Literaturforum
Aktuelle Zeit: Donnerstag 24. September 2020, 16:17

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Forumsregeln


Die Forumsregeln lesen



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 231 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 4, 5, 6, 7, 8  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Donnerstag 21. Juni 2007, 12:08 
Offline
fußballbegeisterte Administratorin im Ruhestand
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 23. Oktober 2005, 17:16
Beiträge: 1591
Wohnort: Berlinerin im tiefsten Sachsenlande
Julia hat geschrieben:
[besserwissermodus] ... [/besserwissermodus]

:wink:

_________________
Gruß Sonja
"Zwei Dinge sind unendlich: das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher." Albert Einstein

Nach der EM ist vor der WM :aetsch:

Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: Donnerstag 21. Juni 2007, 12:08 


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Donnerstag 21. Juni 2007, 13:49 
Offline
Administratorin im Ruhestand und Tom-Lefroy-Expertin
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 14. Juni 2006, 21:11
Beiträge: 3007
Sonja hat geschrieben:
Julia hat geschrieben:
[besserwissermodus] ... [/besserwissermodus]

:wink:


Dass du etwas in Bezug auf "Emma" gewöhnlich besser weißt, ist für mich nicht verwunderlich, Julia! :lol:

Ich kenne den Roman längst nicht so gut wie du! :wink:

_________________
Es ist besser den Mund zu halten und dumm zu erscheinen, als ihn zu öffnen und jeden Zweifel zu zerstreuen.
(Verfasser (mir) unbekannt --- Angelika meint, es sei Mark Twain... :biggrin: )


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Donnerstag 21. Juni 2007, 19:26 
Offline
Administratorin, die über den großen Teich gegangen ist.
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 18. Oktober 2005, 21:55
Beiträge: 5724
Wohnort: Großraum Frankfurt/Main
Sonja hat geschrieben:
Julia hat geschrieben:
[besserwissermodus] ... [/besserwissermodus]

:wink:


Da kann auch ich mit Alethea nur anschließen. Dir muss dein Wissen ja nicht peinlich sein ;D und außerdem ist danach ja explizit gefragt worden, also kannst du das besser schon mal wegstreichen. Auch ich hätte es so aus dem Stegreif nicht gewusst, Respekt.

_________________
Jane Austen Fanfiction Archiv


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Donnerstag 21. Juni 2007, 22:51 
Offline
Kunstfertige Wortumdreherin und Meisterin im Freistil-Lesen
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 19. Oktober 2005, 21:13
Beiträge: 4781
Dafür wisst Ihr wahrscheinlich aus dem Stegreif, wieviele Tage zwischen dem Treffen von Lizzy und Darcy in Pemberley und ihrer Verlobung vergehen. (Oder so. :wink:)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Freitag 22. Juni 2007, 12:08 
Offline
Administratorin im Ruhestand und Tom-Lefroy-Expertin
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 14. Juni 2006, 21:11
Beiträge: 3007
Julia hat geschrieben:
Dafür wisst Ihr wahrscheinlich aus dem Stegreif, wieviele Tage zwischen dem Treffen von Lizzy und Darcy in Pemberley und ihrer Verlobung vergehen. (Oder so. :wink:)


Muss man jetzt rot anlaufen, wenn man's nicht weiß? :oops: :lol:
Obwohl P&P mein Lieblingsroman von JA ist, habe ich ihn noch längst nicht oft genug gelesen, um das zu wissen! :biggrin:

_________________
Es ist besser den Mund zu halten und dumm zu erscheinen, als ihn zu öffnen und jeden Zweifel zu zerstreuen.
(Verfasser (mir) unbekannt --- Angelika meint, es sei Mark Twain... :biggrin: )


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Freitag 22. Juni 2007, 12:47 
Offline
Matthews spezielle Weinlieferantin
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 29. Juni 2006, 19:47
Beiträge: 6322
Jeder die liest die Romane halt auf seine eigene Art und Weise und merkt sich auch ganz unterschiedliche Dinge... :wink:

