Literaturforum
Aktuelle Zeit: Dienstag 18. Dezember 2018, 20:06

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Forumsregeln


Die Forumsregeln lesen



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 227 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 3, 4, 5, 6, 7, 8  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Musik, bitte.
BeitragVerfasst: Dienstag 30. Oktober 2007, 13:11 
Offline
Austenbegeistert
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 25. April 2007, 14:03
Beiträge: 234
Wohnort: Berlin
.....und "Stark" ist auch nicht zu verachten!!!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Musik, bitte.
BeitragVerfasst: Dienstag 30. Oktober 2007, 14:03 
Offline
Amüsantes Boardmitglied und Reisetrulla
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 17. Mai 2006, 22:35
Beiträge: 2141
Wohnort: NRW
Ja, Inke, das gefällt mir auch. Die Beiden machen wirklich super Musik!

_________________
Welch triste Epoche, in der es leichter ist, ein Atom zu zertrümmern als ein Vorurteil!
Albert Einstein


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Musik, bitte.
BeitragVerfasst: Donnerstag 8. November 2007, 16:05 
Offline
Austenbegeistert
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 25. April 2007, 14:03
Beiträge: 234
Wohnort: Berlin
Es gibt ja wirklich Lieder, wo meine Füße einfach nicht still halten können...... :tanz:
Das neueste Lied auf meiner Liste dieser Kategorie: "Amazing" von Seal !!!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Musik, bitte.
BeitragVerfasst: Donnerstag 15. November 2007, 21:27 
Offline
Master of Science in Physics, headbanging Austen Fan und etwas ganz Besonderes!
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 21. Juli 2006, 18:16
Beiträge: 1430
Wohnort: Schweiz
richtiger Name: Nina
Ich lief heute an der Uni an einem Labor vorbei und durch die Türe drang Musik, die mir gefiel: Schandmaul. Musste kurz stehen bleiben und zuhören :lach:

Ich muss jetzt mal bissl Webung machen für ein paar Lieder, die ich grad gerne hör. Macht euch aber keine Sorgen, die haben alle nix mit :ylsuper zu tun (ausser ich schreib ne Warnung dazu), ihr könnt ohne Bedenken reinhören:

Peter Sarstedt mit einem sehr schönen Lied, wo ich fast nicht widerstehen kann, mitzusingen, hehehe...

Das nächste in drei Versionen, für jeden etwas: original, cool und METAL (oder so ähnlich :fies_sei: trotzdem: :stop: Achtung :stop: )

Dieses Lied ist mir ein Ohrwurm und ich werds nicht los, macht aber nichts, es gefällt mir ja :lach: Ich weiss nicht, ob ichs zugeben darf, aber mir gefällt noch mehr von SA :nein:

_________________
Diesen Beitrag widme ich Geralt


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Musik, bitte.
BeitragVerfasst: Donnerstag 15. November 2007, 22:12 
Offline
Piratensüchtige Administratorin, ebenfalls Seriensuchti mit Mittelalterpräferenz und spätes Girlie
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 18. Oktober 2005, 22:38
Beiträge: 6885
Wohnort: Wo die Messer und Schwerter herkommen
Oh, das von Sunrise Avenue kenn ich! Lief bei uns im Lokalradio und ich fragte mich immer, wer das ist. :D
Ich persönlich bevorzuge übrigens die Leningrad Cowboys Variante. ;)

Sängerwechsel sind ja ein wenig heikel, aber mir gefällt das neue Lied von Nightwish

gut.
Wobei das Lied von Tarja Turunen auch schön ist. ;)


Und Schandmaul? Hey, die sind immer gut! :lol:

_________________
Bild
"I think that we like those kind of entertainment just to have the opportunity to become a child again during 42 minutes."


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Musik, bitte.
BeitragVerfasst: Donnerstag 15. November 2007, 23:09 
Offline
Master of Science in Physics, headbanging Austen Fan und etwas ganz Besonderes!
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 21. Juli 2006, 18:16
Beiträge: 1430
Wohnort: Schweiz
richtiger Name: Nina
Tarjas Stimme gefällt mir einfach gut. Aber kein Wunder, die ist glaubich auch recht gut ausgebildet.

_________________
Diesen Beitrag widme ich Geralt


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Musik, bitte.
BeitragVerfasst: Donnerstag 15. November 2007, 23:38 
Offline
Piratensüchtige Administratorin, ebenfalls Seriensuchti mit Mittelalterpräferenz und spätes Girlie
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 18. Oktober 2005, 22:38
Beiträge: 6885
Wohnort: Wo die Messer und Schwerter herkommen
Miss Hamilton hat geschrieben:
Tarjas Stimme gefällt mir einfach gut. Aber kein Wunder, die ist glaubich auch recht gut ausgebildet.

