Literaturforum
Aktuelle Zeit: Montag 26. Juli 2021, 00:39

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Forumsregeln


Die Forumsregeln lesen



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 52 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Wer ist Euer Favorit?
Mrs Allen (Northanger Abbey) 2%  2%  [ 1 ]
Fanny & John Dashwood (Sense & Sensebility) 4%  4%  [ 2 ]
Mr & Mrs Palmer (Sense & Sensebility) 12%  12%  [ 6 ]
Mr Collins (Pride & Prejudice) 24%  24%  [ 12 ]
Mrs Bennett (Pride & Prejudice) 14%  14%  [ 7 ]
Mrs Norris (Mansfield Park) 14%  14%  [ 7 ]
Mrs Elton (Emma) 6%  6%  [ 3 ]
Mr Woodhouse (Emma) 2%  2%  [ 1 ]
Miss Bates (Emma) 8%  8%  [ 4 ]
Mary Musgrove (Persuasion) 6%  6%  [ 3 ]
Lady Catherine de Bourgh (Pride & Prejudice) 10%  10%  [ 5 ]
Abstimmungen insgesamt : 51
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Nervensägen und skurrile Charaktere
BeitragVerfasst: Dienstag 7. Februar 2006, 11:04 
Offline
Kunstfertige Wortumdreherin und Meisterin im Freistil-Lesen
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 19. Oktober 2005, 21:13
Beiträge: 4781
Ich hab mal die skurrilsten/extremsten Charaktere aus Jane Austen's Romanen rausgesucht - mich würde interessieren, wer Euer Favorit ist?
Welche karikierte Eigenschaft findet Ihr am treffendsten, kennt Ihr vielleicht aus Eurem persönlichen Umfeld?

Leider kann man ja nur einmal abstimmen... ich muss mich zwischen Mrs Allen, Mrs Elton und Mary Musgrove entscheiden. Ich finde alle drei göttlich - Mrs Allen, die bei allem nur an ihre Kleidung denkt, Mrs Elton die so stolz auf ihre "vornehme" Herkunft ist - und Mary, die immer dann krank ist, wenn sie nicht genug Aufmerksamkeit bekommt.

Ich nehme Mary - sie hat großen Anteil daran, dass ich "Persuasion" so gut finde!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: Dienstag 7. Februar 2006, 11:04 


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Dienstag 7. Februar 2006, 11:37 
Offline
Austenkenner
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 21. Oktober 2005, 18:41
Beiträge: 326
Wohnort: Bayern
Schönes Thema!
Ich hab mich jetzt spontan für John und Fanny entschieden, obwohl ich auch Mrs Elton für absolut nennenswert finde, eingentlich alle, die du aufgelistet hast.
Bei John&Fanny musste ich sofort an ihr Gespräch denken, wie sie über die Daswood-Mädchen, die Mutter und das Erbe reden und Fanny immer versucht, sie schlecht zu machen. Außerdem finde ich diese hysterischen Anfall, den Fanny bekommt, wenn sie herausfindet, dass Lucy mit Edward verlobt ist, zum schießen...
Es gibt aber auch bei allen anderen Figuren hier "wunderbare" Charakterzüge und sie bringen einem immer wieder zum schmunzeln :wink:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Dienstag 7. Februar 2006, 12:13 
Offline
Austenexperte
Benutzeravatar

Registriert: Montag 24. Oktober 2005, 13:19
Beiträge: 2088
Wohnort: Fürth
Klasse Frage, aber schwere Entscheidung. Die objektiv skurilste Person muß ja einem selbst nicht zwingend die dem Herzen am nächsten seiende skurile Person sein. Ich streiche jetzt mal die boshaften Figuren wie Mrs. Dashwood für mich raus. Meinem Herzen am nächsten sind Mary Musgrove und Mr. Collins. Erstere tut mir aber irgendwie auch ein bißchen leid, irgendwie scheint sie mir in der Familie Elliot zu kurz gekommen zu sein. Also soll es Mr. Collins sein, da ist kein Mitleid, was mich abhielte, aber definitiv jede Menge Bewunderung für seinen Charakter.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Dienstag 7. Februar 2006, 14:24 
Offline
Austenexperte
Benutzeravatar

