Literaturforum
Aktuelle Zeit: Dienstag 18. Dezember 2018, 18:59

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 165 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Austen in anderen Büchern
BeitragVerfasst: Mittwoch 11. August 2010, 16:48 
Offline
Austenexperte
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 14. Juli 2009, 15:59
Beiträge: 923
Wohnort: Sachsen
Kerstin hat geschrieben:
Angelika hat geschrieben:
dennoch wäre ein normaler Mensch mit £200,000 im Jahr wohl mehr als zufrieden ;)

Es könnte knapp reichen... ;)


Wieso nur knapp,
müsstest du auch diverse Hundemeuten und Jagdaufseher durchfüttern. Von Reitknechten ganz zu schweigen :D

Ich würde mir eher einen schöne Bogenschießplatz zulegen, und ein paar richtig schöne Langbögen bauen lassen :robinhood:
Und ich hätte sicher Platz für gaaanz viel Bücher nebst der Zeit, sie alle zu lesen :ja:

_________________
[During the 1960s] I think there was more sex in those old films than in all that thrashing around today. I'm tired of sex scenes.
Claudette Colbert

sadly enough, this is more than true in our times


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Austen in anderen Büchern
BeitragVerfasst: Mittwoch 11. August 2010, 19:20 
Offline
Piratensüchtige Administratorin, ebenfalls Seriensuchti mit Mittelalterpräferenz und spätes Girlie
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 18. Oktober 2005, 22:38
Beiträge: 6885
Wohnort: Wo die Messer und Schwerter herkommen
Elanor hat geschrieben:

Wieso nur knapp,
müsstest du auch diverse Hundemeuten und Jagdaufseher durchfüttern. Von Reitknechten ganz zu schweigen :D

Ich würde mir eher einen schöne Bogenschießplatz zulegen, und ein paar richtig schöne Langbögen bauen lassen :robinhood:
Und ich hätte sicher Platz für gaaanz viel Bücher nebst der Zeit, sie alle zu lesen :ja:

Reitknechte sind enorm wichtig! :fies_sei: Und natürlich Jagdaufseher... ( ich nenne mich dann Lady Ch.... :pfeif: )
Ich hätte vor allem einen Haufen Personal, der mich von den lästigen Pflichten wie bügeln und putzen befreit. ;D

_________________
Bild
"I think that we like those kind of entertainment just to have the opportunity to become a child again during 42 minutes."


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Austen in anderen Büchern
BeitragVerfasst: Mittwoch 11. August 2010, 22:17 
Offline
Austenexperte
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 14. Juli 2009, 15:59
Beiträge: 923
Wohnort: Sachsen
Kerstin hat geschrieben:
Ich hätte vor allem einen Haufen Personal, der mich von den lästigen Pflichten wie bügeln und putzen befreit. ;D


Ja, das ist natürlich besonders wichtig, mein Bügelwäscheberg gleicht eher dem Mount Everest ;( :tomate:
da käme mir diverses Hauspersonal ganz gelegen

_________________
[During the 1960s] I think there was more sex in those old films than in all that thrashing around today. I'm tired of sex scenes.
Claudette Colbert

sadly enough, this is more than true in our times


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Austen in anderen Büchern
BeitragVerfasst: Mittwoch 11. August 2010, 22:33 
Offline
Administratorin, die über den großen Teich gegangen ist.
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 18. Oktober 2005, 21:55
Beiträge: 5724
Wohnort: Großraum Frankfurt/Main
*Strengen Admin-Blick aufsetzt* Ladies, ihr seid Off Topic!

_________________
Jane Austen Fanfiction Archiv


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Austen in anderen Büchern
BeitragVerfasst: Mittwoch 11. August 2010, 22:48 
Offline
Piratensüchtige Administratorin, ebenfalls Seriensuchti mit Mittelalterpräferenz und spätes Girlie
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 18. Oktober 2005, 22:38
Beiträge: 6885
Wohnort: Wo die Messer und Schwerter herkommen
Angelika hat geschrieben:
*Strengen Admin-Blick aufsetzt* Ladies, ihr seid Off Topic!

