Literaturforum
Aktuelle Zeit: Freitag 20. April 2018, 12:29

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Forumsregeln


Die Forumsregeln lesen



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 391 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 10, 11, 12, 13, 14  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Jane Austen in den Medien/etc.
BeitragVerfasst: Mittwoch 13. Juli 2016, 00:19 
Offline
Administrator und Captain a.D. of HMS Groupread
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 9. April 2008, 16:07
Beiträge: 3054
Und noch mal der NDR. Den hier besprochenen Austen-Ratgeber brauche ich, glaube ich, nicht. Aber es gibt auch ein kleines Quiz.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Jane Austen in den Medien/etc.
BeitragVerfasst: Mittwoch 13. Juli 2016, 14:42 
Offline
Austenexperte
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 14. Juli 2009, 15:59
Beiträge: 923
Wohnort: Sachsen
Udo hat geschrieben:
Und noch mal der NDR. Den hier besprochenen Austen-Ratgeber brauche ich, glaube ich, nicht. Aber es gibt auch ein kleines Quiz.

:D ;D Dass Du das Buch eher nicht brauchst, ist ja klar. Obwohl, so ein Mann mit rosaroter Brille hat doch auch was :brille: :wech:

Aber das Quiz ist schon ganz gut, nicht zu einfach.

Elanor

_________________
[During the 1960s] I think there was more sex in those old films than in all that thrashing around today. I'm tired of sex scenes.
Claudette Colbert

sadly enough, this is more than true in our times


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Jane Austen in den Medien/etc.
BeitragVerfasst: Freitag 2. September 2016, 08:49 
Offline
Administrator und Captain a.D. of HMS Groupread
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 9. April 2008, 16:07
Beiträge: 3054
Eine neue Jane Austen? Klingt zumindest interessant:
Elena Ferrante
Hat schon jemand was von ihr gelesen?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Jane Austen in den Medien/etc.
BeitragVerfasst: Freitag 2. September 2016, 18:13 
Offline
Kunstfertige Wortumdreherin und Meisterin im Freistil-Lesen
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 19. Oktober 2005, 21:13
Beiträge: 4774
Das Buch ist doch erst Ende August (auf Deutsch) erschienen. :wink: Mir begegnet der Name gerade öfter, der Artikel ist gut - vor allem was die "Literatur-Transsexualität" betrifft.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Jane Austen in den Medien/etc.
BeitragVerfasst: Dienstag 27. September 2016, 10:17 
Offline
Austenexperte

Registriert: Samstag 22. Oktober 2005, 22:38
Beiträge: 916
Jane Austen und das Brauen von Bier: Beer: The women taking over the world of brewing.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Jane Austen in den Medien/etc.
BeitragVerfasst: Mittwoch 28. September 2016, 00:30 
Offline
Administrator und Captain a.D. of HMS Groupread
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 9. April 2008, 16:07
Beiträge: 3054
Austen hat Bier gebraut? Ernsthaft?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Jane Austen in den Medien/etc.
BeitragVerfasst: Mittwoch 28. September 2016, 10:30 
Offline
Austenexperte

Registriert: Samstag 22. Oktober 2005, 22:38
Beiträge: 916
Hier noch ein paar Infos über "spruce beer".

Bei der Suche nach Bier und Jane Austen habe ich die MS Jane Austen gefunden. Was es alles so gibt....


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Jane Austen in den Medien/etc.
BeitragVerfasst: Mittwoch 28. September 2016, 17:24 
Offline
Austenexperte
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 14. Juli 2009, 15:59
Beiträge: 923
Wohnort: Sachsen
meli hat geschrieben:
Bei der Suche nach Bier und Jane Austen habe ich die MS Jane Austen gefunden. Was es alles so gibt....

