Literaturforum
Aktuelle Zeit: Montag 20. August 2018, 01:18

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Forumsregeln


Die Forumsregeln lesen



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 124 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Dienstag 16. Mai 2006, 07:48 
Offline
Kunstfertige Wortumdreherin und Meisterin im Freistil-Lesen
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 19. Oktober 2005, 21:13
Beiträge: 4776
Welche Gedichte von denen die in den Werken vorkommen, sind denn da drin? Dann fände ich es nämlich auch sehr interessant (wenn die Liste mehr oder weniger vollständig ist)...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Dienstag 16. Mai 2006, 09:46 
Offline
Archivarius

Registriert: Mittwoch 19. Oktober 2005, 09:04
Beiträge: 2741
Wohnort: Brandenburg
meli hat geschrieben:
Dieses dünne Buch ist auch sehr interessant: ...
In diesem Buch findet man Jane Austens selbsgeschriebene Poems und Poems, die sie in ihren Werken oder Tagebüchern erwähnt/verwendet.
(Am interessantesten ist das Kapitel Notes :) )

Na ja, wegen der von ihr selbst geschriebenen Gesichte sollte man das nicht kaufen... Da würde man nämlich einen schrecklichen Schock erleben: Unsere Lady war eine furchtbar knüttelige Reimeschmiedin... Zum Glück sind Romane normalerweise ungereimt... :lach:

Bruki

_________________
"There’s no one to touch Jane when you’re in a tight place. Gawd bless ’er, whoever she was."
(Rudyard Kipling, The Janeites)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Dienstag 16. Mai 2006, 19:23 
Offline
Austenexperte
Benutzeravatar

Registriert: Montag 7. November 2005, 10:18
Beiträge: 858
Wohnort: Bodensee
@Sonja

Habe meine Rezension fertig, ich hoffe die Länge/Ausführlichkeit ist so ok :)


Bild
The Jane Austen Miscellany
von Lesley Bolton
gebundene Ausgabe erschienen 2006 bei Sourcebooks
ca. 130 Seiten
ISBN: 1402206852
ca. 9 Euro

Jane Austen hat der Nachwelt nur sechs vollständige Romane hinterlassen. Was soll ein Austen-Fan tun, wenn er die Romane alle (mehrfach) gelesen hat? Diese Frage will dieses schmale Buch der amerikanischen Autorin Lesley Bolton beantworten. Jeder, der nach mehr sucht, solle hier fündig werden. So hieß der ursprüngliche Planungstitel von „The Jane Austen Miscellany“ auch „I can’t get enough of Jane Austen“ und sinngemäß heißt es auf dem Umschlag: It is a truth universally acknowledged that one cannot get enough of Jane Austen.

Rein optisch betrachtet ist das Buch sehr gelungen. Amerikanische Verlage geben sich bei der Gestaltung ihrer Bücher oft mehr Mühe, als wir das in Deutschland gewohnt sind. So kann auch „The Jane Austen Miscellany“ mit einem schön gestalteten Schutzumschlag punkten und auch im Innenteil wurde durch unterschiedliche Schriftarten und verschiedene Grafiken sowie Verzierungen mit Ornamenten und Schnörkeln Wert auf eine ansprechende Gestaltung gelegt. Die Buchseiten wurden mit einer speziellen Schnittmethode, dem „rauhen Schnitt“ bearbeitet. Damit soll der Eindruck erweckt werden, das Buch sei alt und handgearbeitet.
Im Buch befinden sich ca. 20 ganzseitige s/w Abbildungen mit Szenen aus den Jane Austen Büchern. Gezeichnet wurden diese Bilder, die zu Beginn des vergangenen Jahrhunderts in Ausgaben von den Romanen erschienen, von den englischen Brüdern Charles Edmund und Henry Matthew Brock.