Unwesentlich... :pfeif:

_________________
Bild
"I think that we like those kind of entertainment just to have the opportunity to become a child again during 42 minutes."


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Austen in anderen Büchern
BeitragVerfasst: Mittwoch 11. August 2010, 23:04 
Offline
Austenexperte
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 14. Juli 2009, 15:59
Beiträge: 923
Wohnort: Sachsen
Angelika hat geschrieben:
*Strengen Admin-Blick aufsetzt* Ladies, ihr seid Off Topic!


:gnade: ich gelobe Besserung, leider fällt mir außer dem in meiner jetzigen Signatur gerade kein Buch ein in welchem JA erwähnt wird

_________________
[During the 1960s] I think there was more sex in those old films than in all that thrashing around today. I'm tired of sex scenes.
Claudette Colbert

sadly enough, this is more than true in our times


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Austen in anderen Büchern
BeitragVerfasst: Mittwoch 17. November 2010, 23:26 
Offline
Emsige Missionarin für Jane Austen
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 15. Oktober 2006, 17:01
Beiträge: 1156
Wofür Jane Austen so alles herhalten muss: Who’s afraid of Jane Austen?

Trotzdem freut es mich sehr, dass von allen genannten Autoren ausgerechnet Jane Austen fürs Cover auserwählt wurde. :ja:

_________________
"To read ist to translate, for no two person's experiences are the same."
(W. H. Auden)

"Lesen heißt übersetzen, denn keine zwei Menschen teilen die gleichen Erfahrungen."


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Austen in anderen Büchern
BeitragVerfasst: Donnerstag 18. November 2010, 13:22 
Offline
Master of Science in Physics, headbanging Austen Fan und etwas ganz Besonderes!
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 21. Juli 2006, 18:16
Beiträge: 1430
Wohnort: Schweiz
richtiger Name: Nina
Amadea hat geschrieben:
Trotzdem freut es mich sehr, dass von allen genannten Autoren ausgerechnet Jane Austen fürs Cover auserwählt wurde. :ja:

Und Edward Albee. Finde allerdings beides irgendwie erstaunlich.

_________________
Diesen Beitrag widme ich Geralt


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Austen in anderen Büchern
BeitragVerfasst: Freitag 19. November 2010, 10:29 
Offline
D'Arcy-Expertin mit Adelsaffinität
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 28. Juni 2006, 12:57
Beiträge: 6713
Wohnort: Bayern
Ihr wisst schon, dass es in dem Buch nur darum geht, eine Art Kurzeinweisung bzw. Standardantworten für all die Klassiker, aber auch aktuelle Bestseller zu bekommen, über die oft gesprochen wird, die man aber selber nicht gelesen hat, und nicht lesen wird, über die man aber mitquatschen will? Sprich: man will sich nicht die Blöße geben ... :tot:

Der Aufhänger "Jane Austen" ist hier gerade nicht erfreulich, finde ich. Als wäre es so schrecklich sie zu lesen. :wall:

_________________
:blume: Grüsse, Caro

Avatar: Amelia Darcy (1754-1784)

Für 1 Jahr säe einen Samen, für 10 Jahre pflanze einen Baum, für 100 Jahre erziehe einen Menschen. chin. Weisheit


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Austen in anderen Büchern
BeitragVerfasst: Freitag 19. November 2010, 11:22 
Offline
Kunstfertige Wortumdreherin und Meisterin im Freistil-Lesen
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 19. Oktober 2005, 21:13
Beiträge: 4776
Ich denke mal, das Buch ist nicht so ganz bierenst gemeint. :wink:

Und der Titel ist - wie schon Miss Hamilton sagte - wohl einen Anlehnung an "Who's afraid of Virginia Woolf" (Theaterstück von Edward Albee).