Interessant und es gibt auch noch "Lord Byron", "Thomas Hardy", Robert Bruns", "Oscar Wilde" und Emily Brontë. Da haben Literaturfreunde einiges zu schippern :wink:

Elanor

_________________
[During the 1960s] I think there was more sex in those old films than in all that thrashing around today. I'm tired of sex scenes.
Claudette Colbert

sadly enough, this is more than true in our times


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Jane Austen in den Medien/etc.
BeitragVerfasst: Sonntag 25. Dezember 2016, 13:48 
Offline
Administrator und Captain a.D. of HMS Groupread
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 9. April 2008, 16:07
Beiträge: 3054
Ist Austen wirklich bedeutender als Napoleon?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Jane Austen in den Medien/etc.
BeitragVerfasst: Sonntag 25. Dezember 2016, 19:30 
Offline
Austenexperte
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 14. Juli 2009, 15:59
Beiträge: 923
Wohnort: Sachsen
für uns schon :wink:
aber der Artikel ist schon interessant. Danke für den Link.

Ach ja,
Fröhliche Weihnachten an Alle :tannenbaum: :santa:
Elanor

_________________
[During the 1960s] I think there was more sex in those old films than in all that thrashing around today. I'm tired of sex scenes.
Claudette Colbert

sadly enough, this is more than true in our times


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Jane Austen in den Medien/etc.
BeitragVerfasst: Mittwoch 4. Januar 2017, 00:56 
Offline
Administrator und Captain a.D. of HMS Groupread
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 9. April 2008, 16:07
Beiträge: 3054
Austen war dem Zaster ja nicht abgeneigt, deshalb dürfte ihr diese große Ehre gefallen haben: Die erste Nicht-Monarchin, die in GB gleichzeitig auf zwei Zahlungsmitteln zu sehen ist!
FAZ


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Jane Austen in den Medien/etc.
BeitragVerfasst: Montag 20. März 2017, 15:33 
Offline
Administrator und Captain a.D. of HMS Groupread
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 9. April 2008, 16:07
Beiträge: 3054
Im aktuellen "Spiegel" (S. 111) geht es in einer Kolumne um Austen. Demnach wurde neben anderen auch ihr Werk per Computer sprachlich analysiert, heraus kam, dass Austen die einzige bedeutende Autorin ist, in deren Büchern grundsätzlich immer "she" öfter vorkommt als "he". Sogar Virginia Woolf und Charlotte Bronte hätten mal ein Buch geschrieben, in dem "he" öfter vorkommt als "she" - aber nicht bei Austen! Die Kolumne heißt wohl nicht zufällig "Unnützes Wissen"... Allerdings wird dort auch darauf hingewiesen, dass dieselbe Computeranalyse ergeben habe, dass Austen die einzige unter allen Autoren und Autorinnen ist, die niemals Tiermetaphern verwendet. Keine Ahnung, was mir das sagen soll, aber irgendwie finde ich das sogar interessant.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Jane Austen in den Medien/etc.
BeitragVerfasst: Freitag 24. März 2017, 16:34 
Offline
Administrator und Captain a.D. of HMS Groupread
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 9. April 2008, 16:07
Beiträge: 3054
Was sagt es aus, wenn Rechtsextreme - in diesem Fall Trumps Fan-Club - versuchen, Austen zu vereinnahmen? Ein interessanter Beitrag dazu hier.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Jane Austen in den Medien/etc.
BeitragVerfasst: Samstag 25. März 2017, 17:03 
Offline
Austenexperte

Registriert: Samstag 22. Oktober 2005, 22:38
Beiträge: 916
Gerade über Milo Yiannopoulos hätte JA sicherlich eine schöne Beschreibung abgeliefert. Der ist doch ein Dampfplauderer hoch zehn. Schon ziemlich ironisch, dass gerade er JA zitiert...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Jane Austen in den Medien/etc.
BeitragVerfasst: Mittwoch 5. April 2017, 14:21 
Offline
Austenexperte

Registriert: Samstag 22. Oktober 2005, 22:38
Beiträge: 916
Aus einem Interview mit Donna Leon:

"Warum halten Sie es für unangemessen, Romane von Jane Austen und Henry James im Bett zu lesen?