Sie ist ausgebildete Opernsängerin. Die Stimme ist wirklich toll, ich fand es sehr schade, dass sie sich von Nightwish im Streit getrennt hat. :(
Allerdings finde ich die neue Sängerin auch nicht schlecht, ist halt ungewohnt.
Grüße
Kerstin

_________________
Bild
"I think that we like those kind of entertainment just to have the opportunity to become a child again during 42 minutes."


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Musik, bitte.
BeitragVerfasst: Freitag 16. November 2007, 11:31 
Offline
Master of Science in Physics, headbanging Austen Fan und etwas ganz Besonderes!
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 21. Juli 2006, 18:16
Beiträge: 1430
Wohnort: Schweiz
richtiger Name: Nina
Ich bin eigentlich kein Freund von "radikalen" Wechseln innerhalb einer Band. Als Subway to Sally Engelskrieger herausbrachten, hat mich das doch schon sehr getroffen. Auch akzeptiere ich nur Bruce Dickinson als Sänger von Iron Maiden, er ist der Einzig Wahre... Naja, ich bin ein Gewohnheitstier.

_________________
Diesen Beitrag widme ich Geralt


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Musik, bitte.
BeitragVerfasst: Freitag 16. November 2007, 17:00 
Offline
Piratensüchtige Administratorin, ebenfalls Seriensuchti mit Mittelalterpräferenz und spätes Girlie
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 18. Oktober 2005, 22:38
Beiträge: 6885
Wohnort: Wo die Messer und Schwerter herkommen
Normalerweise mag ich das auch nicht. Ich bin ein Fan von "Runrig", die haben vor ein paar Jahren auch ihren Sänger gewechselt und seither ist es nicht mehr das Gleiche.
Die Musik ist noch immer nett, aber da fehlt einfach die herzig schottische Stimme von Donnie Munro. :(

Als es jetzt hieß, Nightwish haben ihre Sängerin rausgeworfen, dachte ich auch.. ohoh.. nicht gut.
Aber das neue Stück finde ich trotzdem gut. Ihre Stimme ist anders, aber es gefällt mir trotzdem.
Grüße
Kerstin

_________________
Bild
"I think that we like those kind of entertainment just to have the opportunity to become a child again during 42 minutes."


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Musik, bitte.
BeitragVerfasst: Sonntag 16. Dezember 2007, 01:18 
Offline
Amüsantes Boardmitglied und Reisetrulla
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 17. Mai 2006, 22:35
Beiträge: 2141
Wohnort: NRW
Ich komme gerade aus der Kölnarena, wo ich mir - wie jedes Jahr in der Vorweihnachtszeit - die Nokia Night of the Proms angesehen und -gehört habe. War wiedermal begeistert. Schöne Mischung aus Klassik und Pop. Unter anderem gab's auch Filmmusik: Fluch der Karibik (mit Ausschnitten aus dem Film auf Großbildleinwand) und Schindlers Liste (zum Heulen schön und traurig). An Popmusik gab's u.a. Soulsister (schöne Erinnerungen an die 80er Jahre) und Paul Carrack (super Stimme und sehr schöne Titel). Über Pur breiten wir lieber den Mantel des Schweigens ;D

_________________
Welch triste Epoche, in der es leichter ist, ein Atom zu zertrümmern als ein Vorurteil!
Albert Einstein


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Musik, bitte.
BeitragVerfasst: Montag 17. Dezember 2007, 10:44 
Offline
Matthews spezielle Weinlieferantin
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 29. Juni 2006, 19:47
Beiträge: 6322
Kann es sein, dass du PUR nicht magst? Ich dachte schon, so Leute (wie mich) gibt es fast gar nicht? :wink:

_________________
Bild
Schritte wagen im Vertraun auf einen guten Weg, Schritte wagen im Vertraun das letztlich ER mich trägt, Schritte wagen weil im Aufbruch ich nur sehen kann, für mein Leben gibt es einen Plan.
Clemens Bittlinger


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Musik, bitte.
BeitragVerfasst: Montag 17. Dezember 2007, 12:56 
Offline
Amüsantes Boardmitglied und Reisetrulla
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 17. Mai 2006, 22:35
Beiträge: 2141
Wohnort: NRW
Tina hat geschrieben:
Kann es sein, dass du PUR nicht magst? Ich dachte schon, so Leute (wie mich) gibt es fast gar nicht? :wink:


Ich habe nix gegen Pur, bin aber auch kein Fan. Hartmut Engler hat sich wirklich Mühe gegeben, aber der Funke ist nicht richtig übergesprungen. Bei Paul Carrack und Soulsister sind die Massen aufgestanden und haben getanzt. Bei Pur war viel weniger Stimmung. Das einzig Witzige: John Miles hat "Abenteuerland" auf Deutsch mitgesungen.

