Aktuelle Zeit: Donnerstag 30. März 2017, 06:40

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Forumsregeln


Die Forumsregeln lesen



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 346 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 7, 8, 9, 10, 11, 12  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Spielfilme allgemein
BeitragVerfasst: Samstag 6. Dezember 2008, 14:15 
Offline
Austenexperte
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 24. Mai 2006, 17:03
Beiträge: 1037
Wohnort: Bayern
Billy the kid kam ja vor einigen Wochen/Monaten mal im Fernsehen. Hatte es mir auch in der Fernsehzeitung angestrichen, aber leider ist dann doch irgendwas dazwischen gekommen. Hab aber noch die Hälfte von No Direction Home: Bob Dylan gespeichert, die ich noch anschauen muss (halb deswegen, weil irgendwann das Bild stehen geblieben ist, deswegen hab ich mirs auch noch nicht angeschaut). Wenn Billy the kid das nächste mal im TV läuft, werde ich auf jeden Fall sehen, dass ichs aufnehme.

_________________
Thursday, du darfst nie vergessen, dass unser Denken, sei es nun religiös, philosophisch oder wissenschaftlich, ebensolchen Moden unterliegt wie unser Musikgeschmack und unsere Kleidung. Es ist wie mit den Rockbands. Die Veränderungen dauern nur etwas länger.

Jasper Fforde - In einem anderen Buch


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Spielfilme allgemein
BeitragVerfasst: Samstag 6. Dezember 2008, 17:25 
Offline
Administrator und Captain a.D. of HMS Groupread
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 9. April 2008, 16:07
Beiträge: 2993
No Direction Home ist ein sehr guter Film über Dylan, finde ich. Tolle Ergänzung zu Don´t look back. Ich könnte Dir den Film mailen - aber ich fürchte, selbst bei schnellem DSL könnte das rauf- und runterladen sehr, sehr lange dauern...

Habe vor kurzem Little Children gesehen mit Kate Winslet. Bin mir noch nicht sicher, ob ich den so gut fand, auch wenn Marianne ihren Job ganz gut gemacht hat. Aber das Ende war irgendwie deprimierend. Und Stimmen aus dem Off sind auch nicht so mein Ding.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Spielfilme allgemein
BeitragVerfasst: Mittwoch 17. Dezember 2008, 22:00 
Offline
Administrator und Captain a.D. of HMS Groupread
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 9. April 2008, 16:07
Beiträge: 2993
Eigentlich wollte ich heute HdR gucken, weil ich kürzlich schwer gerügt wurde, nur weil ich den Namen dieses Schönlings, Arthur oder Aragon oder Aragor oder wie der heißt, nicht auf der Pfanne hatte. Und den physikalischen Unterschied von "vom Turm fallen" und "mit dem einstürzenden Turm runterfallen" nicht exakt definieren konnte... (HdR-Fans können über sowas stundenlang diskutieren, hab ich mir sagen lassen.) Aber dann blieb mein Auge an Jacksons anderem großen (jedenfalls langem) Werk hängen: King Kong. Hab ihn jetzt also zum 2. Mal gesehen. Im Kino-Thread ist er hier ja durchgefallen. Aber sooo schlecht fand ich ihn gar nicht. Naomi Watts reißt es locker raus, auch wenn sie allzuviel leicht bekleidet kreischen muss. Und technisch gut gemacht ist er auch. Was die JA-geschult-antiromantischen Frauen hier aber unterschätzt haben, wie ich finde: Es ist die anrührendste Liebesgeschichte seit "Vom Winde verweht" (den ich leider noch nicht gesehen habe). Viele, viele Zeilen lang wurde hier schon von CFs traumhaftem Blick geschwärmt - aber gegen KK ist CF gar nichts... (Abgesehen davon, dass KK auch eher ein richtiger Mann ist als dieser doch leicht verzärtelte Darcy, aber dafür kann ja CF nix.)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Spielfilme allgemein
BeitragVerfasst: Mittwoch 17. Dezember 2008, 22:06 
Offline
Amüsantes Boardmitglied und Reisetrulla
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 17. Mai 2006, 22:35
Beiträge: 2141
Wohnort: NRW
Ach Udo, ich liebe Deine Beiträge :sm_16

_________________
Welch triste Epoche, in der es leichter ist, ein Atom zu zertrümmern als ein Vorurteil!
Albert Einstein


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Spielfilme allgemein
BeitragVerfasst: Mittwoch 17. Dezember 2008, 23:09 
Offline
Administratorin, die über den großen Teich gegangen ist.
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 18. Oktober 2005, 21:55
Beiträge: 5724
Wohnort: Großraum Frankfurt/Main
Udo hat geschrieben:
Eigentlich wollte ich heute HdR gucken, weil ich kürzlich schwer gerügt wurde, nur weil ich den Namen dieses Schönlings, Arthur oder Aragon oder Aragor oder wie der heißt, nicht auf der Pfanne hatte.