Registriert: Montag 7. November 2005, 10:18
Beiträge: 858
Wohnort: Bodensee
ich habe mich auch für Mary Musgrove entschieden, obwohl ich mich erst zwischen ihr und Mrs. Elton nicht entscheiden konnte. bei Mary muss ich immer an meine Oma denken, knapp 80 Jahre jung und seit knapp 30 Jahren nahezu immer krank, mal Blasenentzündung, dann wieder Rheuma, Kreislauf, Herzbeschwerden- irgendwas ist immer. (Kaum vorstellbar wieviel Zeit meine Oma in irgendwelchen Wartezimmern verbracht hat) Und ich nehme trotzdem an, dass meine Oma wahrscheinlich noch 100 Jahre alt wird.:wink:
Mrs. Elton ist zwar auch skuril, aber irgendwie auch schlicht nur ein Snob und von sich selbt zu sehr überzeugt, Mary dagegen bleibt trotz ihrer Mimosen doch liebenswürdig!

_________________
The person, be it gentleman or lady, who has not pleasure in a good novel, must be intolerably stupid. -HenryTilney
„Das Rationale am Menschen sind seine Einsichten, das Irrationale, daß er nicht danach handelt.“
Friedrich Dürrenmatt

What is written without effort
is in general read without pleasure-
Samuel Johnson.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Dienstag 7. Februar 2006, 14:51 
Offline
Austenexperte

Registriert: Samstag 22. Oktober 2005, 22:38
Beiträge: 917
Ich finde Mrs. Norris gut getroffen, weil ich mich über diese Person immer sehr aufrege. Hervorragend grauenvolle Person. Ich kenne nur "kleine" lebende Ausgaben von Mrs. Norris (die können mich trotzdem auch manchmal ganz schön nerven).


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Dienstag 7. Februar 2006, 15:21 
Offline
Austenkenner
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 21. Oktober 2005, 18:41
Beiträge: 326
Wohnort: Bayern
@ Simone: So eine Mary-Oma hab ich auch :D
Sie weiß bestens über jede Krankheit bescheid, da muss man echt nicht zum Arzt gehen, sebstverständlich hat sie auch ständig alles mögliche... Aber trotzdem ist sie für ihre 83 fit wie ein Turnschuh :wink:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Dienstag 7. Februar 2006, 16:59 
Offline
Archivarius

Registriert: Mittwoch 19. Oktober 2005, 09:04
Beiträge: 2741
Wohnort: Brandenburg
... ei wei, meinen Lieblingscharakter hast Du jetzt vergessen: die von allen, einschließlich Jane Austen, verkannte, von mir aber hochverehrte wunderbare Mary Bennet... :ja: Ja, ich kenne auch so jemanden, der schneller zitieren als denken kann... :lach:

... und Sonjas erste Wahl für die "größte Nervensäge" fehlt auch: Fanny Price... :tot:

Ansonsten wäre Aunt Norris ganz passend, wenn sie eilfertig den geklauten Theatervorhang hintersichherschleppend ins Pfarrhaus enteilt, mit sich und der Welt im reinen... Wo habe ich das nur schon mal gesehen? :eek:

Und wenn sie nicht schon zur größten Schurkin gewählt worden wäre, käme Lucy Steele bestimmt auch in meine engere Wahl: Unvergleichlich, wie sie mit sanftem Augenaufschlag ihre Krallen in das wunde Herz ihrer Rivalin schlägt und sich freundlich lächelnd an den Windungen ihres Opfers delektiert... Ach ja, sanfte Frauen sind was wunderbares... schade, dass man in Deutschland nicht mehrere gleichzeitig heiraten darf... ;D

Bruki :cool:

_________________
"There’s no one to touch Jane when you’re in a tight place. Gawd bless ’er, whoever she was."
(Rudyard Kipling, The Janeites)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Dienstag 7. Februar 2006, 17:47 
Offline
fußballbegeisterte Administratorin im Ruhestand
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 23. Oktober 2005, 17:16
Beiträge: 1591
Wohnort: Berlinerin im tiefsten Sachsenlande
Da täuschst du dich Bruki - nicht mal diese Qualität hat Fanny Price für mich - sie ist einfach zu nichts zu gebrauchen. Nein, meine liebste Nervensäge steht felsenfest und ich habe auch schon längst für sie gestimmt.