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Austen in anderen Büchern
BeitragVerfasst: Samstag 29. Januar 2011, 20:25 
Offline
Austenexperte

Registriert: Samstag 22. Oktober 2005, 22:38
Beiträge: 916
Simon Winchester "Ein Riss durch die Welt - Amerika und das Erdbeben von San Francisco 1906"

In einem Abschnitt wird über den Zeitzeugen Grove Karl Gilbert ("eine der Koryphäen der frühen amerikanischen Geologie") geschrieben, der das Erdbeben miterlebt hat und darüber auch einen Bericht verfasst hat:

Zitat:
...Der Bericht, den er zweiffellos mit einem Schielen auf die Nachwelt verfasste, hebt in einem Ton an, als habe Gilbert erst kurz zuvor das bekannteste Werk Jane Austens verschlungen:
Es entspricht dem natürlichen und legitimen Ehrgeiz eines richtigen Geologen, einmal einen Gletscher zu sehen, einen Vulkanausbruch zu erleben und ein Erdbeben zu spüren. ....


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Austen in anderen Büchern
BeitragVerfasst: Donnerstag 10. März 2011, 17:55 
Offline
Austenbegeistert
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 21. Februar 2008, 20:22
Beiträge: 68
Mir ist gerade aufgefallen (so beim für's Abi lernen), dass Jane Austen sogar in einer von unseren englischen Shortstories erwähnt wird :D
Und zwar in "The Black Madonna" von Muriel Spark.

Da wird ziemlich am Anfäng was über die Parkers erzählt, unter anderem, dass sie nur ins Kino gehen, wenn der Film vom Observer als sehenswert angesehen wird, dass sie sagen, Fernsehen sei nichts für sie, dass sie gläubige Katholiken sind, immer Labour wählen, fest daran glauben, dass das zwanzigste Jahrhundert bis jetzt das beste ist, dass sie von der Erbsünde überzeugt sind und sich alles in allem für sehr "modern" und tolerant halten.
Alles was ihnen nicht gefällt wird als "Victorian" bezeichnet. :D

"[...]and Lou said, Jane Austen's books were too Victorian;[...]

Dass dieses bigotte Ehepaar (besonders Lou) nichts mit Austen anfangen kann, fand ich nicht sehr überraschend :lach:
Übrigens ist das die einzige von unseren tollen abirelevanten Kurzgeschichten, die ich wirklich klasse fand und bedenkenlos weiterempfehlen kann.
Leider wird Austen nicht weiter erwähnt, aber der Schreibstil von Muriel Spark und die Art, wie die ganze Geschichte geschrieben ist (massenhaft unterschwellige oder auch offensichtliche Ironie!), lässt mich vermuten, dass die Autorin selbst Jane Austen überaus schätzte.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Austen in anderen Büchern
BeitragVerfasst: Sonntag 27. März 2011, 11:06 
Offline
Administrator und Captain a.D. of HMS Groupread
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 9. April 2008, 16:07
Beiträge: 3061
Lese gerade von Siri Hustvedt "Der Sommer ohne Männer". Da gibt es in einer Seniorenresidenz eine Gruppe älterer Damen, die in ihrem Lesezirkel Emma lesen. Angeblich soll in dem Buch noch mehr Austen auftauchen, bis Seite 100 war nicht mehr als diese Randbemerkung.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Austen in anderen Büchern
BeitragVerfasst: Sonntag 10. April 2011, 15:13 
Offline
Administrator und Captain a.D. of HMS Groupread
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 9. April 2008, 16:07
Beiträge: 3061
Richtig viel Austen ist in Sommer ohne Männer nicht mehr gekommen, aber immerhin das:
"... um über Jane Austen zu diskutieren, die Verfasserin von Überredung, eine ironische Beobachterin, genaue Seziererin menschlischer Gefühle, überirdische Stilistin und Erzählerin, die pervese Mönche zwar abgeschafft hatte, ihre eigene Version von belohnter Tugend jedoch beibehielt."
Dann wird im Leseclub noch ein wenig über Überredung diskutiert, über die Frage, ob Anne Elliot sich lieber nicht hätte überreden lassen sollen.

