Aktuelle Zeit: Donnerstag 30. März 2017, 06:43

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Forumsregeln


Die Forumsregeln lesen



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 346 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 8, 9, 10, 11, 12
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Spielfilme allgemein
BeitragVerfasst: Mittwoch 16. Juni 2010, 21:08 
Offline
Austenbegeistert

Registriert: Sonntag 7. März 2010, 20:55
Beiträge: 99
Ah! Gut. Ich habs nicht gefunden. ( :gnade: )
Manchmal bin ich echt neben der Kappe...

_________________
"Wir lehrten unsere Damen zu erröten, wenn sie bloß nennen hören, was sie sich nicht scheuen zu tun." (Michael de Mointage)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Spielfilme allgemein
BeitragVerfasst: Donnerstag 17. Juni 2010, 17:46 
Offline
Austenbegeistert
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 26. Mai 2009, 19:31
Beiträge: 148
Wohnort: wien
richtiger Name: marion
Ich habe mir den Film gestern angeschaut very britisch sehr süüüüß.

_________________
" Fröhlich sein, Gutes tun und die Spatzen pfeifen lassen."
Don Bosco


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Spielfilme allgemein
BeitragVerfasst: Donnerstag 17. Juni 2010, 19:10 
Offline
Kunstfertige Wortumdreherin und Meisterin im Freistil-Lesen
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 19. Oktober 2005, 21:13
Beiträge: 4773
Was genau fandest Du denn süß? Das Wort kam mir persönlich beim Anschauen gar nicht in den Sinn. :wink:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Spielfilme allgemein
BeitragVerfasst: Donnerstag 17. Juni 2010, 21:05 
Offline
Amüsantes Boardmitglied und Reisetrulla
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 17. Mai 2006, 22:35
Beiträge: 2141
Wohnort: NRW
Habe mir den Trailer angesehen und fand ihn toll. Das einzige, was mich zögern lässt, mir den Film anzusehen, ist Emma Thompsons Frisur :fies_sei:

_________________
Welch triste Epoche, in der es leichter ist, ein Atom zu zertrümmern als ein Vorurteil!
Albert Einstein


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Spielfilme allgemein
BeitragVerfasst: Donnerstag 17. Juni 2010, 21:36 
Offline
Austenbegeistert
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 16. Januar 2010, 00:46
Beiträge: 232
Wohnort: Nordhessen
Pixie hat geschrieben:
Habe mir den Trailer angesehen und fand ihn toll. Das einzige, was mich zögern lässt, mir den Film anzusehen, ist Emma Thompsons Frisur :fies_sei:

:lach: In der Tat, was hat sich die Stylistin dabei bloß gedacht! Außerdem glaube ich, dass es eh eine Perücke ist. Oh my god, it's a wig! ;D

_________________
JANE AUSTEN changes my life. Thank you, dear lady.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Spielfilme allgemein
BeitragVerfasst: Donnerstag 17. Juni 2010, 23:11 
Offline
Kunstfertige Wortumdreherin und Meisterin im Freistil-Lesen
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 19. Oktober 2005, 21:13
Beiträge: 4773
Naja, das waren halt die 50er ... :wink: Aber tröstet Euch, sie hat nur ne ganz kleine Rolle.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Spielfilme allgemein
BeitragVerfasst: Samstag 19. Juni 2010, 18:36 
Offline
Administrator und Captain a.D. of HMS Groupread
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 9. April 2008, 16:07
Beiträge: 2993
Habe heute entdeckt, dass "Der Mann der Friseuse" endlich auf DVD rausgekommen ist. Vor ca. 15 Jahren fand ich den Film traumhaft schön - bin extrem gespannt, wie mir das geht, wenn ich ihn demnächst auf DVD sehe.

Ansonsten habe ich kürzlich "Zerrissene Umarmungen" gesehen. Nicht Almodovars bester Film, finde ich, aber sehr gut gefallen hat er mir trotzdem. Die Kooperation Almodovar-Cruz funktioniert bisher ganz gut.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Spielfilme allgemein
BeitragVerfasst: Samstag 19. Juni 2010, 22:05 
Offline
Emsige Missionarin für Jane Austen
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 15. Oktober 2006, 17:01
Beiträge: 1155
Udo hat geschrieben:
Habe heute entdeckt, dass "Der Mann der Friseuse" endlich auf DVD rausgekommen ist. Vor ca. 15 Jahren fand ich den Film traumhaft schön - bin extrem gespannt, wie mir das geht, wenn ich ihn demnächst auf DVD sehe.

