Literaturforum
Aktuelle Zeit: Mittwoch 22. September 2021, 09:51

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Forumsregeln


Die Forumsregeln lesen



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 528 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7 ... 18  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Freitag 26. Mai 2006, 19:58 
Offline
Austenexperte
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 10. Januar 2006, 15:00
Beiträge: 1085
Wohnort: Cuxhaven
Einer meiner Lieblingsfilme. :ja: Habe auch kürzlich das Buch gelesen und fand es sehr schön. Außer den von Dir genannten, ist ja auch Emma (G. Paltrow) mit von der Partie.
Habe hier schon in den verschiedensten Topics dazu gepostet, aber nie sehr viel Feedback bekommen. :nein:
Freue mich riesig, dass Dir der Film gefallen hat!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: Freitag 26. Mai 2006, 19:58 


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Freitag 26. Mai 2006, 21:00 
Wie konnte ich Gwyneth Paltrow vergessen!!!

Allerdings hatte ich mir etwas mehr von dem Film versprochen.
Jennifer Ehle fand ich ganz toll. Jeremy Northam erinnerte mich an Knightley :wink: . Tom Hollander sah sehr flott aus. So WACH hatte ich ihn noch nie gesehen :D.

Der Film war stellenweise sehr romantisch, aber gegen Ende fand ich ihn etwas unglaubwürdig.

Das Buch ist von T.C. Boyle, oder?


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Freitag 26. Mai 2006, 22:50 
Offline
Archivarius

Registriert: Mittwoch 19. Oktober 2005, 09:04
Beiträge: 2742
Wohnort: Brandenburg
Hazel hat geschrieben:
Wie konnte ich Gwyneth Paltrow vergessen!!!

Allerdings hatte ich mir etwas mehr von dem Film versprochen.
Jennifer Ehle fand ich ganz toll. Jeremy Northam erinnerte mich an Knightley :wink: . Tom Hollander sah sehr flott aus. So WACH hatte ich ihn noch nie gesehen :D.

Der Film war stellenweise sehr romantisch, aber gegen Ende fand ich ihn etwas unglaubwürdig.

Das Buch ist von T.C. Boyle, oder?

"Besessen" ist von Antonia S. Byatt - T.C. Boyle ist Amerikaner von dem ist "Willkommen in Wellville" oder "Ein Freund der Erde"... oder "America"...

Den Film "Besessen" fand ich beim ersten Sehen etwas flach und zu romantisch (besonders die Gegenwartsgeschichte und den zuckersüßen Schluss)... aber bei jedem Ansehen wurde er besser und besser... Mittlerweile hat man auch schon viele Geschichten, die Byatt benutzt hat, hinterleuchtet (haben wir im alten Board damals bei den Präraffaeliten drüber diskutiert)...

Bruki

_________________
"There’s no one to touch Jane when you’re in a tight place. Gawd bless ’er, whoever she was."
(Rudyard Kipling, The Janeites)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Freitag 26. Mai 2006, 22:53 
Offline
Piratensüchtige Administratorin, ebenfalls Seriensuchti mit Mittelalterpräferenz und spätes Girlie
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 18. Oktober 2005, 22:38
Beiträge: 6885
Wohnort: Wo die Messer und Schwerter herkommen
Den haben wir doch schon diskutiert.. nur nicht hier, sondern im TV-Film Bereich

_________________
Bild
"I think that we like those kind of entertainment just to have the opportunity to become a child again during 42 minutes."


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Samstag 3. Juni 2006, 19:48 
Offline
Austenkenner
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 6. Januar 2006, 19:40
Beiträge: 277
Da schue ich mir nichts Anderes ahnend eine Folge von Simon Templar - The Saint an und wen entdecke ich in einer Folge aus dem Jahre 1966 (!)? Unseren Admiral Croft aus der Persuasion Verfilmung 1995, John Woodvine.
Er spielt einen Piloten und hat einige wenige Sprechsätze.
Trotzdem nett einen lieben alten Bekannten zu sehen!