Hustvedt über Austen:

Reflections on Austen

Von da kommt man rasch hier hin (falls das nicht schon mal gepostet wurde):

The Morgan Library


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Austen in anderen Büchern
BeitragVerfasst: Mittwoch 18. Mai 2011, 13:50 
Offline
Administrator und Captain a.D. of HMS Groupread
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 9. April 2008, 16:07
Beiträge: 3061
In Michael Cunninghams "In die Nacht hinein" heißt es auf Seite 62:
"... Prinzessinnen, die strahlend in die Kamera lächeln und leicht phlegmatisch in ihrer Schönheit sind, nicht bemerkenswert, Nachkommen dieser kräftigen "heiratsfähigen" Mädchen, für die sich schon Jane Austen nicht besonders interessierte."
Na ja, mir fällt da Lydia ein, für die sich JA zumindest als Romanfigur sehr interessiert hat - aber natürlich nicht als positive Heldin.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Austen in anderen Büchern
BeitragVerfasst: Samstag 16. Juli 2011, 14:58 
Offline
Administrator und Captain a.D. of HMS Groupread
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 9. April 2008, 16:07
Beiträge: 3061
In Ortswechsel von David Lodge geht es um zwei Literaturdozenten, die ihren Arbeitsplatz tauschen: Einer geht in die englische Provinz, der andere an die US-Westküste - beide sind Jane-Austen-Experten. Der Ami hat zwei seiner Kinder sogar Elisabeth und Darcy genannt... Bin erst auf Seite 60, aber Austen ist schon öfter aufgetaucht: So ist der Amerikaner zutiefst überzeugt, dass Austen keine Realistin sei, um sich diese Einsicht nicht zu verderben, möchte er eigentlich gar nicht nach England. Ihr Grab und den ganzen anderen "Plunder" will er sich jedenfalls auf keinen Fall ansehen. Das Buch spielt 1969 (geschrieben wurde es 1975), weshalb der Dozent in seinen Albträumen rebellische Studenten sieht, die seine Seminare boykottieren und mit Plakaten über den Campus marschieren, auf den "Knightley ist ein Schwanzlecker" und "Fanny Price vögelt" steht.
Also ich kann nicht sagen, dass das Buch bisher besonders toll oder witzig ist, aber ich finde es nicht unheiter.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Austen in anderen Büchern
BeitragVerfasst: Samstag 16. Juli 2011, 16:22 
Offline
Kunstfertige Wortumdreherin und Meisterin im Freistil-Lesen
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 19. Oktober 2005, 21:13
Beiträge: 4776
Zitat:
(...) weshalb der Dozent in seinen Albträumen rebellische Studenten sieht, die seine Seminare boykottieren und mit Plakaten über den Campus marschieren, auf den "Knightley ist ein Schwanzlecker" und "Fanny Price vögelt" steht.


DAS klingt doch sehr heiter! Also diese Art Albtraum. :wink:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Austen in anderen Büchern
BeitragVerfasst: Donnerstag 11. August 2011, 23:19 
Offline
Administrator und Captain a.D. of HMS Groupread
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 9. April 2008, 16:07
Beiträge: 3061
In Ortswechsel war so viel Austen leider nicht mehr... Schade eigentlich.
In Alan Bennetts Cosi fan tutte gibt es übrigens auch einen Hausmeister, der versucht, Jane Austen für sich zu entdecken. Mehr erfahren wir darüber aber leider nicht. Übrigens ein nettes kleines Büchlein!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Austen in anderen Büchern
BeitragVerfasst: Freitag 12. August 2011, 22:46 
Offline
Austenfrischling

Registriert: Freitag 4. Juni 2010, 18:51
Beiträge: 10
Wohnort: Aachen/ Bonn
Meine Englischlehrerin war auch ein großer Jane Austen Fan und hat uns im Unterricht mal dieses Liebesbrief aus "The Murder Room" von P. D. James ausgeteilt :)

Viele Grüße

He said, 'I'm no Captain Wentworth, but please read this. Please read it now. I'll wait for you at the end of the platform.' [...]