Gruß

Sonja

_________________
Gruß Sonja
"Zwei Dinge sind unendlich: das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher." Albert Einstein

Nach der EM ist vor der WM :aetsch:

Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Dienstag 7. Februar 2006, 18:01 
Offline
Kunstfertige Wortumdreherin und Meisterin im Freistil-Lesen
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 19. Oktober 2005, 21:13
Beiträge: 4781
^^verrätst du uns wen?? :wink:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Dienstag 7. Februar 2006, 21:22 
Offline
Austenbegeistert
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 8. Dezember 2005, 17:36
Beiträge: 102
Wohnort: Wien
richtiger Name: Sonja
mein absoluter Lieblings-"skuril"-Charakter ist Mr. Palmer - ich finde ihn nach wie vor einer der gelungensten und amüsantesten Charakter - obwohl ich auch schwer am überlegen war und Mary Musgrove ganz ganz nahe an Mr. Palmer rankam

_________________
... Captain Wentworth I need your arm
(Luisa Musgrove - Persuasion)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Dienstag 7. Februar 2006, 21:41 
Offline
fußballbegeisterte Administratorin im Ruhestand
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 23. Oktober 2005, 17:16
Beiträge: 1591
Wohnort: Berlinerin im tiefsten Sachsenlande
Na das ist doch nicht schwer zu erraten. Ich LIEBE P&P und besonders Mr. Collins (weswegen ich auch mit Mr. Hollander nicht wirklich einverstanden bin). Obwohl er in W&D gut war, aber das gehört nicht hierher.

_________________
Gruß Sonja
"Zwei Dinge sind unendlich: das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher." Albert Einstein

Nach der EM ist vor der WM :aetsch:

Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Dienstag 7. Februar 2006, 23:43 
Offline
Austenexperte
Benutzeravatar

Registriert: Montag 31. Oktober 2005, 18:57
Beiträge: 636
Wohnort: Münsterland
Also mein Favorit ist ja Lady Cathrine de B.

....WAS? die ist ja gar nicht dabei!!! :eek:

Nein, also unter diesen Umständen muss ich mich leider weigern, bei der Abstimmung mitzumachen *sich empört wegdreh* (wo ist denn das "schmoll"-smilie, wenn man es braucht???)

_________________
Richard-Armitage-Board


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mittwoch 8. Februar 2006, 01:10 
Offline
Piratensüchtige Administratorin, ebenfalls Seriensuchti mit Mittelalterpräferenz und spätes Girlie
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 18. Oktober 2005, 22:38
Beiträge: 6885
Wohnort: Wo die Messer und Schwerter herkommen
Haben wir etwa keinen?
:motz:
Skandal!
:empoerung:

edit: Wie wäre es mit dem??? :beleidigt:

_________________
Bild
"I think that we like those kind of entertainment just to have the opportunity to become a child again during 42 minutes."


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mittwoch 8. Februar 2006, 08:41 
Offline
fußballbegeisterte Administratorin im Ruhestand
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 23. Oktober 2005, 17:16
Beiträge: 1591
Wohnort: Berlinerin im tiefsten Sachsenlande
ghostinthefog hat geschrieben:
Also mein Favorit ist ja Lady Cathrine de B.

....WAS? die ist ja gar nicht dabei!!! :eek:

Nein, also unter diesen Umständen muss ich mich leider weigern, bei der Abstimmung mitzumachen

So, ich habe sie hinzugefügt. Denn wenn jemand einen Anspruch darauf hat, als Nervensäge bezeichnet zu werden, dann sicher Lady deBe. Ich hoffe, Du bist mit dieser Erweiterung einverstanden, Julia.