_________________
Bild
Schritte wagen im Vertraun auf einen guten Weg, Schritte wagen im Vertraun das letztlich ER mich trägt, Schritte wagen weil im Aufbruch ich nur sehen kann, für mein Leben gibt es einen Plan.
Clemens Bittlinger


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Freitag 22. Juni 2007, 13:04 
Offline
Kunstfertige Wortumdreherin und Meisterin im Freistil-Lesen
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 19. Oktober 2005, 21:13
Beiträge: 4781
Alethea hat geschrieben:
Muss man jetzt rot anlaufen, wenn man's nicht weiß? :oops: :lol:


Ab in die Ecke! Schämen! :wink: :lol:

(Nein, ... das war ja ein bewusst übertriebenes Beispiel.)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Freitag 22. Juni 2007, 13:17 
Offline
Administratorin im Ruhestand und Tom-Lefroy-Expertin
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 14. Juni 2006, 21:11
Beiträge: 3007
Julia hat geschrieben:
(Nein, ... das war ja ein bewusst übertriebenes Beispiel.)


War mir schon klar... :rofl: :biggrin:

_________________
Es ist besser den Mund zu halten und dumm zu erscheinen, als ihn zu öffnen und jeden Zweifel zu zerstreuen.
(Verfasser (mir) unbekannt --- Angelika meint, es sei Mark Twain... :biggrin: )


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Freitag 22. Juni 2007, 15:54 
Offline
Administratorin, die über den großen Teich gegangen ist.
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 18. Oktober 2005, 21:55
Beiträge: 5724
Wohnort: Großraum Frankfurt/Main
Julia hat geschrieben:
Dafür wisst Ihr wahrscheinlich aus dem Stegreif, wieviele Tage zwischen dem Treffen von Lizzy und Darcy in Pemberley und ihrer Verlobung vergehen. (Oder so. :wink:)


OMG, das weiß ich auch nicht, Schande über mich!! ;) Jetzt muss ich das Buch noch mal lesen........ :mrgreen:

_________________
Jane Austen Fanfiction Archiv


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Freitag 22. Juni 2007, 22:14 
Offline
Austenexperte

Registriert: Donnerstag 21. Dezember 2006, 13:46
Beiträge: 2824
Wohnort: Essen
richtiger Name: Julia
Angelika hat geschrieben:
Julia hat geschrieben:
Dafür wisst Ihr wahrscheinlich aus dem Stegreif, wieviele Tage zwischen dem Treffen von Lizzy und Darcy in Pemberley und ihrer Verlobung vergehen. (Oder so. :wink:)


OMG, das weiß ich auch nicht, Schande über mich!! ;) Jetzt muss ich das Buch noch mal lesen........ :mrgreen:


auf alle fälle viel zu viele!!!!!
Aber ich werds wohl auch nochmal lesen müssen *g*

_________________
Simply me


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Montag 25. Juni 2007, 17:36 
Offline
Austenbegeistert
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 30. Mai 2007, 21:19
Beiträge: 71
Wohnort: Chur/Zürich (Schweiz)
Ich selbst habe Emma schon drei Mal gelesen und es deshalb an meine Mutter weiter empfohlen in der Hoffnung, dass es ihr gefällt. (Das wird ihr erstes JA Buch)
Auf jeden Fall ist sie nun schon beim Ball angelangt...und sie hat keine Ahnung wie das Buch ausgehen wird. Und ich meine wirklich keine Ahnung, sie vermutet immer noch dass Emma Frank heiraten wird oder gar niemanden, aber an Mr. Knightley denkt sie nicht im entferntesten. Natürlich vermutet sie auch keine Verbindung zwischen Frank und Jane, wobei ich eingestehen muss, dass es mir da nicht anders ging.

Ich selbst wusste aber leider schon, dass Emma Mr. Knightley heiraten würde (auf Grund einer Kurzinhaltsangabe, die ich gelesen hatte, bevor ich mich zum Kauf des Buches entschied.)

