Literaturforum
Aktuelle Zeit: Sonntag 16. Dezember 2018, 05:02

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Forumsregeln


Die Forumsregeln lesen



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 43 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Donnerstag 27. Oktober 2005, 13:07 
Offline
Austenbegeistert
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 23. Oktober 2005, 18:47
Beiträge: 229
Wohnort: Graz
Bruki hat geschrieben:

PPS: Jane Austen hat verschiedene Male erklärt, das sie Heldinnen, die in Ohnmacht falllen wie die Pest verabscheue... Soweit ich weiß fällt auch keine ihrer Heldinnen in Ohnmacht... Fanny evtl. beinahe mal(?), aber sie rafft sich dann doch zusammen...


In ihrem Jugendwerk Frederic und Elfrida fällt eine Ohnmacht, aber da äußert sich die 12jährige Jane auch schon sehr sarkastisch darüber ;)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Donnerstag 27. Oktober 2005, 13:08 
Offline
Piratensüchtige Administratorin, ebenfalls Seriensuchti mit Mittelalterpräferenz und spätes Girlie
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 18. Oktober 2005, 22:38
Beiträge: 6885
Wohnort: Wo die Messer und Schwerter herkommen
Wobei wir mit dem Kostüm ja "AGES AWAY FROM AUSTEN" sind. :lach:
Irgendwie werde ich ja immer grün vor Neid, wenn ich die Amis und ihre Liebe zu historischen Kostümen sehe.
Hier in Deutschland ist die Truppe der Kostümliebhaber doch sehr klein.

_________________
Bild
"I think that we like those kind of entertainment just to have the opportunity to become a child again during 42 minutes."


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Corsetts
BeitragVerfasst: Donnerstag 27. Oktober 2005, 13:19 
Offline
Piratensüchtige Administratorin, ebenfalls Seriensuchti mit Mittelalterpräferenz und spätes Girlie
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 18. Oktober 2005, 22:38
Beiträge: 6885
Wohnort: Wo die Messer und Schwerter herkommen
Noch mal zur genauen Unterscheidung ( und der Frage, Ohnmacht oder nicht...)
Hier ist ein Regency-Corsett Kein echtes ( da müßte ich jetzt mal scannen... ), aber historisch korrekt.

Dieses hier ist von 1860.
Ein deutlicher Unterschied... ;)
Und sie wurden immer enger....
Eine Übersicht findet man auf dieser Seite
Grüße,
Kerstin

_________________
Bild
"I think that we like those kind of entertainment just to have the opportunity to become a child again during 42 minutes."


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Donnerstag 27. Oktober 2005, 13:23 
Offline
Austenbegeistert
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 21. Oktober 2005, 13:20
Beiträge: 225
Kerstin hat geschrieben:
Wobei wir mit dem Kostüm ja "AGES AWAY FROM AUSTEN" sind. :lach:
Irgendwie werde ich ja immer grün vor Neid, wenn ich die Amis und ihre Liebe zu historischen Kostümen sehe.
Hier in Deutschland ist die Truppe der Kostümliebhaber doch sehr klein.



Ich hab traumhafte Seiten gefunden, mit traumhaften Kostümen und noch viel genialeren und somit traumhafteren tradionellen Bögen.

Aber nichts was auf Regency hinweisen würde.

Seitenweise Möbel und Schleifchen wurden mir aufgelistet. :juggle:

Aber ich geb nicht auf! Ich find was und wenns das letzte ist was ich tue!

Ich will so ein Kleid, Bogen hab ...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Donnerstag 27. Oktober 2005, 13:27 
Offline
Piratensüchtige Administratorin, ebenfalls Seriensuchti mit Mittelalterpräferenz und spätes Girlie
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 18. Oktober 2005, 22:38
Beiträge: 6885
Wohnort: Wo die Messer und Schwerter herkommen
Catalina hat geschrieben:


Ich hab traumhafte Seiten gefunden, mit traumhaften Kostümen und noch viel genialeren und somit traumhafteren tradionellen Bögen.

Aber nichts was auf Regency hinweisen würde.

Seitenweise Möbel und Schleifchen wurden mir aufgelistet. :juggle:

Aber ich geb nicht auf! Ich find was und wenns das letzte ist was ich tue!

Ich will so ein Kleid, Bogen hab ...
Was für ein Kleid? Regency? Oder doch lieber die MA-Version? Garantiert Korsettfrei... :rolleyes:
Es ist alles eine Frage des Geschicks und der Nähmaschine... :lach:
Oder man schaut sich mit begierigem Blick weitere Seiten an. ;D

_________________
Bild
"I think that we like those kind of entertainment just to have the opportunity to become a child again during 42 minutes."


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Donnerstag 27. Oktober 2005, 14:05 
Offline
Archivarius

Registriert: Mittwoch 19. Oktober 2005, 09:04
Beiträge: 2741
Wohnort: Brandenburg
Deeda hat geschrieben:
In ihrem Jugendwerk Frederic und Elfrida fällt eine Ohnmacht, aber da äußert sich die 12jährige Jane auch schon sehr sarkastisch darüber ;)


... ich glaube, die beiden Freundinnen fielen da zeitgleich/synchronisiert in Ohnmacht - (Ja ja, das ist heut noch so: Hast Du schon mal eine Frau allein auf die Toilette gehen sehen? ;D) ... - und bei der Gelegenheit wird ihnen doch von ihren Geliebten (Gentlemen?) die Brieftasche geklaut?