_________________
Welch triste Epoche, in der es leichter ist, ein Atom zu zertrümmern als ein Vorurteil!
Albert Einstein


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Musik, bitte.
BeitragVerfasst: Montag 17. Dezember 2007, 13:53 
Offline
Matthews spezielle Weinlieferantin
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 29. Juni 2006, 19:47
Beiträge: 6322
Ich habe einen Sommer lang in einem Kinderkurheim gearbeitet und die Teenies hörten alle naslang Indianer, bis es uns allen zu den Ohren wieder rauskam. Da habe ich mir regelrecht einen Hass an Pur Liedern und Texten zugelegt. Ich kann mir nicht helfen, für mich sind sie einfach schwülstig.

_________________
Bild
Schritte wagen im Vertraun auf einen guten Weg, Schritte wagen im Vertraun das letztlich ER mich trägt, Schritte wagen weil im Aufbruch ich nur sehen kann, für mein Leben gibt es einen Plan.
Clemens Bittlinger


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Musik, bitte.
BeitragVerfasst: Sonntag 13. Januar 2008, 19:25 
Offline
Austenbegeistert
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 8. Januar 2008, 20:55
Beiträge: 163
Wohnort: NRW
richtiger Name: Sonja
Mir ist gerade das Thema Sängerwechsel aufgefallen ...
... bisher dachte ich auch, ich wäre da eher abgeneigt.
Ich habe Nightwish 2004 kennen- und dank Tarjas Stimme auch schätzen gelernt.
Vorher habe ich solche Musik halt nicht gehört ... mittlerweile mag ich aber den Stil alleine schon so, dass ich auch nach dem Sängerwechsel (und zunächst hoher Skepsis) dran geblieben bin. Und es gefällt mir sehr gut. Gleichwohl höre ich Tarjas neue Lieder (allerdings nicht so verstärkt, eher eine Auswahl von vier bis fünf Stücken) die mir gut gefallen. Ich könnte also fast sagen, dass die Trennung was Gutes hatte, ich kriege mehr Lieder zum Hören. :D :D

Aber es ist nunmal auch häufig so, dass der Mensch ein Gewohnheitstier ist. Was man als erstes hört/sieht/liest, das ist das einfach das Beste, man wird regelrecht darauf geprägt. Das fällt mir häufig bei Coverversionen auf. Fast immer ist es das Lied, was ich als erstes gehört habe, was mir besser gefällt. Egal ob Cover oder Original. Irgendwie schon seltsam ... gelle? *g*

Ach ja ... noch ein (zurückliegender) Sängerwechsel.
Ich höre ja auch (ausnehmend gerne) Runrig. Allerdings habe ich damit auch erst 2004 angefangen und höre vornehmlich die neuen Alben mit Bruce Guthro (seit 98 dabei). Das heißt jetzt nicht, dass mir die alten Lieder nicht gefallen, aber die höre ich eher seltener bzw. vereinzelt zwischen den Neuen gemischt. Im Allgemeinen sind es sowieso soooooo viele Lieder, dass ich nur ein Bruchstück regelmäßig höre und einige gar nicht kenne. Und was soll ich sagen? Ich persönlich mag Bruces Stimme einfach lieber. Sie ist etwas gewöhnlicher finde ich. Aber Donnie Munro klingt in meinen Ohren immer so ein wenig schmalzig, das mag ich nicht so sehr. Einzige Ausnahme für mich: Loch Lomond. Aber auch hier wieder eine Prägungsfrage. Als ich noch kaum Runrig hörte dudelte im Auto einer Freundin immer eine alte Liveversion des Liedes und die habe ich dann auch praktisch mit übernommen. Ich kannte lange keine andere Version, weswegen ich immer blöd geschaut habe, wenn das Lied von jemand anderen angestimmt wurde ... :|

_________________
Wer davon überzeugt ist, das Ende der Dinge zu wissen, die er gerade erst beginnt,
ist entweder außerordentlich weise oder ganz besonders töricht; so oder so ist er aber gewiß
ein unglücklicher Mensch, denn er hat dem Wunder ein Messer ins Herz gestoßen.

Sprichwort der Qanuc - Tad Williams Osten Ard


If more of us valued food and cheer and song
above hoarded gold, it would be a merrier world.

