Aktuelle Zeit: Donnerstag 30. März 2017, 06:48

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Forumsregeln


Die Forumsregeln lesen



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 374 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 8, 9, 10, 11, 12, 13  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Jane Austen in den Medien/etc.
BeitragVerfasst: Montag 23. September 2013, 15:26 
Offline
Nähendes Boardmitglied
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 23. Juni 2009, 08:21
Beiträge: 99
Schöne Nachrichten vom Jane Austen´s House Museum in Chawton:

Zitat:
We are pleased to announce that our campaign to raise funds to purchase the gold and turquoise ring, once owned by Jane Austen has been successful. Our offer to buy the ring from singer Kelly Clarkson has been accepted.
We would like to say a massive thank you to everyone who has donated to the appeal.


Bei unserer nächsten Reise gibt es somit hoffentlich ein neues Anschauungsobjekt ;)

_________________
Kleidertruhe.at - Auf den Spuren von Jane Austen


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Jane Austen in den Medien/etc.
BeitragVerfasst: Mittwoch 20. November 2013, 00:56 
Offline
Administrator und Captain a.D. of HMS Groupread
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 9. April 2008, 16:07
Beiträge: 2993
Was es nicht alles so gibt - oder bald geben könnte:

Ever Jane

Ich glaube, ich bleibe bei Tomb Raider....;-)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Jane Austen in den Medien/etc.
BeitragVerfasst: Mittwoch 11. Dezember 2013, 10:06 
Offline
Administrator und Captain a.D. of HMS Groupread
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 9. April 2008, 16:07
Beiträge: 2993
Das Bild ist weg:

Porträt


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Jane Austen in den Medien/etc.
BeitragVerfasst: Mittwoch 11. Dezember 2013, 13:03 
Offline
Kunstfertige Wortumdreherin und Meisterin im Freistil-Lesen
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 19. Oktober 2005, 21:13
Beiträge: 4773
Der Kickstarter für das Rollenspiel im vorletzten Beitrag hat übrigens genug Geld zusammengekratzt und wird nun produziert.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Jane Austen in den Medien/etc.
BeitragVerfasst: Montag 16. Dezember 2013, 23:11 
Offline
Kunstfertige Wortumdreherin und Meisterin im Freistil-Lesen
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 19. Oktober 2005, 21:13
Beiträge: 4773
Durch hemmungslose Eigenwerbung auf Goodreads bin ich gerade auf dieses kuriose Buch gestoßen: http://www.janeausten-anewrevelation.com/home.html :lol: Müsste man sich ja zum Spaß fast kaufen ...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Jane Austen in den Medien/etc.
BeitragVerfasst: Dienstag 17. Dezember 2013, 18:12 
Offline
Austenbegeistert
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 13. Oktober 2013, 12:16
Beiträge: 60
Wohnort: Essen/Bochum
Das sind ja gewagte Thesen, die da aufgestellt werden. Bin sehr gespannt von Dir zu hören, falls Du das Buch tatsächlich kaufst. Im ersten Moment dachte ich allerdings bei der Werbung eher, hier will jemand unbedingt die Aufmerksamkeit durch Provokation erreichen, und zwar gegen alle bisher vertretenen Meinungen und Forschungen zum Leben von JA.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Jane Austen in den Medien/etc.
BeitragVerfasst: Dienstag 17. Dezember 2013, 18:19 
Offline
Kunstfertige Wortumdreherin und Meisterin im Freistil-Lesen
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 19. Oktober 2005, 21:13
Beiträge: 4773
Und warum hast Du Deine Meinung geändert? :wink: Na, vielleicht ist es kein Provokateur sondern eher jemand der Spaß an Verschwörungstheorien hat. Mich erinnert das sehr an die Autorschaftdebatte um Shakespeare. Auch da wird Biographie und Werk von manchen nicht als zueinander passend empfunden, deshalb kann das natürlich einfach nicht wahr sein. Damit kann man ja nach wie vor viel Aufmerksamkeit bekommen, siehe zuletzt "Anonymus". Wenn auch in diesem aktuellen Fall keinen "richtigen" Verlag.
Dafür ist mir das Geld momentan doch zu schade. Die feste Überzeugung, die Romane von Jane Austen & Fanny Burney wären in Wahrheit von Eliza de Feuillide und die beiden hätten lediglich als Korrekturleser fungiert ist schon mal sehr erheiternd. Die "Beweise" die dafür in der kurzen Zusammenfassung angeboten werden klingen so zurechtgebogen, dass es schon kracht. Bin gespannt, ob das irgendein Echo findet, bis jetzt habe ich noch nichts gehört.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Jane Austen in den Medien/etc.
BeitragVerfasst: Mittwoch 18. Dezember 2013, 10:01 
Offline
Piratensüchtige Administratorin, ebenfalls Seriensuchti mit Mittelalterpräferenz und spätes Girlie
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 18. Oktober 2005, 22:38
Beiträge: 6867
Wohnort: Wo die Messer und Schwerter herkommen
Naja. Das ist irgendwie so wie "Es kann nicht sein, was nicht sein darf". Eine langweilige Landpomeranze schreibt einen Schwung brillianter Bücher? Unmöglich! :roll:
Da baut sich jemand schöne Theorien auf.

