Literaturforum
Aktuelle Zeit: Montag 20. Januar 2020, 22:59

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Forumsregeln


Die Forumsregeln lesen



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 84 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Urlaubs-Thread
BeitragVerfasst: Montag 6. August 2007, 20:02 
Offline
Austenexperte
Benutzeravatar

Registriert: Montag 24. Oktober 2005, 12:19
Beiträge: 2088
Wohnort: Fürth
Sodele, weil erbeten, hier ein kurzer Bericht über meine Mongolei-Reise.

Diese Reise zu machen, hat zunächst vor allem mit meiner Familie zu tun: Meine Eltern habe sich 1969 auf beider erster Mongoleireise kennengelernt und sind später 10 (mein Vater) bzw. 5 (meine Mutter) weitere Male dort gewesen, wobei bei diesen späteren Reise nicht mehr der klassische Tourismus (falls man von dem überhaupt in einem Land wie der Mongolei sprechen kann) Thema war, sondern sich die Gruppen aus Biologen unterschiedlicher Herkunft rekurtierten. Kinder durften nicht in die Mongolei, was ich ziemlich mistig fand, denn was meine Eltern erzählten, klang einfach schrecklich spannend (Schneeleoparden gesehen, in Jurten leben, in der Wüste - fast - verloren gehen etc.). Aber irgendwann mußte ich hin. Mit meiner Mutter, damit ich lauter Schnurren über meinen verstorbenen Vater hören würde, das war klar.

Nachdem der Tourismus in der Mongolei nun wieder langsam in die Puschen kommt, haben wir uns schließlich für folgende Reise entschieden

Reiseverlauf

Unsere Truppe bestand aus 18 Reisenden, einem deutschen und einem mongolischen Reiseleiter sowie 6 Jeepfahrern. Start- und Endpunkt der Reise war Ulan Bator, den ersten Tag dort habe ich überwiegend schlafend auf Museumsbänken verbracht.

Dann gings für ein Wochenende ein kurzes Stück in den Norden und schließlich für den überwiegenden Teil der Reise gen Süden=Wüste Gobi.

Wir sind ca. 1.600 km gefahren, was für 2 Wochen nicht sehr viel klingt, angesichts der Straßenverhältnisse aber eine Menge ist (ohne Straßen gings eindeutig schneller).

Übernachtet wurde stets in Jurtencamps. Diese werden im Frühjahr aufgebaut, bestehen neben den Jurten, die in unterschiedlicher Personenzahl belegt werden (zumeist 2-Mann-Belegung), aus einem Sanitärtrakt und einer großen Essensjurte nebst Küche. Wie eine normale Nomadenjurte aussieht, könnt Ihr auf 3 Photos sehen. Unsere waren natürlich nicht so hübsch eingerichtet.

Womit wir zur meistgestellten Frage kommen: Wie war das Essen? Gut, sogar erstaunlich gut. In der Mongolei werden nur Fleisch und Milchprodukte produziert. Der Rest kommt überwiegend aus China. Frühstück bestand aus Weißbrot nebst Marmelade und Käse sowie verschiedenerlei Herzhaftem, mittags gabs Suppe (Gemüsesuppe oder Kraftbrühe mit einer Art mongolischer Maultaschen), dann Salat, schließlich Reis/Kartoffel, Gemüsebeilage + Fleisch (Rind oder Hammel). Wer wissen will, was ein klassisches mongolischen Dessert ist: Eindeutig KitKat. Abends das Ganze nochmal ohne Suppe. Stets gut bis sehr gut zubereitet, auch unsere Vegetarier waren sehr zufrieden.

Die Mongolei ist riesig (viermal Deutschland, wenn ich mich recht erinnere), hat aber nur 2 1/2 Millionen Einwohner (in Berlin leben 3 1/2 Millionen). Davon lebt eine Million mehr oder weniger gut in der Hauptstadt Ulan Bator, ein paar leben in kleinen Kreisstädten, der Rest nomadisiert durchs Land wie schon seit Generationen.