Gruß

Sonja

_________________
Gruß Sonja
"Zwei Dinge sind unendlich: das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher." Albert Einstein

Nach der EM ist vor der WM :aetsch:

Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mittwoch 8. Februar 2006, 10:28 
Offline
Kunstfertige Wortumdreherin und Meisterin im Freistil-Lesen
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 19. Oktober 2005, 21:13
Beiträge: 4781
Aber klar! :wink:

Mr Collins liegt vorn! naja, aber war ja eigentlich zu erwarten...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mittwoch 8. Februar 2006, 18:54 
Offline
Austenexperte
Benutzeravatar

Registriert: Montag 31. Oktober 2005, 18:57
Beiträge: 636
Wohnort: Münsterland
Kerstin hat geschrieben:
Haben wir etwa keinen?
:motz:
Skandal!
:empoerung:

edit: Wie wäre es mit dem??? :beleidigt:


Hach... wunderbar! Danke! (nicht dass ich damit sagen will, dass ich den oft gebrauchen muss... :rolleyes: )

Ach, und gewählt hab ich dann jetzt auch gleich mal :D
... ist natürlich jetzt blöd, dass Lady C. einen leichten "zeitlichen" Nachteil hat. Aber Mr. Collins ist natürlich auch schwer zu schlagen :P

_________________
Richard-Armitage-Board


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mittwoch 8. Februar 2006, 20:50 
Offline
Braves Boardmitglied
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 19. Oktober 2005, 22:30
Beiträge: 856
Wohnort: Wien
Mary Musgrove muß es sein, die liebe ich heiß! :top:

Mr. Woodhouse ist ein Charakter der mir wirklich auf die Nerven geht!! Vielleicht weil trotz seiner nervigen Angewohnheiten alle so zuvorkommend und höflich und rücksichtsvoll zu ihm sind. Klar, er meint es nicht böse, aber trotzdem... :tot:

_________________
Anscheinend lebe ich in einem Zustand tiefer Hypnose, und jedes Mal, wenn ich eine Postkarte abschicke, könnte ich Euphorie als Absender angeben.....Helene Hanff


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mittwoch 8. Februar 2006, 21:02 
Ich finde Lady Catherine de Bourgh einfach köstlich. Sie ist so von sich selbst eingenommen, dass man gar nicht anders kann, als zu tun, was sie sagt, wenigstens eine Zeitlang, bis einem eine Lösung eingefallen ist.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Donnerstag 9. Februar 2006, 09:26 
Offline
Austenexperte
Benutzeravatar

Registriert: Montag 24. Oktober 2005, 08:16
Beiträge: 1468
Wohnort: Marburg
Ich überlege die ganze Zeit, wen ich wählen würde, aber ich kann mich einfach nicht entscheiden... Nee, wirklich, ich habe keine Ahnung, wer mein Lieblings-NervCharakter ist. Mary musgrove ist es nicht, das weiß ich. Bei mir liegen Miss Bates, Mr. Collins und Mrs. bennet eher vorne, aber wie gesagt, sich für einen entscheiden... schwierig, schwierig... :nein:

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Montag 13. Februar 2006, 15:26 
Offline
Glückspilz
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 19. Oktober 2005, 11:59
Beiträge: 109
Wohnort: Heidelberg
meli hat geschrieben:
Ich finde Mrs. Norris gut getroffen, weil ich mich über diese Person immer sehr aufrege. Hervorragend grauenvolle Person.


:n2:
Ich brauchte wirklich nicht lange zu überlegen - Mrs. Norris ist meine absolut erste Wahl! (Um ehrlich zu sein, habe ich auch kurz an Fanny Price gedacht, aber das konnte ich Bruki nicht antun: Ihr wisst ja: [schild=4 fontcolor=000000 shadowcolor=C0C0C0 shieldshadow=1 nxu=87959978nx19033]Männer im Forum[/schild])
Mr. Collins ist mir nicht nervig genug. Er handelt immerhin immer sehr schlüssig (zumindest kann er sein Handeln immer vor sich selbst rechtfertigen)

Also: Ohne Zweifel die Norris!
Grüße, Benjamin

_________________
[schild=1 fontcolor=000000 shadowcolor=C0C0C0 shieldshadow=1 nxu=87959978nx19033]Männer im Forum[/schild]


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mittwoch 15. Februar 2006, 17:26 
Offline
Austenbegeistert
Benutzeravatar

