Literaturforum
Aktuelle Zeit: Mittwoch 22. September 2021, 22:26

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Forumsregeln


Die Forumsregeln lesen



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 391 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7 ... 14  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mittwoch 18. Oktober 2006, 12:50 
Offline
Matthews spezielle Weinlieferantin
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 29. Juni 2006, 19:47
Beiträge: 6322
Wenn ich daran denke, was für teilweise absolut doofe, lächerliche Fragen und absolut grottenfalsche Behauptungen Touristen auf MA Märkten angestellt haben (das Feuer ist nicht echt, es ist ein Hologramm.... MÜSST ihr das essen?!) und dabei kunterbunt die geschichtlichen Zeiten durcheinander geschmissen haben, bekomme ich jetzt noch das kalte Grausen. Es ist teilweise wirklich erschreckend, wie dumm und unwissend die Leute sind!
Tina

_________________
Bild
Schritte wagen im Vertraun auf einen guten Weg, Schritte wagen im Vertraun das letztlich ER mich trägt, Schritte wagen weil im Aufbruch ich nur sehen kann, für mein Leben gibt es einen Plan.
Clemens Bittlinger


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: Mittwoch 18. Oktober 2006, 12:50 


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mittwoch 18. Oktober 2006, 12:58 
Offline
D'Arcy-Expertin mit Adelsaffinität
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 28. Juni 2006, 12:57
Beiträge: 6713
Wohnort: Bayern
Kerstin hat geschrieben:
Dummerweise war Victoria noch nicht mal auf der Welt, als Jane Austen starb...
Das nenne ich dann schon ziemlich falsch.
Grüße,
Kerstin


Natürlich ist es ein Hauer, der einem Wissenschaftler eben nicht passieren dürfte,einmal aus Gründen der Schulbildung, aber auch weil ein derartiger Text recherchiert und redigiert sein sollte. Wer weiß, ob derjenige Biologe den Text wirklich selbst verfasst, oder nur seinen Namen darunter gesetzt hat ...
Aber, wenn du die Leute auf der Straße fragen würdest, was sie dir zu den Begriffen "Regency" oder "viktorianisch" sagen können, wette ich, daß erster durchfällt und bei dem zweiten viele sagen würden, es müßte irgendwas mit Queen Viktoria zu tun haben. Ich nehme an, deshalb wird häufiger der falsche "Zeitrahmen" erwähnt. Die breite Masse kann mit "Regency" weniger anfangen, hällt das allenfalls für einen Möbelstil ...

Wie an anderer Stelle schon gesagt, kenne ich eine Germanistin, der angeblich Jane Austen kein Begriff ist.

:blume: Caro

_________________
:blume: Grüsse, Caro

Avatar: Amelia Darcy (1754-1784)

Für 1 Jahr säe einen Samen, für 10 Jahre pflanze einen Baum, für 100 Jahre erziehe einen Menschen. chin. Weisheit


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mittwoch 18. Oktober 2006, 13:41 
Offline
Piratensüchtige Administratorin, ebenfalls Seriensuchti mit Mittelalterpräferenz und spätes Girlie
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 18. Oktober 2005, 22:38
Beiträge: 6885
Wohnort: Wo die Messer und Schwerter herkommen
Zitat:
Die breite Masse kann mit "Regency" weniger anfangen, hällt das allenfalls für einen Möbelstil ...

Aber das wird auch nicht dadurch besser, indem man es in Artikeln dann wieder falsch schreibt. :gruebel:
Nur, weil es besser "vorstellbar" ist, muß man es doch nicht schreiben. Es ist ja eindeutig falsch.
Wenn ich will, dass die Leute die Zeit kennenlernen, sollte ich sie auch korrekt bezeichnen. ;)

Abgesehen davon kenne ich jemanden, der Englisch auf Lehramt studiert und weder Interesse an Jane Austen hat noch sich aufraffen konnte, ein Buch von ihr zu lesen.
Ich verwies sie auf die Zusammenfassung auf unserer Seite und zeigte ihr, wie dick in etwa P&P ist. "Kommentar": Na, das ist ja wenigstens nicht so dick....
:thud:

_________________
Bild
"I think that we like those kind of entertainment just to have the opportunity to become a child again during 42 minutes."