Die Reise war eine Wanderreise, auch ein Grund, weshalb der Aktionsradius etwas geringer ausfiel. Besichtigt wurden nur 3 Klöster und die Hauptstadt, ansonsten gabs Natur pur, sei es Gebirge am Anfang, Steppe im Mittelteil und Wüste inkl. Sandstürmen und Gewitter zum Schluß. Da verweise ich jetzt einfach mal auf die Bilder.

Es war meine erste Asien-Reise, damit also ein für mich neuer Kulturkreis. Wesentlich beeindruckender war aber die Landschaft. Und die Lebenskultur. Eigentlich war alles voller Gegensätze. Z. Bsp. stelle man sich ein kleines und damit typisch mongolisches Pferd vor, darauf einen kleingewachsenen Mongolen in der typisch mongolischen Tracht (Deel, einer Art Kaftan und spitzer Hut). Also so, wie die Mongolen eben seit Jahrhunderten rumlaufen. Und dieser Mann tippt eifrig SMS in sein Handy. Oder: Weite Landschaft, mittendrin die Jurte, daneben ein Ferch mit Ziegen und Schafen. Und daneben eine kleine Solaranlage und die Satellitenschüssel.

Oder wir wandern in der Sonne durch eine weite Schlucht und am Ende erwartet uns eine große Eisfläche, auf der man wunderbar hin- und her oder auch in die Löcher reinrutschen kann. Einige haben sogar noch einen vereisten Wasserfall gesehen. Und in der Wüste Gobi hatten wir Sandsturm und Gewitter abwechselnd. Einfach nur Klasse.

Die Reise war einerseits bunter, als ich erwartet hatte und andererseits unexotischer, als erwartet. Um das Gesehene auch nur halbwegs zu artikulieren, kann ich eigentlich nur aus einem Western mit Gregory Peck zitieren: "Its a BIG country."

Bilder aus der Mongolei


Zuletzt geändert von Ulli am Dienstag 7. August 2007, 07:30, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: Montag 6. August 2007, 20:02 


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Montag 6. August 2007, 20:37 
Offline
Amüsantes Boardmitglied und Reisetrulla
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 17. Mai 2006, 21:35
Beiträge: 2141
Wohnort: NRW
Danke, Ulli, für Deinen Bericht. Es sieht wirklich nach einem BIG Country und wenigen Menschen aus. Das war bestimmt eine großartige Erfahrung, zumal sich für Deine Familie auch noch bestimmte Erinnerungen damit verbinden.

_________________
Welch triste Epoche, in der es leichter ist, ein Atom zu zertrümmern als ein Vorurteil!
Albert Einstein


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Mongolei
BeitragVerfasst: Montag 6. August 2007, 20:42 
Offline
Emsige Missionarin für Jane Austen
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 15. Oktober 2006, 16:01
Beiträge: 1156
Ulli hat geschrieben:
Womit wir zur meistgestellten Frage kommen: Wie war das Essen?

:top: Schön, dass Du gleich ahnst, was mit am brennendsten interessiert. :lach:

Ulli hat geschrieben:
Wesentlich beeindruckender war aber die Landschaft.

:ja: Oh ja. Ich hab' schon zwei Fotos zu Favoriten erkoren.

SMS-tippende Mongolen und Satellitenschüsseln hätte ich da - außerhalb der Städte - auch nicht gerade erwartet.

Wie waren denn die Temperaturen?

[schild=14 fontcolor=000000 shadowcolor=C0C0C0 shieldshadow=1 nxu=87959978nx19033]DANKE[/schild] für Deinen Bericht! :)

_________________
"To read ist to translate, for no two person's experiences are the same."
(W. H. Auden)

"Lesen heißt übersetzen, denn keine zwei Menschen teilen die gleichen Erfahrungen."