Aragorn Schönling? :gruebel: Schönling? Welche Filme zum Teufel wolltest du dir angucken? Ich fürchte, nicht die PJ-Verfilmung denn da bin ich der Meinung: Nur ein schmutziger Aragorn ist ein guter Aragorn :lol:


Mir hat King Kong damals nicht so gut gefallen, vielleicht lags auch daran, dass ich ihn mit Fieber im Kino gesehen habe. :gruebel: Aber mir wer er allgemein zu lang und die den ganzen wirklich hervorragenden (!!) Spezialeffekte haben leider die Schauspieler etwas untergehen lassen ;)
Allen voran King Kong natürlich. Aber Udo, könntest du den Namen bitte ausschreiben, KK wird doch hier gemeinhin als Keira Knightley gehandelt und als ich dann las, "KK doch eher ein richtiger Mann ist", dachte ich erste einmal: :eek: Was hat Udo denn jetzt geritten? :eek: :aetsch: :lol: ;)

_________________
Jane Austen Fanfiction Archiv


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Spielfilme allgemein
BeitragVerfasst: Mittwoch 17. Dezember 2008, 23:14 
Offline
Piratensüchtige Administratorin, ebenfalls Seriensuchti mit Mittelalterpräferenz und spätes Girlie
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 18. Oktober 2005, 22:38
Beiträge: 6867
Wohnort: Wo die Messer und Schwerter herkommen
Udo spielt mit seinem Rang... :fg:

Ich fand King Kong eigentlich eher wegen der Handlung uninteressant. Weniger wegen des sehr haarigen Hauptdarstellers. ;D

Und extra noch mal für Udo...
ARAGORN ( nicht Arthur.. falsche Sage... :P) immer ein wenig schmuddelig, sehr männlich und FAST König!
Bild
SARUMAN fällt VOM Turm. Und dann auf ein Rad.. und dann ertrinkt er auch noch.. falls er nicht schon vorher.. ach, egal.
Bild
SAURON ist der Oberböse.. brauchte keinen Schauspieler, da er nur aus einem lidlosen Auge besteht. Trotzdem sehr böse. Als der Ring am Ende in der Lava landet ( Alliterationsalarm!), bricht sein Aussichtsturm zusammen. Leider kann er ja nicht laufen.. darum ist das sein Ende.
Bild

Im nächsten Chat wird das abgefragt. :aetsch: Und wenn Angelika da sein sollte, dann wirst du es SEHR schwer haben. :fies_sei: ( Lerne schon mal die Namen aller neun Gefährten auswendig.. )

Ansonsten... am 2. Weihnachtstag läuft auf RTL der zweite Teil vom Herrn der Ringe. Mit Werbung... :tot:
Grüße
Kerstin

_________________
Bild
"I think that we like those kind of entertainment just to have the opportunity to become a child again during 42 minutes."


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Spielfilme allgemein
BeitragVerfasst: Donnerstag 18. Dezember 2008, 01:03 
Offline
Administrator und Captain a.D. of HMS Groupread
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 9. April 2008, 16:07
Beiträge: 2993
Angelika hat geschrieben:
Aragorn Schönling? :gruebel: Schönling? Welche Filme zum Teufel wolltest du dir angucken? Ich fürchte, nicht die PJ-Verfilmung denn da bin ich der Meinung: Nur ein schmutziger Aragorn ist ein guter Aragorn.


Ach komm, ob sauber oder schmutzig, erzähl mir nicht, dass Du bei Aragorn (!) nicht dahinschmilzt. Oder stehst Du eher auf den Zwerg?? :gruebel: Das würde möglicherweise einen Teil Deines Rangnamens erklären...