Dateianhänge:
P.D.James.jpg
P.D.James.jpg [ 208.14 KiB | 616-mal betrachtet ]

_________________
"The person, be it gentleman or lady, who has not pleasure in a good novel must be intolerably stupid."
Henry Tilney in Northanger Abbey
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Austen in anderen Büchern
BeitragVerfasst: Sonntag 28. August 2011, 10:12 
Offline
Begeistertes Missionierungsopfer
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 27. Januar 2007, 03:03
Beiträge: 1748
In der Trilogie von Kerstin Gier ( Rubinrot , Saphirblau, Smaragdgrün) wird Jane Austen mehrmals erwähnt.

Z.B. Sie ... tanzt mit Mr Darcy auf einem Ball und
" ein Kleid...das...aussah wie aus dem Kostümfundus von Stolz und Vorurteil".
In Band 3 wird erwähnt, dass die Mutter der Heldin ihrer Tochter die Jane-Austen-Gesamtausgabe geschenkt hat.

In einem Interview sagt Kerstin Gier, dass sie , wenn überhaupt , in die Vergangenheit zurückreisen möchte um Jane Austen zu treffen.


Die Bücher sind eigentlich für Jugendliche geschrieben, aber mir hat es Spaß gemacht, sie zu lesen.
:)

_________________
~ Der Weg ist das Ziel ~


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Austen in anderen Büchern
BeitragVerfasst: Montag 29. August 2011, 16:09 
Offline
Austenbegeistert
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 3. Februar 2011, 12:54
Beiträge: 63
Ich habe gerade begonnen, "die Kunst des Erzählens" von James Wood zu lesen. Im Original (mal wieder unübersetzbar besser) heißt es "How fiction works". James Wood ist wohl der berühmteste englischsprachige Literaturkritiker und arbeitet u.a. für die New York Times. So stand es jedenfalls in einer Rezension in der Zeit, durch die ich auf dieses Buch aufmerksam wurde. Schon das Vorwort von Daniel Kehlmann machte mir noch mehr Lust auf das Buch und wies auf eine spannende, mit vielen Beispielen angereicherte Analyse hin. Deshalb wollte ich vorab wissen, ob und inwieweit auch Jane Austen Erwähnung findet (kaum vorstellbar das nicht!) und das Register erwies sich mit insgesamt 17 Fundstellen als sehr ergiebig.

In einer ersten Erwähnung heißt es, W.G. Sebald zitierend sinngemäß, damals sei der "allwissende Erzähler" noch eine zulässige Erzählform gewesen, während uns heutzutage soviele Gewissheiten genommen seien, dass diese Herangehensweise unhaltbar geworden sei.

Als nächstes wird die Passage aus dem 5. Kapitel von PP gewürdigt, in der Sir Lucas und seine Lodge eingeführt werden. "Austens Ironie tanzt über diese Passage" und "Austen hat Sir Lucas das wort erteilt und behält es trocken unter ihrer Kontrolle".

Viel weiter bin ich noch nicht gekommen, aber ich kann schon sagen, dass mir das Buch sehr gefällt!