_________________
No lace, Mrs. Bennet! No lace!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mittwoch 14. Juni 2006, 14:23 
Offline
Austenexperte
Benutzeravatar

Registriert: Montag 24. Oktober 2005, 13:19
Beiträge: 2088
Wohnort: Fürth
Habe mir gestern "Der König von Narnia" (längst nicht so schlecht wie ich befürchtet hatte) ausgeliehen und dabei Mr. Weston (als Weihnachtsmann) entdeckt. Er spielte übrigens auch bei "Braveheart" (neben Brendan Gleeson einer der wenigen Highlights des Films) und "Troy" (wieder mit Brendan Gleeson) mit.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Donnerstag 15. Juni 2006, 19:12 
Offline
Austenfan

Registriert: Montag 12. Juni 2006, 22:00
Beiträge: 31
Wohnort: dort wo es am schönsten ist
Immer wenn ich Anna Chancellor als Ms.Bingley in P&P 1995 sehe, muss ich an ihren Spitznamen in "Vier Hochzeiten und ein Todesfall" denken. Ich finde "Duckface" passt auch hier wunderbar zu ihr.
Irgendwann habe ich sie mal in einem anderen Film gesehen, da war Mrs. Hurst (ich weiß den Namen der Schauspielerin nicht) ihre Freundin. An den Film selbst kann ich mich allerdings nicht mehr erinnern. Naja, er war wohl nicht so gut.
Gruß Doro

_________________
Träume nicht dein Leben
lebe deinen Traum!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sonntag 18. Juni 2006, 23:50 
Offline
Piratensüchtige Administratorin, ebenfalls Seriensuchti mit Mittelalterpräferenz und spätes Girlie
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 18. Oktober 2005, 22:38
Beiträge: 6885
Wohnort: Wo die Messer und Schwerter herkommen
Weitere zwei Entdeckungen, in "Inspector Barnaby". ;)
Da hätten wir Sylvestra Le Touzel, die zarte Fanny Price von 83, dieses Mal in beinahe mörderischer Mission und Prunella Scales, eine doppelte Austenschauspielerin, denn sie war Lydia in P&P 52 und Miss Bates in Emma 1996.
Grüße,
Kerstin

_________________
Bild
"I think that we like those kind of entertainment just to have the opportunity to become a child again during 42 minutes."


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Donnerstag 22. Juni 2006, 08:11 
Ich hab Inspektor Barnaby wieder versäumt :boese:.

Im Kino läuft zur Zeit:

Lady Henderson präsentiert... mit Kelly Reilly und Judi Dench.

Bild

"No sex, please - we´re british": So lautete der Titel einer britischen Komödie aus dem Jahr 1973, die mit einem Augenzwinkern, aber auch einem Schuss Wahrheit einen Teil der britischen Mentalität auf den Punkt brachte. Komödien-Fachmann Stephen Frears beschert allen Freunden dieses Genres nun einen Film über die erste Nackt-Revue Englands und ihre Entstehungsgeschichte.


Zum Inhalt: In den dreißiger Jahren erbt die reiche Witwe Henderson (Judi Dench) ein Theater, das nicht zum großen Erfolg kommen will. Lady Henderson nutzt daher ihre Kontakte, um die Erlaubnis für ein äußerst gewagtes Unterfangen zu bekommen. Nach dem Vorbild erfolgreicher Shows im Pariser Moulin Rouge will sie ihren Landsleuten gemeinsam mit ihrem künstlerischen Leiter (Bob Hoskins) die erste englische Nackt-Revue präsentieren.

Bildergalerie zum aktuellen Film

Hier noch ein Trailer (Quicktime und Real Player haben bei mir funktioniert) Die englische Homepage ist sehenswert!

Vorgängerfilm "No sex please - we´re british"

Basiert auf einer wahren Geschichte, bin aber noch auf der Suche nach dem Stück, nach dem verfilmt worden ist *hechel*.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Montag 26. Juni 2006, 00:12 
Diesmal waren Robert Hardy und Imelda Staunton mit von der Partie in Inspektor Barnaby. Das nächste Mal ist leider kein Austen-Schauspieler dabei. Den Film mit Elizabeth Garvie lassen sie aus :heul:.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Montag 26. Juni 2006, 00:14 
Offline
Piratensüchtige Administratorin, ebenfalls Seriensuchti mit Mittelalterpräferenz und spätes Girlie
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 18. Oktober 2005, 22:38
Beiträge: 6885
Wohnort: Wo die Messer und Schwerter herkommen
Ach komm, ich warte jetzt auf die nächste Folge, um Orlando Bloom mit Mistgabel in der Brust zu erleben.. :lol:
Vielleicht kommt die Folge ja noch, die senden die Teile wirklich hochgradig durcheinander!
Erst waren Cully und ihr Freund frisch verliebt und jetzt sind sie schon zwei Jahre zusammen... da waren wohl ein paar Folgen zwischen, oder?
Grüße,
Kerstin

_________________
Bild
"I think that we like those kind of entertainment just to have the opportunity to become a child again during 42 minutes."


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Montag 26. Juni 2006, 00:18 
Weiß auch nicht, was die machen. Senden aus jeder Season EINE Sendung!