Die kleine Jane kannte das Leben, eh? :ja:

Bruki

_________________
"There’s no one to touch Jane when you’re in a tight place. Gawd bless ’er, whoever she was."
(Rudyard Kipling, The Janeites)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Montag 14. November 2005, 05:26 
Offline
Nähendes Boardmitglied

Registriert: Sonntag 13. November 2005, 08:04
Beiträge: 61
Bogenschießen... eine sehr interessante Diskussion. Ich habe mal Bogenschießen (ca. ein Jahr) und würde auch gerne erfahren, ob es die Etikette in der Zeit es zuließen.

Und wie sieht es mit dem Fechten aus? Durften die Damen von Stand sich einer solchen sportlichen Betätigung aussetzen?

Sport im Regency, darüber habe ich mir noch gar keine Gedanken gemacht...

:wink:

_________________
Normal gibt's schon!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mittwoch 16. November 2005, 10:02 
Offline
Austenbegeistert
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 21. Oktober 2005, 13:20
Beiträge: 225
Airihnaa hat geschrieben:
Bogenschießen... eine sehr interessante Diskussion. Ich habe mal Bogenschießen (ca. ein Jahr) und würde auch gerne erfahren, ob es die Etikette in der Zeit es zuließen.

Und wie sieht es mit dem Fechten aus? Durften die Damen von Stand sich einer solchen sportlichen Betätigung aussetzen?

Sport im Regency, darüber habe ich mir noch gar keine Gedanken gemacht...

:wink:



Im Victorianischen Zeitalter gehörte es wohl dazu das Frauen dieser " patriotischen" Sportart frönten ( die englischen Langbogenschützen waren ja weltberühmt).
Aber zu Zeiten einer Jane Austen?
Ich hab diesbezüglich nichts gefunden, außer Bilder von GP in Emma.

" Erschiessen sie meine Hunde nicht! " :D


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mittwoch 16. November 2005, 12:11 
Offline
Archivarius

Registriert: Mittwoch 19. Oktober 2005, 09:04
Beiträge: 2741
Wohnort: Brandenburg
... stimmt, das erinnert mich an mein Vorhaben mal in meiner englischen Sozialgeschichte nachzusehen, da gibt es nämlich ein Kapitel über Sport in 18.-19. Jh. und sogar - wenn ich mich recht entsinne - auf die Anfänge der sportlichen Betätigungen der Frauen wird da eingegangen...

Wenn ich nur mehr Zeit hätte... :tot: Kann jemand bitte mal den Antrag stellen die Tag auf 25 Stunden zu verlängern? :wink:

Bruki

_________________
"There’s no one to touch Jane when you’re in a tight place. Gawd bless ’er, whoever she was."
(Rudyard Kipling, The Janeites)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mittwoch 16. November 2005, 23:18 
Offline
Nähendes Boardmitglied

Registriert: Sonntag 13. November 2005, 08:04
Beiträge: 61
...den unterschreibe ich mit, Bruki... *zur Feder greif*

_________________
Normal gibt's schon!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Donnerstag 17. November 2005, 09:21 
Offline
Austenbegeistert
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 21. Oktober 2005, 13:20
Beiträge: 225
Ich werde der Sache nochmals auf die Spur gehen, wir haben in unserem Verein einige Langbogen- und Intuitivschützen. Meistens sind diese Leute geschichtlich ganz gut beschlagen.

Da wir sicher noch etwas herzubekommen sein. *Hoffe ich zumindest*


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Sport
BeitragVerfasst: Mittwoch 16. September 2009, 11:00 
Offline
Administratorin, die über den großen Teich gegangen ist.
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 18. Oktober 2005, 21:55
Beiträge: 5724
Wohnort: Großraum Frankfurt/Main
Ich grabe den Thread hier mal wieder aus, hier gibt es einen "Beitrag" zu Baseball und Jane Austen, so ungefähr ab Minute 2.

_________________
Jane Austen Fanfiction Archiv


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Sport
BeitragVerfasst: Dienstag 10. Juni 2014, 19:27 
Offline
Austenbegeistert
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 15. August 2013, 12:22
Beiträge: 90
Falknerei ist nur was für Heinrich VIII, oder? Gewiss war die edle Kunst der Falknerei kein typischer "Sport" der Zeit von Jane Austen. Aber wenn Ihr die Verfilmung “Sinn und Sinnlichkeit” aus dem Jahr 2008 gesehen haben, erinnert Ihr Euch sicher daran, dass Colonel Brandon als Gentleman dargestellt wird, der Falknerei praktiziert. Dies stimmt zwar nicht mit der Romanvorlage von Jane Austen überein, aber Drehbuchautor Andrew Davies will damit vermutlich zeigen, dass Colonel Brandon ein Gentleman ist, der das Wilde und Leidenschaftliche (d.h. Marianne) zähmen kann. Die Szene erinnert aber auch daran, dass die Falknerei im späten 18. Jahrhundert wieder zum Leben erweckt wurde. In der Tat verdankt diese besondere Spielart des Jagdsports ihr Überleben einer Handvoll Gentlemen. Sie waren bemerkenswerte Persönlichkeiten, denen mitunter das Etikett “berühmt-berüchtigt” anhaftete. Einer von ihnen lebte einst in einem Herrenhaus, das wahre Jane-Austen-Fans als „Rosings Park“ der Mini-Serie „Lost in Austen“ kennen. Hier könnt Ihr mehr dazu lesen.

_________________
http://www.annamthane.de - ein deutschsprachiger Blog über England, Romantik, Abenteuer und Geschichte

http://www.regency-explorer.net
Reiseführer zu Regency-Zielen – Tipps zum Schreiben eines Regency-Romans – Historisches Insiderwissen - in englischer Sprache


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 43 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Tags

Essen, Sport

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Liebe, Uni, USA

Impressum | Datenschutz