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mittwoch 18. Oktober 2006, 13:48 
Offline
Austenexperte
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 24. Mai 2006, 17:03
Beiträge: 1037
Wohnort: Bayern
Bruki hat geschrieben:
Na ja, solch langweiligen Allerweltsmeldungen dürfen meist die jungen Praktikantinnen verfassen...


:wink: Werden wir jetzt etwa frauenfeindlich, Bruki?? :wink:


[schild=8 fontcolor=000000 shadowcolor=C0C0C0 shieldshadow=1 nxu=87959978nx19033]Magdalena[/schild]

_________________
Thursday, du darfst nie vergessen, dass unser Denken, sei es nun religiös, philosophisch oder wissenschaftlich, ebensolchen Moden unterliegt wie unser Musikgeschmack und unsere Kleidung. Es ist wie mit den Rockbands. Die Veränderungen dauern nur etwas länger.

Jasper Fforde - In einem anderen Buch


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mittwoch 18. Oktober 2006, 13:53 
Offline
D'Arcy-Expertin mit Adelsaffinität
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 28. Juni 2006, 12:57
Beiträge: 6713
Wohnort: Bayern
Kerstin hat geschrieben:
Zitat:
Die breite Masse kann mit "Regency" weniger anfangen, hällt das allenfalls für einen Möbelstil ...

Aber das wird auch nicht dadurch besser, indem man es in Artikeln dann wieder falsch schreibt. :gruebel:
Nur, weil es besser "vorstellbar" ist, muß man es doch nicht schreiben. Es ist ja eindeutig falsch.
Wenn ich will, dass die Leute die Zeit kennenlernen, sollte ich sie auch korrekt bezeichnen. ;)

Abgesehen davon kenne ich jemanden, der Englisch auf Lehramt studiert und weder Interesse an Jane Austen hat noch sich aufraffen konnte, ein Buch von ihr zu lesen.
Ich verwies sie auf die Zusammenfassung auf unserer Seite und zeigte ihr, wie dick in etwa P&P ist. "Kommentar": Na, das ist ja wenigstens nicht so dick....
:thud:


Na siehste. Ich kenne seit kurzem eine Britin, die selbst schreibt und JA wohl mit sechzehn sagt sie, gelesen hat und damals nichts damit anfangen konnte. Ich hab dann wohl so geschwärmt, dass sie sich unsere Grande Dame wieder "vorgenommen" hat und jetzt ganz begeistert ist. Wenn wir uns sehen diskutieren wir erst mal ne Stunde lang ...

Aber zum vermitteln von Wissen. Das ist ein schwieriges Thema. Ich denke Sonja kann ein Lied davon singen?
Natürlich ist es nicht okay, aus Bequemlichkeit, Pragmatismus oder anderen Gründen wissentlich falsche Begriffe zu verwenden, aber die Devise vieler Menschen ist halt den Weg des geringsten Widerstandes zu wählen ...man versucht sich die Arbeit und das Leben möglichst leicht zu machen, meistens zu mindest. Oder hast du da andere Erfahrungen ...?

:blume: Caro

_________________
:blume: Grüsse, Caro

Avatar: Amelia Darcy (1754-1784)

Für 1 Jahr säe einen Samen, für 10 Jahre pflanze einen Baum, für 100 Jahre erziehe einen Menschen. chin. Weisheit


Zuletzt geändert von Caro am Mittwoch 18. Oktober 2006, 14:02, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mittwoch 18. Oktober 2006, 13:53 
Offline
Piratensüchtige Administratorin, ebenfalls Seriensuchti mit Mittelalterpräferenz und spätes Girlie
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 18. Oktober 2005, 22:38
Beiträge: 6885
Wohnort: Wo die Messer und Schwerter herkommen
Magdalena hat geschrieben:
Bruki hat geschrieben:
Na ja, solch langweiligen Allerweltsmeldungen dürfen meist die jungen Praktikantinnen verfassen...


:wink: Werden wir jetzt etwa frauenfeindlich, Bruki?? :wink:


[schild=8 fontcolor=000000 shadowcolor=C0C0C0 shieldshadow=1 nxu=87959978nx19033]Magdalena[/schild]

Nene, die männlichen Praktikanten würden vermutlich gar nicht über die Autorin schreiben, sondern über den Austin Martin... :fg:

_________________
Bild
"I think that we like those kind of entertainment just to have the opportunity to become a child again during 42 minutes."