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Montag 6. August 2007, 21:03 
Offline
fußballbegeisterte Administratorin im Ruhestand
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 23. Oktober 2005, 16:16
Beiträge: 1591
Wohnort: Berlinerin im tiefsten Sachsenlande
Danke, Ulli.

_________________
Gruß Sonja
"Zwei Dinge sind unendlich: das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher." Albert Einstein

Nach der EM ist vor der WM :aetsch:

Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Montag 6. August 2007, 21:17 
Offline
Kunstfertige Wortumdreherin und Meisterin im Freistil-Lesen
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 19. Oktober 2005, 20:13
Beiträge: 4778
Klingt nach einem tollen Erlebnis und vielen interessanten Begegnungen! :)

(Wie wärs mit einem allgemeinen "Urlaubsthread"? In dieser Richtung gibt es doch bestimmt noch mehr zu erzählen...)


Zuletzt geändert von Julia am Montag 6. August 2007, 21:54, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Montag 6. August 2007, 21:46 
Offline
Begeistertes Missionierungsopfer
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 27. Januar 2007, 02:03
Beiträge: 1748
WAS für Erlebnisse!

Danke auch für die Fotos.
Und - habt Ihr auch Schneeleoparden gesehen? Gibt es die überhaupt noch dort?

_________________
~ Der Weg ist das Ziel ~


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Dienstag 7. August 2007, 08:32 
Offline
Austenexperte
Benutzeravatar

Registriert: Montag 24. Oktober 2005, 12:19
Beiträge: 2088
Wohnort: Fürth
Schneeleoparden sind definitiv eine Seltenheit, weshalb damals die versammelte Mannschaft ja auch so aus dem Häuschen war. Uns sind fast die Augen ausgefallen, so haben wir (ferfolglos) Ausschau gehalten.

Zu den Temperaturen: Es war überwiegend sehr warm bzw. heiss. Im ersten Quartier (Norden) wurden unsere Jurten noch beheizt, das war später absolut nicht nötig. Auch nachts wurde es nicht richtig kalt, wie ich es eigentlich erwartet hätte.


Die Idee mit einem allgemeinen Urlaubsthread finde ich sehr gut. Bitte eifrig füttern!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Donnerstag 9. August 2007, 16:46 
Offline
Austenbegeistert
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 21. Dezember 2005, 11:16
Beiträge: 233
Wow, das muß eine sehr beeindruckene, unvergessliche Reise gewesen sein!
Solche Erlebnisse verändern einen.
Der Nachteil solcher Reisen ist nur das man sich immer an diese Orte zurücksehnt.Mir geht es so!

Hier der Ablauf meine Neu Seeland Reise:

http://adventure-holidays.com/Neuseelan ... hlight.htm

Bei uns fing die Tour nur in Christchurch an. Ein wunderschöne Stadt übrigends, sehr "britisch" ;D

Meine persönlichen Höhepunkte waren: Der Milford Sound (Fjord), Abel Tasman National Park, Queenstown Matamata, Rotorua und Coromandel.
Im Bezug auf HdR gefielen mir die "Deer Park Heights" in der Nähe von Queenstown mit am besten. Genial war natürlich auch, das wir die Gelegenheit hatten die Weta Studios zu besuchen!
Neu Seeland ist ja auch für Erdbeben bekannt, und wir durften auch eins erleben.Ganz schön laut ist das.
Nie vergessen werde ich auch die vielen Tierbeobachtungen:Pinguien, Seelöen, Delphine und Albatrosse.

Ach, ich wünschte ich könnte dort bald wieder hin! :)
Und dann nicht mit einer Gruppenreise!!! :D


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Donnerstag 9. August 2007, 17:07 
Offline
Administratorin, die über den großen Teich gegangen ist.
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 18. Oktober 2005, 20:55
Beiträge: 5724
Wohnort: Großraum Frankfurt/Main
Silke hat geschrieben:
Im Bezug auf HdR gefielen mir die "Deer Park Heights" in der Nähe von Queenstown mit am besten. Genial war natürlich auch, das wir die Gelegenheit hatten die Weta Studios zu besuchen!


