Literaturforum
Aktuelle Zeit: Mittwoch 22. September 2021, 10:06

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Forumsregeln


Die Forumsregeln lesen



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 116 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Montag 27. März 2006, 18:37 
Offline
Austenexperte
Benutzeravatar

Registriert: Montag 7. November 2005, 10:18
Beiträge: 858
Wohnort: Bodensee
ist Mandarin etwa chinesisch? :gruebel: noch nie gehört.......solange man die Untertitel dann ausschalten kann...... sind solche "Billig DVDs" von der Qualität gleich gut? Habe da gewisse Vorurteile wenn was aus China kommt :rolleyes:

_________________
The person, be it gentleman or lady, who has not pleasure in a good novel, must be intolerably stupid. -HenryTilney
„Das Rationale am Menschen sind seine Einsichten, das Irrationale, daß er nicht danach handelt.“
Friedrich Dürrenmatt

What is written without effort
is in general read without pleasure-
Samuel Johnson.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: Montag 27. März 2006, 18:37 


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Samstag 13. Mai 2006, 08:35 
Offline
Austenbegeistert

Registriert: Donnerstag 27. Oktober 2005, 19:23
Beiträge: 61
Wohnort: Bayern
Ich suche nach einem Exemplar von Pride und Prejudice 1940 und zwar auf deutsch. Dachte das gabs früher mal auf Video, kann es aber jetzt nirgends mehr finden. :nein: Hat jemand nen Tipp für mich? Oder will sich jemand sogar von seinem eigenen Exemplar trennen oder hat nen Mitschnitt aus dem Fernsehn?
Carla


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Samstag 13. Mai 2006, 09:25 
Offline
fußballbegeisterte Administratorin im Ruhestand
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 23. Oktober 2005, 17:16
Beiträge: 1591
Wohnort: Berlinerin im tiefsten Sachsenlande
Carla, du hast eine PN.

_________________
Gruß Sonja
"Zwei Dinge sind unendlich: das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher." Albert Einstein

Nach der EM ist vor der WM :aetsch:

Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mittwoch 17. Mai 2006, 12:30 
Offline
Boardmitglied mit Romantikambivalenz
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 18. Oktober 2005, 23:06
Beiträge: 45
Wohnort: Rostock
Hallo,

auch wenn es etwas spät kommt. Ich mag die Verfilmung von 1940.

Sie ist sehr witzig und manche Charaktere kommen einfach gut rüber (Mr. Collins zum Beispiel). Auch das: "Lächeln Mary! Von INNEN!" ist köstlich. :D
Die Kostüme sind zwar unpassend aber doch irgendwie schön.

Wenn man bedenkt, dass Greer Garson (Lizzy) rote Haare hatte, wäre es doch mal interessant auch in einer modernen Verfilmung eine rothaarige Lizzy zu sehen.

Liebe Grüße,

Elizabeth

_________________
Manche kluge Frau ist nur deshalb allein,
weil sie es nicht verstanden hat,
ihre Klugheit zu verbergen.
Daphne Du Maurier (1907 - 1989)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Dienstag 23. Mai 2006, 04:41 
Laurence Olivier (1907 - 1989) hätte gestern Geburtstag gehabt. Vor 99 Jahren geboren.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Dienstag 4. Juli 2006, 23:37 
Seht ihr auch, wie sie schweben in ihren Krinolinenkleidern? Wie machen sie das? Sind sie irgendwo aufgehängt?


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Dienstag 4. Juli 2006, 23:54 
Offline
Administratorin, die über den großen Teich gegangen ist.
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 18. Oktober 2005, 21:55
Beiträge: 5724
Wohnort: Großraum Frankfurt/Main
Ich find den Film einfach nur schrecklich!!!!! :tot:

_________________
Jane Austen Fanfiction Archiv


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mittwoch 5. Juli 2006, 08:58 
Offline
Austenexperte
Benutzeravatar

Registriert: Montag 7. November 2005, 10:18
Beiträge: 858
Wohnort: Bodensee
ich habe zwar gestern nur noch den Rest (nach der WM) gesehen, aber ich fand den deutschen Ton gar nicht so schlimm, hatte mir es schrecklicher vorgestellt. Aber ich habe mal wieder gemerkt, dass diese alten sw- Schinken einfach nicht so mein Fall sind....