Kerstin hat geschrieben:
Ich fand King Kong eigentlich eher wegen der Handlung uninteressant. Weniger wegen des sehr haarigen Hauptdarstellers. ;D


Das hab ich mir gedacht, dass Dir die männlichen Merkmale des im Grunde freundlichen Hauptdarstellers nicht entgangen sind! :D Hast Du Dir mal die Oberschenkel angesehen?? Auch ohne Stretchhose absolut perfekt! Aber auch sonst hat er doch alle guten Eigenschaften eines richtigen Kerls: Er ist stark (viel, viel stärker als Aragorn, denkt mal drüber nach!), manchmal ein wenig böse, dann schmollt er ein bisschen, will sich aber gerne so schnell wie möglich wieder versöhnen, weil er in Wahrheit sehr harmoniebedürftig ist, hat einen fein ausgeprägten Sinn für Humor, gern auch mit Slapstickeinlagen, macht ab und zu mal nen Lauten, ist im Kern aber herzensweich, ist immer da, wenn man ihn braucht, hat eine durchaus tragische Note, hadert manchmal mit seinem Leben, muss immer kämpfen, immer weiter, ist bereit, für seine große Liebe sein Leben zu riskieren (Darcy macht das mit der Brieftasche :P) - ich sag Euch was: In dem Film könnt Ihr was über Männer lernen!

@Kerstin: Danke für die HdR-Infos! Das ist wieder mal so ein Moment, in dem ich mir hier vorkomme wie bei Arte - man zappt mal rein, zack, wieder was gelernt! Die erste Hälfte des ersten Teils habe ich übrigens heute Abend noch geschafft - ich hoffe bloß, ich kann mir das Zeug diesmal merken.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Spielfilme allgemein
BeitragVerfasst: Donnerstag 18. Dezember 2008, 20:19 
Offline
Piratensüchtige Administratorin, ebenfalls Seriensuchti mit Mittelalterpräferenz und spätes Girlie
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 18. Oktober 2005, 22:38
Beiträge: 6867
Wohnort: Wo die Messer und Schwerter herkommen
Udo hat geschrieben:
Angelika hat geschrieben:
Aragorn Schönling? :gruebel: Schönling? Welche Filme zum Teufel wolltest du dir angucken? Ich fürchte, nicht die PJ-Verfilmung denn da bin ich der Meinung: Nur ein schmutziger Aragorn ist ein guter Aragorn.


Ach komm, ob sauber oder schmutzig, erzähl mir nicht, dass Du bei Aragorn (!) nicht dahinschmilzt. Oder stehst Du eher auf den Zwerg?? :gruebel: Das würde möglicherweise einen Teil Deines Rangnamens erklären...


Warum sollte man nicht auf den Zwerg stehen? :fies_sei: Stramme Waden, sehr haarig... und deine Beschreibung paßt perfekt..
Zitat:
Er ist stark (viel, viel stärker als Aragorn, denkt mal drüber nach!), manchmal ein wenig böse, dann schmollt er ein bisschen, will sich aber gerne so schnell wie möglich wieder versöhnen, weil er in Wahrheit sehr harmoniebedürftig ist, hat einen fein ausgeprägten Sinn für Humor, gern auch mit Slapstickeinlagen, macht ab und zu mal nen Lauten, ist im Kern aber herzensweich, ist immer da, wenn man ihn braucht, hat eine durchaus tragische Note, hadert manchmal mit seinem Leben, muss immer kämpfen

:lol:
In King Kong hat man dann einfach nur noch auf die Dialoge verzichtet. ;D

Zitat:
@Kerstin: Danke für die HdR-Infos! Das ist wieder mal so ein Moment, in dem ich mir hier vorkomme wie bei Arte - man zappt mal rein, zack, wieder was gelernt! Die erste Hälfte des ersten Teils habe ich übrigens heute Abend noch geschafft - ich hoffe bloß, ich kann mir das Zeug diesmal merken.

Sollen wir dir eine Liste machen? :aetsch:
Grüße
Kerstin

_________________
Bild
"I think that we like those kind of entertainment just to have the opportunity to become a child again during 42 minutes."


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Spielfilme allgemein
BeitragVerfasst: Donnerstag 18. Dezember 2008, 22:17 
Offline
Administratorin, die über den großen Teich gegangen ist.
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 18. Oktober 2005, 21:55
Beiträge: 5724
Wohnort: Großraum Frankfurt/Main
Offtopic
Udo hat geschrieben:
Das würde möglicherweise einen Teil Deines Rangnamens erklären...