„The Jane Austen Miscellany“ ist, wie der Titel schon vermuten läßt, einen Sammelsurium an Anekdoten, Wissenswertem und Fakten zu Jane Austen. Das Buch hat keinen zusammenhängenden Text, sondern besteht aus vielen durch Kästchen, Rahmen und Strichen getrennten Zitaten. Die Themenbereiche umfassen dabei Biographisches über Jane Austen, Zitate von Charakteren aus ihren Büchern, Zitate über Jane Austen, Interessantes über die Zeit in der Jane Austen lebte, Hinweise auf Sequels, Verfilmungen und andere Bücher, die Vorstellung einige ihrer Jugendwerke (Juvenilia) und Zitate aus Briefen von Jane Austen.
So erfährt man beispielsweise, dass Mark Twain kein Fan von Jane Austen war, dass sie trotz einer Abneigung gegen den Prinzregenten (dem späteren George IV) ihm Emma widmete. Dass Tanzen und Kartenspielen sehr populär waren, und dass keines ihrer Bücher zu JAs Lebzeit unter ihrem Namen veröffentlicht wurde.
Außerdem erfährt man zum Beispiel, was auf ihrem Grabstein steht, Jane Austens Lieblingsfarbe und ihren Lieblingsautor sowie dass Colin Firth nie „Pride and Prejudice“ gelesen hat und dass das römische Bad aus der Northanger Abbey Verfilmung erst 70 Jahre nach der Romanhandlung entdeckt wurde und dass Frauen und Männer, die weder verwandt noch verheiratet waren, niemals nebeneinander in einer Kutsche saßen.

Mit den leider zahlreichen Hinweisen auf die Fortsetzungsromane konnte ich persönlich nichts anfangen, da ich kein Fan der Sequels bin. Schade finde ich auch, dass kein Wert auf Vollständigkeit gelegt wurde, zumindest bei den Verfilmungen. Wenigstens alle Filme, die man auch kaufen kann, hätten erwähnt werden können. Aber die Auswahl an weiterführenden Büchern und Filmen scheint eher eine subjektive Auswahl der Autorin zu sein.
Zudem hat sich ein Fehler eingeschlichen, die BBC Miniserie von „Mansfield Park“ ist aus dem Jahr 1983 und nicht wie angegeben von 1986.
Als Fazit läßt sich sagen, dass wohl nur Austen-Neulinge, die bislang nur die Romane kennen, aus diesem Buch einen Nutzen ziehen können.
Wer sich schon mit Jane Austen beschäftigt hat, wird eher ein wenig enttäuscht sein, da es alles was in „The Jane Austen Miscellany“ steht auch ausführlicher in anderen Büchern gibt und man einem wirklichen Austen Fan nicht mehr auf die Verfilmungen etc. hinweisen muss.
Ich habe durch die Lektüre dieses Buches deshalb nicht viel Neues erfahren, aber ich fand es trotz allem unterhaltsam und es macht sich auch gut im Bücherregal, einen Platz in meiner Jane Austen-Sammlung hat es deshalb sicher.

_________________
The person, be it gentleman or lady, who has not pleasure in a good novel, must be intolerably stupid. -HenryTilney
„Das Rationale am Menschen sind seine Einsichten, das Irrationale, daß er nicht danach handelt.“
Friedrich Dürrenmatt

What is written without effort
is in general read without pleasure-
Samuel Johnson.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Dienstag 16. Mai 2006, 20:44 
Offline
Austenexperte

Registriert: Samstag 22. Oktober 2005, 22:38
Beiträge: 916
Zitat:
Welche Gedichte von denen die in den Werken vorkommen, sind denn da drin? Dann fände ich es nämlich auch sehr interessant (wenn die Liste mehr oder weniger vollständig ist)...