Es bröselt schon, wenn man sich fragt, wieso jemand, der ja in der High Society verkehrt, Bücher aus dem Umfeld einer Landpomeranze schreibt. Hätte Eliza nicht dann ihren Kreis genommen, den sie ja viel besser kannte? Warum sich mit so einem uninteressanten Feld abgeben? Sie war in Indien und am französischen Hof, für Romane ist das doch ein viel spannenderes Gebiet als English Countrylife. :gruebel:

Ich würde das Buch auch mehr für eine gewagte Verschwörungstheorie halten.

_________________
Bild
"I think that we like those kind of entertainment just to have the opportunity to become a child again during 42 minutes."


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Jane Austen in den Medien/etc.
BeitragVerfasst: Mittwoch 18. Dezember 2013, 23:16 
Offline
Admin, FF-Meisterin, Glorfindelgutfinderin & Literaturjunkie
Benutzeravatar

Registriert: Montag 31. Juli 2006, 22:16
Beiträge: 691
Wohnort: Nürnberg
Ich finde die Theorie auch minimal unglaubwürdig.
Und wie Kerstin sagte: Wenn die Dame in Indien war und um die halbe Welt gereist ist, warum schreibt sie dann über das - vergleichsweise - langweilige Landleben in England?

Kaufen würd ich es mir jetzt nicht sofort, sollte es aber mal irgendwo als Restposten billig zu haben sein oder die Unibib es haben, schau ich es mir vlt doch mal an...

_________________
Zita-Bekehrerin (direkt/indirekt): Angelika - Kerstin - Aslan - Magdalena - Sachmet - Udo


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Jane Austen in den Medien/etc.
BeitragVerfasst: Mittwoch 18. Dezember 2013, 23:22 
Offline
Kunstfertige Wortumdreherin und Meisterin im Freistil-Lesen
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 19. Oktober 2005, 21:13
Beiträge: 4773
Ich finde das auch NULL glaubwürdig, nur falls hier ein anderer Eindruck entstanden sein sollte. :wink: Wenn überhaupt, würde ich das aus reiner Lust & Spaß am Kuriosen lesen wollen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Jane Austen in den Medien/etc.
BeitragVerfasst: Mittwoch 18. Dezember 2013, 23:51 
Offline
Austenexperte
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 14. Juli 2009, 15:59
Beiträge: 894
Wohnort: Sachsen
Julia hat geschrieben:
Ich finde das auch NULL glaubwürdig, nur falls hier ein anderer Eindruck entstanden sein sollte. :wink: Wenn überhaupt, würde ich das aus reiner Lust & Spaß am Kuriosen lesen wollen.

Aber Danke, daß du uns auf dieses Buch hingewiesen hast, ich finde es auch irgendwie sehr merkwürdig, was da in dieser Ankündigung steht. Kann mir nicht wirklich vorstellen, daß das ernst zu nehmen ist.