J.R.R.Tolkien


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Musik, bitte.
BeitragVerfasst: Sonntag 13. Januar 2008, 21:32 
Offline
Piratensüchtige Administratorin, ebenfalls Seriensuchti mit Mittelalterpräferenz und spätes Girlie
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 18. Oktober 2005, 22:38
Beiträge: 6885
Wohnort: Wo die Messer und Schwerter herkommen
Éllairë hat geschrieben:

Ach ja ... noch ein (zurückliegender) Sängerwechsel.
Ich höre ja auch (ausnehmend gerne) Runrig. Allerdings habe ich damit auch erst 2004 angefangen und höre vornehmlich die neuen Alben mit Bruce Guthro (seit 98 dabei). Das heißt jetzt nicht, dass mir die alten Lieder nicht gefallen, aber die höre ich eher seltener bzw. vereinzelt zwischen den Neuen gemischt. Im Allgemeinen sind es sowieso soooooo viele Lieder, dass ich nur ein Bruchstück regelmäßig höre und einige gar nicht kenne. Und was soll ich sagen? Ich persönlich mag Bruces Stimme einfach lieber. Sie ist etwas gewöhnlicher finde ich. Aber Donnie Munro klingt in meinen Ohren immer so ein wenig schmalzig, das mag ich nicht so sehr. Einzige Ausnahme für mich: Loch Lomond. Aber auch hier wieder eine Prägungsfrage. Als ich noch kaum Runrig hörte dudelte im Auto einer Freundin immer eine alte Liveversion des Liedes und die habe ich dann auch praktisch mit übernommen. Ich kannte lange keine andere Version, weswegen ich immer blöd geschaut habe, wenn das Lied von jemand anderen angestimmt wurde ... :|

Lass dich DRÜCKEN! :kuss:
Endlich mal jemand, der RUNRIG kennt! :freu: Meistens schauen mich die Leute nur blöd an, wenn ich den Namen nenne. ;)
Bei mir ist es allerdings genau umgekehrt, seit dem Sängerwechsel bin ich nicht mehr wirklich mit ihnen warm geworden, weil mir die Stimme von Donnie Munro fehlt.
Ich war allerdings auch mehrfach auf Konzerten mit ihm und die Stimme gehörte da einfach zu. Der neue Sänger tat sich anfangs auch mit dem Gälisch schwer. Ich weiß nicht, wie es jetzt ist.
Aber Loch Lomond... *hrrrrrrrrrrrch* das ist einfach geil. Live... gesungen auf der Lorelei.. oder am Tanzbrunnen. :thud:
Oder Siol Ghoraid.... Ard.... *schwärm*
Ich habe sämtliche alten CDs... :rolleyes:

Bei Nightwish und Tarja war ich jetzt auch angenehm überrascht. Ich kenne von der neuen Nightwish CD nur Amaranth, was mir aber schon recht gut gefällt.
Die "My Winter Storm" habe ich geschenkt bekommen, ich kannte halt auch nur "I walk alone". Mir gefällt sie bis auf Ciardan's Well... sogar die Coverversion.. wie man bemerken konnte! :lol:
Grüße
Kerstin

_________________
Bild
"I think that we like those kind of entertainment just to have the opportunity to become a child again during 42 minutes."


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Musik, bitte.
BeitragVerfasst: Sonntag 13. Januar 2008, 21:50 
Offline
Austenbegeistert
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 8. Januar 2008, 20:55
Beiträge: 163
Wohnort: NRW
richtiger Name: Sonja
Kerstin hat geschrieben:
Lass dich DRÜCKEN! :kuss:
Endlich mal jemand, der RUNRIG kennt! :freu: Meistens schauen mich die Leute nur blöd an, wenn ich den Namen nenne. ;)


Das kenn ich. :grosseaugen:

Kerstin hat geschrieben:
Bei mir ist es allerdings genau umgekehrt, seit dem Sängerwechsel bin ich nicht mehr wirklich mit ihnen warm geworden, weil mir die Stimme von Donnie Munro fehlt.
Ich war allerdings auch mehrfach auf Konzerten mit ihm und die Stimme gehörte da einfach zu. Der neue Sänger tat sich anfangs auch mit dem Gälisch schwer. Ich weiß nicht, wie es jetzt ist.


Ich sach ja ... das ist 'ne Prägung. *g*
Es ist ja nicht so, dass ich Donnie Munro überhaupt nicht mag, ich bevorzuge halt Bruce Guthro, erst Recht wo ich jetzt auf zwei Konzerten war letztes Jahr. ;) Wahrscheinlich schwärme ich auch von ganz anderen Liedern als du ... hach ... man stelle sich vor man läuft gemütlich eine Wohnstraße den Berg hinunter in Richtung "Grün" wo die "Burgmauer" ist und hört laut die Probe von The Ocean Road :thud: ... traumhaft! Obwohl ... Every River find ich auch toll (aber in der neuen Bruce-Version *g*) oder Hearts of olden Glory, aber bitte nicht die Albumversion, die habe ich nur einmal gehört und mochte sie nicht. :rolleyes: ... die Gälischen Lieder singt Bruce glaube ich nicht. Jedenfalls singt Rory die zwei auf *Everything you see* und ich glaube nicht nur da. Mittlerweile kann ich die Gesangsstimmen von Bruce und Rory ganz gut auseinander halten. *stolz schau* Früher hab ich immer gedacht da singt nur einer. :P Wie gut der Herr Guthro jetzt Gälisch kann weiß ich allerdings nicht. Das er die Lieder nicht singt muß ja nicht unbedingt was heißen. :gruebel:

Kerstin hat geschrieben:
Ich kenne von der neuen Nightwish CD nur Amaranth, was mir aber schon recht gut gefällt.