Die Romane:

Mansfield Park
from "A pipe of Tobacco: Imitation 5" - Isaac Hawkins Browne
"The Task - from Book I, The Sofa" - William Cowper
from "Tirocinium" - William Cowper
"Tales - from Tale 11, Edward Shore" - George Crabbe
from "Paradise Lost" - John Milton
from"The Lay of the Last Minsterl" - Sir Walter Scott
"The Je ne scai quoi" - William Whitehead

Persuasion
from "Marmion" - Sir Walter Scott
from "Henry and Emma" - Matthew Prior
from "An Essay on Criticism" - Alexander Pope
from "The Giaour", from "The Bride of Abydos", from "The Corsair" - Lord Byron

Emma
"The Task -from Book IV, The Winter Evening" - William Cowper
"A Riddle" - David Garrick
"Fables - Fable 50, The Hare and many friends" - John Gay
"When Lovely Woman..." - Oliver Goldsmith
from "Elegy" - Thomas Gray
from "L´Allegro" - John Milton

Northanger Abbey
"The Seasons: from Spring" - James Thomson
"Elegy" - Alexander Pope
"The Beggar´s Petition or Teh Poor Manßs Prayer"- Thomas Moss
from "Elegy" - Thomas Gray
"Fables - Fable 50, The Hare and many friends" - John Gay

Sense and Sensibility
William Cowper

Pride and Prejudice
from "Marmion" - Sir Walter Scott


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Dienstag 16. Mai 2006, 21:11 
Offline
fußballbegeisterte Administratorin im Ruhestand
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 23. Oktober 2005, 17:16
Beiträge: 1591
Wohnort: Berlinerin im tiefsten Sachsenlande
Hallo Simone,

vielen Dank. Ab sofort bist du online ;) http://www.janeausten.de/buecher/quizz/ja-quizz.htm#lb

Gruß

Sonja

_________________
Gruß Sonja
"Zwei Dinge sind unendlich: das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher." Albert Einstein

Nach der EM ist vor der WM :aetsch:

Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mittwoch 17. Mai 2006, 00:58 
Offline
Kunstfertige Wortumdreherin und Meisterin im Freistil-Lesen
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 19. Oktober 2005, 21:13
Beiträge: 4776
oh meli, vielen dank fürs abtippen!! :)


Zuletzt geändert von Julia am Mittwoch 17. Mai 2006, 12:49, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mittwoch 17. Mai 2006, 12:13 
Offline
Austenexperte
Benutzeravatar

Registriert: Montag 7. November 2005, 10:18
Beiträge: 858
Wohnort: Bodensee
Sonja hat geschrieben:
Hallo Simone,

vielen Dank. Ab sofort bist du online ;) http://www.janeausten.de/buecher/quizz/ja-quizz.htm#lb

Gruß

Sonja


das ging ja fix! :) ich schreib gerne irgendwann mal wieder was, sofern ihr es brauchen könnt :wink: habe noch einige Bücher auf meiner Wunschliste!

_________________
The person, be it gentleman or lady, who has not pleasure in a good novel, must be intolerably stupid. -HenryTilney
„Das Rationale am Menschen sind seine Einsichten, das Irrationale, daß er nicht danach handelt.“
Friedrich Dürrenmatt

What is written without effort
is in general read without pleasure-
Samuel Johnson.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Montag 5. Juni 2006, 12:23 
Offline
Austenfrischling

Registriert: Montag 29. Mai 2006, 20:22
Beiträge: 4
Wohnort: D79540 Lörrach
Einen sehr guten aufsatz fand ich von D.W. Harding: "Regulated hatred" (& other essays on Jane Austen) The Athlone Press, london 1998 Der Autor hat auch das vorwort von persuasion in der penguin- ausgabe geschrieben. Er beschreibt darin, dass J.A. die gesellschaftlichen normen, in der sie lebt, eigentlich all das, was sich von mensch zu mensch in den geschichten abspielt, scharf beobachtet, eben auch mit ironie, dass sie sich aber letzhin anpasst, und ihren widerstand, der bis zum haß geht, unterdrückt.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Freitag 16. Juni 2006, 17:10 
Offline
Austenbegeistert
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 23. Oktober 2005, 18:47
Beiträge: 229
Wohnort: Graz
Hallo!! (Puh, schon lang wieder, dass ich mich bei den Gesprächen beteiligt hab, hoffentlich find ich noch Anschluss.)