Weil man jedes Wort aufmerksam lesen muss und diese Aufmerksamkeit hat man nicht, wenn man bereits müde im Bett liegt. Ein Komma kann in einem James-Roman komplett die Bedeutung des Satzes ändern. Ich lese nur Magazine abends im Bett.

Haben Sie etwas von Jane Austen gelernt?

Ja. Als Schriftstellerin beneide ich sie darum, dass jeder Satz perfekt ist. – Ich habe mit Christine Stemmermann eine wunderbare Lektorin beim Diogenes Verlag. Das erste Mal, als ich von ihr ein Manuskript zurückbekommen habe, wo eine halbe Seite mit der Randbemerkung „mehr Tempo“ ausgestrichen war, dachte ich, die Brunetti-Bestsellerautorin: „Wie kann es diese junge Frau wagen, auch nur eine Passage meiner Prosa zu kürzen?“ – Jedoch, als ich die Passage dann noch einmal las, stellte ich kleinlaut fest: „Oje, sie hat ja recht, das ist alles nur Blabla.“ Heute akzeptiere ich ihre Anmerkungen sofort. Jane Austen fand immer auf Anhieb die richtigen Worte. Von Jane Austen kann man lernen, wie man einen perfekten Satz schreibt. Von Charles Dickens lernt man, wie man einen perfekten Plot entwickelt. Und von beiden kann man lernen, humorvoll zu schreiben."

Quelle: http://www.noz.de/deutschland-welt/kult ... 0&0&796612


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Jane Austen in den Medien/etc.
BeitragVerfasst: Samstag 8. Juli 2017, 10:09 
Offline
Administrator und Captain a.D. of HMS Groupread
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 9. April 2008, 16:07
Beiträge: 3054
Die FAZ hat eine gute Idee zum Austen-Jahr: Eine Serie über Nebenfiguren in ihren Romanen.
Jetzt werden die Stücke offenbar nach und nach online gestellt. Hier gibt es Interessantes über Mr Palmer.
Danke für den Hinweis, Julia!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Jane Austen in den Medien/etc.
BeitragVerfasst: Montag 17. Juli 2017, 11:53 
Offline
Austenexperte
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 14. Juli 2009, 15:59
Beiträge: 923
Wohnort: Sachsen
Gerade aus dem Urlaub zurück, habe ich jetzt alle Teile der Serie, die bis jetzt erschienen sind gelesen. Vielen Dank für den Tipp.
Eine sehr gute Idee, mal den Focus nicht auf die Hauptpersonen zu legen. Wirklich lesenswert, gerade auch die Betrachtung über Mrs. Norris, ebenso wie Idee über Augusta Hawkins/Elton. Bin gespannt, welche Figur bei Anne Elliott beleuchtet wird, da kommt hoffentlich auch noch was.
Ach so: neben Mr. Palmer sind da noch Lady Catherine de Bourgh und Isabella Thorpe auf der Liste der betrachteten Personen.

Elanor

_________________
[During the 1960s] I think there was more sex in those old films than in all that thrashing around today. I'm tired of sex scenes.
Claudette Colbert

sadly enough, this is more than true in our times


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Jane Austen in den Medien/etc.
BeitragVerfasst: Dienstag 18. Juli 2017, 18:54 
Offline
Austenbegeistert
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 13. Oktober 2013, 12:16
Beiträge: 111
Wohnort: Essen/Bochum
Für mich kamen bei den Artikeln Dinge heraus, die ich bisher überlesen und gar nicht registriert hatte, z.B. dass Mr Palmer Politiker und sogar Abgeordneter ist und dass die Familie von Mrs Elton ihr Geld durch Sklavenhandel verdient hat.