Da kannst du ja auch im Internet mal reinhören. Bei Youtube finden sich eigentlich viele Lieder.
Mein Lieblingslied ist aber "Last of the Wilds" - das Instrumentalstück auf dem neuen Nightwish-Album. :top:

Kerstin hat geschrieben:
Die "My Winter Storm" habe ich geschenkt bekommen, ich kannte halt auch nur "I walk alone". Mir gefällt sie bis auf Ciardan's Well... sogar die Coverversion.. wie man bemerken konnte!

Ganz unauffällig. *g*
Naja, bei dem Album ist es so, dass ich es nicht selbst besitze, deshalb kenne ich es auch nur so wenig. Aber da ich Tarjas Stimme mag ... ;) Poison gefiel mir beim ersten Anhören eigentlich gar nicht so. Aber dank deinem Video jetzt schon. :D

_________________
Wer davon überzeugt ist, das Ende der Dinge zu wissen, die er gerade erst beginnt,
ist entweder außerordentlich weise oder ganz besonders töricht; so oder so ist er aber gewiß
ein unglücklicher Mensch, denn er hat dem Wunder ein Messer ins Herz gestoßen.

Sprichwort der Qanuc - Tad Williams Osten Ard


If more of us valued food and cheer and song
above hoarded gold, it would be a merrier world.

J.R.R.Tolkien


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Musik, bitte.
BeitragVerfasst: Sonntag 13. Januar 2008, 23:12 
Offline
Amüsantes Boardmitglied und Reisetrulla
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 17. Mai 2006, 22:35
Beiträge: 2141
Wohnort: NRW
Apropos "Loch Lomond": Kennt hier eigentlich jemand Steve McDonald? Vor einigen Jahren hörte ich in Ullapool in einem Geschäft ein Lied, was mir unheimlich gut gefallen hat. Es stellte sich raus, dass es von der CD "Sons of Somerled" von Steve McDonald (einem Neuseeländer mit schottischen Wurzeln) war und ich habe mir die CD gekauft. Wenn ich sie höre, fühle ich mich immer gleich, als sei ich in Schottland.

_________________
Welch triste Epoche, in der es leichter ist, ein Atom zu zertrümmern als ein Vorurteil!
Albert Einstein


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Musik, bitte.
BeitragVerfasst: Sonntag 13. Januar 2008, 23:52 
Offline
Piratensüchtige Administratorin, ebenfalls Seriensuchti mit Mittelalterpräferenz und spätes Girlie
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 18. Oktober 2005, 22:38
Beiträge: 6885
Wohnort: Wo die Messer und Schwerter herkommen
Vermutlich bin ich einfach alt! :lol:
Meine Runrig-Zeit begann bei SWF3 (heute SWR 3), die spielten Loch Lomond rauf und runter.
Das war Anfang der 90er Jahre. Ich war dann auf einem Open Air Konzert auf der Lorelei, das dürfte 93 oder 94 gewesen sein.
Danach noch mal in Düsseldorf und beim legendären Abschiedskonzert von Donnie Munro am Tanzbrunnen. Ich bin also quasi mit Donnie Munro rangefüttert worden! ;D
Als dann der Neue kam.. war das nicht mehr so richtig Runrig. Die Stimme prägt halt doch.
"Hearts of Golden Glory" gehört allerdings jetzt auch nicht wirklich zu meinen Lieblingen.
Aber ich mag die "Heartland" CD. Die ist wirklich genial!
Vielleicht sollte ich mir mal eine neuere CD ausleihen und mir den neuen Sänger anhören. ;)

Bei Nightwish nerven mich ehrlich gesagt immer die Teile, wo der Mann singt. Auf den alten Alben war es meistens jemand, der wirklich sang. Das klang ja noch recht nett. :D
Aber bei den NEUEN? Gut, das ist Heavy Metal ( oder Goth.. oder Opera.. wie sich das auch immer nennt), aber männliches Gegröhle ist mir einfach ein GRAUS! :eek:
Die Stimme der "Neuen" finde ich aber schon recht ansprechend.
Apropos Cover, "Over the hills and far away" finde ich ausnahmsweise genial. ;D Das klingt in der Nightwish Version schon irgendwie besser. ( Vielleicht weil Gary Moore jetzt keine so erschlagende Singstimme hat! :lol: )
@Pixie: Kenne ich leider nicht, hört sich aber interessant an. Gibt es da irgendwo was zum Reinhören?
Grüße
Kerstin

_________________
Bild
"I think that we like those kind of entertainment just to have the opportunity to become a child again during 42 minutes."


