Literaturforum
Aktuelle Zeit: Mittwoch 22. September 2021, 10:54

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2689 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6 ... 90  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sonntag 6. November 2005, 22:34 
Offline
Austenkenner
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 19. Oktober 2005, 01:49
Beiträge: 451
Wohnort: Hamburg
Hold errötend poste ich mal folgende Anweisung:

"Die vollkommene Dame wird darauf achten, daß in den Buecherregalen die Werke maennlicher und weiblicher Autoren streng getrennt stehen. Mann sollte sie nur dann zusammenstellen, wenn die Verfasser miteinander verheiratet sind." Gough :blume:

_________________
Menschen treten in unser Leben und begleiten uns eine Weile. Einige bleiben für immer, denn sie hinterlassen Spuren in unseren Herzen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: Sonntag 6. November 2005, 22:34 


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sonntag 6. November 2005, 22:42 
Offline
Administratorin, die über den großen Teich gegangen ist.
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 18. Oktober 2005, 21:55
Beiträge: 5724
Wohnort: Großraum Frankfurt/Main
Huch Huch!! Da muss ich wohl umräumen!! ;D Bei mir stehen die alphabetisch nach Autor, und eine Regalreihe ist speziell für die Tolkienbücher reserviert.....


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sonntag 6. November 2005, 22:51 
Offline
Austenkenner
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 19. Oktober 2005, 01:49
Beiträge: 451
Wohnort: Hamburg
Na, was meinst Du, wie es bei mir aussieht. Meine Regale sind knallvoll, da liegen sogar die männlichen Autoren auf den weiblichen. Hach, das gibt am Ende noch viele kleine Bücher :eek:

_________________
Menschen treten in unser Leben und begleiten uns eine Weile. Einige bleiben für immer, denn sie hinterlassen Spuren in unseren Herzen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sonntag 6. November 2005, 23:18 
Offline
Austenkenner

Registriert: Dienstag 25. Oktober 2005, 18:59
Beiträge: 455
Wohnort: München
Ja, demnach sollte ich auch Büchernachwuchs bekommen!!! :D


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Montag 7. November 2005, 17:48 
Offline
Austenexperte
Benutzeravatar

Registriert: Montag 24. Oktober 2005, 13:19
Beiträge: 2088
Wohnort: Fürth
@Johanna
Ja der Film mit Crowe basiert auf der Reihe. Viele Anekdoten stammen aus den früheren Bänden, konkret wird aber wohl die Geschichte des 10. Bandes erzählt. Da ich gerade Band 8 lese, kann ich über Pullings noch nichts sagen. Ich habe damals den Film grandios gefunden und mir den 1. Band gekauft und gleich an einen Freund weitergereicht, der gerade in der Nautik abtauchte. Den hat es dann so erwischt, daß er nach und nach alle weiteren Bände gekauft hat und es ist eine kleine Seuche daraus geworden. Nun wandern die Bücher von Berlin nach Dresden und dann weiter nach Fürth, mit kurzem Abstecher nach Herzogenaurach und ins Nachbarhaus.

Vanity Fair habe ich zweimal angefangen, fand es auch unterhaltsam, eine gesunde Portion Zynismus hat einem Buch ja auch selten geschadet, aber irgendwie kam ich dann immer wieder vom Buch ab. Vielleicht, weil man so richtig mögen keine der Figuren konnte.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Montag 7. November 2005, 18:05 
Offline
Administratorin, die über den großen Teich gegangen ist.
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 18. Oktober 2005, 21:55
Beiträge: 5724
Wohnort: Großraum Frankfurt/Main
Jojonu hat geschrieben:
Ja, demnach sollte ich auch Büchernachwuchs bekommen!!!

Wär doch schön, wenn sich die Bücher so vermehren würden, dann müsste man sie nicht für teuer Geld kaufen. Ich würde gern Tolkien mit JA oder J.K. Rowling kreuzen. :lach: :wink:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Montag 7. November 2005, 20:28 
Offline
Austenkenner

Registriert: Dienstag 25. Oktober 2005, 18:59
Beiträge: 455
Wohnort: München
Angelika hat geschrieben:
Jojonu hat geschrieben:
Ja, demnach sollte ich auch Büchernachwuchs bekommen!!!