Ich wollte nun fragen, wie war das bei euch, als ihr Emma zum ersten Mal gelesen habt.
Hattet ihr so eine Verbindung vermutet?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Montag 25. Juni 2007, 18:03 
Offline
Austenexperte
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 24. Mai 2006, 17:03
Beiträge: 1037
Wohnort: Bayern
Also dass Emma Knightley heiratet wusste ich schon, meine Freundin hat mir das verraten, als ich erst die ersten paar Seiten gelesen hatte.

Bei der Frank-Jane-Geschichte bin ich aber selber ziemlich schnell drauf gekommen. Irgendwie war das offensichtlich... :P
Lustig fand ich dann, als ich das Buch an eine andere Freundin verliehen hab, dass sie wirklich nicht drauf gekommen ist. Sie dachte sich schon, dass Frank am Ende eine Braut abbekommt, aber an Jane hatte sie überhaupt nicht gedacht. :D Sie hat rumgerätselt und jeden möglichen Vorschlag gemacht, bis es ihr dann plötzlich klar wurde. Da hat sie sich dann mit der Hand gegen die Stirn geschlagen und gesagt, dass war ja eigenltich offensichtlich, aber die Figut der Jane war ihr in dem Moment völlig entfallen... :lach:

_________________
Thursday, du darfst nie vergessen, dass unser Denken, sei es nun religiös, philosophisch oder wissenschaftlich, ebensolchen Moden unterliegt wie unser Musikgeschmack und unsere Kleidung. Es ist wie mit den Rockbands. Die Veränderungen dauern nur etwas länger.

Jasper Fforde - In einem anderen Buch


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Montag 25. Juni 2007, 19:59 
Offline
Austenexperte

Registriert: Donnerstag 21. Dezember 2006, 13:46
Beiträge: 2824
Wohnort: Essen
richtiger Name: Julia
es ist schon so lange her das ich emma das erste mal gelesen habe.... ich weiß gar nicht mehr, ob ich schnell drauf kam mit jane.... was ich noch weiß ist, das ich sofort wusste, das der gelackte Pfaffe in emma verliebt war.

_________________
Simply me


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Montag 25. Juni 2007, 21:29 
Offline
Administratorin, die über den großen Teich gegangen ist.
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 18. Oktober 2005, 21:55
Beiträge: 5724
Wohnort: Großraum Frankfurt/Main
Ich wusste leider bei beiden, wie es mit den Pärchen wird, deshalb entfiel der Überraschungs- bzw. Rätseleffekt. Eigentlich schade.

_________________
Jane Austen Fanfiction Archiv


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Dienstag 26. Juni 2007, 20:09 
Offline
Austenkenner
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 20. Dezember 2005, 21:47
Beiträge: 288
Wohnort: Aus Berlin nach Bayern verschlagen
Bei mir ist es schon so lange her, dass ich Emma das erste mal gelesen habe! Ich kann mich absolut nicht mehr daran erinnern ob ich eine Vorahnung hatte, wer wen bekommt. :oops:

Es ist aber immer wieder interessant ihre Bücher zu lesen. Jedes Buch hat auf seine Weise einen erzieherischen Anspruch und soll nicht nur nett unterhalten. Bei Emma ist es eine Kritik an ihrer Selbstüberschätzung genau zu wissen, was für die Personen in ihrer näheren Umgebung das Beste ist und sie nach ihrer Vorstellung zu manipulieren. Was ihr mit Harriet zuerst gelingt, sich aber dann als völlig falsch erweist.