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Musik, bitte.
BeitragVerfasst: Sonntag 13. Januar 2008, 23:59 
Offline
Austenbegeistert
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 8. Januar 2008, 20:55
Beiträge: 163
Wohnort: NRW
richtiger Name: Sonja
Und ich zu jung, Kerstin. *g*

Kerstin hat geschrieben:
Vielleicht sollte ich mir mal eine neuere CD ausleihen und mir den neuen Sänger anhören. ;)

Ich kann dich schon verstehen auf gewisse Weise. Wenn ich mir die alten Lieder anhöre, dann finde ich schon, dass das s anders klingt als die neueren Sachen. Nichtsdestotrotz find ich die neuen Lieder toll ... und die alten Lieder müßte ich vermutlich einfach häufiger hören!

Kerstin hat geschrieben:
Bei Nightwish nerven mich ehrlich gesagt immer die Teile, wo der Mann singt. Auf den alten Alben war es meistens jemand, der wirklich sang. Das klang ja noch recht nett. :D

Dann hör dir mal "The Islander" an. Das Lied ist ganz nightwishuntypisch, finde ich aber toll. ;) Und Marco singt! :wink:

Kerstin hat geschrieben:
Apropos Cover, "Over the hills and far away" finde ich ausnahmsweise genial. ;D Das klingt in der Nightwish Version schon irgendwie besser. ( Vielleicht weil Gary Moore jetzt keine so erschlagende Singstimme hat! :lol: )

Ich wußte Anfangs nicht mal das dieses Lied ein Cover ist. :lach:

@Pixie: Nein, kenne ich auch nicht. Aber Reinhören würde ich gerne mal. :danke:

_________________
Wer davon überzeugt ist, das Ende der Dinge zu wissen, die er gerade erst beginnt,
ist entweder außerordentlich weise oder ganz besonders töricht; so oder so ist er aber gewiß
ein unglücklicher Mensch, denn er hat dem Wunder ein Messer ins Herz gestoßen.

Sprichwort der Qanuc - Tad Williams Osten Ard


If more of us valued food and cheer and song
above hoarded gold, it would be a merrier world.

J.R.R.Tolkien


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Musik, bitte.
BeitragVerfasst: Montag 14. Januar 2008, 00:12 
Offline
Piratensüchtige Administratorin, ebenfalls Seriensuchti mit Mittelalterpräferenz und spätes Girlie
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 18. Oktober 2005, 22:38
Beiträge: 6885
Wohnort: Wo die Messer und Schwerter herkommen
Éllairë hat geschrieben:

Kerstin hat geschrieben:
Apropos Cover, "Over the hills and far away" finde ich ausnahmsweise genial. ;D Das klingt in der Nightwish Version schon irgendwie besser. ( Vielleicht weil Gary Moore jetzt keine so erschlagende Singstimme hat! :lol: )

Ich wußte Anfangs nicht mal das dieses Lied ein Cover ist. :lach:


Du BIST zu jung! :rofl: (Ja, ich kenne wirklich die Version von Gary Moore seit dem Jahr ihrer Erscheinung.. ;) )
Over the Hills and Far Away (1986) :thud:

_________________
Bild
"I think that we like those kind of entertainment just to have the opportunity to become a child again during 42 minutes."


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Musik, bitte.
BeitragVerfasst: Montag 14. Januar 2008, 00:25 
Offline
Amüsantes Boardmitglied und Reisetrulla
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 17. Mai 2006, 22:35
Beiträge: 2141
Wohnort: NRW
Es gibt auf Youtube leider nur ein Video von Steve McDonald, und da ist seine Stimme nicht zu hören.
Hier kann man aber in seine Lieder reinhören.
Ach ja, und hier gibt es ein Forum über Schottland und Runrig.

_________________
Welch triste Epoche, in der es leichter ist, ein Atom zu zertrümmern als ein Vorurteil!
Albert Einstein