Wär doch schön, wenn sich die Bücher so vermehren würden, dann müsste man sie nicht für teuer Geld kaufen. Ich würde gern Tolkien mit JA oder J.K. Rowling kreuzen. :lach: :wink:


Mensch, das gäbe aber eine Mischung!!! ;D


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Samstag 12. November 2005, 17:53 
Offline
ehemaliges Mitglied

Registriert: Sonntag 23. Oktober 2005, 20:08
Beiträge: 1166
Wohnort: J.W.D.
@Ulli:

Au fein, dann halt mich mal bitte auf dem laufenden, wenn du in Band 10 und darüber hinaus gekommen bist. Ich war auch entgegen aller Erwartung von dem Film fasziniert, obwohl er sicher genug Schwächen als solcher aufweist und gerade die Herrenfraktion der Mitgucker mal gar nicht vom Hocker gerissen hat. :| Nur, dass er auf einer ganzen Reihe von Bücher basiert hat mich fürs erste vom Ankauf und Lesen abgehalten...

Vanity Fair hat mich erstaunlich leichtfüßig (für den Umfang) durch die fernsehfreie Zeit begleitet. Mein Lieblingsbuch wirds wohl trotzdem nicht. Mußte schon ein paarmal laut auflachen und hab mich im Nachhinein gefreut, dass es mir in die Hände gefallen ist, aber die manipulativen Kommentare von Thackeray in Bezug auf seine Charaktere gingen mir etwas auf die Nerven. Dass die Charaktere - ich sag mal unsympathisch sind, macht die Sache eigentlich sympathischer (in meinen Augen). Ich finde nur, dass trotz dieses Riesentableaus, dass Thackeray ausbreitet, die Figuren einem nicht wirklich näherkommen und schemenhaft bleiben.

So. Wer wollte jetzt über Herzen in Aufruhr diskutieren? Bin sicher öfters im "interessante Spielfilme (nicht immer grad) im TV Thread" zu finden...

Übrigens tue ich mich mit dem Buch zum Film besonders schwer, gerade weil es soooo toll und kraftvoll ist. Derart nah ging mir bestimmt noch kein Buch. Ich fühl mich nach einer Sitzung erstmal tagelang so mies, dass ich mich nicht recht traue, weiterzulesen, wenn ich mich dann wieder gefangen habe.

Und dass, trotzdem man sich derzeit (November) ja gerne mal genüßlich in Melancholien ergeht und Depris wälzt.
BTW: Der "Herzen in Aufruhr" Titel muss schon älter als die DDR sein. In meinem alten Nazi Brockhaus wurde der glaub ich auch schon erwähnt. Neben "Juda der Unberühmte", was zwar nicht ganz so abschreckend, aber auch nicht wirklich der Bringer ist. Im Klappentext meiner Ausgabe bin ich übrigens über folgendes gestolpert:

Zitat:
The most powerful expression of Hardy's philosophy, and a profound exploration of man's essential loneliness, Jude the obscure is a great and beautiful book.


So. Ich glaube in Bezug auf dieses Werk kann man die Worte great und beautiful wirklich mal verwenden. Aber bezieht sich dass "man's" jetzt einzig auf Männer (weil Jude = Mann usw) oder eher auf Mensch??? Sind Frauen nicht essentially lonley? Etwa, weil sie zusammen aufs Klo gehen???

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Samstag 12. November 2005, 18:30 
Offline
Austenbegeistert
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 23. Oktober 2005, 18:47
Beiträge: 229
Wohnort: Graz
@ Ulli
was genau liest du denn grad? Ich konnte das jetzt im Thread nicht finden... hm

Ich les grad I.Allendes "Porträt in Sepia", hab grad angefangen und mich verwirren schon jetzt die ganzen Personen, für die ersten 10 Seiten kommen da ZU viele Leute ZUGLEICH vor!