Erklärung zu meinem Rang: Dass ich bibliophil bin, sollte allgemein bekannt sein, ich bin ja nicht umsonst Admin in einem Literaturforum ;)
Das masochistisch kommt daher, dass ich seit nunmehr fast vier Monaten mir ca. alle zwei Wochen ca. 60 Aufsätze über die wirtschaftliche Situation in der Bundesrepublik Deutschland antue, in der ich so Knaller lese (ohne Witz und die Rechtschreibfehler sind Original...) wie: "Das ist nicht so gut den in Deutschland herscht zur Zeit eine Finanzkriese. Viele Menschen haben Angst das sie ihren Job verlieren. Jetzt haben wir eine Rezession geplant."
Und die Kellermama bin ich seit dem 17.09.2007, seit diesem Beitrag


Und Udo, im nächsten Chat frage ich dich in der Tat über HdR ab und du weißt ja, da kann ich gnadenlos sein :aetsch:

_________________
Jane Austen Fanfiction Archiv


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Spielfilme allgemein
BeitragVerfasst: Donnerstag 18. Dezember 2008, 22:49 
Offline
Admin, FF-Meisterin, Glorfindelgutfinderin & Literaturjunkie
Benutzeravatar

Registriert: Montag 31. Juli 2006, 22:16
Beiträge: 691
Wohnort: Nürnberg
Momentan bin ich wieder auf dem Kinderfilmtrip und nach mehreren Disneyfilmen, Anastasia und weiteren Sachen kam ich gestern abend dann mal wieder zu "Der geheime Garten" (1993)

ich LIEBE diesen Film heiß und innig

ach ja Udo...
Angelika und ich stellen ein Quiz zusammen.... mach dich also auf was gefasst
und wehe du bist nicht vorbereitet (eine kleine Warnung am Rande..ich studiere Lehramt..ich weiß wie man solange fragt bis nichts mehr geht :bgdev:

_________________
Zita-Bekehrerin (direkt/indirekt): Angelika - Kerstin - Aslan - Magdalena - Sachmet - Udo


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Spielfilme allgemein
BeitragVerfasst: Donnerstag 18. Dezember 2008, 23:13 
Offline
Amüsantes Boardmitglied und Reisetrulla
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 17. Mai 2006, 22:35
Beiträge: 2141
Wohnort: NRW
Fiora hat geschrieben:
Momentan bin ich wieder auf dem Kinderfilmtrip und nach mehreren Disneyfilmen, Anastasia und weiteren Sachen kam ich gestern abend dann mal wieder zu "Der geheime Garten" (1993)

ich LIEBE diesen Film heiß und innig


Ich auch! Ist einer meiner Lieblingsfilme!

_________________
Welch triste Epoche, in der es leichter ist, ein Atom zu zertrümmern als ein Vorurteil!
Albert Einstein


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Spielfilme allgemein
BeitragVerfasst: Freitag 19. Dezember 2008, 00:12 
Offline
Administrator und Captain a.D. of HMS Groupread
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 9. April 2008, 16:07
Beiträge: 2993
Kerstin hat geschrieben:
In King Kong hat man dann einfach nur noch auf die Dialoge verzichtet. ;D


Das hatte ich tatsächlich vergessen, dabei ist es ein sehr wichtiges Merkmal herber Männlichkeit: Wortkargheit. Was man vom Zwerg nun wahrlich nicht sagen kann.

@Angelika: Da bin ich ja beruhigt.... ;D Quiz finde ich gut - ich muss dann aber auch Fragen stellen dürfen! Die erste: Warum waschen sich die Leute nie die Haare?? Du hattest recht, Angelika, der Aragorn ist echt ein Dreckspatz.... Nur Legolas sieht immer so aus, als käme er
gerade von seiner persönlichen Stylingberaterin....


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Spielfilme allgemein
BeitragVerfasst: Freitag 19. Dezember 2008, 00:14 
Offline
Piratensüchtige Administratorin, ebenfalls Seriensuchti mit Mittelalterpräferenz und spätes Girlie
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 18. Oktober 2005, 22:38
Beiträge: 6867
Wohnort: Wo die Messer und Schwerter herkommen
Udo hat geschrieben:
@Angelika: Da bin ich ja beruhigt.... ;D Quiz finde ich gut - ich muss dann aber auch Fragen stellen dürfen! Die erste: Warum waschen sich die Leute nie die Haare?? Du hattest recht, Angelika, der Aragorn ist echt ein Dreckspatz.... Nur Legolas sieht immer so aus, als käme er
gerade von seiner persönlichen Stylingberaterin....

In Mittelerde gibt es einfach kein Haarshampoo für die Menschen. ( Andererseits wissen wir nicht, was sie dem Warg gezahlt haben, damit er Aragorn wenigstens EIN MAL mit Wasser in Berührung bringt... :D Wir vermuten allerdings sehr stark, dass Legolas sich einen Nachsatz verkniffen hat nach dem "Du siehst furchtbar aus". In Gedanken fügte er sicher hinzu "aber HEY, du hast gebadet! :lol: ) Und die Elben brauchen sowas nicht, die sind teflonbeschichtet.. da fällt der Dreck einfach ab! :lol:

_________________
Bild
"I think that we like those kind of entertainment just to have the opportunity to become a child again during 42 minutes."