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Montag 26. Juni 2006, 00:21 
Offline
Piratensüchtige Administratorin, ebenfalls Seriensuchti mit Mittelalterpräferenz und spätes Girlie
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 18. Oktober 2005, 22:38
Beiträge: 6885
Wohnort: Wo die Messer und Schwerter herkommen
Jo, wie gut, dass wenigstens nicht noch Geschichten nebenher laufen, sonst wäre man vollends verwirrt.
Das mit Cully fiel jetzt nicht so sehr auf, abgesehen von ihren wechselnden Frisuren..
In einer Folge schulterlang mit Zopf.. in der nächsten kurz.. mal sehen, was sie dann hat.
Aber die Folgen letzte Woche und heute waren richtig gut!

_________________
Bild
"I think that we like those kind of entertainment just to have the opportunity to become a child again during 42 minutes."


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Montag 26. Juni 2006, 00:23 
Offline
Piratensüchtige Administratorin, ebenfalls Seriensuchti mit Mittelalterpräferenz und spätes Girlie
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 18. Oktober 2005, 22:38
Beiträge: 6885
Wohnort: Wo die Messer und Schwerter herkommen
Ach, du hast übrigens Colonel Fitzwilliam übersehen.. den "Sohn" von Robert Hardy! ;) Seine Ehefrau kam mir auch so bekannt vor, aber ich weiß noch nicht, woher... :gruebel:
Grüße,
Kerstin

_________________
Bild
"I think that we like those kind of entertainment just to have the opportunity to become a child again during 42 minutes."


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Montag 26. Juni 2006, 00:25 
Kerstin hat geschrieben:
Aber die Folgen letzte Woche und heute waren richtig gut!


Ja, wenigstens mal wieder ein britische Krimi-Serie. Obwohl das mitdenken um diese Zeit schon schwerfällt. Gut, dass sie immer wieder Rückblenden bringen.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Dienstag 27. Juni 2006, 10:41 
Offline
Austenexperte
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 10. Januar 2006, 15:00
Beiträge: 1085
Wohnort: Cuxhaven
Kann mir mal jemand von Euch verraten, ob und wenn ja, in welcher Verbindung Crispin Bonham-Carter zu Helena Bonham-Carter steht? :/


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Dienstag 27. Juni 2006, 11:49 
Offline
Austenexperte
Benutzeravatar

Registriert: Montag 24. Oktober 2005, 13:19
Beiträge: 2088
Wohnort: Fürth
Google sei Dank: Es ist der Cousin.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Dienstag 27. Juni 2006, 12:08 
Kerstin hat geschrieben:
Ach, du hast übrigens Colonel Fitzwilliam übersehen..

DAS war Colonel Fitzwilliam! Den hab ich gar nicht so gutaussehend in Erinnerung.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Donnerstag 29. Juni 2006, 13:39 
Offline
Austenexperte
Benutzeravatar

Registriert: Montag 7. November 2005, 10:18
Beiträge: 858
Wohnort: Bodensee
mir ist neulich mal wieder David Bamber (Mr. Collins 95) begegnet, dabei ist mir aufgefallen, dass er schon öfter einen Geistlichen gespielt hat, nämlich auch in "Pollyanna" und "I Capture the Castle".
In "Daniel Deronda" spielt er einen Schurken mit großem (häßlichen :wink: ) Backenbart, der immer irgendwelche Schoßhunde auf dem Arm spazieren trägt :D

_________________
The person, be it gentleman or lady, who has not pleasure in a good novel, must be intolerably stupid. -HenryTilney
„Das Rationale am Menschen sind seine Einsichten, das Irrationale, daß er nicht danach handelt.“
Friedrich Dürrenmatt

What is written without effort
is in general read without pleasure-
Samuel Johnson.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Donnerstag 29. Juni 2006, 20:46 
Offline
Administratorin im Ruhestand und Tom-Lefroy-Expertin
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 14. Juni 2006, 21:11
Beiträge: 3007
Ich weiß nicht, ob der Tipp schon kam, aber Bingley1995 (Bonham-Carter) spielt bei einer Verfilmung von "Das scharlachrote Siegel" mit (allerdings sehr kleine und unbedeutende Rolle. Den Film kann ich aber auch so sehr empfehlen - wer Ian McKellen mag, wird ihn dort in der dritten Hauptrolle sehen! Er ist meiner Meinung wirklich gelungen!