Also was Sekundärliteratur betrifft, ist auf JAF ja eine breit-gefächerte Auswahl. Ich find es recht faszinierend, wie sich Leute schlecht und recht mit JA befassen.

Die einzige Sek.lit.,die ich besitze ist The Diary of Henry Fitzwilliam Darcy von Marjorie Fasman. Habs aber leider nicht gelesen, wurde auch auf JAF erwähnt.

_________________
My Karma Ran Over Your Dogma (anonym)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mittwoch 21. Juni 2006, 18:21 
Offline
Administratorin im Ruhestand und Tom-Lefroy-Expertin
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 14. Juni 2006, 21:11
Beiträge: 3007
Ich habe eine Menge guter Sekundärliteratur meist über Fernleihe ausgeliehen oder im Lesesaal gefunden!
Besonders begeistert war ich von

Kirstin Olsen: "All Things Austen - An Encyclopedia of Austen's World" (2 volumes), Greenwood Press 2005

Wer bereit ist, ein paar hundert Euro auszugeben, findet die zwei Bände auch bei Amazon :wink: Ich persönlich steige lieber ins Auto und verbringe einen Nachmittag in der Bibliothek :D !

_________________
Es ist besser den Mund zu halten und dumm zu erscheinen, als ihn zu öffnen und jeden Zweifel zu zerstreuen.
(Verfasser (mir) unbekannt --- Angelika meint, es sei Mark Twain... :biggrin: )


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mittwoch 22. August 2007, 10:12 
Offline
D'Arcy-Expertin mit Adelsaffinität
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 28. Juni 2006, 12:57
Beiträge: 6713
Wohnort: Bayern
Handelt es sich bei Catherine um eine neue Variante der Juvenilia, oder um Sekundärliteratur? Das Buch scheint mir insgesamt jedenfalls viel dicker zu sein! Vielleicht sind da doch bisher unbekannte Texte darunter?

_________________
:blume: Grüsse, Caro

Avatar: Amelia Darcy (1754-1784)

Für 1 Jahr säe einen Samen, für 10 Jahre pflanze einen Baum, für 100 Jahre erziehe einen Menschen. chin. Weisheit


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mittwoch 22. August 2007, 15:53 
Offline
Administratorin im Ruhestand und Tom-Lefroy-Expertin
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 14. Juni 2006, 21:11
Beiträge: 3007
Caro hat geschrieben:
Handelt es sich bei Catherine um eine neue Variante der Juvenilia, oder um Sekundärliteratur? Das Buch scheint mir insgesamt jedenfalls viel dicker zu sein! Vielleicht sind da doch bisher unbekannte Texte darunter?


Das sind die Juvenilia. Steht zumindest unter

Book Description
This new collection of Austen's brilliant short fiction is the first annotated edition of her short writings. The texts have been compared with the manuscripts to give a number of new readings. In addition to prose fiction and prayers, this collection contains many of her poems written to
amuse and console her friends, and are unavailable in any other single volume.

_________________
Es ist besser den Mund zu halten und dumm zu erscheinen, als ihn zu öffnen und jeden Zweifel zu zerstreuen.
(Verfasser (mir) unbekannt --- Angelika meint, es sei Mark Twain... :biggrin: )


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mittwoch 22. August 2007, 16:21 
Offline
D'Arcy-Expertin mit Adelsaffinität
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 28. Juni 2006, 12:57
Beiträge: 6713
Wohnort: Bayern
Alethea hat geschrieben:
Caro hat geschrieben:
Handelt es sich bei Catherine um eine neue Variante der Juvenilia, oder um Sekundärliteratur? Das Buch scheint mir insgesamt jedenfalls viel dicker zu sein! Vielleicht sind da doch bisher unbekannte Texte darunter?