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Musik, bitte.
BeitragVerfasst: Montag 14. Januar 2008, 12:55 
Offline
Austenbegeistert
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 25. April 2007, 14:03
Beiträge: 234
Wohnort: Berlin
Wuähhhhhh-ich will auch mal nach Schottland!!!! :heul:
...und dann lerne ich doch noch mal Dudelsack spielen, jawohl.
Danke, Pixie - schönes Video!!!! :danke:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Musik, bitte.
BeitragVerfasst: Montag 14. Januar 2008, 20:35 
Offline
Austenbegeistert
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 8. Januar 2008, 20:55
Beiträge: 163
Wohnort: NRW
richtiger Name: Sonja
Nein, nein, ich kann mir das nicht weiteransehen oder ich krieg noch 'nen Schreikrampf. *heul*
Scotland the Brave kenne ich als Melodie ja schon ... und Bilder vom Loch Shiel (Anfang des Videos ;)) oder auch Glencoe (dieser charaktistische Berg da, den hab ich selbst bei Harry Potter wiedererkannt!) habe ich selbst genug ... *träum* ... ach man, das ist fies! *Sachen packt und mal eben wegfährt ... * :lach:

_________________
Wer davon überzeugt ist, das Ende der Dinge zu wissen, die er gerade erst beginnt,
ist entweder außerordentlich weise oder ganz besonders töricht; so oder so ist er aber gewiß
ein unglücklicher Mensch, denn er hat dem Wunder ein Messer ins Herz gestoßen.

Sprichwort der Qanuc - Tad Williams Osten Ard


If more of us valued food and cheer and song
above hoarded gold, it would be a merrier world.

J.R.R.Tolkien


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Musik, bitte.
BeitragVerfasst: Samstag 4. Oktober 2008, 10:41 
Offline
Administrator und Captain a.D. of HMS Groupread
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 9. April 2008, 16:07
Beiträge: 3061
Bei so vielen Diskussionen über Klassik und Oper könnte man diesen Thread doch auch mal wieder aktivieren....
Eine meiner letzten CDs ist von Alanis Morissette "Flavors of Entanglement". Alanis gehört zu meinen Favoriten, aber bei dieser CD, die doch etwas anders ist als die alten, habe ich 2-3 Anläufe gebraucht... Aber jetzt finde ich sie total genial, eigentlich ist jedes Stück gut oder besser. Soweit ich weiß (und bei manchen Stücken ist das eindeutig) hat sie auf der CD die Trennung von Ryan Reynolds verarbeitet (der zu Scarlett Johansson gewechselt ist, auch nicht schlecht).
Anspieltipps: Abgesehen von Underneath und Not as we vielleicht Versions of Violence und Moratorium.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Musik, bitte.
BeitragVerfasst: Sonntag 5. Oktober 2008, 19:01 
Offline
Austenbegeistert
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 19. August 2008, 20:00
Beiträge: 75
Wohnort: Petit Trianon, Versailles
Meine letzten CDs die ich mir zugelget hab waren das neue Album von Carla Bruni (Comme si de rien n'était) und das ihr erstes Album (Quelqu'un m'a dit). Bin total begeistert von ihr und ihrer Stimme und als ich sie gestern auch noch bei Wetten dass hören und sehen hab können ist es jetzt total um mich geschehen. Wie ich gerne sage: sie kam, sang und siegte :D
Mich hat sie auf jeden Fall total verzaubert mit ihrer Art, ihren Liedern und ihrer Stimme.

_________________
"It is a truth universally acknowledged, that a single man in possession of a good fortune, must be in want of a wife."


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Musik, bitte.
BeitragVerfasst: Sonntag 5. Oktober 2008, 22:25 
Offline
Administrator und Captain a.D. of HMS Groupread
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 9. April 2008, 16:07
Beiträge: 3061
Vor Jahren hatte ich mal eine Phase, in der ich Patricia Kaas ganz nett fand - die Phase war aber nach nicht allzu langer Zeit wieder vorbei. Liegt vielleicht auch daran, dass mein Französisch noch viel, viel schlechter ist als mein Englisch.
Von Frau Bruni höre ich immer nur ein paar Fetzen bei n-tv, zu wenig, um es beurteilen zu können. Aber irgendwie nehme ich Ihr Ihren Mann doch ein wenig übel... :nein:
Mir fällt es manchmal etwas schwer, bei Sängern und auch bei Literaten von ihrem "wahren" Leben zu abstrahieren. Auch wenn das vielleicht ein wenig naiv von mir ist.

Noch eins zur Musik: Durch den JA-Chat (als mal ausnahmsweise nicht über JA diskutiert wurde :D ) bin ich vor einigen Wochen (können auch schon Monate sein...) auf Duffy gestoßen. Eigentlich nicht meine Musik, aber die finde ich besser, je öfter ich sie höre. Da habe ich mir gleich noch ein paar von den Newcomern angetan. Und siehe da: Amy Macdonald gefällt mir sehr gut! Eine echte Entdeckung. Und A fine Frenzy hat immerhin auch so 2-4 nette Songs. Und die Sängerin ist auch noch JA-Fan....