_________________
Es ist besser den Mund zu halten und dumm zu erscheinen, als ihn zu öffnen und jeden Zweifel zu zerstreuen.
(Verfasser (mir) unbekannt --- Angelika meint, es sei Mark Twain... :biggrin: )


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Donnerstag 29. Juni 2006, 21:03 
Offline
Administratorin, die über den großen Teich gegangen ist.
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 18. Oktober 2005, 21:55
Beiträge: 5724
Wohnort: Großraum Frankfurt/Main
Haha, einen Austen-Schauspieler, den ich entdeckt habe:
Bild
wer ist der junge Herr rechts im Bild??

_________________
Jane Austen Fanfiction Archiv


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Donnerstag 29. Juni 2006, 21:11 
Offline
Administratorin im Ruhestand und Tom-Lefroy-Expertin
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 14. Juni 2006, 21:11
Beiträge: 3007
Den Namen des Schauspielers kenne ich nicht...aber:
Henry Crawford aus "Mansfield Park"??? :/

Alethea

_________________
Es ist besser den Mund zu halten und dumm zu erscheinen, als ihn zu öffnen und jeden Zweifel zu zerstreuen.
(Verfasser (mir) unbekannt --- Angelika meint, es sei Mark Twain... :biggrin: )


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Freitag 30. Juni 2006, 10:18 
Offline
Austenexperte
Benutzeravatar

Registriert: Montag 24. Oktober 2005, 13:19
Beiträge: 2088
Wohnort: Fürth
Da kann ich aushelfen: Alessandro Nivola. Einer der wenigen Austen-Schauspieler, der in einem ordentlichen Action-Kracher mitgespielt hat (Face off, an der Seite von Travolta und Cage). Obwohl: Lady Kathrine de Bourgh und Jane Bennet in 007, Fanny Price in Timeline, Elisabeth Bennet im Fluch der Karibik. Nagut, es läppert sich doch ganz schön.

Ich habe mir gestern mit James Purefoy (Mansfield Park) den Film "George und das Ei des Drachen". Der Anfang war ja selten blöde, meine Geduld wurde aber belohnt. Neben ein paar stinklangweiligen und billig abgekupferten Ideen (z. B. Kreuzritter kehrt mit Maure zurück, hatten wir schon bei Robin Hood) war der Film teilweise hübsch subversiv. So macht sich der Ritter eben nicht daran, den Drachen zu töten, sondern um dessen ungeborenes Kind zu retten. Und sein Konkurrent (es gibt natürlich auch eine hübsche Prinzessin) kämpft mal in aller Freundschaft mit ihm und dann wieder gegen ihn, gelegentlich beides in einer Schlacht. Die Prinzessin schlägt auch in Seidenrobe zusammen, wer dem Mini-Drachen zu nahe kommt.

Die Geschichte vom heiligen Georg erhält jedenfalls eine interessante Deutung.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Freitag 30. Juni 2006, 12:03 
Offline
Archivarius

Registriert: Mittwoch 19. Oktober 2005, 09:04
Beiträge: 2742
Wohnort: Brandenburg
Angelika hat geschrieben:
Haha, einen Austen-Schauspieler, den ich entdeckt habe: Bild wer ist der junge Herr rechts im Bild??

... das müsste "Love's Labour's Lost" sein von Kenneth Brannagh ... und die beiden links sind das komische Paar... den fand ich aber nicht so bedeutend, ich hab die Musikalszenen vorgespult - dann konnte ich es schnell hinter mich bringen...

Bruki

_________________
"There’s no one to touch Jane when you’re in a tight place. Gawd bless ’er, whoever she was."
(Rudyard Kipling, The Janeites)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Freitag 30. Juni 2006, 19:29 
Offline
Administratorin, die über den großen Teich gegangen ist.
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 18. Oktober 2005, 21:55
Beiträge: 5724
Wohnort: Großraum Frankfurt/Main
Bruki hat geschrieben:
Angelika hat geschrieben:
Haha, einen Austen-Schauspieler, den ich entdeckt habe: Bild wer ist der junge Herr rechts im Bild??

... das müsste "Love's Labour's Lost" sein von Kenneth Brannagh ... und die beiden links sind das komische Paar... den fand ich aber nicht so bedeutend, ich hab die Musikalszenen vorgespult - dann konnte ich es schnell hinter mich bringen...