Das sind die Juvenilia. Steht zumindest unter

Book Description
This new collection of Austen's brilliant short fiction is the first annotated edition of her short writings. The texts have been compared with the manuscripts to give a number of new readings. In addition to prose fiction and prayers, this collection contains many of her poems written to
amuse and console her friends, and are unavailable in any other single volume.


:pale: sorry, aber das kommt davon, wenn man(Ich!)nicht die ganze Seite liest , denn so weit runter hab ich gar nicht geblättert.

Man sollte doch wohl erwarten dürfen, daß die Buchschreibung in das erste Drittel der Seite gehört , also vor die Aufzählung, was die andern Kunden gekauft haben :rolleyes:

_________________
:blume: Grüsse, Caro

Avatar: Amelia Darcy (1754-1784)

Für 1 Jahr säe einen Samen, für 10 Jahre pflanze einen Baum, für 100 Jahre erziehe einen Menschen. chin. Weisheit


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Sekundärliteratur allgemein
BeitragVerfasst: Freitag 14. Dezember 2007, 20:03 
Vermutlich steht schon irgendwo was zu dem Buch, und ich hab's übersehen. Darum poste ich es hier: ein Artikel zum Jane Austen Handbook.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Sekundärliteratur allgemein
BeitragVerfasst: Sonntag 20. Januar 2008, 22:31 
Offline
Amüsantes Boardmitglied und Reisetrulla
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 17. Mai 2006, 22:35
Beiträge: 2141
Wohnort: NRW
Im Februar erscheint das Buch In the Garden with Jane Austen. Als großer Fan englischer Gärten bin ich sehr gespannt darauf und hoffe, dass es gut gemacht ist und die Autoren nicht nur auf der JA-Welle mitreiten.

_________________
Welch triste Epoche, in der es leichter ist, ein Atom zu zertrümmern als ein Vorurteil!
Albert Einstein


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Sekundärliteratur allgemein
BeitragVerfasst: Sonntag 20. Januar 2008, 22:41 
Offline
Kunstfertige Wortumdreherin und Meisterin im Freistil-Lesen
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 19. Oktober 2005, 21:13
Beiträge: 4776
Die Beschreibung scheint doch sehr vielversprechend!Klingt nach einem guten Geschenk ...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Sekundärliteratur allgemein
BeitragVerfasst: Sonntag 20. Januar 2008, 22:46 
Offline
Amüsantes Boardmitglied und Reisetrulla
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 17. Mai 2006, 22:35
Beiträge: 2141
Wohnort: NRW
Julia hat geschrieben:
Die Beschreibung scheint doch sehr vielversprechend!Klingt nach einem guten Geschenk ...


Ja, jetzt muss ich nur noch jemanden suchen, der es mir schenkt! :wink:

_________________
Welch triste Epoche, in der es leichter ist, ein Atom zu zertrümmern als ein Vorurteil!
Albert Einstein


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Sekundärliteratur allgemein
BeitragVerfasst: Sonntag 20. Januar 2008, 22:49 
Offline
Administratorin, die über den großen Teich gegangen ist.
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 18. Oktober 2005, 21:55
Beiträge: 5724
Wohnort: Großraum Frankfurt/Main
Oh, das mit den Gärten klingt ja wirklich interessant!!

Pixie hat geschrieben:
Julia hat geschrieben:
Die Beschreibung scheint doch sehr vielversprechend!Klingt nach einem guten Geschenk ...