_________________
My Karma Ran Over Your Dogma (anonym)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Samstag 12. November 2005, 20:03 
Offline
ehemaliges Mitglied

Registriert: Sonntag 23. Oktober 2005, 20:08
Beiträge: 1166
Wohnort: J.W.D.
Ulli liest

Zitat:
die Reihe um Stephen Maturin und Jack Aubrey von Patrick O Brian

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Samstag 12. November 2005, 20:09 
Offline
Administratorin, die über den großen Teich gegangen ist.
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 18. Oktober 2005, 21:55
Beiträge: 5724
Wohnort: Großraum Frankfurt/Main
So, ich habe jetzt gerade mit Oscar Wilde angefangen, Märchen und Erzählungen. Mal sehen, wenns mir gefällt, hole ich mir auch noch die anderen Sachen aus der Bibliothek.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Samstag 12. November 2005, 21:26 
Offline
Austenbegeistert
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 23. Oktober 2005, 18:47
Beiträge: 229
Wohnort: Graz
Johanna hat geschrieben:
Ulli liest
die Reihe um Stephen Maturin und Jack Aubrey von Patrick O Brian


Die Seefahrerromane, oder?

_________________
My Karma Ran Over Your Dogma (anonym)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Samstag 12. November 2005, 22:13 
Offline
Austenbegeistert
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 12. November 2005, 20:39
Beiträge: 103
ich lese gerade emma von austen ^^
hab erst mit sztolz und vorurteil angefangen.
was soll ich als nächstes dann lesen?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Samstag 12. November 2005, 22:26 
Offline
Archivarius

Registriert: Mittwoch 19. Oktober 2005, 09:04
Beiträge: 2742
Wohnort: Brandenburg
Deeda hat geschrieben:
Johanna hat geschrieben:
Ulli liest
die Reihe um Stephen Maturin und Jack Aubrey von Patrick O Brian

Die Seefahrerromane, oder?


ich hab mal gelesen, die Romane O'Brians enthielten sehr genaue Schilderungen des vorviktorianischen Lebens in England - und nicht nur des Lebens auf See... Aber schwer zu lesen... und die deutsche Übersetzung soll teilweise grausam danebengegangen sein...

Ich hab leider nur was von Marryat gelesen - und das ist lange her... Aber vielleicht setze ich O'Brian doch mal auf die Liste - zumindest mal eines, um es zu testen?!

Ich hab jetzt gerade die beiden William-Pitt-Biografien beendet (im Thread "Ihre Zeit" - "Politik" hab ich dazu was gepostet), nebenbei einen Haufen Bücher mit zeitgenössischen Karikaturen von Hogarth, Gillray, Rowlandson und Cruikshank angesehen) und fange jetzt mit Samuel Johnsons "Geschichte von Rasselas, Prinzen von Abessinien" an.

Bruki

_________________
"There’s no one to touch Jane when you’re in a tight place. Gawd bless ’er, whoever she was."
(Rudyard Kipling, The Janeites)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Samstag 12. November 2005, 23:23 
Offline
Austenbegeistert
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 23. Oktober 2005, 18:47
Beiträge: 229
Wohnort: Graz
Jetzt wo du es sagst Bruki, viell probier ich auch mal ein Band, allein weil ich noch keine Seefahrergeschichten gelesen hab...

_________________
My Karma Ran Over Your Dogma (anonym)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Montag 14. November 2005, 11:31 
Offline
Austenexperte
Benutzeravatar

Registriert: Montag 24. Oktober 2005, 13:19
Beiträge: 2088
Wohnort: Fürth
@Bruki
Schwierig zu lesen finde ich die Romane nicht, manchmal ist es zwar recht gemütlich, das betrifft aber nur die Szenen an Land, an Bord ist immer etwas los und bei einer sich über etwa 100 Seiten hinziehenden Verfolgungsjagd habe ich fast angefangen, an den Fingernägel zu kauen, so fürchterlich spannend war es. Im Gegensatz zu manch grottiger Übersetzung anderer jüngst von mir gelesener Romane kann ich hier nicht meckern. Es sollen übrigens zwei Übersetzer der Reihe am Werk sein, vielleicht steht mir der schlechtere Übersetzer ja nach bevor.

