Literaturforum
Aktuelle Zeit: Donnerstag 24. September 2020, 17:32

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Forumsregeln


Die Forumsregeln lesen



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 65 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Verlage, Agenten?
BeitragVerfasst: Dienstag 11. März 2008, 12:24 
Offline
Austenexperte
Benutzeravatar

Registriert: Montag 24. Oktober 2005, 08:16
Beiträge: 1468
Wohnort: Marburg
Caro hat geschrieben:
Dennoch grenzt es an Unverschämtheit angebliche Literaturwettbewerbe auszuloben, an deren Ende dann ein Buch steht, von dessen Erlös die Autoren bestenfalls Belegexemplare erhalten und der Verlag stösst sich am Verkauf "gesund". Verlustgeschichten werden die schon nicht machen.

Ich finde das nicht so unverschämt, wenn man bedenkt, dass der Autor mit seinem einzelnen Text vielleicht nie bei einem Verlag landen würde. Klar, verdient man daran nichts, aber man kann sich dadurch einen Namen machen und vielleicht sagt mal wer: Hey, da habe ich was gelesen, wir versuchen es mal mit dir.

Und ich denke, solche Bücher werden auch nicht unbedingt verkauft, da stösst sich keiner mit "gesund", ehrlich nicht. So einen Band mit verschiedenen Geschichten oder Gedichten kauft keine Sau. Das ist so ungefähr das, was im deutschen Buchhandel am schlechtesten geht, ganz ehrlich jetzt.

Allgemein verdient man sich aber mit Literaturwettbewerben keine goldene Nase, das ist vor allem eine Imagesache. Wenn man gewinnt, bekommt man keinen kleinen Betrag und darf seinen Text mal vorlesen, das war es schon beinahe. So ist das eben, das muss man wissen, wenn man da mitmacht. Aber wenn man mal einen wirklich guten Preis gewonnen hat, wird vielleicht ein Verleger auch mal auf einen aufmerksam. Und das ist dann der beste Erfolg, den man da haben kann.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: Dienstag 11. März 2008, 12:24 


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Verlage, Agenten?
BeitragVerfasst: Dienstag 11. März 2008, 12:40 
Offline
Prüde Zimperliese

Registriert: Sonntag 18. Juni 2006, 12:32
Beiträge: 2072
Becci hat geschrieben:
Wenn man gewinnt, bekommt man keinen kleinen Betrag und darf seinen Text mal vorlesen, das war es schon beinahe. So ist das eben, das muss man wissen, wenn man da mitmacht. Aber wenn man mal einen wirklich guten Preis gewonnen hat, wird vielleicht ein Verleger auch mal auf einen aufmerksam. Und das ist dann der beste Erfolg, den man da haben kann.


Das Problem, einen "wirklich guten Preis" zu gewinnen ist aber leider oft, dass nur Autoren was bei solchen Ausschreibungen einreichen dürfen, die schon selbst veröffentlicht haben! Und das nicht im Eigen- sondern einem richtigen Verlag... :/

Und in einem 08/15-Geschichten-/Gedichtband veröffentlicht zu werden ist vielleicht allenfalls fürs Ego nett, aber so wirklich hilfreich wahrscheinlich auch nicht. :nein:

_________________
Viele Grüße
Bezzy


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Verlage, Agenten?
BeitragVerfasst: Dienstag 11. März 2008, 13:18 
Offline
Matthews spezielle Weinlieferantin
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 29. Juni 2006, 19:47
Beiträge: 6322
Ja, es wird einem nicht gerade leicht gemacht und Glücksfälle wie sie JKR erlebt hat, sind nicht gerade an der Tagesordnung!

_________________
Bild
Schritte wagen im Vertraun auf einen guten Weg, Schritte wagen im Vertraun das letztlich ER mich trägt, Schritte wagen weil im Aufbruch ich nur sehen kann, für mein Leben gibt es einen Plan.
Clemens Bittlinger


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Verlage, Agenten?
BeitragVerfasst: Sonntag 15. März 2009, 11:02 
Offline
Austenexperte

Registriert: Donnerstag 21. Dezember 2006, 13:46
Beiträge: 2824
Wohnort: Essen
richtiger Name: Julia
In der Zeitschrift "TextArt" werden in jeder Ausgabe Literaturwettbewerbe genannt und deren Anforderungen an einen Text sowie dem Autoren. Bei den meisten (die dort genannt sind) ist es egal, ob ein Autor schon etwas veröffentlicht hat oder nicht. Bei einigen ist es sogar so, dass der Autor auf keinem Fall in der im Wettbewerb geforderten Sparte bereits etwas veröffentlicht haben darf. Somit sollen neue Talente entdeckt werden.
Natürlich ist das schade dass der Gewinner eines solchen Wettbewerbes meist nur ein oder zwei Exemplare des Buches bekommt sowie 25 % Rabatt wenn er mehr möchte, aber es gibt auch Wettbewerbe, da gewinnt man mehr.
Z.B. läuft zurzeit der Gong-Krimi-Wettbewerb. Dort dürfen nur Autoren mitmachen, die noch nie einen Krimi veröffentlicht haben. Es ist ein Kurzgeschichten Wettbewerb, bei dem auch die Normseiten vorgeschrieben sind mit Max 15 Seiten. Aber, wer da gewinnt bekommt einen Vertrag mit dem Piper-Verlag sowie ein Garantiehonorar von 10.000 €. Das find ich schon sehr viel, wenn man bedenkt, dass man eine Kurzgeschichte einreicht, gewinnt, und dann schon einen Vertrag hat für einen Kriminalroman - den man womöglich noch gar nicht geschrieben hat.

_________________
Simply me


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Verlage, Agenten?
BeitragVerfasst: Montag 19. Juli 2010, 13:56 
Offline
D'Arcy-Expertin mit Adelsaffinität
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 28. Juni 2006, 12:57
Beiträge: 6713
Wohnort: Bayern
Heute erst entdeckt
http://www.aktionsbuendnis-faire-verlage.com/web/index.php?id=20

*Nachtrag*
Und hier eine hilfreiche Seite, für die ersten Schritte zum Honorar ...

_________________
:blume: Grüsse, Caro

Avatar: Amelia Darcy (1754-1784)

Für 1 Jahr säe einen Samen, für 10 Jahre pflanze einen Baum, für 100 Jahre erziehe einen Menschen. chin. Weisheit


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 65 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras
Forum kostenlos einrichten - Hot Topics - Tags
Beliebteste Themen: Liebe, Uni, USA, Erde, Bücher

Impressum | Datenschutz