_________________
The person, be it gentleman or lady, who has not pleasure in a good novel, must be intolerably stupid. -HenryTilney
„Das Rationale am Menschen sind seine Einsichten, das Irrationale, daß er nicht danach handelt.“
Friedrich Dürrenmatt

What is written without effort
is in general read without pleasure-
Samuel Johnson.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mittwoch 5. Juli 2006, 20:34 
Offline
Austenkenner
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 6. Januar 2006, 19:40
Beiträge: 277
Die Bennet-Schwestern und ein Ben Hur'sches Wagenrennen in einem Film ! Kann es einen besseren Film geben? :rolleyes:

Ich fand ihn einfach nur zum "abpecken", wie der Österreicher sagt, also lustig. Überraschend viele Szenen aus P&P95 rekurrieren auf diesem Film. Das hätt' ich mir nicht erwartet.
Das mit dem tänzelndem SChweben war aber auch echt anstrengend - ich meine zum Anschauen.
Ich habe leider nicht den ganzen Film gepackt - meine lernmüden Äuglein schlossen sich zu früh.

Jedenfalls find ich's gut, dass es diesen Film gibt.

_________________
No lace, Mrs. Bennet! No lace!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Donnerstag 6. Juli 2006, 17:11 
Offline
Austenexperte
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 24. Mai 2006, 17:03
Beiträge: 1037
Wohnort: Bayern
Ich konnte den Film leider nicht anschaun. (Hab kein NDR) Aber meine Tante hat ihn mir freundlicherweise aufgenommen und schon bald werde ich in den Genuß dieses "Highlights" kommen. Bin schon sehr gespannt.

Magdalena
:zwinker:

_________________
Thursday, du darfst nie vergessen, dass unser Denken, sei es nun religiös, philosophisch oder wissenschaftlich, ebensolchen Moden unterliegt wie unser Musikgeschmack und unsere Kleidung. Es ist wie mit den Rockbands. Die Veränderungen dauern nur etwas länger.

Jasper Fforde - In einem anderen Buch


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Freitag 7. Juli 2006, 07:43 
Offline
Austenexperte

Registriert: Samstag 22. Oktober 2005, 22:38
Beiträge: 917
Zitat:
Jedenfalls find ich's gut, dass es diesen Film gibt.


Finde ich auch. Den Film habe ich vor Jahren mal im Fernsehen gesehen. Durch den Film bin ich dann auf Jane Austen aufmerksam geworden.
Außerdem ist er wirklich lustig: die tollen Kostüme, das Rumschweben und Mr. Darcy. :)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Freitag 7. Juli 2006, 09:16 
meli hat geschrieben:

Außerdem ist er wirklich lustig: die tollen Kostüme, das Rumschweben und Mr. Darcy. :)


Ja, das hat was :D.

Habe auch nur einen Ausschnitt gesehen, aber demnächst werde ich mir den Film GANZ ansehen, nämlich in den Sommerferien (in Bayern beginnen sie ja erst Ende Juli).


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mittwoch 12. Juli 2006, 11:21 
Offline
Austenexperte
Benutzeravatar