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Spielfilme allgemein
BeitragVerfasst: Freitag 19. Dezember 2008, 00:31 
Offline
Begeistertes Missionierungsopfer
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 27. Januar 2007, 03:03
Beiträge: 1745
@all :wink:

"Der geheime Garten" (1993) - einfach wunderbar der Film!

"King Kong" - sowohl die alte sw Verfilmung als auch die neue mit Naomi waren eher im Comedy-Bereich für mich angesiedelt, 1x anschauen reicht definitiv! :fies_sei:

ARAGORN - na , der kommt gleich sofort nach Colin Firth! :wink: :flower: :love:

Das sag ich ganz bewusst so - denn Viggo Mortensen ist nur als Aragorn ein Traum :top: , Colin hingegen ist viel mehr als Mr Darcy. :thud:

Legolas find ich als Orlando auch nicht mehr so blond. :wink:
Irgendwie schwebte der doch über allem..??
Die Maskenbildener waren schon recht gut bei ihm!

_________________
~ Der Weg ist das Ziel ~


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Spielfilme allgemein
BeitragVerfasst: Freitag 19. Dezember 2008, 15:03 
Offline
Administrator und Captain a.D. of HMS Groupread
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 9. April 2008, 16:07
Beiträge: 2993
Kerstin hat geschrieben:
In Mittelerde gibt es einfach kein Haarshampoo für die Menschen. ( Andererseits wissen wir nicht, was sie dem Warg gezahlt haben, damit er Aragorn wenigstens EIN MAL mit Wasser in Berührung bringt... :D Wir vermuten allerdings sehr stark, dass Legolas sich einen Nachsatz verkniffen hat nach dem "Du siehst furchtbar aus". In Gedanken fügte er sicher hinzu "aber HEY, du hast gebadet! :lol: ) Und die Elben brauchen sowas nicht, die sind teflonbeschichtet.. da fällt der Dreck einfach ab! :lol:


Kein Shampoo, dafür Teflon - das klingt nach einer überzeugenden Erklärung. :D Nur: Warum haben die Frauen, jedenfalls Arwen (!) und diese blonde Königsnichte so locker-leichtes Haar? Mittelerdisches Geheimrezept für Drei-Wetter-Taft?

@Miranda: Viggo - den fand ich in History of Violence eigentlich viel besser als in HdR. Obwohl, ok, ein Traum ist er darin nicht...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Spielfilme allgemein
BeitragVerfasst: Freitag 19. Dezember 2008, 15:56 
Offline
Austenexperte
Benutzeravatar

Registriert: Montag 24. Oktober 2005, 13:19
Beiträge: 2085
Wohnort: Fürth
Miranda hat geschrieben:
Das sag ich ganz bewusst so - denn Viggo Mortensen ist nur als Aragorn ein Traum :top: , Colin hingegen ist viel mehr als Mr Darcy. :thud:



Kommt auf den Blickwinkel an: Was den Schmachtfaktor für romantische Seelen betrifft, ist Firth - nicht zuletzt dank seiner Rollenwahl - vielleicht vielversprechender, aber wenn er mehr als die eine Rolle des Mr. Darcy ist, was ist dann erst mit Viggo Mortensen? Denn was das Schauspielerische betrifft, ist bei Mortensen in letzter Zeit jedoch deutlich mehr zu holen, mit HdR hat der Typ aus "History of violence" und "Eastern Promises" kaum noch etwas zu tun.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Spielfilme allgemein
BeitragVerfasst: Freitag 19. Dezember 2008, 16:02 
Offline
Austenexperte
Benutzeravatar

Registriert: Montag 24. Oktober 2005, 13:19
Beiträge: 2085
Wohnort: Fürth
Udo hat geschrieben:
Aber dann blieb mein Auge an Jacksons anderem großen (jedenfalls langem) Werk hängen: King Kong. Hab ihn jetzt also zum 2. Mal gesehen. Im Kino-Thread ist er hier ja durchgefallen. Aber sooo schlecht fand ich ihn gar nicht. Naomi Watts reißt es locker raus, auch wenn sie allzuviel leicht bekleidet kreischen muss. Und technisch gut gemacht ist er auch. Was die JA-geschult-antiromantischen Frauen hier aber unterschätzt haben, wie ich finde: Es ist die anrührendste Liebesgeschichte seit "Vom Winde verweht" (den ich leider noch nicht gesehen habe). Viele, viele Zeilen lang wurde hier schon von CFs traumhaftem Blick geschwärmt - aber gegen KK ist CF gar nichts... (Abgesehen davon, dass KK auch eher ein richtiger Mann ist als dieser doch leicht verzärtelte Darcy, aber dafür kann ja CF nix.)