Elanor

_________________
[During the 1960s] I think there was more sex in those old films than in all that thrashing around today. I'm tired of sex scenes.
Claudette Colbert

sadly enough, this is more than true in our times


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Jane Austen in den Medien/etc.
BeitragVerfasst: Donnerstag 19. Dezember 2013, 09:43 
Offline
Piratensüchtige Administratorin, ebenfalls Seriensuchti mit Mittelalterpräferenz und spätes Girlie
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 18. Oktober 2005, 22:38
Beiträge: 6867
Wohnort: Wo die Messer und Schwerter herkommen
Julia hat geschrieben:
Ich finde das auch NULL glaubwürdig, nur falls hier ein anderer Eindruck entstanden sein sollte. :wink: Wenn überhaupt, würde ich das aus reiner Lust & Spaß am Kuriosen lesen wollen.

Also wirklich. ;) Das hätte ich von dir auch nicht erwartet.

Es ist halt ein wenig ärgerlich, wenn solche seltsamen Theorien dann doch Anhänger finden. Wenn ich mir so manche Verschwörungstheorie im Internet ansehe. :roll:

_________________
Bild
"I think that we like those kind of entertainment just to have the opportunity to become a child again during 42 minutes."


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Jane Austen in den Medien/etc.
BeitragVerfasst: Dienstag 14. Januar 2014, 22:25 
Offline
Kunstfertige Wortumdreherin und Meisterin im Freistil-Lesen
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 19. Oktober 2005, 21:13
Beiträge: 4773
Bin gerade zufällig auf eine Blogrezension mit einigen konkreteren Infos zur Argumentation des Buches gestoßen - ganz schön abgedreht! :was:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Jane Austen in den Medien/etc.
BeitragVerfasst: Mittwoch 15. Januar 2014, 00:12 
Offline
Piratensüchtige Administratorin, ebenfalls Seriensuchti mit Mittelalterpräferenz und spätes Girlie
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 18. Oktober 2005, 22:38
Beiträge: 6867
Wohnort: Wo die Messer und Schwerter herkommen
Zitat:
ganz schön abgedreht!

Allerdings! :stupid: Am Ende findet der Autor des Buches noch heraus, dass alle Bücher zwischen 1790 und 1814 von besagter Eliza geschrieben wurden. :niwi:
Mir war nicht bewusst, dass Eliza vor Jane gestorben ist, dadurch wird das Ganze ziemlich unglaubwürdig.
Und was ist mit den Juvenilia? Lebte sie da nicht in Frankreich oder Indien, als die geschrieben wurden?
Vermutlich gibt sich der Autor mit solchen Spitzfindigkeiten gar nicht erst ab. ;) Er ist mehr für die große Verschwörung! :verdacht

_________________
Bild
"I think that we like those kind of entertainment just to have the opportunity to become a child again during 42 minutes."


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Jane Austen in den Medien/etc.
BeitragVerfasst: Mittwoch 15. Januar 2014, 22:51 
Offline
Admin, FF-Meisterin, Glorfindelgutfinderin & Literaturjunkie
Benutzeravatar

Registriert: Montag 31. Juli 2006, 22:16
Beiträge: 691
Wohnort: Nürnberg
Als Parodie oder Wissenschaftsmockery hätte ich dem ganzen ja noch irgendwie was abgewinnen können (wie bei den ganzen lustigen Shakespeare Theorien), aber das scheint ja leider nicht der Fall zu sein.

Wie kommt man nur auf sowas?

_________________
Zita-Bekehrerin (direkt/indirekt): Angelika - Kerstin - Aslan - Magdalena - Sachmet - Udo


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Jane Austen in den Medien/etc.
BeitragVerfasst: Mittwoch 29. Januar 2014, 11:22 
Offline
Administrator und Captain a.D. of HMS Groupread
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 9. April 2008, 16:07
Beiträge: 2993
Es gibt modernisierte Versionen der Austen-Romane?! Wer sind denn die "namhaften Autoren", weiß das jemand?