Xtiane

_________________
Ever tried. Ever failed. No matter. Try again. Fail again. Fail better.

Samuel Becket


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Austen in anderen Büchern
BeitragVerfasst: Dienstag 20. September 2011, 21:06 
Offline
Administratorin, die über den großen Teich gegangen ist.
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 18. Oktober 2005, 21:55
Beiträge: 5724
Wohnort: Großraum Frankfurt/Main
Ich lese gerade "Flavia de Luce - Mord ist kein Kinderspiel", es ist die Fortsetzung von Mord im Gurkenbeet, über das ich hier schon einmal berichtet habe. Die Fortsetzung ist nicht ganz so gut wie der erste Teil, aber doch noch sehr charmant. Dieses Mal ermittelt Flavia, als ein bekannter Puppenspieler, der gerade in ihrem Dorf gastiert, umgebracht wird. Einer der Personen im Buch ist unter anderem ein deutscher Kriegsgefangener (die Flavia-de-Luce-Bücher spielen in dern 1950ern) und der ist ein begeisterter Anhänger von englischen Klassikern, insbesondere den Brontë-Schwestern, aber auch "Dickens natürlich, und Conan Doyle, Jane Austen und Thomas Hardy."

_________________
Jane Austen Fanfiction Archiv


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Austen in anderen Büchern
BeitragVerfasst: Mittwoch 16. November 2011, 19:14 
Offline
Austenbegeistert
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 17. März 2009, 00:13
Beiträge: 134
Der neueste Bestseller in Ankh-Morpork, Scheibenwelt, ist "Pride and Extreme Prejudice" von Jane Gordon. So steht es am Ende von Terry Pratchetts neuem Roman Snuff...;)

Snuff ist wieder ein Roman, der sich um Sam Vimes dreht und ihn in Urlaub auf's Land schickt. Wer die letzten Scheibenweltromane kennt, weiß, dass die Stadt Ankh-Morpork ein spätviktorianisches Setup hat, wogegen die "Shires", also das platte Land in der näheren Umgebung der Stadt, noch irgendwie im Regency stecken. Sam Vimes hat es vom Gassenjungen bis zum Chef der Polizei und Herzogstitel gebracht und steht mit dem Adel immer ein wenig auf dem Kriegsfuß und jetzt muss er sich auch noch mit dem Landadel herumschlagen. Seine Frau, Lady Sybil Ramkin, schleppt ihn dann auch noch im Urlaub mit zu einer alten Schulfreundin mit sechs Töchtern, die mangels Vermögen ziemlich aussichtslos, auf standesgemäße Ehemänner warten. Sam staucht sie dafür etwas zusammen und fordert sie auf, doch gefälligst mal selbst etwas auf die Beine zu stellen. Eine der Töchter ist Jane, die zukünftige Autorin, die auf die Frage, was sie denn schreiben will, antwortet:
Zitat:
Well, commander, at the moment I'm working on what might be considered a novel about the complexities of personal relationships, with all their hopes and dreams and misunderstandings.

Weiter taucht sie dann aber nicht mehr auf, auch wenn einem in manchen Figuren einiges aus Jane Austens Romanen vertraut erscheint. "Pride and Extreme Prejudice" wäre auch ein guter Titel statt "Snuff" gewesen, ich bin mal gespannt, wie der Titel der deutschen Ausgabe sein wird. Es ist aber definitiv kein P&P Ableger!

_________________
Grüsse, Armin

"He has got no good red blood in his body," said Sir James.
"No. Somebody put a drop under a magnifying-glass and it was all semicolons and parentheses," said Mrs. Cadwallader.

George Eliot, Middlemarch

Avatar: Mid on Halfpay, by C. Hunt, National Maritime Museum, aus Michael Lewis, A Social History of the Navy 1793-1815