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mittwoch 18. Oktober 2006, 14:00 
Offline
D'Arcy-Expertin mit Adelsaffinität
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 28. Juni 2006, 12:57
Beiträge: 6713
Wohnort: Bayern
Kerstin hat geschrieben:
Magdalena hat geschrieben:
Bruki hat geschrieben:
Na ja, solch langweiligen Allerweltsmeldungen dürfen meist die jungen Praktikantinnen verfassen...


:wink: Werden wir jetzt etwa frauenfeindlich, Bruki?? :wink:


[schild=8 fontcolor=000000 shadowcolor=C0C0C0 shieldshadow=1 nxu=87959978nx19033]Magdalena[/schild]

Nene, die männlichen Praktikanten würden vermutlich gar nicht über die Autorin schreiben, sondern über den Austin Martin... :fg:


Oder über David Austin und würden sich dann gar nicht darüber wundern, daß ein britischer Rosenzüchter in einem Text über "Literaturdarwinisten" vorkommt. :wink: :versteck:

:blume: Caro

_________________
:blume: Grüsse, Caro

Avatar: Amelia Darcy (1754-1784)

Für 1 Jahr säe einen Samen, für 10 Jahre pflanze einen Baum, für 100 Jahre erziehe einen Menschen. chin. Weisheit


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mittwoch 18. Oktober 2006, 14:01 
Offline
Piratensüchtige Administratorin, ebenfalls Seriensuchti mit Mittelalterpräferenz und spätes Girlie
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 18. Oktober 2005, 22:38
Beiträge: 6885
Wohnort: Wo die Messer und Schwerter herkommen
Ich kann nur von mir sprechen und ich bemühe mich, korrekte Bezeichnungen zu verwenden.
Sonja und ich wollen schon das korrekte Bild von Jane Austen und ihrer Zeit vermitteln, sonst hätten wir uns die Mühe mit der Seite ja nicht gemacht.

Und nur, weil man sagt: "Sonst versteht das keiner..", würde ich keine falsche Bezeichnung nehmen.

Übrigens war meine Nichte in England bei ihrer Austauschschülerin auf eine ganze Gruppe von Austenfans gestoßen.
Sie erwähnte den Namen und schon kamen viele Ahs und Ohs und genau, die neue Verfilmung und die Bücher.
Da konnte sie schön mit ihrer Tante angeben! :lol:
Grüße,
Kerstin

_________________
Bild
"I think that we like those kind of entertainment just to have the opportunity to become a child again during 42 minutes."


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mittwoch 18. Oktober 2006, 14:14 
Offline
D'Arcy-Expertin mit Adelsaffinität
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 28. Juni 2006, 12:57
Beiträge: 6713
Wohnort: Bayern
Kerstin hat geschrieben:
Ich kann nur von mir sprechen und ich bemühe mich, korrekte Bezeichnungen zu verwenden.
Sonja und ich wollen schon das korrekte Bild von Jane Austen und ihrer Zeit vermitteln, sonst hätten wir uns die Mühe mit der Seite ja nicht gemacht.

Und nur, weil man sagt: "Sonst versteht das keiner..", würde ich keine falsche Bezeichnung nehmen.

Übrigens war meine Nichte in England bei ihrer Austauschschülerin auf eine ganze Gruppe von Austenfans gestoßen.
Sie erwähnte den Namen und schon kamen viele Ahs und Ohs und genau, die neue Verfilmung und die Bücher.
Da konnte sie schön mit ihrer Tante angeben! :lol:
Grüße,
Kerstin


Sorry !!! Ich meinte ja nur, daß es nicht leicht ist Wissen zu vermitteln. Mein Job ist gewiß nicht toll, aber mit euch beiden möcht ich auch nicht tauschen. Ich könnte es nicht :respekt:

Der andere Teil der Passage bezog sich auch mehr darauf, dass es Autoren, Texter etc.gibt, die sich Mühe geben alles richtig zu machen, einige Leute (und ich habe das Gefühl es werden mehr) aber eben den leichten Weg wählen ihren Job zu machen. Beide Arten findest du in allen Berufssparten und Gruppen. Das liegt wohl in der Natur des menschlichen Charakters.