_________________
One Ring To Find Them...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Donnerstag 28. Juni 2007, 10:09 
Offline
Matthews spezielle Weinlieferantin
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 29. Juni 2006, 19:47
Beiträge: 6322
Für mich waren es erst Emma und Frank, nur war ich etwas verwundert, weil das alles so unterkühlt ablief von Emma aus und deshalb verwarf ich diese Idee rasch wieder. Nein, so stellte ich mir keine Romanze in einem Buch vor. Und irgendwie tat mir die ganze Zeit über Mr. Knightley leid (als es so aussah als könnte etwas zwischen Emma und Frank sein). Für mich waren es einfach Mr. Knightley und Emma und Frank und Jane. Irgendwie haben sich die beiden (Jane und Frank) zu sehr gegenseitig beobachtet und Kontakt gehabt...das war einfach klar für mich.
Und Mr. Knightley, der als einziger richtig Zeit für Emma hatte, sie ernst nahm aber auch mal kritisierte, ihr und ihrem Vater immer zur Seite stand, gehörte für mich eigentlich von Anfang an zu Emma. Nein, mit Frank das KONNTE einfach nicht richtig sein.

_________________
Bild
Schritte wagen im Vertraun auf einen guten Weg, Schritte wagen im Vertraun das letztlich ER mich trägt, Schritte wagen weil im Aufbruch ich nur sehen kann, für mein Leben gibt es einen Plan.
Clemens Bittlinger


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Freitag 24. August 2007, 08:28 
Offline
Männliches Mitglied, das mit Bienen summt
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 22. August 2007, 08:51
Beiträge: 162
Wohnort: Meck Pomm
So ich habe auch angefangen ein JA Buch zu lesen (bis Ende Kapitel 2) :eek:
Es ist (wie nicht anders zu erwarten) Emma :rolleyes:
Mein ersten Leseeindrucke waren sehr positiv. Ich war überrascht, dass man gleich im ersten Kapitel mit so vielen Personen und deren Verflechtungen vertraut gemacht wird. Da musste ich ersteinmal paar Absätze doppelt lesen bis ich dahinter kam, wer nun mit wem :wink:
Aber das soll nicht heißen, dass das Buch schwer zu lesen ist. Ganz im Gegenteil liest sich das Buch hervorragend und bis jetzt habe ich das wichtigste verstanden (was ist ein TrickTrack Spiel?? ;D ).
Die Tatsache, dass Emma als Freizeitbeschäftigung Leute verkuppelt, aber nicht die Anerkennung dafür bekommt ist ganz witzig :)
Ich bin sehr gespannt wie das Buch weitergeht und hoffe das es mir weiterhin so gut gefällt :ja:
LG Dracu

_________________
JaneAusten-Anfänger Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Freitag 24. August 2007, 09:20 
Offline
Matthews spezielle Weinlieferantin
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 29. Juni 2006, 19:47
Beiträge: 6322
Mich würde interessieren, wie dir Emma gefällt (die Person!).

_________________
Bild
Schritte wagen im Vertraun auf einen guten Weg, Schritte wagen im Vertraun das letztlich ER mich trägt, Schritte wagen weil im Aufbruch ich nur sehen kann, für mein Leben gibt es einen Plan.
Clemens Bittlinger


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Freitag 24. August 2007, 12:51 
Offline
Männliches Mitglied, das mit Bienen summt
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 22. August 2007, 08:51
Beiträge: 162
Wohnort: Meck Pomm
Tina hat geschrieben:
Mich würde interessieren, wie dir Emma gefällt (die Person!).


Also die Person Emma hat einen ziemlichen Dickkopf und lässt sich nicht so schnell davon abbringen alle in ihrem Ort Highbury zu verkuppeln. Auf der einen Seite ist es ja nicht schlecht, dass sie für alle nur das Beste im Sinn hat, aber auf der anderen Seite sollte sie sich, meiner Meinung nach, sich nicht so sehr in fremde Angelegeheiten einmischen. Das zeigt eben das sie gute und schlechte Seiten hat (sprich Fehler). Nobody is perfect und deshalb find ich sie gut!
LG Dracu

_________________
JaneAusten-Anfänger Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Freitag 24. August 2007, 13:08 
Offline
Matthews spezielle Weinlieferantin
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 29. Juni 2006, 19:47
Beiträge: 6322
Zu Beginn fand ich sie teilweise auch ganz schön eingebildet und ziemlich narzistisch veranlagt. Jedenfalls sah ich sie so zu Beginn des Romans!