Du kannst dir gar nicht vorstellen, wie grün ich hier gerade vor Neid bin!!

_________________
Jane Austen Fanfiction Archiv


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Donnerstag 9. August 2007, 17:19 
Offline
Austenexperte

Registriert: Donnerstag 21. Dezember 2006, 12:46
Beiträge: 2824
Wohnort: Essen
richtiger Name: Julia
Angelika hat geschrieben:
Silke hat geschrieben:
Im Bezug auf HdR gefielen mir die "Deer Park Heights" in der Nähe von Queenstown mit am besten. Genial war natürlich auch, das wir die Gelegenheit hatten die Weta Studios zu besuchen!


Du kannst dir gar nicht vorstellen, wie grün ich hier gerade vor Neid bin!!


wetten ich toppe deine hautfarbe Ika?... meine sieht im moment aus wie der dunkelgrüne Tümpel hinter des Pfarrers Bude....

_________________
Simply me


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Freitag 10. August 2007, 14:31 
Offline
Austenexperte
Benutzeravatar

Registriert: Montag 24. Oktober 2005, 12:19
Beiträge: 2088
Wohnort: Fürth
Silke hat geschrieben:
Ach, ich wünschte ich könnte dort bald wieder hin! :)
Und dann nicht mit einer Gruppenreise!!! :D


Da kann ich mit meiner Mongoleireise ins gleiche Horn stoßen!

Neuseeland will ich seit meiner etwas späteren Kindheit aus irgendwelchen nebulösen Vorstellungen heraus auch gern mal besuchen. Und die WETA-Studios - au Mann!

Du hast nicht vielleicht die Möglichkeit, so 2 oder 3 Deiner Bilder hier reinzustellen?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Samstag 11. August 2007, 15:26 
Offline
Austenbegeistert
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 21. Dezember 2005, 11:16
Beiträge: 233
Tja, wenn ich nicht so eine Computernull wäre..... :tot:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Samstag 11. August 2007, 15:44 
Offline
Administratorin im Ruhestand und Tom-Lefroy-Expertin
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 14. Juni 2006, 20:11
Beiträge: 3007
Silke hat geschrieben:
Tja, wenn ich nicht so eine Computernull wäre..... :tot:


Das ist ganz einfach...wende dich einfach vertrauensvoll an mich, wenn du magst! :biggrin:

_________________
Es ist besser den Mund zu halten und dumm zu erscheinen, als ihn zu öffnen und jeden Zweifel zu zerstreuen.
(Verfasser (mir) unbekannt --- Angelika meint, es sei Mark Twain... :biggrin: )


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mittwoch 15. August 2007, 10:24 
Offline
Austenexperte
Benutzeravatar

Registriert: Montag 24. Oktober 2005, 07:16
Beiträge: 1468
Wohnort: Marburg
Soll liebe Grüße an euch alle von Tina aus dem Urlaub bestellen. Eigentlich hatte sie gehofft im Urlaub auch ins Netz zu können, aber war leider nicht. Aber sie bestellt dennoch liebe Grüße, vor allem an Alethea und Kerstin, aber natürlich auch an alle anderen.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mittwoch 15. August 2007, 12:08 
Offline
Administratorin im Ruhestand und Tom-Lefroy-Expertin
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 14. Juni 2006, 20:11
Beiträge: 3007
Herzlichen Dank! :biggrin: Liebe Grüße auch an Tina, falls du nochmal mit ihr in Kontakt sein solltest, und viel Spaß im Urlaub!