Registriert: Montag 24. Oktober 2005, 11:05
Beiträge: 77
Wohnort: Rand des Südharzes
Mein Favorit ist Mrs. Bennet. Wie schrullig mit nervtötend lautem Organ sie ihre Töchter terrorisiert und blamiert zu sämtlichen passenden, aber mehr noch unpassenden Gelegenheiten, doch alles zu deren Wohle, einfach grandios. Ob es solche Mütter in natura gibt, weiß ich allerdings nicht zu sagen, denn die meine ist einfach total lieb, halt die beste Mutter der Welt und ich hoffe, dass meine Tochter ähnliches von mir zu berichten weiß. :wink:

_________________
Ein Raum ohne Bücher ist wie ein Körper ohne Seele
(Cicero)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mittwoch 15. Februar 2006, 19:31 
Offline
Austenexperte
Benutzeravatar

Registriert: Montag 31. Oktober 2005, 18:57
Beiträge: 636
Wohnort: Münsterland
Hagazussa hat geschrieben:
Mein Favorit ist Mrs. Bennet. Wie schrullig mit nervtötend lautem Organ sie ihre Töchter terrorisiert und blamiert zu sämtlichen passenden, aber mehr noch unpassenden Gelegenheiten, doch alles zu deren Wohle, einfach grandios. Ob es solche Mütter in natura gibt, weiß ich allerdings nicht zu sagen, denn die meine ist einfach total lieb, halt die beste Mutter der Welt und ich hoffe, dass meine Tochter ähnliches von mir zu berichten weiß. :wink:


Hihi... also dazu kann ich sagen, dass meine Oma (Gott hab sie selig) sowohl einiges von Mrs. Bennet wie auch von Lady C. hatte :ja:
Aber meine Lieblingsoma war sie trotzdem!!! :D

_________________
Richard-Armitage-Board


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mittwoch 15. Februar 2006, 19:41 
Offline
Nähendes Boardmitglied
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 27. Oktober 2005, 16:06
Beiträge: 90
Wohnort: Essen
Ich finde ja Mrs. Elton am schrecklichsten, bzw. auch am unsympathischsten, weil sie sich für so toll hält und alle bevormunden will. Sie tut immer so bescheiden, aber eigentlich will sie von allen nur bewundert und angehimmelt werden *find*

_________________
Costume Antique ... jetzt mit supertoller Umfrage
Angels and Fairies


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Montag 20. Februar 2006, 18:57 
Offline
Austenbegeistert
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 21. Oktober 2005, 16:30
Beiträge: 89
Wohnort: NRW
Also ich finde ja skurril ist nicht gleich skurril. :wink: Da gibt's die liebenswerten, weil eigentlich eher bedauernswerten Nervensägen, für mich allen voran Mr. Woodhouse oder auch Ms. Bates und dann auch Mary Musgrove. Und dann gibt's die überkandidelten, berechnenden oder auch eher hinterhältigen Nervensägen, denen man eigenlich nur die kalte Schulter zeigen würde. Dazu gehören für mich Mrs. Elton oder auch Lady Catherine.

Habe mich für Mr. Woodhouse entschieden, weil er mit so viel Liebe von JA gezeichnet wurde. :)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Die "gute" Mrs Norris
BeitragVerfasst: Montag 27. Februar 2006, 21:41 
Offline
Austenfan
Benutzeravatar

Registriert: Montag 27. Februar 2006, 20:39
Beiträge: 32
Wohnort: Braunschweig


Ich habe für Mrs Norris gestimmt. Beim Lesen von "Mansfield Park" war ich oft hin und hergerissen. Manchmal habe ich sie und ihre Art sich selbst zu beweihräuchern einfach nur belächelt, dann wieder habe ich mich über sie geärgert. Manchmal habe ich ihr Verhalten sogar beweint. Aber das Buch an sich hat mich sowieso sehr berührt, deswegen habe ich wahrscheinlich auch ihr Verhalten besonders stark bewertet.
Allerdings hatte ich gedacht, dass sie sich am Ende besinnt... ich hatte sie einfach nicht für unverbesserlich gehalten. Ich habe mich getäuscht.
Da ich dazu neige viel in das Verhalten von Menschen hinein zu interpretieren, würde mich interessieren warum sie so ist wie sie eben ist.
Natürlich habe ich spekuliert... aber dazu hatte ich ja eigentlich nicht genügend Anhaltspunkte.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Die "gute" Mrs Norris
BeitragVerfasst: Montag 27. Februar 2006, 22:56 
Offline
Kunstfertige Wortumdreherin und Meisterin im Freistil-Lesen
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 19. Oktober 2005, 21:13
Beiträge: 4781
GreenEmili hat geschrieben:
(...) "Mansfield Park" (...) Aber das Buch an sich hat mich sowieso sehr berührt (...)