Wenn Du mal ein Buch der Reihe versuchen willst, solltest Du unbedingt mit Band 1 anfangen: 1. wird hier der Beginn der Freundschaft Aubray/Maturin geschildert und auch sonst viele immer wieder auftauchende Figuren eingeführt und 2. ist die Art und Weise, wie sich die beiden Helden kennenlernen einfach wunderbar.

@Johanna
Zu Mr. Pullings: Durch seinen Einsatz während einer Schlacht gegen ein türkisches Schiff in Band 8 wird er in Band 9 Kapitänsleutnant. Lt. Verfilmung (die ich übrigens grandios fand und zu meinen Top 10 gehört) scheint er ja dann Kapitän zu werden. Ich habe mal bei einem Freund, der alle Bände bereits gelesen hat, nachgefragt, was aus Pullings wird. Danach segelt Pullings in Band 18 mit eigenem Kommando davon und ward vom Autor nicht mehr gesehen.

Laß Dich von der hohen Anzahl der Bände nicht schrecken, Du kannst ja mal den ersten Band testen, wenn er Dir nicht gefällt, sparst Du das Geld der restlichen 19 Bände.

Der Film "Herzen in Aufruhr" hat mir, so depremierend er auch war, sehr gut gefallen. Das lag zum großen Teil an Kate Winslet, die ich vorher vor allem als Schönheit, weniger als große Schauspielerin in Erinnerung hatte.
An die Bücher von Hardy habe ich mich noch nicht getraut, die Geschichten klangen alle miteinander schrecklich schwarz. Ich habe mir zwar vor Jahren ein dünnes Buch (Der ungebetene Gast) gekauft, um mal einen Einstieg zu wagen, aber das Buch ist immer noch ungelesen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Montag 14. November 2005, 12:16 
Offline
Austenbegeistert
Benutzeravatar

Registriert: Montag 24. Oktober 2005, 11:05
Beiträge: 77
Wohnort: Rand des Südharzes
Hallo missha

auch ich bin noch nicht sehr lange Jane Austen verfallen und gerade dabei mich der Reihe nach durch ihre Romane zu lesen. Angefangen habe ich mit "Gefühl und Verstand" über "Stolz und Vorurteil", dann "Mansfield Park" und "Emma". Jetzt warte ich sehnsüchtig, dass der Group read von "Überredung" anfängt und zum Abschluß habe ich dann noch "Kloster Northanger" liegen. Wenn Dir "Stolz und Vorurteil" gefallen hast und Du nicht alle Roman lesen willst, würde ich Dir "Emma" emfpfehlen. Dieser Roman sprüht vor Leichtigkeit und Witz, ein absolutes Meisterwerk. Hat mir neben "Stolz und Vorurteil" bisher mit am besten gefallen.

_________________
Ein Raum ohne Bücher ist wie ein Körper ohne Seele
(Cicero)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Montag 14. November 2005, 16:40 
Offline
Austenexperte
Benutzeravatar

Registriert: Montag 24. Oktober 2005, 13:19
Beiträge: 2088
Wohnort: Fürth
@Missha
Da hattest Du ja jetzt zwei sehr selbstbewußte Heldinnen, versuch es doch als Nächstes mal mit einer etwas stilleren Heldin z. B. mit Anne Elliot aus "Überredung", neben "Stolz und Vorurteil" mein Lieblingsroman von Austen. Etwas melancholischer als die anderen Romane, aber wie nicht anders zu erwarten mit typischen Austenwitz und Happy End.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Montag 14. November 2005, 21:01 
Offline
Austenbegeistert
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 12. November 2005, 20:39
Beiträge: 103
danke für eure antworten...
bei emma bin ich ca. auf seite 200!
und ich finde S&V viel gelungener, aber das werd ich ja erst sehen ^^
aber dass mr.knightley 37 ist und immer noch unverheiratet tztz xD