_________________
Es ist besser den Mund zu halten und dumm zu erscheinen, als ihn zu öffnen und jeden Zweifel zu zerstreuen.
(Verfasser (mir) unbekannt --- Angelika meint, es sei Mark Twain... :biggrin: )


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Samstag 18. August 2007, 18:46 
Offline
Administratorin, die über den großen Teich gegangen ist.
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 18. Oktober 2005, 20:55
Beiträge: 5724
Wohnort: Großraum Frankfurt/Main
Magdalena hat geschrieben:
Ich war vom 7. bis zum 16. August in Irland. Das ganze war eine Jugendreise und wir waren mit dem Bus unterwegs. Ich muss sagen, ich werde nie wieder mit dem Bus nach Irland fahren. Das nächste mal fliege ich da hin! Es ist ja schon ein Unterschied, ob man zwei Stunden oder zwei Tage für die Reise braucht... :rolleyes:

Aber Irland war wunderschön! Die Landschaft ist wirklich toll!

Bild Bild


Wir haben auch einiges besichtigt:

Kylemore Abbey:

Bild Bild Bild


Cliffs of Moher:

Bild

Dort hing auch ein Hinweisschild :D :
Bild


Muckross Abbey:

Bild

Muckross House:

Bild


Rock of Cashel:

Bild Bild


In Dublin haben wir eines Abends einen Abstecher ins Hard-Rock-Cafe gamacht:

Bild Bild


Georgianische Häuserfronten:

Bild


IRLAND WAR EINFACH TRAUMHAFT SCHÖN!

Wenn ihr Fragen habt, oder noch mehr Fotos wollt, stehe ich euch natrürlich gern zur Verfügung! :wink:


Das ist ja super!! Ich bin ganz hingerissen von den Fotos!!

Das Hinweisschild ist ja toll :lol:

Schön, dass es dir so gut gefallen hat!!

_________________
Jane Austen Fanfiction Archiv


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Irlandreise
BeitragVerfasst: Sonntag 19. August 2007, 08:59 
Offline
Emsige Missionarin für Jane Austen
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 15. Oktober 2006, 16:01
Beiträge: 1156
Magdalena hat geschrieben:
Ich muss sagen, ich werde nie wieder mit dem Bus nach Irland fahren.

Das kann ich mir vorstellen. :wink: Als ich noch jung war :D , bin ich mit einer Freundin mal mit dem sog. Europabus nach London gefahren und diese Art des Reisens muss ich auch nicht noch mal haben. Busfahren an sich ist gar nicht mal so übel, schließlich kann man sich dabei gut die Landschaft ansehen. Aber unser Bus war damals länger unterwegs, noch andere Haltestellen in Deutschland, Belgien und den Niederlanden anzufahren als er für die direkte Strecke bis London gebraucht hätte. Das war uns beim Ticketkauf nicht bewusst gewesen und es war einfach ziemlich nervig.

Schöne Fotos hast Du gemacht, Magdalena! :schoen Wie waren denn so die Temperaturen jetzt im August?

_________________
"To read ist to translate, for no two person's experiences are the same."
(W. H. Auden)

"Lesen heißt übersetzen, denn keine zwei Menschen teilen die gleichen Erfahrungen."


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sonntag 19. August 2007, 09:07 
Die Steilküste ist ja wunderschön! :)


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sonntag 19. August 2007, 09:36 
Offline
Austenfrischling
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 18. August 2007, 19:43
Beiträge: 20
Die Bilder sind wirklich richtig schön!
Mir gefällt Kylemore Abbey total gut (vor allem die Außenansicht). Und die Cliffs of Moher sehen auch wirklich total klasse aus... Sehr beeindruckend! :ja:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sonntag 19. August 2007, 14:03 
Offline
Begeistertes Missionierungsopfer
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 27. Januar 2007, 02:03
Beiträge: 1748
Schöne Fotos, Magdalena! :ja:

Da packt mich gleich wieder das Fernweh :kleeblatt:

_________________
~ Der Weg ist das Ziel ~


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sonntag 19. August 2007, 20:11 
Offline
Amüsantes Boardmitglied und Reisetrulla
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 17. Mai 2006, 21:35
Beiträge: 2141
Wohnort: NRW
Hallo Magdalena,
schöne Fotos. Eine Irland-Rundreise würde mich auch reizen. Ich werde mich aber nächstes Frühjahr erstmal mit einem Wochenende in Dublin an Irland herantasten. Hast Du ein paar Tipps, was man in Dublin unbedingt oder gar nicht gesehen haben muss?