_________________
Bild
Schritte wagen im Vertraun auf einen guten Weg, Schritte wagen im Vertraun das letztlich ER mich trägt, Schritte wagen weil im Aufbruch ich nur sehen kann, für mein Leben gibt es einen Plan.
Clemens Bittlinger


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Montag 24. September 2007, 23:20 
Offline
Austenkenner
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 4. April 2007, 16:36
Beiträge: 333
Nicht, dass ich jetzt auch noch gleichzeitig Emma lesen wollte... aber ich habe eine Frage.
Ich habe hier eine englische Ausgabe von Bantam Classic (also um genau zu sein diese hier) und frage mich, ob die auch ungekürzt ist. Kennt jemand diese Ausgabe?

Edit: Ich habe natürlich nachgeschaut, was auf/im Buch steht, aber da steht weder was von gekürzt, noch von ungekürzt. :nixweiss:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Montag 24. September 2007, 23:45 
Offline
Kunstfertige Wortumdreherin und Meisterin im Freistil-Lesen
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 19. Oktober 2005, 21:13
Beiträge: 4781
Keine Ahnung... steht im Vorwort o.ä. was dazu, welchem Text diese Ausgabe folgt? In der Regel sind doch alle Bücher ungekürzt?? (Würde ich ganz naiv vermuten.) Abgesehen von gewissen schlampigen Übersetzungen natürlich. :wink:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Dienstag 25. September 2007, 00:47 
Offline
Austenkenner
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 4. April 2007, 16:36
Beiträge: 333
Vorwort oder Nachwort oder so ist da leider keins dabei, auch keine Hinweise, nach welchem Text, vorne im Buch steht unter "Publishing History" nur, dass Emma 1816 zum ersten Mal verlegt wurde, die erste Bantamausgabe 1969 rauskam, die Bantam Classic-Ausgabe 1981 und das wohl die Neuauflage davon von 2004 ist...
Muss mal sehen, ob ich irgendwo genauere Angaben zur Ausgabe von 1981 finde, vielleicht steht es da dabei.

Ich war nur ein wenig erstaunt, weil sonst bei so gut wie allen englischen Büchern, die ich habe mehr oder weniger groß "Complete and unabridged" draufsteht.
Ich habe leider keine Ahnung, wie das gehandhabt wird, ob angegeben werden muss, dass gekürzt wurde etc.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Emma
BeitragVerfasst: Donnerstag 17. Januar 2008, 20:21 
Offline
Austenbegeistert
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 8. Januar 2008, 20:55
Beiträge: 163
Wohnort: NRW
richtiger Name: Sonja
Ich habe Emma jetzt gelesen und es gefiel mir ähnlich gut wie mein erstes Jane Austen Buch Stolz & Vorurteil auch wenn ich die Bücher nicht vergleichen möchte.

Ich wußte zwar schon vorher, wen Emma am Ende bekommt, da gab es also leider keinerlei Überraschungen, dafür habe ich an anderer Stelle fleißig mitgeraten - und sogar auf Anhieb richtig! *stolz sei* Irgendwie kam es mir so leicht spanisch vor, dass für Jane ein Klavier aus London kam, wo doch ein gewisser Mr. Frank Churchill am Tag zuvor extra zu einem Haarschnitt dorthingefahren war ... Das war einfach verdächtig! :wink: Außerdem war das Verhalten der Zwei gegenüber auch reichlich merkwürdig. ;)

Ich kann übrigens nicht sagen, dass Frank Churchill mir unsympathisch war oder so, ich empfand ihn beim Lesen des Buches allerdings als etwas zu "-los" im Sinne von mehreren Worten. In gewisser Hinsicht manchmal Sorglos, bedenkenlos, manchmal auch ein wenig rücksichtslos ... aber wer kann ihm solch ein Verhalten verübeln wenn er trotzdem so angesehen ist und ihm ständig verziehen wird - Wenn es niemandem gibt, der ihm mal gründlich den Kopf wäscht? Emma brauchte ja auch schließlich jemand der ihr offen die Meinung sagt und sie ist ja mit durchaus positiven Veränderungen aus der Geschichte hervorgegangen. Ich muß zugeben, dass sie mir in ihrem kurzen Moment der Verzweiflung wirklich Leid tat. Allerdings war es wohl auch mal bitter nötig ...