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Austen in anderen Büchern
BeitragVerfasst: Sonntag 4. Dezember 2011, 15:29 
Offline
Austenfrischling
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 2. August 2011, 18:50
Beiträge: 6
Hat von Euch jemand "Die Liebeshandlung" von Jeffrey Eugenides gelesen? In der letzten Druckfrisch Folge, hat Dennis Scheck das Buch und ein Interview mit dem Autor folgender Maßen anmoderiert: "Stellen Sie sich vor, Jane Austen wäre wiederauferstanden hier in Amerika und hätte einen neuen Jane-Austen-Roman geschrieben. Einen Roman also über Ehe, Eheversprechen, die Bedeutung der Ehe. Einen solchen Roman gibt es wirklich, geschrieben hat ihn Jeffrey Eugenides. ..." Und dann folgt das Interview, es wird auch am Anfang noch mal kurz über Jane Austen und Zeitgenossen gesprochen.
Ich finde das, als Jane-Austen-Fan, eine ziemliche Ansage und mich interessiert, ob man beim Lesen des Buches an JA erinnert wird. Ich hätte schon ein Problem damit, wenn die Herren sie nur auf diese Liebeshandlung, oder den "marriage plot" wie sie es im englischen nennen, reduzieren.

Was sagt Ihr dazu? Ich hoffe ich bin hier nicht :offtopic: ...

PS.: Ich hätte gerne das Buch verlinkt und auch den Beitrag bei Druckfrisch, aber irgendwie bin ich zu doof, um das hinzubekommen. Könnte mir das noch mal jemand erklären (gerne auch per Mail, muss ja nicht hier Thema sein)?

Liebe Grüße
das sonntagsmädchen, am Sonntag :)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Austen in anderen Büchern
BeitragVerfasst: Sonntag 4. Dezember 2011, 16:14 
Offline
Kunstfertige Wortumdreherin und Meisterin im Freistil-Lesen
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 19. Oktober 2005, 21:13
Beiträge: 4776
Ich habe in der Buchhandlung mal in das Buch ("The Marriage Plot" im Original) reingelesen, weil ich den Autor eigentlich sehr mag. Hängengeblieben bin ich nicht - warum auch immer. Der Bezug zu Jane Austen bzw. dem englischen Roman des 18./19. Jahrhunderts allgemein ist wohl auch dadurch gegeben, dass die weibliche Hauptperson Englische Literatur studiert und sich mit eben dieser Epoche auseinandersetzt - was ihre Kommilitonen ziemlich altbacken finden.
In einer Rezension habe ich gelesen, dass es um eine mehr oder weniger klassische Dreiecksgeschichte geht, die sich über Jahre hinzieht und dass diese Konstellation und die Erzählweise eng an die Romane angelehnt ist, mit denen sich die weibliche Hauptperson beschäftigt.

Hier ist das Video, dass Du versucht hast zu verlinken. (Eine recht ausführliche Anleitung zu Links findest Du hier.)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Austen in anderen Büchern
BeitragVerfasst: Montag 12. Dezember 2011, 18:42 
Offline
Austenfan

Registriert: Donnerstag 17. November 2011, 21:22
Beiträge: 28
sonntagsmädchen hat geschrieben:
Hat von Euch jemand "Die Liebeshandlung" von Jeffrey Eugenides gelesen? In der letzten Druckfrisch Folge, hat Dennis Scheck das Buch und ein Interview mit dem Autor folgender Maßen anmoderiert: "Stellen Sie sich vor, Jane Austen wäre wiederauferstanden hier in Amerika und hätte einen neuen Jane-Austen-Roman geschrieben.


Vielen Dank für deinen Hinweis! Putziges Video! :wink: Den Autor habe ich bis jetzt noch nicht gelesen aber ich werde mir das Buch auf jeden Fall kaufen, da sich alles was ich bei amazon so darüber gelesen habe - sehr viel versprechend anhört.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Austen in anderen Büchern
BeitragVerfasst: Dienstag 24. Januar 2012, 20:44 
Offline
Austenbegeistert
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 17. März 2009, 00:13
Beiträge: 134
Im neuen Inspektor Lynley Roman Believing the Lie von Elizabeth George vergleicht sich eine der weiblichen Figuren mit Charlotte Lucas und Lynley mit Mr. Collins, weil sie (nicht ganz ernsthaft) vermutet, er wäre von ihren Eltern eingeladen worden, damit sie endlich einen Ehemann bekäme. Aber wirklich, seine Lordschaft als Mr. Collins? Eher ist er doch ein Mr. Darcy, dessen geliebte Lizzy ein paar Bücher vorher ermordet wurde...