sehr sympathisch!!! :) :)

zu welchem ergebnis haben deine spekulationen/interpretationen denn geführt??


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Spekualtionen
BeitragVerfasst: Dienstag 28. Februar 2006, 00:14 
Offline
Austenfan
Benutzeravatar

Registriert: Montag 27. Februar 2006, 20:39
Beiträge: 32
Wohnort: Braunschweig
Hallo Julia,
naja... ich habe verschiedenes überlegt. Auf der ersten Seite des Buches wird ja ein kurzer Rückblick auf das Leben der Geschwister Ward gegeben. Maria gelingt es Sir Thomas Bertram in sich verliebt zu machen (oder zumindest "ihn für sich einzunehmen") obwohl sie eigentlich nicht ganz standesgemäß für ihn ist. Alle prophezeien demnach weitere gute Partien für Frances und unsere zukünftige Mrs Norris (wird ihr Vorname eigentlich jemals erwähnt... oder habe ich ihn nur überlesen).
Wenn ich mir also ein junges Mädchen vorstelle, die genau weiß was von ihr erwartet wird... und das natürlich um jeden Preis erfüllen will (denn welche Schwester möchte schon gegenüber der anderen gering geschätzt werden... sei es nun von den Eltern oder dem näheren Umfeld?!). Dieses Mädchen lernt also, dass man als Frau schon ein gewisses Einkommen haben muss, um sich vorteilhaft zu verheiraten... gleichzeitig soll man aber bitte auch noch hübsch sein. Beides sind Dinge, auf die man selbst kaum Einfluss hat... zumindest nicht zu dieser Zeit. Schließlich musste "Mrs Norris" feststellen, dass sie beides nicht hatte. Ihre Scham darüber muss verhältnismäßig groß gewesen sein und jemanden zum Reden scheint sie nicht gehabt zu haben. Ihre beiden Schwestern werden schließlich immer als träge bezeichnet und äußern stets nur schwache bis gar keine Gefühlsregungen. Sie erscheinen mir nicht wie geeignete Vertraute für ein junges Mädchen das sich über mangelnde Reize sorgen macht. Frances hat schließlich auch jemanden gefunden, der sich in sie verliebt hat. Vermutlich war Mr Price ein sehr stattlicher, gutaussehender Leutnant (so werden die meisten Männer in einer militärischen Stellung in Jane Austens Romanen beschrieben... JEDE Frau liebt Uniformen :rolleyes: ). Außerdem werden alle seine Kinder als hübsch beschreiben... was meine Vermutung untermauert.
Also hat die eine Schwester einen reichen Mann und die andere einen gutaussehenden. Und "Mrs Norris" bleibt übrig und verheiratet sich schließlich mit jemanden den sie nicht liebt ("sie sah sich schließlich gezwungen sich mit Reverent Norris zu verbinden") und der weder gut aussieht, noch besonderes Vermögen hat. Sie hat also weder das eine, noch das andere, fühlt sich aber offenbar gezwungen ihre Pflicht als gute Frau zu tun und zu heiraten. Sie ist die einzige der drei Schwestern, die nicht die Eigenschaft hat besonders träge oder gefühlskühl zu sein. Also geht ihr die ganze Sache nahe. Ohne eine Chance sich bemerkbar zu machen, entwickelt sie die Eigenschaft sich mit Kleinigkeiten hervor zu tun. So wird im gesamten Buch immer wieder ihre Sparsamkeit zum Thema. Natürlich bekommt sie so gut wie niemals Aufmerksamkeit für das was sie sagt und da sie nicht wie ihre Schwestern ist, ist ihr das nicht gleichgültig. Im Prinzip sind ihr die Hände gebunden... was soll sie schon groß tun um aus dem Schatten ihrer Schwestern heraus zu treten? Sicher.. sie hätte ein sanftes Wesen entwickeln können und wohltätig gegenüber anderen sein können... aber wozu? Sie wusste, dass auch das keine Aufmerksamkeit in ihrer Familie erregt hätte. Außerdem.. wer ist schon wohltätig wenn er sich nicht gut fühlt? Niemand!
Jetzt habe ich aber schon so viel geschrieben, dass das neimand mehr lesen wird... also ordne ich erstmal meine weiteren Gedanken und warte was du bis jetzt dazu sagst!
Grüße von Emili