Ist ja ein Ding, den habe ich vor 2 Wochen auch auf DVD gesehen. Ich war damals zwar aus alter Verbundenheit (mit Peter Jackson und Jamie Bell) auch im Kino, aber die Geschichte hat mich eigentlich nicht interessiert.

Jetzt im Original hat der Film dann doch dazugewonnen und Naomi Watts hat mich richtig beeindruckt - Menschenskinder! hat die im Film eine Körperbeherrschung! Wie sie vor King Kong hin und her huppt und sich umschupsen läßt, das war von einer erstaunlichen Leichtigkeit. Gespielt hat sie natürlich auch sehr schön und wahrhaftig, aber anderes ist von ihr ja auch nicht zu erwarten.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Spielfilme allgemein
BeitragVerfasst: Freitag 19. Dezember 2008, 20:03 
Offline
Piratensüchtige Administratorin, ebenfalls Seriensuchti mit Mittelalterpräferenz und spätes Girlie
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 18. Oktober 2005, 22:38
Beiträge: 6867
Wohnort: Wo die Messer und Schwerter herkommen
Udo hat geschrieben:
Kein Shampoo, dafür Teflon - das klingt nach einer überzeugenden Erklärung. :D Nur: Warum haben die Frauen, jedenfalls Arwen (!) und diese blonde Königsnichte so locker-leichtes Haar? Mittelerdisches Geheimrezept für Drei-Wetter-Taft?

Tztz.. ARWEN ist eine Elbin... oder denkst du, das Teflon geht nur bei männlichen Elben?

Und Eowyn.. hat ein Geheimrezept. Die kann zwar keine Suppe kochen, aber dafür super Haarwaschmitteln brauen. :D
Grüße
Kerstin

_________________
Bild
"I think that we like those kind of entertainment just to have the opportunity to become a child again during 42 minutes."


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Spielfilme allgemein
BeitragVerfasst: Samstag 20. Dezember 2008, 18:31 
Offline
Administrator und Captain a.D. of HMS Groupread
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 9. April 2008, 16:07
Beiträge: 2993
Kerstin hat geschrieben:
Die kann zwar keine Suppe kochen...


Kennst Du eigentlich jedes Detail aus HdR?? Ich bin leicht beeindruckt....

Ulli hat geschrieben:
Jetzt im Original hat der Film dann doch dazugewonnen und Naomi Watts hat mich richtig beeindruckt - Menschenskinder! hat die im Film eine Körperbeherrschung! Wie sie vor King Kong hin und her huppt und sich umschupsen läßt, das war von einer erstaunlichen Leichtigkeit. Gespielt hat sie natürlich auch sehr schön und wahrhaftig, aber anderes ist von ihr ja auch nicht zu erwarten.


Freut mich, dass Du das ähnlich siehst wie ich! Naomi Watts (eine auf der Liste, Amadea) finde ich auch in 21 Gramm und Mulholland Drive sehr gut. Und neulich musste ich 2x hingucken, um zu erkennen, dass sie wirklich auch in Grabgeflüster mitspielt. (Gut, die Rolle hat ihr Talent nicht wirklich gefordert...).


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Spielfilme allgemein
BeitragVerfasst: Samstag 20. Dezember 2008, 19:39 
Offline
Piratensüchtige Administratorin, ebenfalls Seriensuchti mit Mittelalterpräferenz und spätes Girlie
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 18. Oktober 2005, 22:38
Beiträge: 6867
Wohnort: Wo die Messer und Schwerter herkommen
Udo hat geschrieben:
Kerstin hat geschrieben:
Die kann zwar keine Suppe kochen...


Kennst Du eigentlich jedes Detail aus HdR?? Ich bin leicht beeindruckt....


Na, die Suppe ist doch SEHR eindrucksvoll. :D

Wer gerne mal wieder Johnny Depp erleben möchte, dem empfehle ich heute "Charly und die Schokoladenfabrik" heute abend auf Sat1. Der Film ist unglaublich schräg. :D
Grüße
Kerstin

_________________
Bild
"I think that we like those kind of entertainment just to have the opportunity to become a child again during 42 minutes."