Ja, jetzt muss ich nur noch jemanden suchen, der es mir schenkt! :wink:


Sorg für einen Anlass, dass jemand bereit sein wird, es dir zu schenken :aetsch:

_________________
Jane Austen Fanfiction Archiv


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Sekundärliteratur allgemein
BeitragVerfasst: Dienstag 22. Januar 2008, 19:43 
Offline
Admin, FF-Meisterin, Glorfindelgutfinderin & Literaturjunkie
Benutzeravatar

Registriert: Montag 31. Juli 2006, 22:16
Beiträge: 691
Wohnort: Nürnberg
Was ich neulich auf der Literaturliste des Jane Austen Proseminars meiner Uni von 2006 entdeckt habe
Jane Austen in Hollywood

soll sehr interessant sein, mal schauen ob es in der UniBib steht :D

_________________
Zita-Bekehrerin (direkt/indirekt): Angelika - Kerstin - Aslan - Magdalena - Sachmet - Udo


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Sekundärliteratur allgemein
BeitragVerfasst: Donnerstag 14. Februar 2008, 15:43 
Offline
D'Arcy-Expertin mit Adelsaffinität
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 28. Juni 2006, 12:57
Beiträge: 6713
Wohnort: Bayern
Ich habe ein Buch und eine Datei gefunden, mit dem Titel "Jane Austen: The Critical Heritage Vol. 1". Darin findet ihr positive, aber auch negative Meinungen ihrer Zeitgenossen zu den verschiedenen Werken, unter anderem von Lady Darcy, der Janes Romane eben gerade nicht romantisch genug sind. guck
Auch wenn sie eben unter dem Aspekt der von Jane belächelten hochgefeierten Romantiker nicht in Begeisterungsstrüme ausbrach, fand ich es doch erfrischend, dass sie JAs Romanen eben die romantischen Qualitäten absprach, die man andernorts, oder vielmehr heutzutage zu Hauptbestandteilen ihrer Literatur macht :wink:

Sehr schön fand ich unter anderem den Auszug Nr. 42 von Margaret Oliphant (1828-97), die selbst Schriststellerin war. :top: Kurzbio hier

_________________
:blume: Grüsse, Caro

Avatar: Amelia Darcy (1754-1784)

Für 1 Jahr säe einen Samen, für 10 Jahre pflanze einen Baum, für 100 Jahre erziehe einen Menschen. chin. Weisheit


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Sekundärliteratur allgemein
BeitragVerfasst: Sonntag 1. Februar 2009, 19:37 
Offline
Emsige Missionarin für Jane Austen
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 15. Oktober 2006, 17:01
Beiträge: 1156
Wie kann denn ein Buch, das erst vor kurzem erschienen ist, schon so teuer sein?

Bei einem solchen Buch hier, das bestimmt längst vergriffen ist, kann ich's ja noch nachvollziehen – auch wenn der Preis natürlich horrend ist.

_________________
"To read ist to translate, for no two person's experiences are the same."
(W. H. Auden)

"Lesen heißt übersetzen, denn keine zwei Menschen teilen die gleichen Erfahrungen."


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Sekundärliteratur allgemein
BeitragVerfasst: Sonntag 1. Februar 2009, 22:17 
Offline
Kunstfertige Wortumdreherin und Meisterin im Freistil-Lesen
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 19. Oktober 2005, 21:13
Beiträge: 4776
Ich nehme an, es ist ein sehr kleiner Verlag und das Buch wird nicht in der Masse aufgelegt? Trotzdem absurd teuer ... aber auch sehr interessant!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Sekundärliteratur allgemein
BeitragVerfasst: Donnerstag 5. Februar 2009, 18:00 
Offline
Administratorin im Ruhestand und Tom-Lefroy-Expertin
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 14. Juni 2006, 21:11
Beiträge: 3007
Ich habe nicht den Eindruck, dass es sich um einen kleinen Verlag handelt, denn er hat noch Zweigstellen in den USA:Continuum Publishing

Ich vermute eher, der Grund ist eine relativ niedrige Auflage, vielleicht auch eine teure Ausstattung (??). Noch dazu handelt es sich ja um ein eher sehr spezielles Thema; ein Buch also, das sich sozusagen "auf dem Markt nicht durchsetzen" muss, sich vielleicht eher an Bibliotheken und wissenschaftliche Institute richtet (???). Wer sich für das Thema interessiert, ist oft bereit, den Preis zu zahlen.