Na, ist doch wunderbar, daß es immer mehr Fans gibt, vor allem eben auch sehr junge Leser/innen ...

:blume: Caro

_________________
:blume: Grüsse, Caro

Avatar: Amelia Darcy (1754-1784)

Für 1 Jahr säe einen Samen, für 10 Jahre pflanze einen Baum, für 100 Jahre erziehe einen Menschen. chin. Weisheit


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mittwoch 18. Oktober 2006, 17:24 
Offline
Austenexperte
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 24. Mai 2006, 17:03
Beiträge: 1037
Wohnort: Bayern
Bruki hat geschrieben:
Wenn in einem Wald ein Baum umfällt und niemand hats gesehen, ist der Baum dann wirklich umgefallen?


Das ist aber wirklich eine gute Frage :D . Ist die von dir, oder haste die irgentwo aufgeschnappt?


[schild=5 fontcolor=000000 shadowcolor=C0C0C0 shieldshadow=1 nxu=87959978nx19033]Magdalena[/schild]

_________________
Thursday, du darfst nie vergessen, dass unser Denken, sei es nun religiös, philosophisch oder wissenschaftlich, ebensolchen Moden unterliegt wie unser Musikgeschmack und unsere Kleidung. Es ist wie mit den Rockbands. Die Veränderungen dauern nur etwas länger.

Jasper Fforde - In einem anderen Buch


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mittwoch 18. Oktober 2006, 18:49 
Offline
Prüde Zimperliese

Registriert: Sonntag 18. Juni 2006, 12:32
Beiträge: 2072
Ich kenne das nur als "Wenn im Wald ein Baum umfällt und keiner war dabei, um es zu hören, gab es dann wirklich ein Geräusch?"

Dazu fällt mir noch folgendes Lied ein:

If a tree falls von Bruce Cockburn

Rain forest
Mist and mystery
Teeming green
Green brain facing labotomy
Climate control centre for the world
Ancient cord of coexistence
Hacked by parasitic greedhead scam -
From Sarawak to Amazonas
Costa Rica to mangy B.C. hills -
Cortege rhythm of falling timber.

What kind of currency grows in these new deserts,
These brand new flood plains?


If a tree falls in the forest does anybody hear?
If a tree falls in the forest does anybody hear?
Anybody hear the forest fall?


Cut and move on
Cut and move on
Take out trees
Take out wildlife at a rate of species every single day
Take out people who've lived with this for 100,000 years -
Inject a billion burgers worth of beef -
Grain eaters - methane dispensers.

Through thinning ozone,
Waves fall on wrinkled earth -
Gravity, light, ancient refuse of stars,
Speak of a drowning -
But this, this is something other.
Busy monster eats dark holes in the spirit world
Where wild things have to go
To disappear
Forever


If a tree falls in the forest does anybody hear?
If a tree falls in the forest does anybody hear?
Anybody hear the forest fall?

_________________
Viele Grüße
Bezzy


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mittwoch 18. Oktober 2006, 19:59 
Offline
Austenexperte

Registriert: Samstag 22. Oktober 2005, 22:38
Beiträge: 917
Habe zufällig die Übersetzung gefunden:

http://www.swr3.de/musik/lyrix/index.php?page=cockburn_bruce/if_a_tree_falls.htm

(Eigentlich wollt ich nur schauen wer das philiosophische Rätsel in Umlauf gebracht hat. Habe ich leider nicht gefunden, also könnte es doch Bruki gewesen sein :D - nicht nur Friedenstifter, sondern auch Philosoph :respekt: )


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mittwoch 18. Oktober 2006, 21:56 
Offline
Kunstfertige Wortumdreherin und Meisterin im Freistil-Lesen
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 19. Oktober 2005, 21:13
Beiträge: 4781
Caro hat geschrieben:
Julia hat geschrieben:
Schon zu Lebzeiten las man an vielen Stellen "Austin" statt "Austen"... das Problem scheint also nicht neu zu sein. Liegt wahrscheinlich an der Aussprache.
Trotzdem finde ichs schlimm, wenn eine renommierte Zeitung nicht besser recherchiert. Vorallem auch, was die Zeitepoche betrifft. :roll:


Vielleicht schreiben manche einfach "Viktorianisch" weil die meisten Leute damit mehr anfangen können? Queen Viktoria ist ein prägnanterer Begriff, als "Regency".