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Spielfilme allgemein
BeitragVerfasst: Sonntag 1. Februar 2009, 16:39 
Offline
Administrator und Captain a.D. of HMS Groupread
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 9. April 2008, 16:07
Beiträge: 2993
Neulich hab ich "Once" gesehen - das ist mal ein wirklich sehr netter/guter/schöner Film. Nette kleine Story, gute Musik (wenn man ein Faible für Songwriter-Songs hat), für die es sogar einen Oscar gab, frische Schauspieler und das Ganze auch noch in Dublin! Glen Hansard dürfte einigen bekannt sein aus seiner Nebenrolle in einem der besten Musikfilme ever - die Commitments. Von Once muss ich mir jetzt erst mal den Soundtrack besorgen...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Spielfilme allgemein
BeitragVerfasst: Montag 9. Februar 2009, 01:15 
Offline
Administrator und Captain a.D. of HMS Groupread
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 9. April 2008, 16:07
Beiträge: 2993
Haben hier nicht vor kurzem ein paar Leute von Christian Bale ein wenig geschwärmt? Also den hab ich jetzt in The Maschinist gesehen... Puh... 30 Kilo hat er für die Rolle abgespeckt. In einigen Szenen sieht er ganz schön mies aus (ich habe spontan beschlossen, meine noch nicht angefangene Diät auf unbestimmte Zeit zu verschieben :P ). Aber der Film ist gut! Richtig gut gespielt (was ich von Mr. Bale nicht immer sagen kann), interessante Idee (auch wenn man sie variiert schon hier und da gesehen hat) und insgesamt gut gemacht.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Spielfilme allgemein
BeitragVerfasst: Samstag 16. Mai 2009, 21:49 
Offline
Austenexperte
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 24. Mai 2006, 17:03
Beiträge: 1037
Wohnort: Bayern
Letztens ist mir in der Bücherei der Film Erbsen auf halb 6 in die Hände gefallen. Es geht um einen Theaterregiseur (Jakob Magnusson), der bei einem Autounfall blind wird. Er lernt die ebenfalls blinde Lilly vom Zentrum für Blinde (oder so ähnlich) kennen, die ihm lesen, schreiben, essen, anziehen beibringen will. Aber er spielt lieber mit Selbstmordgedanken. Als er dann seine Mutter in Russland besuchen möchte, begeitet Lilly ihn mehr oder eher weniger freiwillig.
Ein wirklich ganz liebenswerter und humorvoller Film über eine blinde Liebe. Mit wunderbaren Hauptdarstellern Hilmir Snær Guðnason (mit einem sehr netten isländischen Akzent :wink: ) und Fritzi Haberlandt. Der Soundtrack ist auch absolut hörenswert!
Perfekt für einen gemütlichen Fernsehabend. :top:

_________________
Thursday, du darfst nie vergessen, dass unser Denken, sei es nun religiös, philosophisch oder wissenschaftlich, ebensolchen Moden unterliegt wie unser Musikgeschmack und unsere Kleidung. Es ist wie mit den Rockbands. Die Veränderungen dauern nur etwas länger.

Jasper Fforde - In einem anderen Buch


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Spielfilme allgemein
BeitragVerfasst: Donnerstag 4. Juni 2009, 21:18 
Offline
Administrator und Captain a.D. of HMS Groupread
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 9. April 2008, 16:07
Beiträge: 2993
Starter for 10 - kann es sein, dass über den Film hier noch nichts geschrieben wurde? Trotz James McAvoy? :wink: Den hab ich gestern gesehen und fand ihn ganz heiter, auch wenn der Plot nach wenigen Minuten komplett absehbar war. Sehr netter Film, finde ich, aber nicht soo lustig, wie ich erwartet hatte.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Spielfilme allgemein
BeitragVerfasst: Freitag 5. Juni 2009, 09:59 
Offline
Prüde Zimperliese

Registriert: Sonntag 18. Juni 2006, 12:32
Beiträge: 2072
Udo hat geschrieben:
Starter for 10 - kann es sein, dass über den Film hier noch nichts geschrieben wurde? Trotz James McAvoy? :wink:


Äh...bei mir gilt in diesem Fall wohl eher wegen James McAvoy :cool: Und ein paar anderer Akteure, die mir den Film nicht grade näherbringen, wie der gruselige Dominic Cooper und Simon "Max und Moritz" Woods... :tot: Was schade ist, denn es sind auch ein paar sehenswerte Damen und Herren dabei, aber das Negative überwiegt bei mir in dem Fall. Und ja, ich bin da eigen! :D

Aaaaaber! Ich habs mir immerhin schon mal vorlesen lassen, und das Hörbuch kann ich guten Gewissens empfehlen... :lechz: :lechz:

_________________
Viele Grüße
Bezzy


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Spielfilme allgemein
BeitragVerfasst: Freitag 5. Juni 2009, 15:46 
Offline
Austenbegeistert
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 26. Mai 2009, 19:31
Beiträge: 148
Wohnort: wien
richtiger Name: marion
Ich habe auch ein paar Filme euch: Lars und die Frauen so was von lustig und suptil.
Und da wäre noch ein Tränendrückerfilm: PS Ich liebe dich
Kennt jemand einen oder beide Filme?

