Literaturforum
Aktuelle Zeit: Montag 20. August 2018, 01:18

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Forumsregeln


Die Forumsregeln lesen



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Jane Austens England
BeitragVerfasst: Sonntag 7. Dezember 2014, 00:08 
Offline
Austenexperte
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 14. Juli 2009, 15:59
Beiträge: 923
Wohnort: Sachsen
Hallo allerseits,

kennt jemand schondieses Buch?
Klingt recht interessant, aber ob es sich lohnt?
Wäre ja eigentlich ein schöner Weihnachtswunsch. :) :santa:

Elanor

_________________
[During the 1960s] I think there was more sex in those old films than in all that thrashing around today. I'm tired of sex scenes.
Claudette Colbert

sadly enough, this is more than true in our times


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Jane Austens England
BeitragVerfasst: Montag 8. Dezember 2014, 15:33 
Offline
Piratensüchtige Administratorin, ebenfalls Seriensuchti mit Mittelalterpräferenz und spätes Girlie
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 18. Oktober 2005, 22:38
Beiträge: 6885
Wohnort: Wo die Messer und Schwerter herkommen
Es sieht aus wie ein Kinderbuch? :gruebel: Aber das muss ja nichts heißen. ;)

_________________
Bild
"I think that we like those kind of entertainment just to have the opportunity to become a child again during 42 minutes."


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Jane Austens England
BeitragVerfasst: Montag 12. Januar 2015, 21:39 
Offline
Austenbegeistert
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 15. August 2013, 12:22
Beiträge: 90
Die Antwort kommt jetzt leider etwas spät für den Wunschzettel zu Weihnachten, aber:
Ja, ich kenne das uch. Ich besitze es unter dem Titel "Eavesdropping on Jane Austen's England. How our ancestors lived two centuries ago". Die Autoren sind dieselben und das Titelbild auch.

Es ist ein ausgezeichnetes Buch, das sehr gründlich auf das Leben zu Zeiten von Jane Austen eingeht: Wie man heiratete, wie man Kinder aufzog, welche Kleidung modern war, welcher Aberglaube noch gelebet wurde, wie die Arbeitswelt und die Freizeit aussah - und vieles mehr. Die Autoren wollen aufzeigen, wie das echte England zu Jane Austens Zeiten aussah, wie die breite Masse lebte. Sie betreiben Quellenarbeit und beziehen sich häufig auf Tagebücher, etwa von Reverend James Woolforde und dem Geistlichen William Holland. Das heißt aber nicht, dass der Text langweilig wäre. Das Buch liest sich außerordentlich gut und ist die perfekte Lektüre, um Jane Austens Romane noch besser vor dem sozio-kulturellem Hintergrunf zu verstehen.

_________________
http://www.annamthane.de - ein deutschsprachiger Blog über England, Romantik, Abenteuer und Geschichte

http://www.regency-explorer.net
Reiseführer zu Regency-Zielen – Tipps zum Schreiben eines Regency-Romans – Historisches Insiderwissen - in englischer Sprache


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Jane Austens England
BeitragVerfasst: Dienstag 13. Januar 2015, 00:17 
Offline
Austenexperte
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 14. Juli 2009, 15:59
Beiträge: 923
Wohnort: Sachsen
Danke für die Antwort, da kann ich mich ja noch mehr auf mein Weihnachtsgeschenk freuen.
Irgendwie hat unser örtlicher Buchhändler Schwierigkeiten, das Buch geliefert zu bekommen :nein: Warum auch immer?

Ich hoffe, es dauert nicht mehr lange :bindafür:

Elanor

_________________
[During the 1960s] I think there was more sex in those old films than in all that thrashing around today. I'm tired of sex scenes.
Claudette Colbert

sadly enough, this is more than true in our times


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Jane Austens England
BeitragVerfasst: Dienstag 13. Januar 2015, 10:48 
Offline
Austenexperte

Registriert: Samstag 22. Oktober 2005, 22:38
Beiträge: 916
Zitat:
Irgendwie hat unser örtlicher Buchhändler Schwierigkeiten, das Buch geliefert zu bekommen :nein: Warum auch immer?


Selbst bei amazon.de gibt es das Buch erst in 2-3 Wochen. Und da dies die amerikanische Ausgabe ist, dauert es wohl auch länger. Die britische Ausgabe gibt es "sofort" ("Eavesdropping...").


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Jane Austens England
BeitragVerfasst: Dienstag 13. Januar 2015, 13:14 
Offline
Austenexperte
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 14. Juli 2009, 15:59
Beiträge: 923
Wohnort: Sachsen
Da hab ich mich wohl im Link vertan, den ich meinem holden Gatten gesendet habe :sad:
muss ich eben warten
Elanor

_________________
[During the 1960s] I think there was more sex in those old films than in all that thrashing around today. I'm tired of sex scenes.
Claudette Colbert

sadly enough, this is more than true in our times


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Ähnliche Beiträge

Ehen und Leiden(schaften) in Jane Austens Romanen
Forum: Vermischtes
Autor: Caro
Antworten: 2
Elsemarie Maletzke "Mit Jane Austen durch England"
Forum: Sekundärliteratur
Autor: Miss S.
Antworten: 9
Krieg und Schmuggel zu Jane Austens Zeiten
Forum: Ihre Zeit
Autor: Anna M. Thane
Antworten: 11
Namen in Jane Austens Romanen
Forum: Vermischtes
Autor: Caro
Antworten: 399
Jane Austen Shop in England
Forum: Ebay, Amazon & Co.
Autor: Liss21
Antworten: 4

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Liebe, Uni, USA

Impressum | Datenschutz