Eine sehr gute Serie.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Jane Austen in den Medien/etc.
BeitragVerfasst: Dienstag 18. Juli 2017, 21:39 
Offline
Administrator und Captain a.D. of HMS Groupread
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 9. April 2008, 16:07
Beiträge: 3054
In den vergangenen Tagen habe ich mehrere Artikel in verschiedenen Medien über Austen gelesen - immer dann, wenn die Artikel online gestellt waren. Und ich muss sagen, dass bemerkenswert viele ganz gut waren, jedenfalls in dem Sinne, dass die meisten sich bemühten, dass allzu süßlich-romantische Austen-Bild zu korrigieren. Fast alle wiesen darauf hin, dass Austen mehr sei als eine Verfasserin romantischer Liebesgeschichten. 200 Jahre nach ihrem Tod scheint man also ihren Wert besser schätzen zu wissen als früher gelegentlich. Immerhin etwas Erfreuliches an diesem Tag.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Jane Austen in den Medien/etc.
BeitragVerfasst: Donnerstag 5. Oktober 2017, 18:28 
Offline
Administrator und Captain a.D. of HMS Groupread
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 9. April 2008, 16:07
Beiträge: 3054
Kazuo Ishiguro hat den Literatur-Nobelpreis gewonnen - was mich sehr freut.

Sara Danius, die "ständige Sekretärin" der Schwedischen Akademie, sagt über den Stil des Schriftstellers: „Wenn man Jane Austen und Franz Kafka vermischt, erhält man Ishiguro, aber man muss noch etwas Marcel Proust dazwischen fügen.“


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Jane Austen in den Medien/etc.
BeitragVerfasst: Dienstag 28. November 2017, 12:45 
Offline
Administrator und Captain a.D. of HMS Groupread
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 9. April 2008, 16:07
Beiträge: 3054
Leben wie die Bennets - für nur 7,5 Millionen Pfund.
Aber ein schönes Haus ist es definitiv!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Jane Austen in den Medien/etc.
BeitragVerfasst: Dienstag 28. November 2017, 17:41 
Offline
Austenexperte
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 14. Juli 2009, 15:59
Beiträge: 923
Wohnort: Sachsen
Definitiv ein schönes Anwesen, nicht nur das Haus ist einen Traum wert :rolleyes:
der Artikel unterschlägt zwar ein paar Verfilmungen, aber da sind wir ja nicht so :<
die Bildserie lädt ja regelrecht dazu ein, die DVD's einzuschieben

Elanor

_________________
[During the 1960s] I think there was more sex in those old films than in all that thrashing around today. I'm tired of sex scenes.
Claudette Colbert

sadly enough, this is more than true in our times


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Jane Austen in den Medien/etc.
BeitragVerfasst: Dienstag 28. November 2017, 20:52 
Offline
Begeistertes Missionierungsopfer
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 27. Januar 2007, 03:03
Beiträge: 1747
Ach schön. :D

Ich war ja 2007 dort, hab mich hingetraut, und wurde dann von der damaligen Besitzerin bösen Blickes zurück geschickt. Private Property. :fies_sei:
Dann war das Anwesen irgendwann auch für private Hochzeiten etc. zu mieten.
Mal schaun was nun kommt.
Vermutlich werden sich die neuen Besitzer nicht mehr durch Fans von Mr Darcy aka Colin Firth bedrängt fühlen müssen. :lach:

Gruß Miranda

_________________
~ Der Weg ist das Ziel ~


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Jane Austen in den Medien/etc.
BeitragVerfasst: Samstag 2. Dezember 2017, 18:05 
Offline
Master of Science in Physics, headbanging Austen Fan und etwas ganz Besonderes!
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 21. Juli 2006, 18:16
Beiträge: 1430
Wohnort: Schweiz
richtiger Name: Nina
Oh wirklich hübsch! Toll ist auch, so viele Innenansichten zu sehen zu bekommen, wie man nicht aus der Verfilmung kennt.