_________________
Grüsse, Armin

"He has got no good red blood in his body," said Sir James.
"No. Somebody put a drop under a magnifying-glass and it was all semicolons and parentheses," said Mrs. Cadwallader.

George Eliot, Middlemarch

Avatar: Mid on Halfpay, by C. Hunt, National Maritime Museum, aus Michael Lewis, A Social History of the Navy 1793-1815


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Austen in anderen Büchern
BeitragVerfasst: Sonntag 22. April 2012, 13:16 
Offline
Administratorin, die über den großen Teich gegangen ist.
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 18. Oktober 2005, 21:55
Beiträge: 5724
Wohnort: Großraum Frankfurt/Main
In "Rubinrot" von Kerstin Gier wird JA erwähnt. Es geht um Zeitreisen und eine der Vorstellungen davon:

"Weißt du, ich dachte, Charlotte erlebt da sozusagen ihre eigenen Hostorienfilme. Tanzt mit Mr Darcy auf einem Ball. Verliebt sich in einen sexy Highländer. Sagt Anne Boleyn, dass sie Heinrich VIII. auf keinen Fall heiraten soll." (S. 94)

und später noch mal:

Ich betrachtete ein zartgelbes Kleid mit weißem, durchsichtigem Spitzenbesatz, das an einem Kleiderständer hing und aussah wie aus dem Kostümfundus von Stolz und Vorurteil. (S. 167)

_________________
Jane Austen Fanfiction Archiv


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Austen in anderen Büchern
BeitragVerfasst: Dienstag 29. Mai 2012, 13:54 
Offline
Administrator und Captain a.D. of HMS Groupread
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 9. April 2008, 16:07
Beiträge: 3061
David Nicholls, Zwei an einem Tag, S. 31:
"Emma wandte sich wieder dem gesprungenen Spiegel zu, bauschte die Puffärmel ihres Empirekleides auf, nahm die Brille ab und seufzte wie die Heldin eines Jane-Austen-Romans."
Wobei ich keine Ahnung habe, wie eine JA-Heldin seufzt....

Edit: In der Verfilmung des Buches spielt übrigens Romola Garai (Emma 2009) eine Nebenrolle.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Austen in anderen Büchern
BeitragVerfasst: Freitag 20. Juli 2012, 18:15 
Offline
Austenexperte
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 14. Juli 2009, 15:59
Beiträge: 923
Wohnort: Sachsen
Lese gerade mal wieder Dorothy L. Sayers auf meinem neuen Ebook Reader und da hab ich das hier gefunden in Clouds of Witness
Zitat:
Whether, like the heroine of Northanger Abbey, he expected to find anything gruesome inside was not apparent. It is certain that, like her, he beheld nothing more startling than certain sheets and counterpanes neatly folded at the bottom. Unsatisfied, he lifted the top one of these gingerly and inspected it for a few moments in the light of the staircase window. He was just returning it to its place, whistling softly the while, when a little hiss of indrawn breath caused him to look up with a start.

he is Lord Peter Wimsey

Elanor

_________________
[During the 1960s] I think there was more sex in those old films than in all that thrashing around today. I'm tired of sex scenes.
Claudette Colbert

sadly enough, this is more than true in our times


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 165 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Ähnliche Beiträge

Konventionen in JAs Büchern
Forum: Vermischtes
Autor: Caro
Antworten: 1
Austen in anderen Filmen
Forum: Film/Fernsehen/Kino
Autor: Julia
Antworten: 77
Illustrationen zu Austens Büchern
Forum: Vermischtes
Autor: Miss Woodhouse
Antworten: 50
Warum fehlt in den Büchern....
Forum: Vermischtes
Autor: Nili
Antworten: 20

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Liebe, Uni, USA

Impressum | Datenschutz