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Montag 14. November 2005, 21:17 
Offline
Braves Boardmitglied
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 19. Oktober 2005, 22:30
Beiträge: 856
Wohnort: Wien
Ulli:
Code:
@Missha
Da hattest Du ja jetzt zwei sehr selbstbewußte Heldinnen, versuch es doch als Nächstes mal mit einer etwas stilleren Heldin z. B. mit Anne Elliot aus "Überredung", neben "Stolz und Vorurteil" mein Lieblingsroman von Austen. Etwas melancholischer als die anderen Romane, aber wie nicht anders zu erwarten mit typischen Austenwitz und Happy End.


Das könnte aus meinem Munde stammen!! Vielleicht magst du ja beim Group-Read mitmachen??

_________________
Anscheinend lebe ich in einem Zustand tiefer Hypnose, und jedes Mal, wenn ich eine Postkarte abschicke, könnte ich Euphorie als Absender angeben.....Helene Hanff


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Dienstag 15. November 2005, 10:21 
Offline
Austenexperte
Benutzeravatar

Registriert: Montag 24. Oktober 2005, 13:19
Beiträge: 2088
Wohnort: Fürth
Ich werde auf jeden Fall immer mal wieder reinsehen, Ihr müsstet nur mal anfangen... ;D


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Dienstag 15. November 2005, 15:55 
Offline
ehemaliges Mitglied

Registriert: Sonntag 23. Oktober 2005, 20:08
Beiträge: 1166
Wohnort: J.W.D.
@Ulli:

Tja, Danke für die Aufklärung. Es bringt für das weitere Filmschicksal von MR. Pullings zwar nicht viel Erhellendes (das haben die sich aber auch extra fies ausgedacht...) aber immerhin stehen die Bücher schonmal auf meiner "wenn-sehen-dann-zugreifen-Liste". Kennt eigentlich jemand die Hornblower Verfilmungen mit Ioan Gruffudd? Nicht ganz so episch und schon schmutzig wie M&C, aber immerhin...

Ich hab so eben die Bestellung für Pepys Tagebücher abgegeben und warte erstmal gespannt, welche Version bei mir ankommt. Nur soviel: Da es sich um nur ein Buch handelt, wird es jawohl die kurze jenige welche sein... Mal sehen durch was für kleingeistige Zaubereien der Mann mich über den Spätherbst bringt. :rolleyes:

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Dienstag 15. November 2005, 23:34 
Lese nebenbei einen Auszug von LOVER`S PERJURIES or The Clandestine Courtship of Jane Fairfax & Frank Churchill von Joan Ellen Delman. Kann es sein, dass sie Autorin Amerikanierin ist? Sie schreibt nämlich "apologize mit "s".

Hazel

PS: Habe das Buch auf der Homepage (Update) gefunden. Danke an den Entdecker :freude:.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Donnerstag 17. November 2005, 22:48 
Offline
Austenkenner
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 20. Oktober 2005, 18:19
Beiträge: 498
Wohnort: Reutlingen
Ich lese immer noch in meinem Pepys. Was für ein Typ. :rolleyes:
Allerdings habe ich zwischenzeitlich 'Jane Austen und ihre Zeit' gelesen und bin begeistert.
Außerdem empfehle ich jeden 'Frauen, die lesen, sind gefährlich'. Ist gerade ein Bookring bei Bookcrossing. (hier zu finden)
Ich habe auch Cornelia Funkes 'Hinter verzauberten Fenstern' gelesen und für schön und daher lesenswert befunden.
Desweiteren habe ich mir vorletzte Woche 'Jane Austen's Guide to Dating' gekauft und stehe unmittelbar vor dem ersten Kapitel. Bisher (also die Einführung) gefällt es mir. Der Stil der Autorin scheint gut zu sein und gefällt mir. Ich bin auch den Rest sehr gespannt.
Was sagst du denn dazu, Anne?