Oder der Kunde wartet einfach, bis das Buch irgendwo billiger angeboten wird, was nicht mal unbedingt eine Frage der Zeit sein muss --- in Großbritannien gibt's ja keine Buchpreisbindung (wie beispielsweise in Deutschland, wo der Buchhandel den Preis erst 18 Monate nach Ersterscheinen eines Werkes eigenhändig festsetzen darf und sich vorher an die Preisvorgabe des Verlages halten muss); falls in GB das Buch ins Sortiment der Filialisten gelangen sollte (was eher zu bezweifeln ist, wie gesagt, bei diesem Thema), wird der Preis vermutlich ziemlich rasch fallen.

Übrigens hat der Verlag noch eine Menge anderer Bücher über Jane Austen herausgegeben. Einige davon habe ich sogar schon durchgearbeitet (JA und Food, zum Beispiel): Jane Austen bei Continuum

_________________
Es ist besser den Mund zu halten und dumm zu erscheinen, als ihn zu öffnen und jeden Zweifel zu zerstreuen.
(Verfasser (mir) unbekannt --- Angelika meint, es sei Mark Twain... :biggrin: )


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Sekundärliteratur allgemein
BeitragVerfasst: Samstag 23. Mai 2009, 15:37 
A small insight into the Jane Austen Enzyklopedia by Paul Poplawski, mit Auflistung der Buchcharaktere.

Für Kreditkartenbesitzer: Jane Austen and the Theatre.

Und ein Büchlein, das sich Schauspieler gerne besorgen, um einen Einblick in die Rolle zu bekommen, für die sie vorsprechen: die York Notes (hier: Pride and Prejudice).


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Sekundärliteratur allgemein
BeitragVerfasst: Sonntag 7. Juni 2009, 22:48 
Offline
Amüsantes Boardmitglied und Reisetrulla
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 17. Mai 2006, 22:35
Beiträge: 2141
Wohnort: NRW
Pixie hat geschrieben:
Im Februar erscheint das Buch In the Garden with Jane Austen. Als großer Fan englischer Gärten bin ich sehr gespannt darauf und hoffe, dass es gut gemacht ist und die Autoren nicht nur auf der JA-Welle mitreiten.


Jetzt muss ich mich doch glatt mal selbst zitieren :wink: Das o.g. Buch erscheint dieses Jahr auch auf deutsch.

_________________
Welch triste Epoche, in der es leichter ist, ein Atom zu zertrümmern als ein Vorurteil!
Albert Einstein


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Sekundärliteratur allgemein
BeitragVerfasst: Montag 8. Juni 2009, 09:49 
Offline
Master of Science in Physics, headbanging Austen Fan und etwas ganz Besonderes!
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 21. Juli 2006, 18:16
Beiträge: 1430
Wohnort: Schweiz
richtiger Name: Nina
Hast du das Buch denn? Wie ists so? Empfehlenswert?

_________________
Diesen Beitrag widme ich Geralt


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Sekundärliteratur allgemein
BeitragVerfasst: Montag 8. Juni 2009, 10:09 
Offline
Amüsantes Boardmitglied und Reisetrulla
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 17. Mai 2006, 22:35
Beiträge: 2141
Wohnort: NRW
Auf Englisch habe ich mir das Buch dann doch nicht gekauft bzw. schenken lassen. Ich denke, ich werde mir die deutsche Version holen. Ob es sich lohnt, weiß ich nicht. Die Kombination JA und Gärten passt allerdings genau zu meinen Vorlieben. :D

_________________
Welch triste Epoche, in der es leichter ist, ein Atom zu zertrümmern als ein Vorurteil!
Albert Einstein


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Sekundärliteratur allgemein
BeitragVerfasst: Donnerstag 30. Juli 2009, 22:39 
Offline
Amüsantes Boardmitglied und Reisetrulla
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 17. Mai 2006, 22:35
Beiträge: 2141
Wohnort: NRW
Kennt jemand dieses Buch? Ich habe dazu hier im Board nichts gefunden.