Also mir hat Emmas Wandel sehr gut gefallen. :)

_________________
Wer davon überzeugt ist, das Ende der Dinge zu wissen, die er gerade erst beginnt,
ist entweder außerordentlich weise oder ganz besonders töricht; so oder so ist er aber gewiß
ein unglücklicher Mensch, denn er hat dem Wunder ein Messer ins Herz gestoßen.

Sprichwort der Qanuc - Tad Williams Osten Ard


If more of us valued food and cheer and song
above hoarded gold, it would be a merrier world.

J.R.R.Tolkien


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Emma
BeitragVerfasst: Dienstag 9. September 2008, 22:03 
Offline
Kunstfertige Wortumdreherin und Meisterin im Freistil-Lesen
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 19. Oktober 2005, 21:13
Beiträge: 4781
Beim Stöbern auf der JASNA-Website bin ich gerade auf einen interessanten Gedanken gestoßen, der selbst mir (*haha*) noch unbekannt und neu war. Man müsste eigentlich den ganzen Artikel lesen, aber für die nicht ganz so Englischkundigen, fasse ich mal zusammen ...
Es geht um das Rätsel, das Mr Elton an Emma/Harriet schickt:

My first displays the wealth and pomp of kings,
Lords of the earth! their luxury and ease.
Another view of man, my second brings,
Behold him there, the monarch of the seas!

But, ah! united, what reverse we have!
Man’s boasted power and freedom, all are flown;
Lord of the earth and sea, he bends a slave,
And woman, lovely woman, reigns alone.


Das Argument auf dem der Artikel aufbaut ist, dass es noch eine zweite Lösung für das Rätsel gibt. Die erste und nachvollziehbarste ist bekanntlich "courtship". Emma kommt gleich darauf, während Harriet noch über Haien, Meerjungfrauen und Dreizack brütet.
Nimmt man das Rätsel (wie harriet) wörtlicher könnte die Lösung auch so aussehen:

My first displays the wealth and pomp of kings,
Lords of the earth! their luxury and ease.
----> Prinz
Another view of man, my second brings,
Behold him there, the monarch of the seas!
----> Wal
Zusammen "Prince (of) W(h)ales" ... der damalige englische Prinzregent.

Die Autorin zitiert ein damals wohl recht bekanntes Spottgedicht auf den Prinzregenten, in dem er wegen seiner Leibesfülle, seinem Lebenswandel und seiner emotionalen Rücksichtslosigkeit ebenfalls mittels Wortspiel mit einem Wal verglichen wird. In dem Link oben ist auch eine Karikatur zu sehen, die ihn ebenfalls als Wal darstellt.
Das Gedicht stammt von Charles Lamb und erschien 1812, also zeitlich passend für Jane Austen (von der berichtet wird, dass sie den Prinzregenten nicht mochte und die kürzestmögliche Widmung für "Emma" formulierte) und die Entstehung von "Emma".

Etwas spitzfindig ist vielleicht das Anagramm, das ebenfalls von der Autorin des Essays aufgespürt wurde. Die Anfangsbuchstaben beider Strophen des Rätselgedichtes ergeben jeweils "LAMB", den Nachnamen des Autors des Wal-Gedichtes:

My first displays the wealth and pomp of kings,
Lords of the earth! their luxury and ease.
Another view of man, my second brings,
Behold him there, the monarch of the seas!

But, ah! united, what reverse we have!
Man’s boasted power and freedom, all are flown;
Lord of the earth and sea, he bends a slave,
And woman, lovely woman, reigns alone.