Abendblatt


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Jane Austen in den Medien/etc.
BeitragVerfasst: Mittwoch 29. Januar 2014, 14:06 
Offline
Austenexperte
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 14. Juli 2009, 15:59
Beiträge: 894
Wohnort: Sachsen
Udo hat geschrieben:
Es gibt modernisierte Versionen der Austen-Romane?! Wer sind denn die "namhaften Autoren", weiß das jemand?

Abendblatt

Ich weiß genau, daß irgendjemand hier schon mal was dazu gepostet hatte, aber ich finde es nicht mehr, war glaub ich ein englischsprachiger Link, irgendwann Mitte letzten Jahres ca.

Elanor

_________________
[During the 1960s] I think there was more sex in those old films than in all that thrashing around today. I'm tired of sex scenes.
Claudette Colbert

sadly enough, this is more than true in our times


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Jane Austen in den Medien/etc.
BeitragVerfasst: Freitag 31. Januar 2014, 15:29 
Offline
Admin, FF-Meisterin, Glorfindelgutfinderin & Literaturjunkie
Benutzeravatar

Registriert: Montag 31. Juli 2006, 22:16
Beiträge: 691
Wohnort: Nürnberg
Schau mal hier

ich glaube die sind damit gemeint?

_________________
Zita-Bekehrerin (direkt/indirekt): Angelika - Kerstin - Aslan - Magdalena - Sachmet - Udo


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Jane Austen in den Medien/etc.
BeitragVerfasst: Freitag 31. Januar 2014, 16:26 
Offline
Austenexperte
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 14. Juli 2009, 15:59
Beiträge: 894
Wohnort: Sachsen
genau das meinte ich, nur das mit "mitte vergangenen Jahres" war etwas daneben. Kinder wie die Zeit vergeht :fies_sei:

Elanor

_________________
[During the 1960s] I think there was more sex in those old films than in all that thrashing around today. I'm tired of sex scenes.
Claudette Colbert

sadly enough, this is more than true in our times


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Jane Austen in den Medien/etc.
BeitragVerfasst: Sonntag 23. März 2014, 17:10 
Offline
Austenbegeistert
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 15. August 2013, 12:22
Beiträge: 88
Ich sehe gerade auf der Website von Sotheby’s, dass dort im Dezember das bekannteste Portrait von Jane Austen versteigert wurde. Für 164.500 GBP.
Hier ist der Link

_________________
http://www.annamthane.de - ein deutschsprachiger Blog über England, Romantik, Abenteuer und Geschichte

http://www.regency-explorer.net
Reiseführer zu Regency-Zielen – Tipps zum Schreiben eines Regency-Romans – Historisches Insiderwissen - in englischer Sprache


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Jane Austen in den Medien/etc.
BeitragVerfasst: Dienstag 25. März 2014, 13:33 
Offline
Austenbegeistert
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 15. August 2013, 12:22
Beiträge: 88
Zu Ehren von Jane Austens 238. Geburtag hatte die Huffington Post einen netten Beitrag veröffentlicht: „Here's Why Mr. Knightley Is WAY Better Than Mr. Darcy“.

Das ist natürlich ein heikles Thema ;-). Dies sind die Argumente in ihrer Kurzfassung:

1. Mr. Knightley is a nice guy; Darcy isn't.
2. Romances bred from friendships make the best relationships.
3. Knightly's values are better than Darcy's.
4. Knightley isn't snobby; Darcy definitely is.
5. Knightley's true character has been firmly established to Emma. Darcy's really hasn't.
6. Knightley is a much better communicator than Darcy is.
7. Knightley has Emma's best interests at heart, more so than his own.
8. Knightley likes Emma's family, and vice versa.
9. Though it is indeed arguable that Darcy and Elizabeth's relationship is extremely exciting, when it comes time to face the facts, they are not a good match in the long term. Emma and Knightley are.

Den gesamten Artikel findet Ihr hier.