[krümelkack]Wobei JA ja gerade mal 5, 6 Jährchen in der (ohnehin kaum 20 Jahre dauernden) Regency-Periode gelebt hat... "Georgianisch" wäre da wahrscheinlich korrekter. [/krümelkack] :wink:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Donnerstag 19. Oktober 2006, 08:52 
Offline
Matthews spezielle Weinlieferantin
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 29. Juni 2006, 19:47
Beiträge: 6322
Genau, Julia! Aber wir wollen ja nicht kleinlich sein :wink:
Tina

_________________
Bild
Schritte wagen im Vertraun auf einen guten Weg, Schritte wagen im Vertraun das letztlich ER mich trägt, Schritte wagen weil im Aufbruch ich nur sehen kann, für mein Leben gibt es einen Plan.
Clemens Bittlinger


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Donnerstag 19. Oktober 2006, 09:04 
Offline
D'Arcy-Expertin mit Adelsaffinität
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 28. Juni 2006, 12:57
Beiträge: 6713
Wohnort: Bayern
Julia hat geschrieben:
Caro hat geschrieben:
Julia hat geschrieben:
Schon zu Lebzeiten las man an vielen Stellen "Austin" statt "Austen"... das Problem scheint also nicht neu zu sein. Liegt wahrscheinlich an der Aussprache.
Trotzdem finde ichs schlimm, wenn eine renommierte Zeitung nicht besser recherchiert. Vorallem auch, was die Zeitepoche betrifft. :roll:


Vielleicht schreiben manche einfach "Viktorianisch" weil die meisten Leute damit mehr anfangen können? Queen Viktoria ist ein prägnanterer Begriff, als "Regency".


[krümelkack]Wobei JA ja gerade mal 5, 6 Jährchen in der (ohnehin kaum 20 Jahre dauernden) Regency-Periode gelebt hat... "Georgianisch" wäre da wahrscheinlich korrekter. [/krümelkack] :wink:


:danke: :knuddel:

:blume: Caro

_________________
:blume: Grüsse, Caro

Avatar: Amelia Darcy (1754-1784)

Für 1 Jahr säe einen Samen, für 10 Jahre pflanze einen Baum, für 100 Jahre erziehe einen Menschen. chin. Weisheit


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Donnerstag 19. Oktober 2006, 11:28 
Offline
Archivarius

Registriert: Mittwoch 19. Oktober 2005, 09:04
Beiträge: 2742
Wohnort: Brandenburg
Magdalena hat geschrieben:
Bruki hat geschrieben:
Wenn in einem Wald ein Baum umfällt und niemand hats gesehen, ist der Baum dann wirklich umgefallen?

Das ist aber wirklich eine gute Frage :D . Ist die von dir, oder haste die irgendwo aufgeschnappt? ...

Ach, das ist noch aus meiner Zeit als schopenhauerscher Zenbuddhist hängengeblieben... :wink: Ein alter Witz... Die hatten da lauter solche Fragen - z.B. "Was für ein Geräusch macht man, wenn man nur mit einer Hand klatscht?" :rofl: usw.

Bruki :cool:

_________________
"There’s no one to touch Jane when you’re in a tight place. Gawd bless ’er, whoever she was."
(Rudyard Kipling, The Janeites)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Donnerstag 19. Oktober 2006, 11:41 
Offline
D'Arcy-Expertin mit Adelsaffinität
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 28. Juni 2006, 12:57
Beiträge: 6713
Wohnort: Bayern
Bruki hat geschrieben:
Magdalena hat geschrieben:
Bruki hat geschrieben:
Wenn in einem Wald ein Baum umfällt und niemand hats gesehen, ist der Baum dann wirklich umgefallen?

Das ist aber wirklich eine gute Frage :D . Ist die von dir, oder haste die irgendwo aufgeschnappt? ...

Ach, das ist noch aus meiner Zeit als schopenhauerscher Zenbuddhist hängengeblieben... :wink: Ein alter Witz... Die hatten da lauter solche Fragen - z.B. "Was für ein Geräusch macht man, wenn man nur mit einer Hand klatscht?" :rofl: usw.