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Musik, bitte.
BeitragVerfasst: Samstag 25. Oktober 2008, 17:53 
Offline
Administrator und Captain a.D. of HMS Groupread
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 9. April 2008, 16:07
Beiträge: 3061
@Kerstin: Heute bin ich in der CD-Abteilung zufällig auf Runrig gestoßen - da klingelte es irgendwo im Kleinhirn, mir fiel ein, dass Du die Band mal empfohlen hast. Gekauft, gehört - und ja, gar nicht mal so schlecht. Die CD ist eine best of der letzten 30 Jahre, da mischen sich mainstreamige Pop/Rock-Songs mit gälischen Stücken. Also ich würde jetzt nicht sagen, dass ich vor den Boxen in die Knie gegangen bin, aber so zum im Hintergrund laufen lassen gehts allemal.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Musik, bitte.
BeitragVerfasst: Samstag 25. Oktober 2008, 18:02 
Offline
Piratensüchtige Administratorin, ebenfalls Seriensuchti mit Mittelalterpräferenz und spätes Girlie
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 18. Oktober 2005, 22:38
Beiträge: 6885
Wohnort: Wo die Messer und Schwerter herkommen
Udo hat geschrieben:
@Kerstin: Heute bin ich in der CD-Abteilung zufällig auf Runrig gestoßen - da klingelte es irgendwo im Kleinhirn, mir fiel ein, dass Du die Band mal empfohlen hast. Gekauft, gehört - und ja, gar nicht mal so schlecht. Die CD ist eine best of der letzten 30 Jahre, da mischen sich mainstreamige Pop/Rock-Songs mit gälischen Stücken. Also ich würde jetzt nicht sagen, dass ich vor den Boxen in die Knie gegangen bin, aber so zum im Hintergrund laufen lassen gehts allemal.

Das ist schön zu hören. ;) Angefangen haben sie wirklich als gälische Band, aber dann mischte es sich halt doch. Mir gefallen viele der gälisch gesungenen Stücke sehr gut, auch wenn man die Texte nicht versteht! ;D
Das höre ich jetzt jeden Morgen. ;)


Und dazu dieses Bild im Kopf!
BildBild
Grüße
Kerstin

_________________
Bild
"I think that we like those kind of entertainment just to have the opportunity to become a child again during 42 minutes."


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Musik, bitte.
BeitragVerfasst: Samstag 8. November 2008, 21:17 
Offline
Administrator und Captain a.D. of HMS Groupread
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 9. April 2008, 16:07
Beiträge: 3061
Schon wieder eine neue Entdeckung. "Seastories" von Minnie Driver. Die Dame kannte und schätzte ich bisher nur als Schauspielerin. Dann las ich neulich eine Kritik der CD und habe sie gleich bestellt. Und ja, sie kann wirklich singen, Beate hat recht. Die Musik ist eher mainstreamig, nette Melodien, mal ruhig, mal flotter, sehr gut für den Hintergrund, aber nicht nur - mir gefallen praktisch alle Stücke. Bei dem sehr schönen "Beloved" spielt Ryan (nicht Brian!!) Adams mit, dessen CDs "Gold" und "Heartbreaker" ich übrigens auch sehr empfehlen kann, wobei sie aber ganz anders sind als die von Driver.
Und erste Annäherungsversuche habe ich auch bei Tori Amos gewagt. Vielleicht bin ich zu schüchtern, sie ist aber auch ein eher schwieriger Typ, finde ich - jedenfalls: der Funke ist noch nicht so ganz übergesprungen. Gewöhnungsbedürftig, scheint mir.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Musik, bitte.
BeitragVerfasst: Dienstag 11. November 2008, 23:05 
Offline
Emsige Missionarin für Jane Austen
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 15. Oktober 2006, 17:01
Beiträge: 1156
Meine letzte CD, die ich gekauft habe, war diese hier Gassmann&Wingold

Sehr schön ist auch The Pirate's Gospel von Alela Diane.

Von Tori Amos habe ich das 1992er Album Little Earthquakes. Sie ist halt schon ein wenig speziell. Dieses Album hatte mir aber insgesamt gut gefallen.

_________________
"To read ist to translate, for no two person's experiences are the same."
(W. H. Auden)

"Lesen heißt übersetzen, denn keine zwei Menschen teilen die gleichen Erfahrungen."


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 227 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 3, 4, 5, 6, 7, 8  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Ähnliche Beiträge

BITTE TESTEN!
Forum: Ankündigungen
Autor: Kerstin
Antworten: 32
Musik
Forum: Ihre Zeit
Autor: Miranda
Antworten: 3
Neue Regeln - bitte zur Kenntnis nehmen
Forum: Ankündigungen
Autor: Angelika
Antworten: 0
Bitte outen: Männliche Jane Austen-Fans!
Forum: Das Leben, das Universum und der ganze Rest
Autor: Alethea
Antworten: 118

Tags

CD, Musik, Tickets

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Liebe, Uni, USA

Impressum | Datenschutz