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Dienstag 28. Februar 2006, 09:28 
Offline
Kunstfertige Wortumdreherin und Meisterin im Freistil-Lesen
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 19. Oktober 2005, 21:13
Beiträge: 4781
das klingt sehr plausibel und nachvollziehbar!
ich hatte auch immer das gefühl, das mrs norris vorallem aus bitterkeit und entttäuschung so biestig geworden ist, und so wild darauf, wichtig/bedeutend zu sein. daher ja auch ihr stolz, dass SIE maria und mr rushworth "zusammengebracht" hat... es gibt ja mehrere bemerkungen in dem buch, aus denen hervorgeht, wie gut es ihr tut, eine rolle in der familie zu spielen.
wir haben übrigens auch einen "mansfield park"-thread, vielleicht ist der interessant für dich:

altes forum (anfang)
dieses board (fortsetzung)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Spekualtionen
BeitragVerfasst: Dienstag 28. Februar 2006, 10:35 
Offline
Archivarius

Registriert: Mittwoch 19. Oktober 2005, 09:04
Beiträge: 2741
Wohnort: Brandenburg
GreenEmili hat geschrieben:
... Auf der ersten Seite des Buches wird ja ein kurzer Rückblick auf das Leben der Geschwister Ward gegeben. ...


Hallo Emili,

ich denke, ein Aspekt der Angelegenheit könnte auch sein, dass die "Natur" der späteren Mrs. Norris so ganz anders war als die ihrer Schwestern... Während die beiden jüngeren(?) Wards eher phlegmatische Temperamente entwickelten, kann man annehmen, dass die älteste(?) und agilste der Ward-Schwestern in der Schwesternschaft immer das Heft in der Hand hatte und bestimmte, wo's langging. Und so hat sie früh ihre "besonderen Fertigkeiten" ausgeprägt, die sie in ihrem ganzen Leben nicht wieder ablegte: Immer will sie dominieren - ihren Mann, ihre Schwestern, Fanny, die Dienerschaft, den ganzen Kirchsprengel...

Bruki

_________________
"There’s no one to touch Jane when you’re in a tight place. Gawd bless ’er, whoever she was."
(Rudyard Kipling, The Janeites)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Dienstag 28. Februar 2006, 21:11 
Offline
Austenbegeistert
Benutzeravatar

Registriert: Montag 27. Februar 2006, 23:34
Beiträge: 73
Wohnort: Marlborough Mills, Milton
Ok, hab mir jetzt einfach vorgestellt mit wem ich absolut nicht allein in einem Raum eingesperrt werden will und das war dann Mr Collins.
Mrs Elton und Lady Catherine de Bourgh wären dann wahrscheinlich die Nächsten auf meiner Liste.
Wie findet ihr eigentlich Elizabeth Elliott? Ich finde sie hat auch das Zeug für eine Nervensäge. :D

_________________
http://www.foolishpassion.com


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 52 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Ähnliche Beiträge

Charaktere entwickeln
Forum: Alles rund ums Schreiben
Autor: Bezzy
Antworten: 79
FanFiction Challenge # 4: "JAs Charaktere in Kinderschu
Forum: Challenges
Autor: Angelika
Antworten: 64
Jane Austens Männliche Charaktere im Vergleich
Forum: Vermischtes
Autor: Christabel
Antworten: 29

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras
Forum kostenlos einrichten - Hot Topics - Tags
Beliebteste Themen: Liebe, Uni, USA, Erde, Bücher

Impressum | Datenschutz