_________________
Welch triste Epoche, in der es leichter ist, ein Atom zu zertrümmern als ein Vorurteil!
Albert Einstein


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Sekundärlitaratur allgemein
BeitragVerfasst: Donnerstag 24. September 2009, 11:47 
Offline
D'Arcy-Expertin mit Adelsaffinität
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 28. Juni 2006, 12:57
Beiträge: 6713
Wohnort: Bayern
Folgende Passage habe ich im GRIN, einer Arbeit über Jane Austen gelesen:
Zitat:
Jane Austen war eine eifrige Zeitungsleserin und unterhielt politische Korrespondenzen, mit denen sie die Tagespolitik diskutierte. Dieser Punkt ist besonders wichtig aufzuführen, da Jane Austen oft als Schriftstellerin vorgeworfen wurde und wird, dass ihre Romane nur die Lebenswelt, in der sie selbst lebte, wieder spiegeln und auch keine politischen Themen behandeln, ihr Horizont also entsprechend eingeschränkt gewesen sein muss.

Aus GRIN- Jane Austen

Weiß man denn mehr über diese politische Korrespondenz, die sie augenscheinlich führte? Es wäre interessant mehr darüber zu erfahren ...

_________________
:blume: Grüsse, Caro

Avatar: Amelia Darcy (1754-1784)

Für 1 Jahr säe einen Samen, für 10 Jahre pflanze einen Baum, für 100 Jahre erziehe einen Menschen. chin. Weisheit


Zuletzt geändert von Julia am Donnerstag 24. September 2009, 13:34, insgesamt 4-mal geändert.
Da es sich um ein Buch und keinen Brief über JA handelt, ist das wohl hier besser aufgehoben./Julia // Und das mit den Links... üben wir bitte mal wieder!/Kerstin


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Sekundärliteratur allgemein
BeitragVerfasst: Donnerstag 24. September 2009, 13:03 
Offline
Kunstfertige Wortumdreherin und Meisterin im Freistil-Lesen
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 19. Oktober 2005, 21:13
Beiträge: 4776
Davon höre ich zum ersten Mal. Mit wem soll sie da korrespondiert haben? ([sarkasmus]Vielleicht mit Tom Lefroy, denn der hat ja alle ihre Briefe verbrannt ...[/sarkasmus])

Bekannt ist, dass Henry Austen, James-Edward Austen-Leigh und auch Lord Brabourne bei den ersten Herausgaben/Zitaten ihrer Briefe Kommentare zum Zeitgeschehen gestrichen haben, seit Deidre LeFaye die erhaltenen Originale durchgesehen und korrekt herausgegeben hat, sind die aber alle wieder drin und beschränken sich auf eine Handvoll relativ allgemeine Bemerkungen und Erwähnungen ihrer (politischen) Lektüre. Das ist zumindest meines Wissens alles.
Falls es da was gab, existiert es dank Cassandra & diversen Nichten nicht mehr. Auch keine familienüberlieferten Erwähnungen davon.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 124 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Ähnliche Beiträge

Interessante Radiotipps, allgemein
Forum: Musik
Autor: Miss W.
Antworten: 15
Sekundärliteratur & Biografien bei ebay
Forum: Ebay, Amazon & Co.
Autor: Jadzia
Antworten: 18
Biografien allgemein
Forum: Sekundärliteratur
Autor: Deeda
Antworten: 133
Spielfilme allgemein
Forum: Film/Fernsehen/Kino
Autor: Sorraja
Antworten: 350

Tags

Literatur, Wien

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Liebe, Uni, USA

Impressum | Datenschutz