:ja: Von dem Film war ich damals auch begeistert. Aber warum müssen DVDs von französischen Filmen immer so teuer sein? Oft genug sind sie eh schon schwer genug zu finden. Und ich mag doch zahlreiche französische Filme. :)

_________________
"To read ist to translate, for no two person's experiences are the same."
(W. H. Auden)

"Lesen heißt übersetzen, denn keine zwei Menschen teilen die gleichen Erfahrungen."


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Spielfilme allgemein
BeitragVerfasst: Samstag 31. Juli 2010, 09:24 
Offline
Administrator und Captain a.D. of HMS Groupread
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 9. April 2008, 16:07
Beiträge: 2993
"The Fall" ist, als er im Kino lief, irgendwie an mir vorbeigezogen. Und hier im Kino-Thread haben auch nur zwei Leute geschrieben, dass sie ihn gesehen haben. Jetzt ist mir die DVD in die Hände gefallen - und ich bin schwer angetan von diesem Film. Worum es geht, ist schnell erzählt: Verunglückter Stuntman erzählt fünfjährigem Mädchen im Krankenhaus eine Geschichte, damit sie ihm Morphium für seinen Selbstmord besorgt. Klingt nicht weiter erheblich, aber der Film ist grandios, absolut tolle Bilder, märchenhafte Szenen und eine erstaunlich anrührende Rahmenhandlung. Ich war hinterher mittelschwer beeindruckt. Ich hab auch überlegt, woher ich die eine Schauspielerin kenne, habs aber erst im Abspann geschnallt: Justine Waddell aus "Wives and Daughters".


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Spielfilme allgemein
BeitragVerfasst: Samstag 5. März 2011, 15:38 
Offline
Austenbegeistert
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 16. Dezember 2006, 22:38
Beiträge: 160
Ein Film, der mich sehr beeindruckt hat ist "The Road" mit Viggo Mortensen.

Es geht um eine zum Untergang verurteilte Erde, auf der alle Tiere verschwunden sind und die Pflanzen sterben.
Die Ursache hierfür bleibt weitgehend im Dunkeln und ist letztlich auch egal.
Während ein Vater (Mortensen) sich mit seinem Sohn auf den Weg in den Süden macht, wo es wärmer sein soll, bleibt die Mutter (Charlize Theron) zurück und wählt den Freitod, da sie keinerlei Hoffnung mehr hat.
Vater und Sohn stossen auf ihrer Reise auf das, was die Situation aus den Menschen gemacht hat. Das Hauptproblem aller ist Nahrung!
Und während man sich als Zuschauer fragt, was den Vater antreibt, der das Leben praktisch wie das Atmen begreift und immer weiter machen muss, versucht der Sohn immer wieder Menschlichkeit zu bewahren, die in einem nackten Kampf ums Überleben kaum noch aufrechtzuerhalten ist.

Ein unglaublicher Film mit fantastischen Darstellerleistungen aller Beteiligter, der noch viele Tage nachwirkte bei mir.
Der Film ist eigentlich nie offensichtlich brutal in seinen Szenen, dennoch sicher nichts für schwache Nerven. Es ist das Unterschwellige, was hier für Grauen sorgt.
Großes Kino :top:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Spielfilme allgemein
BeitragVerfasst: Freitag 11. März 2011, 20:52 
Offline
Austenbegeistert
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 16. Dezember 2006, 22:38
Beiträge: 160
Worauf ich mich auch sehr freue ist diese neue Serie, die im April startet:
http://www.youtube.com/watch?v=UWIyCUHrESk
http://www.youtube.com/watch?v=PZ5p18wIQEI
http://www.youtube.com/watch?v=BpJYNVhGf1s
Meiner Meinung nach, ist diese Fantasy Serie von George R. R. Martin das Beste, was in diesem Genre seit " Der Herr der Ringe " geschrieben wurde :top:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Spielfilme allgemein
BeitragVerfasst: Sonntag 5. Juni 2011, 23:37 
Offline
Administrator und Captain a.D. of HMS Groupread
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 9. April 2008, 16:07
Beiträge: 2993
Immer Drama um Tamara ist ein doofer Titel, aber wg Stephen Frears hab ich ihn mir doch mal angesehen. Er ist leider, finde ich, lange nicht so nett, wie ich erwartet hatte (sowas wie Sterben für Anfänger hatte ich gedacht), aber immer noch eine heitere britische Komödie vom Lande. Gemma Arterton (Lost in Austen) hat mich weniger umgehauen als Dominic Cooper (Mansfield Park) als Rocker....