_________________
Welch triste Epoche, in der es leichter ist, ein Atom zu zertrümmern als ein Vorurteil!
Albert Einstein


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sonntag 19. August 2007, 20:23 
Offline
Austenexperte
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 24. Mai 2006, 16:03
Beiträge: 1037
Wohnort: Bayern
Schön waren auf jeden Fall die Cliffs of Moher, auch wenn sich da unglaublich viele Touristen tummeln.

Kylemore Abbey hat mir auch total gut gefallen. Es gibt dort noch eine zugehörige kleine Kirche, ein Mausoleum und einen großen Garten. Leider hatte ich für den Garten keine Zeit mehr... :/ Der muss aber sehr schön sein. Für das ganze hab ich 7 Euro Eintritt gezahlt, der sich aber auch gelohnt hat (und noch mehr gelohnt hätte, wenn die Zeit nicht so knapp bemessen gewesen wäre.)

Muckross House im Nationalpark Killarney hat mir auch sehr gut gefallen. Da gibts einen wunderschönen großen Garten. Eintritt muss man nur für das Herrenhaus zahlen. Man kommt da nämlich nur mit einer Führung rein. Ich hatte da aber Glück, das unser Führer ein ziemlich deutliches Englisch gesprochen hat und ich ziemlich viel verstanden hab.

Wir haben auch eine kurze Wanderung duch den Nationalpark Connemara gemacht. Die Landschaft da ist wirklich atemberaubend.

In Dublin waren wir in der Trinity College Library. Der Eintritt für Schüler war da aber 7 Euro. Zu sehen gabs eine Ausstellung über keltische Bücher und die große, beeindruckende Bibliothekshalle.

_________________
Thursday, du darfst nie vergessen, dass unser Denken, sei es nun religiös, philosophisch oder wissenschaftlich, ebensolchen Moden unterliegt wie unser Musikgeschmack und unsere Kleidung. Es ist wie mit den Rockbands. Die Veränderungen dauern nur etwas länger.

Jasper Fforde - In einem anderen Buch


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sonntag 19. August 2007, 20:46 
Offline
Amüsantes Boardmitglied und Reisetrulla
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 17. Mai 2006, 21:35
Beiträge: 2141
Wohnort: NRW
Apropos Trinity College: Dort wollen wir übernachten. Habe gerade eine Anfrage weggeschickt und bin gespannt, was eine Übernachtung im historischen Teil der Uni kostet.

_________________
Welch triste Epoche, in der es leichter ist, ein Atom zu zertrümmern als ein Vorurteil!
Albert Einstein


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sonntag 19. August 2007, 21:32 
Offline
Begeistertes Missionierungsopfer
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 27. Januar 2007, 02:03
Beiträge: 1748
Unbedingt das Trinity College, seh ich auch so!
Das "Book of Kells" ist allein schon eine Dublin-Reise wert! :ja: Jeden Tag wird eine Seite umgeblättert, wenn ich das richtig in Erinnerung habe. Und allein der Weg dorthin..Reihen voll alter Bücher meterhoch! :top:

Da kann man sogar übernachten?? Das find ich ja super!

_________________
~ Der Weg ist das Ziel ~


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sonntag 19. August 2007, 21:38 
Offline
Amüsantes Boardmitglied und Reisetrulla
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 17. Mai 2006, 21:35
Beiträge: 2141
Wohnort: NRW
Ja, von Juni bis September, wenn die Studenten ihre "Buden" geräumt haben. Dabei gibt's ganz unterschiedliche Unterkünfte, von einfach bis komfortabel. Wenn bei uns klappt mit der Übernachtung, werde ich berichten.