_________________
>> Fessa sum.
>> Es lebe das 'ß'!
>> Photos


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Donnerstag 17. November 2005, 22:53 
Offline
Austenbegeistert
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 12. November 2005, 20:39
Beiträge: 103
habe heute per Amazon Pride & PRescience von Carrie Bebris erhalten ^^
also werde ich ca. morgen damit anfangen
mit emma bin ich fertig, und bin richtig enttäuscht, es gibt keine solchen szenen wie bei s&v, also s&v ist momentan man platz 1 lieblingsbuch, neben HP ^^

_________________
I'm fan of the NEW Darcy :D

,, You have bewitched me, body and soul and I love and love and love you.And never wish to be parted from you from this day on."
Mr.Darcy to Elizabeth Bennet


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Freitag 18. November 2005, 00:01 
Jadzia hat geschrieben:
Außerdem empfehle ich jeden 'Frauen, die lesen, sind gefährlich'. Ist gerade ein Bookring bei Bookcrossing. (hier zu finden)

Eine Geschichte des Lesens vom 13. bis 21. Jahrhundert - dieses tolle Buch leiht jemand her? Hardcover ist schwer (Porto!) und das Buch selbst ist auch nicht ganz billig. Ich hab es auch. Schööne Bilder drin :love: .


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Freitag 18. November 2005, 00:07 
missha hat geschrieben:
habe heute per Amazon Pride & PRescience von Carrie Bebris erhalten ^^
also werde ich ca. morgen damit anfangen
mit emma bin ich fertig, und bin richtig enttäuscht, es gibt keine solchen szenen wie bei s&v, also s&v ist momentan man platz 1 lieblingsbuch, neben HP ^^

Mir hat Emma auch nicht soo gut gefallen. Ich fand es etwas peinlich, dass man so viel von Emma´s Fehlern erfahren hat und fühlte mich wie ein Voyeur. Aber die Charakterbeschreibungen von JA finde ich sehr gut.

missha, was bedeuten diese beiden Häkchen ^^?

Viel Spaß beim Lesen mit dem neuen Buch.

Hazel


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Freitag 18. November 2005, 01:31 
Offline
Austenkenner
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 20. Oktober 2005, 18:19
Beiträge: 498
Wohnort: Reutlingen
Hazel,
Büchersendung heißt das Zauberwort. *g* Kostet nur €1,40.
Wunderbare Bilder drin, oh ja.
Mein Liebling (leider nicht größer gefunden):
Bild

_________________
>> Fessa sum.
>> Es lebe das 'ß'!
>> Photos


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Freitag 18. November 2005, 18:50 
Das ist auch eines der schönsten Bilder die drin sind.

Mir gefällt auch das von Duncan Grant gut, wo er seine Tochter Angelica gemalt hat, die im "profil perdu" in seinem Atelier im vor dem Ofen sitzt und in einer Illustrierten liest. Vertieft in die Lektüre, achtet sie nicht auf die Körperhaltung, und so sitzt die dort gezeigte Leserin krumm und fasziniert am warmen Ofen. Leider habe ich das Bild nicht im Web finden können. Duncan Grant hatte mit Virginia Woolf´s Schwester Vanessa Bell eine gemeinsame Tochter (Angelika).

Hazel


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Freitag 18. November 2005, 19:15 
Offline
Austenkenner
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 20. Oktober 2005, 18:19
Beiträge: 498
Wohnort: Reutlingen
Oh ja, das ist auch toll. Es sind so viele tolle Bilder drin. Ich will es auch haben, das Buch.

_________________
>> Fessa sum.
>> Es lebe das 'ß'!
>> Photos


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2689 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6 ... 90  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras
Forum kostenlos einrichten - Hot Topics - Tags
Beliebteste Themen: Liebe, Uni, USA, Erde, Bücher

Impressum | Datenschutz