Bruki :cool:


Lebenswichtige Fragen also, die ebensolcher Antworten bedürfen ... :D

:blume: Caro

_________________
:blume: Grüsse, Caro

Avatar: Amelia Darcy (1754-1784)

Für 1 Jahr säe einen Samen, für 10 Jahre pflanze einen Baum, für 100 Jahre erziehe einen Menschen. chin. Weisheit


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Donnerstag 19. Oktober 2006, 12:42 
Offline
Piratensüchtige Administratorin, ebenfalls Seriensuchti mit Mittelalterpräferenz und spätes Girlie
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 18. Oktober 2005, 22:38
Beiträge: 6885
Wohnort: Wo die Messer und Schwerter herkommen
Mein Liebling ist:
Wenn schwimmen schlank macht, warum sind Wale dann so dick?

_________________
Bild
"I think that we like those kind of entertainment just to have the opportunity to become a child again during 42 minutes."


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Donnerstag 19. Oktober 2006, 12:54 
Offline
D'Arcy-Expertin mit Adelsaffinität
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 28. Juni 2006, 12:57
Beiträge: 6713
Wohnort: Bayern
Kerstin hat geschrieben:
Mein Liebling ist:
Wenn schwimmen schlank macht, warum sind Wale dann so dick?


Und ich habe drei, die kommen aber aus dem Mangement-Bereich:

Was ist Management by:

.. Human relations
Der Mensch steht im Mittelpunkt und damit allem im Weg

.. Gear Wheels
Wenn das oberste Steinchen eine winzige Drehung macht, kommen alle unteren ins rotieren

.. Wrangler
Stell in jede gefährdete Ecke eine Niete

:blume: Caro

_________________
:blume: Grüsse, Caro

Avatar: Amelia Darcy (1754-1784)

Für 1 Jahr säe einen Samen, für 10 Jahre pflanze einen Baum, für 100 Jahre erziehe einen Menschen. chin. Weisheit


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Dienstag 2. Januar 2007, 01:39 
Offline
Kunstfertige Wortumdreherin und Meisterin im Freistil-Lesen
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 19. Oktober 2005, 21:13
Beiträge: 4781
Ich weiß nicht, wohin das passt, hierher vielleicht. Ein Ausschnitt aus der Weihnachtsfolge von "The Vicar of Dibley"... Wem kommt das bekannt vor?? :wink: (Und ich meine nicht Richard Armitage!)

http://www.youtube.com/watch?v=3bseKQkJGdU

O.k., man muss wahrscheinlich die ganze Folge/Serie kennen, um die Anspielung zu verstehen, aber egal.. :wink:
Kleiner Tipp: "Sense and Sensebility" ist Geraldine Granger's Lieblingsbuch.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Dienstag 2. Januar 2007, 12:59 
Offline
ehemaliges Mitglied

Registriert: Sonntag 23. Oktober 2005, 20:08
Beiträge: 1166
Wohnort: J.W.D.
@julia: hey, ja, ich war auch grad bei den damen vom austenblog :wink:

PS: war denn auch emma thompsons sense and sensibility ihr lieblingsfilm??? und, ist diese krieschende, frauenküssende gothic-queen mit betty boop-würze etwa der titelgebende "vicar of dibley??? :gruebel:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Dienstag 2. Januar 2007, 13:15 
Offline
Kunstfertige Wortumdreherin und Meisterin im Freistil-Lesen
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 19. Oktober 2005, 21:13
Beiträge: 4781
Johanna hat geschrieben:
und, ist diese krieschende, frauenküssende gothic-queen mit betty boop-würze etwa der titelgebende "vicar of dibley??? :gruebel:


Ja, ist sie! :lol: Diese Serie war soooo lustig. So ein Ausschnitt wird dem gar nicht gerecht, leider.

Über den Film wird direkt nichts gesagt, aber es geht wie gesagt um "Sense and Sensebility", früher in dieser Folge. Und da finde ich ihr Gekreisch schon auffallend genug als Anspielung. Bzw. die ganze Szene.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Dienstag 2. Januar 2007, 14:59 
Offline
Austenexperte

Registriert: Samstag 22. Oktober 2005, 22:38
Beiträge: 917
Zitat:
PS: war denn auch emma thompsons sense and sensibility ihr lieblingsfilm??? und, ist diese krieschende, frauenküssende gothic-queen mit betty boop-würze etwa der titelgebende "vicar of dibley???