Den Film von Udo kenne ich überhaupt nicht er sagt mir auch gar nichts.

_________________
" Fröhlich sein, Gutes tun und die Spatzen pfeifen lassen."
Don Bosco


Zuletzt geändert von Mrs. Mary am Mittwoch 17. Juni 2009, 10:16, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Spielfilme allgemein
BeitragVerfasst: Freitag 5. Juni 2009, 20:22 
Offline
Administrator und Captain a.D. of HMS Groupread
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 9. April 2008, 16:07
Beiträge: 2993
Bezzy hat geschrieben:
Äh...bei mir gilt in diesem Fall wohl eher wegen James McAvoy :cool: Und ein paar anderer Akteure, die mir den Film nicht grade näherbringen, wie der gruselige Dominic Cooper und Simon "Max und Moritz" Woods... :tot: Was schade ist, denn es sind auch ein paar sehenswerte Damen und Herren dabei, aber das Negative überwiegt bei mir in dem Fall. Und ja, ich bin da eigen! :D

Aaaaaber! Ich habs mir immerhin schon mal vorlesen lassen, und das Hörbuch kann ich guten Gewissens empfehlen... :lechz: :lechz:


Seit Abbitte, wo er mir erstmals bewußt aufgefallen ist, schätze ich McAvoy durchaus. Und Dominic Cooper: Den fand ich ja in S&S total fehlbesetzt - hier hingegen fand ich ihn zu meiner eigenen Überraschung ganz okay. Auch wenn die Freundschaft zwischen ihm und der Hauptfigur nicht unbedingt plausibel war.

@Mrs. Mary: Die von Dir genannten Filme kenne ich - aber nur vom Namen her.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Spielfilme allgemein
BeitragVerfasst: Samstag 6. Juni 2009, 12:21 
Offline
Austenbegeistert
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 26. Mai 2009, 19:31
Beiträge: 148
Wohnort: wien
richtiger Name: marion
Gestern habe ich mir einen total schönen magischen Film angeschaut "The Illusionist" . Kennt den Film jemand?

Abbite war auch überdimensional ich liebe solche Filme. Filme aus der Zeit von früher und mit viel Herzschmerz.

_________________
" Fröhlich sein, Gutes tun und die Spatzen pfeifen lassen."
Don Bosco


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Spielfilme allgemein
BeitragVerfasst: Samstag 6. Juni 2009, 12:31 
Offline
Emsige Missionarin für Jane Austen
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 15. Oktober 2006, 17:01
Beiträge: 1155
Mrs. Mary hat geschrieben:
Gestern habe ich mir einen total schönen magischen Film angeschaut "The Illusionist" . Kennt den Film jemand?
Noch nicht, aber ich will ihn mir demnächst unbedingt zulegen. Auf meiner "Amazing Grace"-DVD war der Filmtrailer drauf und den fand ich sehr ansprechend.

_________________
"To read ist to translate, for no two person's experiences are the same."
(W. H. Auden)

"Lesen heißt übersetzen, denn keine zwei Menschen teilen die gleichen Erfahrungen."


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Spielfilme allgemein
BeitragVerfasst: Samstag 6. Juni 2009, 15:06 
Offline
Administrator und Captain a.D. of HMS Groupread
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 9. April 2008, 16:07
Beiträge: 2993
The Illusionist ist ein wenig im Schatten von Prestige untergegangen. Beide sind ganz gut, finde ich, wobei The Illusionist weniger Stars hat und deutlich surrealer ist - der Herzschmerz :wink: steht deutlich im Vordergrund.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 346 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 7, 8, 9, 10, 11, 12  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Ähnliche Beiträge

Es ist eine allgemein bekannte Tatsache...
Forum: Willkommen
Autor: afirthionado
Antworten: 34
Interessante Spielfilme im TV
Forum: Film/Fernsehen/Kino
Autor: Angelika
Antworten: 1258
Biografien allgemein
Forum: Sekundärliteratur
Autor: Deeda
Antworten: 131
Interessante Radiotipps, allgemein
Forum: Musik
Autor: Miss W.
Antworten: 15
Sekundärliteratur allgemein
Forum: Sekundärliteratur
Autor: Miss W.
Antworten: 121

Tags

Fernsehen, Filme, Kino, TV

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Liebe, Uni, USA

Impressum