_________________
Welch triste Epoche, in der es leichter ist, ein Atom zu zertrümmern als ein Vorurteil!
Albert Einstein


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Montag 20. August 2007, 08:27 
Offline
Matthews spezielle Weinlieferantin
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 29. Juni 2006, 18:47
Beiträge: 6322
Unbedingt! Ich bin sehr gespannt, wie dir diese für mich wunderschöne Insel gefällt.

_________________
Bild
Schritte wagen im Vertraun auf einen guten Weg, Schritte wagen im Vertraun das letztlich ER mich trägt, Schritte wagen weil im Aufbruch ich nur sehen kann, für mein Leben gibt es einen Plan.
Clemens Bittlinger


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Montag 20. August 2007, 09:18 
Offline
Kunstfertige Wortumdreherin und Meisterin im Freistil-Lesen
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 19. Oktober 2005, 20:13
Beiträge: 4778
Magdalena hat geschrieben:
Schön waren auf jeden Fall die Cliffs of Moher, auch wenn sich da unglaublich viele Touristen tummeln.


Ja, das ist einer der Honigtöpfe, mittlerweile. :wink: Leider. Vor zehn Jahren war da alles noch ganz verschlafen.
In Donegal und Sligo gibts teilweise viel beeindruckendere (und höhere) Klippen, aber da ist halt kein Busparkplatz und "Tourist Center" nebenan.

(Magdalena, ist es o.k. für Dich, wenn ich diesen Thread mit dem Urlaubsthread zusammenlege? Oder hatte es einen bestimmten Grund, dass Du ihn ins Mitgliederforum gesetzt hast?)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Montag 20. August 2007, 09:47 
Offline
Matthews spezielle Weinlieferantin
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 29. Juni 2006, 18:47
Beiträge: 6322
:knuddel: Alethea! Ich freue mich, dich zu sehen! Gar zu gerne hätte ich dich via Internet aus dem Urlaub gegrüßt, aber leider...
:knuddel: Danke Becci

_________________
Bild
Schritte wagen im Vertraun auf einen guten Weg, Schritte wagen im Vertraun das letztlich ER mich trägt, Schritte wagen weil im Aufbruch ich nur sehen kann, für mein Leben gibt es einen Plan.
Clemens Bittlinger


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Montag 20. August 2007, 10:12 
Offline
Austenexperte
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 24. Mai 2006, 16:03
Beiträge: 1037
Wohnort: Bayern
Julia hat geschrieben:
(Magdalena, ist es o.k. für Dich, wenn ich diesen Thread mit dem Urlaubsthread zusammenlege? Oder hatte es einen bestimmten Grund, dass Du ihn ins Mitgliederforum gesetzt hast?)


Nein, du kannst den Thread ruhig verschieben.

_________________
Thursday, du darfst nie vergessen, dass unser Denken, sei es nun religiös, philosophisch oder wissenschaftlich, ebensolchen Moden unterliegt wie unser Musikgeschmack und unsere Kleidung. Es ist wie mit den Rockbands. Die Veränderungen dauern nur etwas länger.

Jasper Fforde - In einem anderen Buch


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Montag 3. September 2007, 14:54 
Offline
Austenbegeistert
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 21. Dezember 2005, 11:16
Beiträge: 233
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 84 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Ähnliche Beiträge

Der Musketier-Thread
Forum: Literaturverfilmungen
Autor: Kerstin
Antworten: 84
Der Blackadder Thread
Forum: Film/Fernsehen/Kino
Autor: Melody Joy
Antworten: 29
Ü18 Hemmungsloser Richard Armitage Schwärmerinnen-Thread!!
Forum: Film/Fernsehen/Kino
Autor: Claudia
Antworten: 837
Der Frust-Thread
Forum: Das Leben, das Universum und der ganze Rest
Autor: Caro
Antworten: 1423

Tags

Familie, Reise, Uni, Urlaub

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras
Forum kostenlos einrichten - Hot Topics - Tags
Beliebteste Themen: Liebe, Uni, USA, Erde, Bücher

Impressum | Datenschutz