_________________
Diesen Beitrag widme ich Geralt


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Jane Austen in den Medien/etc.
BeitragVerfasst: Donnerstag 18. Januar 2018, 19:44 
Offline
Austenexperte
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 14. Juli 2009, 15:59
Beiträge: 923
Wohnort: Sachsen
Ich habe auf Youtube einen sehr interessanten Vortrag entdeckt, ist allerdings in Englisch
YouTube
der Titel des Ganzen ist: Jane Austen, Persuasion: Irony and the Mysterious Vagaries of Narrative - Professor Belinda Jack
Auch wenn ich nur fast alles verstanden habe, fand ich gerade die Ausführungen über Ironie sehr interessant.

Elanor
P.S: keine Ahnung, warum das mit dem Link nicht richtig klappt???

_________________
[During the 1960s] I think there was more sex in those old films than in all that thrashing around today. I'm tired of sex scenes.
Claudette Colbert

sadly enough, this is more than true in our times


Zuletzt geändert von Kerstin am Montag 22. Januar 2018, 21:55, insgesamt 1-mal geändert.
Ich habe das einfach mal in einen Link umgewandelt, YouTube klappte bei mir auch nicht! ;)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Jane Austen in den Medien/etc.
BeitragVerfasst: Montag 22. Januar 2018, 21:34 
Offline
Austenfan

Registriert: Dienstag 13. Juni 2017, 10:50
Beiträge: 29
Ein sehr interessanter Beitrag, dem ich mich aber erst widmen werde, wenn ich die nötige Zeit dafür finde.

Edit: nach einigem Rumprobieren habe ich auch keine Lösung für das Youtube- Problem gefunden, habe hier auch noch nie Videos verlinkt.

_________________
"Ein Leser, ganz gleich, ob männlich oder weiblich, der an guten Romanen kein Vergnügen hat, muss unerträglich dumm sein."


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Jane Austen in den Medien/etc.
BeitragVerfasst: Montag 22. Januar 2018, 21:56 
Offline
Piratensüchtige Administratorin, ebenfalls Seriensuchti mit Mittelalterpräferenz und spätes Girlie
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 18. Oktober 2005, 22:38
Beiträge: 6883
Wohnort: Wo die Messer und Schwerter herkommen
DaviDmitD hat geschrieben:
Ein sehr interessanter Beitrag, dem ich mich aber erst widmen werde, wenn ich die nötige Zeit dafür finde.

Edit: nach einigem Rumprobieren habe ich auch keine Lösung für das Youtube- Problem gefunden, habe hier auch noch nie Videos verlinkt.

Doch, eigentlich geht das. Aber bei dem Video hat es bei mir auch nicht funktioniert. :was:


Gott, hat da jemand echt unter JEDES Jane Austen Video den gleichen Text gepostet, dass nicht sie sondern ihre Cousine die Romane geschrieben hat? Es gibt Leute, die anscheinend nichts besseres zu tun haben. ;)

_________________
Bild
"I think that we like those kind of entertainment just to have the opportunity to become a child again during 42 minutes."


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Jane Austen in den Medien/etc.
BeitragVerfasst: Dienstag 23. Januar 2018, 16:44 
Offline
Austenexperte
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 14. Juli 2009, 15:59
Beiträge: 923
Wohnort: Sachsen
Danke Kerstin,
auf diese Idee hätte ich ja eigentlich auch kommen können :/
Kerstin hat geschrieben:
Gott, hat da jemand echt unter JEDES Jane Austen Video den gleichen Text gepostet, dass nicht sie sondern ihre Cousine die Romane geschrieben hat? Es gibt Leute, die anscheinend nichts besseres zu tun haben. ;)

Das habe ich mich auch gefragt, was das soll, vorallem ist es so zusammenhanglos, echt trollmäßig :thud:
Elanor