Bruki


Jep, der Film war jetzt nicht wirklich überragend. Die Idee, das in den späten 30er/frühen 40ern anzusiedeln war ja ganz nett, solche Verschiebungen haben ja schon wo anders geklappt, aber das Gesinge da ging mir so was von auf den Keks......... :/

_________________
Jane Austen Fanfiction Archiv


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Freitag 30. Juni 2006, 20:19 
Offline
Administratorin im Ruhestand und Tom-Lefroy-Expertin
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 14. Juni 2006, 21:11
Beiträge: 3007
Da kann ich ebenfalls nur zustimmen! Ich fand den Film auch nicht berauschend... :flop:

Alethea

_________________
Es ist besser den Mund zu halten und dumm zu erscheinen, als ihn zu öffnen und jeden Zweifel zu zerstreuen.
(Verfasser (mir) unbekannt --- Angelika meint, es sei Mark Twain... :biggrin: )


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Freitag 30. Juni 2006, 21:30 
Offline
Austenexperte
Benutzeravatar

Registriert: Montag 7. November 2005, 10:18
Beiträge: 858
Wohnort: Bodensee
Ulli hat geschrieben:
Ich habe mir gestern mit James Purefoy (Mansfield Park) den Film "George und das Ei des Drachen". Der Anfang war ja selten blöde, meine Geduld wurde aber belohnt..

:ja: muss dir zustimmen, habe den Film auch vor kurzem gesehen und dachte erst dass er eher langweilig ist, da "Schema F". Aber zusammenfassend hat er mir dann doch gefallen, vorallem der schleimige Patrick Swayze mit seiner Lakritze :D Den neuen Film von James Purefoy, "Beau Brummell" (läuft glaube ich zur Zeit auf BBC) würde ich auch gerne sehen, aber das gehört jetzt eher in einen anderen Thread! :)

_________________
The person, be it gentleman or lady, who has not pleasure in a good novel, must be intolerably stupid. -HenryTilney
„Das Rationale am Menschen sind seine Einsichten, das Irrationale, daß er nicht danach handelt.“
Friedrich Dürrenmatt

What is written without effort
is in general read without pleasure-
Samuel Johnson.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Samstag 1. Juli 2006, 07:27 
Offline
Austenexperte
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 10. Januar 2006, 15:00
Beiträge: 1085
Wohnort: Cuxhaven
Ulli hat geschrieben:
Google sei Dank: Es ist der Cousin.


Oh, danke für die Info. Ich habe immer schon versucht, bei diesen beiden Ähnlichkeiten zu entdecken. Hab vermutet, dass sie Geschwister sind. Aber auf Cousin und Cousine bin ich nicht gekommen. :rolleyes:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Montag 3. Juli 2006, 00:13 
Offline
Piratensüchtige Administratorin, ebenfalls Seriensuchti mit Mittelalterpräferenz und spätes Girlie
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 18. Oktober 2005, 22:38
Beiträge: 6885
Wohnort: Wo die Messer und Schwerter herkommen
So, nun wurde Mr. Bloom gemeuchelt ( kein Wunder.. tztz... :rolleyes: ) und nächste Woche gibt es bei Inspektor Barnaby wieder eine Austenschauspielerin.
Victoria Hamilton aka Mrs Forster (P&P 95) aka Henrietta Musgrove ( Persuasion) aka Maria Bertram (MP 99).
Ob sie nun auch einen frühen Tod stirbt.. :nixweiss:

Die Folgen werden übrigens in einem totalen Durcheinander gesendet. Die Folge letzte Woche war aus Staffel 2.. dritte Folge, die diese Woche Staffel 3, Folge 3 und dann wäre wieder eine Folge dran, die allerdings schon vor 14 Tagen lief...
Grüße,
Kerstin

P.S. Es lebe IMDB... es spielte DOCH eine Austenschauspielerin in der Folge mit :lol: HILL!!!! (Marlene Sidaway), die erste Tote...

_________________
Bild
"I think that we like those kind of entertainment just to have the opportunity to become a child again during 42 minutes."


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Montag 3. Juli 2006, 23:04 
Hill? Na, dann ist der Film ein Muss :lach:.

(Wer ist Hill?)


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 528 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7 ... 18  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Ähnliche Beiträge

Fotowettbewerb "Bilder der Forschung
Forum: Das Leben, das Universum und der ganze Rest
Autor: Caro
Antworten: 2
Weltbild "Emma"
Forum: Ebay, Amazon & Co.
Autor: Concaela
Antworten: 7
"Nicht mehr ganz so neu.. aber doch ein Neuling
Forum: Willkommen
Autor: Schnuddel
Antworten: 20
"Emma" 2009
Forum: "Emma" verfilmt
Autor: meli
Antworten: 111
JA-Board "A Truth Universally Acknowlegded"
Forum: Linktipps
Autor: Anonymous
Antworten: 2

Tags

Haus, NES, Spiele

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras
Forum kostenlos einrichten - Hot Topics - Tags
Beliebteste Themen: Liebe, Uni, USA, Erde, Bücher

Impressum | Datenschutz