Egal was man nun davon hält, ich finde es passt so oder so gut zu "Emma", das voller Anspielungen auf Rätsel und Wortspiele (siehe auch Box Hill, das Buchstabenspiel mit Emma, Jane und Frank, etc.) und so doppelbödig in seinem ganzen Plot-Aufbau ist.
Für mich zumindest eine weitere interessante Facette!

Die Autorin hat noch einen anderen Essay geschrieben, der sich mit eventuellen Bezügen auf den Prinzregenten in "Emma" beschäftigt.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Emma
BeitragVerfasst: Mittwoch 10. September 2008, 20:27 
Offline
Austenkenner
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 4. April 2007, 16:36
Beiträge: 333
Das ist spannend, danke! :D

(Und ich hatte mich schon hin und wieder ein wenig gewundert, dass da ein gar so plumpes Rätsel verwendet wird... aber mit dieser zweiten Bedeutung, ergibt es mehr Sinn für mich, dass Jane Austen das ausgewählt hat.)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Emma
BeitragVerfasst: Donnerstag 11. September 2008, 23:02 
Offline
Emsige Missionarin für Jane Austen
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 15. Oktober 2006, 17:01
Beiträge: 1156
Vielen Dank fürs Zusammenfassen, Julia. :danke: Auch ich lese so was immer sehr gerne. :ja: ...und würde selbst ja nie drauf stoßen, weil ich so gut wie nie auf englischen Seiten stöbere.

_________________
"To read ist to translate, for no two person's experiences are the same."
(W. H. Auden)

"Lesen heißt übersetzen, denn keine zwei Menschen teilen die gleichen Erfahrungen."


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Emma
BeitragVerfasst: Dienstag 16. September 2008, 19:35 
Offline
Administratorin im Ruhestand und Tom-Lefroy-Expertin
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 14. Juni 2006, 21:11
Beiträge: 3007
Ja, das ist wirklich eine sehr interessante Theorie! :ja:
Die Sache mit den Anfangsbuchstaben, die "LAMB" ergeben, ist wirklich sehr auffällig! Das mag Zufall sein, doch irgendwie habe ich gerade ein Bild von Jane Austen im Kopf, wie sie sich mit diebischer Freude die Hände reibt, nachdem sie dieses Rätsel ausgeknobelt hat. :biggrin:

Und ich gebe dir Recht: "Emma" ist voller solcher Rätsel und Anspielungen, die im Buch auch eine wichtige Rolle spielen. Es passt wirklich gut in diesen Gesamtzusammenhang hinein.

Danke für's Zusammenfassen, Julia! :danke: Momentan fehlt mir nämlich leider die Zeit, den Artikel selbst zu lesen. Das werde ich bei Gelegenheit aber schnell nachholen!

_________________
Es ist besser den Mund zu halten und dumm zu erscheinen, als ihn zu öffnen und jeden Zweifel zu zerstreuen.
(Verfasser (mir) unbekannt --- Angelika meint, es sei Mark Twain... :biggrin: )


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Emma
BeitragVerfasst: Dienstag 23. September 2008, 11:20 
Offline
D'Arcy-Expertin mit Adelsaffinität
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 28. Juni 2006, 12:57
Beiträge: 6713
Wohnort: Bayern
@Julia
Lamb und Byron ... :D

_________________
:blume: Grüsse, Caro

Avatar: Amelia Darcy (1754-1784)

Für 1 Jahr säe einen Samen, für 10 Jahre pflanze einen Baum, für 100 Jahre erziehe einen Menschen. chin. Weisheit


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Emma
BeitragVerfasst: Dienstag 23. September 2008, 18:45 
Offline
Kunstfertige Wortumdreherin und Meisterin im Freistil-Lesen
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 19. Oktober 2005, 21:13
Beiträge: 4781
Byron? :?: :gruebel: Was meinst Du?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 231 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 4, 5, 6, 7, 8  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras
Forum kostenlos einrichten - Hot Topics - Tags
Beliebteste Themen: Liebe, Uni, USA, Erde, Bücher

Impressum | Datenschutz