_________________
[During the 1960s] I think there was more sex in those old films than in all that thrashing around today. I'm tired of sex scenes.
Claudette Colbert

sadly enough, this is more than true in our times


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Jane Austen in den Medien/etc.
BeitragVerfasst: Dienstag 23. Januar 2018, 22:36 
Offline
Piratensüchtige Administratorin, ebenfalls Seriensuchti mit Mittelalterpräferenz und spätes Girlie
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 18. Oktober 2005, 22:38
Beiträge: 6883
Wohnort: Wo die Messer und Schwerter herkommen
Elanor hat geschrieben:
Danke Kerstin,
auf diese Idee hätte ich ja eigentlich auch kommen können :/
Kerstin hat geschrieben:
Gott, hat da jemand echt unter JEDES Jane Austen Video den gleichen Text gepostet, dass nicht sie sondern ihre Cousine die Romane geschrieben hat? Es gibt Leute, die anscheinend nichts besseres zu tun haben. ;)

Das habe ich mich auch gefragt, was das soll, vorallem ist es so zusammenhanglos, echt trollmäßig :thud:
Elanor

Der Typ ist Autor des Buches Jane Austen: A new revelation. :rolleyes: Ja Mensch, so ein Zufall! :niwi: Das ist ja schon ein bisschen peinlich, wenn man seine Theorie unter jedes Video pflastert.

Hier ist eine amüsante Kritik an diesem Werk.
Auch wenn man sicher spekulieren darf, ob eine "alte Jungfer" wirklich solche Romane zustande bringt, gibt es doch ein recht schlagendes Argument gegen Eliza. Die war schon fast ein Jahr tot, als Napoleon nach Elba verbannt wurde und "Persuasion" handelt zur Zeit dieser Verbannung. Sie wird wohl kaum hellseherische Fähigkeiten gehabt haben. ;) Wenn man sich dann als Autor die Wahrheit zurechtbiegen muss, ist das schon etwas zweifelhaft.
Grüße
Kerstin

_________________
Bild
"I think that we like those kind of entertainment just to have the opportunity to become a child again during 42 minutes."


Zuletzt geändert von Kerstin am Dienstag 23. Januar 2018, 22:50, insgesamt 2-mal geändert.
Links ergänzt.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Jane Austen in den Medien/etc.
BeitragVerfasst: Dienstag 23. Januar 2018, 23:10 
Offline
Austenexperte
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 14. Juli 2009, 15:59
Beiträge: 923
Wohnort: Sachsen
Kerstin hat geschrieben:
Der Typ ist Autor des Buches Jane Austen: A new revelation. :rolleyes: Ja Mensch, so ein Zufall! :niwi: Das ist ja schon ein bisschen peinlich, wenn man seine Theorie unter jedes Video pflastert.

Hier ist eine amüsante Kritik an diesem Werk.
Auch wenn man sicher spekulieren darf, ob eine "alte Jungfer" wirklich solche Romane zustande bringt, gibt es doch ein recht schlagendes Argument gegen Eliza. Die war schon fast ein Jahr tot, als Napoleon nach Elba verbannt wurde und "Persuasion" handelt zur Zeit dieser Verbannung. Sie wird wohl kaum hellseherische Fähigkeiten gehabt haben. ;) Wenn man sich dann als Autor die Wahrheit zurechtbiegen muss, ist das schon etwas zweifelhaft.
Grüße
Kerstin

Danke für den Link,
der Kritik nach zu urteilen, lohnt es sich ja nicht mal das zur Erheiterung zu lesen (wozu ich grad sowieso keine Zeit hätte :wink: )

Elanor

_________________
[During the 1960s] I think there was more sex in those old films than in all that thrashing around today. I'm tired of sex scenes.
Claudette Colbert

sadly enough, this is more than true in our times


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 391 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 10, 11, 12, 13, 14  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Ähnliche Beiträge

Jane Austen - Lebensgeschichte (Becoming Jane) - INFOS
Forum: Film/Fernsehen/Kino
Autor: Catalina
Antworten: 483

Tags

Essen, Uni

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Liebe, Uni, USA

Impressum