Registriert: Montag 24. Oktober 2005, 13:19
Beiträge: 2088
Wohnort: Fürth
Ich habe den Film jetzt auch endlich mal wieder gesehen, hatte ihn irgendwie noch alberner in Erinnerung. Sie hatten mehr von Austen übernommen, als ich mich erinnern konnte, obwohl der Schluß (Lady Cathrine wird weich) ja ein typischer 40ziger-Jahre-Komödienschluß ist. Na gut. Der Rest war sehr amüsant, besonders die Pfeilszene. Das Verhältnis von Lizzy und Darcy ist anders gestaltet, geht aber auch auf. Letztlich ein nette Bereicherung des Verfilmungs-Spektrums.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Donnerstag 20. Juli 2006, 17:39 
Offline
Austenexperte
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 24. Mai 2006, 17:03
Beiträge: 1037
Wohnort: Bayern
Endlich habe ich den Film gesehen! Ernst nehmen kann man ihn ja nicht, ich musste einige male herzlich lachen. Die Kostüme sind wirklich seeehr unpassend und das Wagenrennen zwischen den Lucas und den Bennets ist auch etwas seltsam. Aber ich finde, dass man den Film mal gesehen haben muss. Meine Freundin sagte, sie habe nach 10 min ausschalten müssen, weil sie nicht ertragen konnte dass JAs Kunst so verschandlt wird. Ich trage das allles aber mit Humor. :loldev:

Aber bei Darcys Charakter hat wohl jemand ziemlich daneben gelangt. Zuerst ist er total nett und charmant und ich kann mich nur wundern, warum Lizzy ihn für stolz hält und dann merkt er was für eine "schreckliche" Familie sie hat und er verkrümelt sich blitzartig. Sehr seltsam. :n86:

Mit der Rolle der Lady Catherine komm ich auch nicht ganz klar. Dass sie Lizzy so toll findet und dass sie ja so gut zu Darcy passt und so. Das ganze ist dann nur so hingeschnipselt worden, dass es dann ein einwandfreies Happy End gibt. :P

Deswegen bekamen dann wohl auch Mary und Kitty ihre Verehrer ab. Na ja. :/

Aber es ist schon interessant wie verschieden man das Buch interpretieren und dann verfilmen kann.
:D
Magdalena
:zwinker:

_________________
Thursday, du darfst nie vergessen, dass unser Denken, sei es nun religiös, philosophisch oder wissenschaftlich, ebensolchen Moden unterliegt wie unser Musikgeschmack und unsere Kleidung. Es ist wie mit den Rockbands. Die Veränderungen dauern nur etwas länger.

Jasper Fforde - In einem anderen Buch


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Freitag 2. März 2007, 18:47 
Offline
fußballbegeisterte Administratorin im Ruhestand
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 23. Oktober 2005, 17:16
Beiträge: 1591
Wohnort: Berlinerin im tiefsten Sachsenlande
Hallo,

ein JA-Fan aus der Schweiz hat uns darauf hingewiesen, dass es ab 13. April eine DVD von diesem Film geben wird. Mit Original- und deutscher Fassung. Das ist sehr wichtig, weil auch hier die deusche Version stark gegenüber der englischen Fassung verliert. Also Leute KAUFEN; die gehört, trotzdem sie etwas anders ist als die anderen, unbedingt in jede gutsortierte JA-Sammlung.

Hier der link: amazon.de
Gruß
Sonja

_________________
Gruß Sonja
"Zwei Dinge sind unendlich: das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher." Albert Einstein

Nach der EM ist vor der WM :aetsch:

Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mittwoch 16. Mai 2007, 12:30 
Offline
Matthews spezielle Weinlieferantin
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 29. Juni 2006, 19:47
Beiträge: 6322
Jetzt habe ich mir die DVD bestellt und bin total neugierig, wie ich diese Verfilmung finde!

_________________
Bild
Schritte wagen im Vertraun auf einen guten Weg, Schritte wagen im Vertraun das letztlich ER mich trägt, Schritte wagen weil im Aufbruch ich nur sehen kann, für mein Leben gibt es einen Plan.
Clemens Bittlinger


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mittwoch 16. Mai 2007, 12:43 
Offline
Austenexperte
Benutzeravatar