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Spielfilme allgemein
BeitragVerfasst: Sonntag 5. Juni 2011, 23:47 
Offline
Admin, FF-Meisterin, Glorfindelgutfinderin & Literaturjunkie
Benutzeravatar

Registriert: Montag 31. Juli 2006, 22:16
Beiträge: 691
Wohnort: Nürnberg
Ich hab "Immer Drama um Tamara"/ "Tamara Drewe" auch gesehen.


Fand ihn ganz gut - ich denke wenn man weiß, dass er auf nem Graphic Novel beruht, der wiederrum auf Thomas Hardys "Far from the maddening crowd" basiert - ist er vermutlich besser anzusehen...

_________________
Zita-Bekehrerin (direkt/indirekt): Angelika - Kerstin - Aslan - Magdalena - Sachmet - Udo


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Spielfilme allgemein
BeitragVerfasst: Montag 6. Juni 2011, 23:56 
Offline
Administrator und Captain a.D. of HMS Groupread
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 9. April 2008, 16:07
Beiträge: 2993
Ich hatte davon gehört, kenne die Vorlagen aber nicht. Wie gesagt: Schlecht fand ich ihn auch nicht, ich hatte nur was viel Besseres erwartet. Als Ostfriese hat mich die rasende schwarz-weiße Kuhherde aber sehr amüsiert. Sah aus wie in einem John-Wayne-Western... ;D


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Spielfilme allgemein
BeitragVerfasst: Dienstag 29. Januar 2013, 13:34 
Offline
Administrator und Captain a.D. of HMS Groupread
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 9. April 2008, 16:07
Beiträge: 2993
Nächsten Monat kommt "Jane Austen in Manhattan" auf dt. raus. Soweit ich sehe, erstmals. Aber soweit ich hier gelesen habe, sollen die Kritiken ja sehr schlecht sein...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Spielfilme allgemein
BeitragVerfasst: Montag 20. Februar 2017, 19:13 
Offline
Stiller Leser

Registriert: Montag 20. Februar 2017, 18:45
Beiträge: 1
War ja lange nicht mehr hier. Life goes bekanntlich on... :juggle:

Vorschlag für alle, die mal wieder Abtauchen möchten: Wie wär's mit einem russischen Märchen? :)
Dragon - Love is a Scary Tale.
http://splendid-film.de/dragon-love-is-a-scary-tale

Der Verstand sagt: wat'n Schmachtfetzen. Die Gefühle sagen: wunderbar poetisches, bildgewaltiges Kino mit grandioser Musik.

Keine Austen-Verfilmung, of course. Aber irgendwie doch eine Literaturverfilmung: nach Motiven das Romans "Ritual" von Marina und Sergej Dyachenko, steht im Abspann.

Wer eine Prime-Mitgliedschaft beim großen südamerikanischen Fluss hat, kann den Film auch gratis schauen...

Liebe Grüße
schlumeline


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 346 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 8, 9, 10, 11, 12

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Ähnliche Beiträge

Es ist eine allgemein bekannte Tatsache...
Forum: Willkommen
Autor: afirthionado
Antworten: 34
Interessante Radiotipps, allgemein
Forum: Musik
Autor: Miss W.
Antworten: 15
Biografien allgemein
Forum: Sekundärliteratur
Autor: Deeda
Antworten: 131
Sekundärliteratur allgemein
Forum: Sekundärliteratur
Autor: Miss W.
Antworten: 121
Interessante Spielfilme im TV
Forum: Film/Fernsehen/Kino
Autor: Angelika
Antworten: 1258

Tags

Fernsehen, Filme, Kino, TV

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Liebe, Uni, USA

Impressum