Die Verfilmung kommt auch vor.

"The Vicar of Dibley" ist wirklich sehr gut. :wink:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Dienstag 2. Januar 2007, 15:30 
Offline
Kunstfertige Wortumdreherin und Meisterin im Freistil-Lesen
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 19. Oktober 2005, 21:13
Beiträge: 4781
meli hat geschrieben:
Die Verfilmung kommt auch vor.


Echt?? Hab ich gar nicht mitbekommen. Da war ich wohl kurz ähm - ... abwesend. :wink:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Dienstag 2. Januar 2007, 16:11 
Offline
Austenexperte

Registriert: Samstag 22. Oktober 2005, 22:38
Beiträge: 917
Als sie RA verheult die Tür öffnet, ist sie gerade dabei S&S zu schauen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Dienstag 2. Januar 2007, 18:16 
Offline
Austenexperte
Benutzeravatar

Registriert: Montag 24. Oktober 2005, 08:16
Beiträge: 1468
Wohnort: Marburg
meli hat geschrieben:
Als sie RA verheult die Tür öffnet, ist sie gerade dabei S&S zu schauen.

Das wollte ich auch bemerken, vor allem macht sie sich dann über Emma Thompson Reatktion auf Edwards Antrag lustig und nachher als Harry sie fragt, reagiert sie nicht viel besser...
Das ist der eigentliche Joke bei diesem Proposal... :lach: aber es ist auch sonst sehr toll zu sehen, diese Anfangsreaktion auf Harrys Antrag ist übrigens eine Anspielung auf eine frühere Folge wie man mir sagte.
Achja, gestern kam übrigens dann die Hochzeit, aber genug mit TN.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Dienstag 2. Januar 2007, 18:16 
Offline
ehemaliges Mitglied

Registriert: Sonntag 23. Oktober 2005, 20:08
Beiträge: 1166
Wohnort: J.W.D.
den zweiten teil vom finale gibts doch erst heute, oder (hab jetzt geforscht... :wink: ). da wacht sie bestimmt auf, und stellt fest, dass sie sich alles zusammengeträumt hat. oder sowas...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Dienstag 2. Januar 2007, 18:19 
Offline
Austenexperte
Benutzeravatar

Registriert: Montag 24. Oktober 2005, 08:16
Beiträge: 1468
Wohnort: Marburg
Nein, der zweite Teil kam gestern abend und sie haben geheiratet. :ja:

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mittwoch 3. Januar 2007, 00:22 
Offline
Kunstfertige Wortumdreherin und Meisterin im Freistil-Lesen
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 19. Oktober 2005, 21:13
Beiträge: 4781
Becci hat geschrieben:
meli hat geschrieben:
Als sie RA verheult die Tür öffnet, ist sie gerade dabei S&S zu schauen.

Das wollte ich auch bemerken, vor allem macht sie sich dann über Emma Thompson Reatktion auf Edwards Antrag lustig und nachher als Harry sie fragt, reagiert sie nicht viel besser...
Das ist der eigentliche Joke bei diesem Proposal... :lach: aber es ist auch sonst sehr toll zu sehen, diese Anfangsreaktion auf Harrys Antrag ist übrigens eine Anspielung auf eine frühere Folge wie man mir sagte.
Achja, gestern kam übrigens dann die Hochzeit, aber genug mit TN.


Wieso hab ich das nicht mitbekommen? Ich sollte mir echt mal Gedanken machen. Naja, ich hab nebenbei telefoniert, vielleicht lags daran. :wink:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mittwoch 17. Januar 2007, 19:52 
Offline
Administratorin, die über den großen Teich gegangen ist.
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 18. Oktober 2005, 21:55
Beiträge: 5724
Wohnort: Großraum Frankfurt/Main
Ich find diesen Artikel hier irgendwie cool.

_________________
Jane Austen Fanfiction Archiv


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 391 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7 ... 14  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Ähnliche Beiträge

Jane Austen - Lebensgeschichte (Becoming Jane) - INFOS
Forum: Film/Fernsehen/Kino
Autor: Catalina
Antworten: 483

Tags

Essen, Uni

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras
Forum kostenlos einrichten - Hot Topics - Tags
Beliebteste Themen: Liebe, Uni, USA, Erde, Bücher

Impressum | Datenschutz