_________________
http://www.annamthane.de - ein deutschsprachiger Blog über England, Romantik, Abenteuer und Geschichte

http://www.regency-explorer.net
Reiseführer zu Regency-Zielen – Tipps zum Schreiben eines Regency-Romans – Historisches Insiderwissen - in englischer Sprache


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Jane Austen in den Medien/etc.
BeitragVerfasst: Dienstag 1. April 2014, 08:52 
Offline
Austenbegeistert
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 15. August 2013, 12:22
Beiträge: 88
Auf der Rückseite eines Blattes mit einer Abschrift, die Jane Austen von einer Predigt ihres Bruders gemacht hat, befindet sich der “Schatten” eines weiteren Texts. Dieser Text ist wohl von Jane Austen selbst geschrieben worden. Experten versuchen nun, den Text sichtbar zu machen.

Das Papier wurde in der Erstausgabe von The Memoirs of Jane Austen, geschrieben von James Edward Austen Leigh, gefunden.

Hier könnt Ihr mehr darüber lesen.

_________________
http://www.annamthane.de - ein deutschsprachiger Blog über England, Romantik, Abenteuer und Geschichte

http://www.regency-explorer.net
Reiseführer zu Regency-Zielen – Tipps zum Schreiben eines Regency-Romans – Historisches Insiderwissen - in englischer Sprache


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Jane Austen in den Medien/etc.
BeitragVerfasst: Montag 7. Juli 2014, 19:10 
Offline
Administratorin, die über den großen Teich gegangen ist.
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 18. Oktober 2005, 21:55
Beiträge: 5724
Wohnort: Großraum Frankfurt/Main
Der Guardian hat einen netten Artikel über "Unsung Heroines" - Fanny Price ist auch mit von der Partie.

_________________
Jane Austen Fanfiction Archiv


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Jane Austen in den Medien/etc.
BeitragVerfasst: Freitag 25. Juli 2014, 00:27 
Offline
Administrator und Captain a.D. of HMS Groupread
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 9. April 2008, 16:07
Beiträge: 2993
Über die "erotische Ausstrahlungskraft" von Cupcakes....-hat Austen wirklich in S & S darüber geschrieben?!

Cupcakes


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Jane Austen in den Medien/etc.
BeitragVerfasst: Samstag 23. August 2014, 18:52 
Offline
Administrator und Captain a.D. of HMS Groupread
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 9. April 2008, 16:07
Beiträge: 2993
Das hier hört man doch gerne:

P&P lesen macht schlau


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Jane Austen in den Medien/etc.
BeitragVerfasst: Samstag 23. August 2014, 21:38 
Offline
Begeistertes Missionierungsopfer
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 27. Januar 2007, 03:03
Beiträge: 1745
Na, dann geht's uns doch gut hier! :fies_sei:

Aber wie war das noch schnell mit 'fluid' oder 'chrystallized' intelligence? ^^

_________________
~ Der Weg ist das Ziel ~


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Jane Austen in den Medien/etc.
BeitragVerfasst: Mittwoch 29. Oktober 2014, 11:50 
Offline
Austenexperte

Registriert: Samstag 22. Oktober 2005, 22:38
Beiträge: 914
In der Welt gibt es einen Artikel, indem die Welt Jane Austens eine kleine Rolle spielt.
Der liebe Mr Darcy hatte also eine Rendite von mindestens 4-5%. Und wenn man davon ausgeht, dass seine 10.000 Pfund pro Jahr nur durch diese Rendite ermöglicht wurde, dann hat er ein stattliches Vermögen in der Hinterhand.

Nachtrag:
Habe mich mal ein bisschen schlauer über das besprochene Buch gemacht. Piketty benutzt JAs Werk u.a. um die Besitzverhältnisse im 19. Jhd. zu erklären.
In einer Rezension vom Bayrischen Rundfunk steht:
Zitat:
So aufwändig Pikettys empirische Recherchen und Datenbelege sind, so anschaulich und - ja - literarisch präsentiert er sie. Der Ökonom kann einfach schreiben und zwar fesselnd und scheint mehr von Honoré de Balzac und Jane Austen zu halten als von den abstrakten mathematischen Modellen, die man sonst mit Vertretern seines Faches verbindet. Er verspricht schon in der Einleitung, die harten gesellschaftlichen Auswirkungen der Ungleichheit mit Hilfe von Film und Literatur - besonders den Romanen des 19. Jahrhunderts, von Jane Austen und Balzac zu schildern. Und er hält, was er verspricht: Er baut in seine wissenschaftliche Analyse des immer ruinöser werdenden Verhältnisses von Arbeitseinkommen und Kapital an zentraler Stelle Balzacs Geschichte von "Père Goriot" ein, und legt dar, dass der Schriftsteller sehr exakt über die realen Einkommens- Erbschafts- und Vermögensstrukturen seiner Zeit Bescheid wusste.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Jane Austen in den Medien/etc.
BeitragVerfasst: Mittwoch 29. Oktober 2014, 21:19 
Offline
Administrator und Captain a.D. of HMS Groupread
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 9. April 2008, 16:07
Beiträge: 2993
Zitat:
Und wenn man davon ausgeht, dass seine 10.000 Pfund pro Jahr nur durch diese Rendite ermöglicht wurde, dann hat er ein stattliches Vermögen in der Hinterhand.


Der Artikel ist interessant! Aber ist das wirklich so, dass Mr. Darcy nur durch die Rendite seines Kapitals 10 000 Pfund pro Jahr hat? Ich weiß gerade nicht, ob das irgendwo im Buch so steht. Ich hatte aber immer angenommen, dass er ne Menge Pacht kassiert. Oder Holz verkauft. Oder sonstige Dinge, die gr. Ländereien so abwerfen, also etwa die Hälfte von Derbyshire... :wink:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Jane Austen in den Medien/etc.
BeitragVerfasst: Mittwoch 29. Oktober 2014, 21:44 
Offline
Austenexperte
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 14. Juli 2009, 15:59
Beiträge: 894
Wohnort: Sachsen
Udo hat geschrieben:
Der Artikel ist interessant! Aber ist das wirklich so, dass Mr. Darcy nur durch die Rendite seines Kapitals 10 000 Pfund pro Jahr hat? Ich weiß gerade nicht, ob das irgendwo im Buch so steht. Ich hatte aber immer angenommen, dass er ne Menge Pacht kassiert. Oder Holz verkauft. Oder sonstige Dinge, die gr. Ländereien so abwerfen, also etwa die Hälfte von Derbyshire...

Ich fand den Artikel auch sehr interessant. Und ich hatte das auch so angenommen, daß zumindest ein Teil von Darcys Einkommen aus den Erträgen seiner Ländereien, Pacht usw. besteht.
Bei Bingley dürfte es wohl eher so sein, daß der größte Teil des Vermögens fest angelegt war.
Wäre interessant, wenn sich da einer genauer auskennen würde.

Elanor

_________________
[During the 1960s] I think there was more sex in those old films than in all that thrashing around today. I'm tired of sex scenes.
Claudette Colbert

sadly enough, this is more than true in our times


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Jane Austen in den Medien/etc.
BeitragVerfasst: Sonntag 23. November 2014, 16:52 
Offline
Austenbegeistert
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 15. August 2013, 12:22
Beiträge: 88
Hier gibt es einen Bericht über die Buchcover von Jane Austens Romanen durch zwei Jahrhunderte (mit Bildern).

_________________
http://www.annamthane.de - ein deutschsprachiger Blog über England, Romantik, Abenteuer und Geschichte

http://www.regency-explorer.net
Reiseführer zu Regency-Zielen – Tipps zum Schreiben eines Regency-Romans – Historisches Insiderwissen - in englischer Sprache


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 374 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 8, 9, 10, 11, 12, 13  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Ähnliche Beiträge

Jane Austen - Lebensgeschichte (Becoming Jane) - INFOS
Forum: Film/Fernsehen/Kino
Autor: Catalina
Antworten: 483

Tags

Essen, Uni

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Liebe, Uni, USA

Impressum