Registriert: Montag 24. Oktober 2005, 13:19
Beiträge: 2088
Wohnort: Fürth
Prima, berichtest Du dann hier, wie die engl. OF war? Ich kenne nämlich nur die dt. Fassung.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mittwoch 16. Mai 2007, 12:45 
Offline
Matthews spezielle Weinlieferantin
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 29. Juni 2006, 19:47
Beiträge: 6322
Die werde ich mir als erstes anschauen! :ja: Und dann euch berichten.
Ich habe gerade gesehen, dass auch "Jane" (von Tarzan) Maureen o' Sullivan mitspielt. Jetzt bin ich gespannt, wen sie darstellt. :ja:

_________________
Bild
Schritte wagen im Vertraun auf einen guten Weg, Schritte wagen im Vertraun das letztlich ER mich trägt, Schritte wagen weil im Aufbruch ich nur sehen kann, für mein Leben gibt es einen Plan.
Clemens Bittlinger


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Donnerstag 17. Mai 2007, 17:08 
Offline
ehemaliges Mitglied

Registriert: Sonntag 23. Oktober 2005, 20:08
Beiträge: 1166
Wohnort: J.W.D.
Tina hat geschrieben:
Ich habe gerade gesehen, dass auch "Jane" (von Tarzan) Maureen o' Sullivan mitspielt. Jetzt bin ich gespannt, wen sie darstellt. :ja:


wenn ich mich nicht irre, spielte sie... jane... :wink:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Montag 21. Mai 2007, 09:19 
Offline
Matthews spezielle Weinlieferantin
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 29. Juni 2006, 19:47
Beiträge: 6322
So, jetzt habe ich den Film gesehen. Auf Englisch. Mit dem Verstehen hatte ich keine Probleme und man kann notfalls auch die Untertitel einblenden, brauchte ich aber nicht.
Mama Dashwood spricht beinahe so komisch mit Comicstimme wie in der 2005er Verfilmung. Ich hätte michh über sie wegschmeißen können von Lachen! :lach:
Die Kostüme...au weia!!!!!! Welche ältere Epoche ist denn das?!?
Stimmt, Maureen o' Sullivan spielt Jane. Ich fand sie nicht schlecht, trotz schwarzer Haare. Sie hat es für mich gut gespielt.
Aber Greer Carson als Lizzy :nein: , nein, an ihre Lizzy konnte ich mich gar nicht gewöhnen.
Ebenfalls nicht an Lawrence Oliver als Mr. Darcy. Er spielt ihn wirklich als hätte er einen Stock verschluckt :ja: Und wie er und Lizzy miteinander umgehen...mal zu unterkühlt, dann weitaus zu freundlich. Es passte einfach nicht für meinen Geschmack. Ok, die beiden passten optisch und vom spielerischen her gut zusammen, aber es waren für mich nicht Darcy und Lizzy.
Bingley war toll! Aber den schüchternen aus der 2005er Verfilmung fand ich passender...obwohl ich sagen muss, der forsche Bingley gefiel mir sehr gut! Und er passte wunderbar zu Maureen als Jane. Die beiden waren richtig toll.
Und dann, der krönende Höhepunkt (haltet euch fest!) Darcy schickt ihr Ladyship vor um vorzufühlen, ob er bei Lizzy noch Chancen hat!!!!!!! Mein Darcy und dann sowas :eek: :eek: :eek: Also DAS ging absolut überhaupt nicht! :nein: :eek: :eek: :eek: Obwohl es mal eine interessante Deutung des Geschehens war. Es war nichts für meinen Geschmack, absolut nicht!
Wickham war toll, mit dem Schalk in den Augen, den er haben muss. Aber er kam zu "freundlich" rüber. Zwar hat Papa Bennet (zwar nicht Donald Sutherland) ihm wie auch Lizzy und Jane deutlich gezeigt, was sie von ihm halten. Aber er war aufgenommen in die Familie! Und beide strahlend glücklich :nein: (aber wirklich nett gespielt von den beiden!)
Es ist ein netter Film mit gut aufgelegten Schauspielern, aber für mich nicht P&P, absolut nicht. Aber man kann ihn sich, wenn man sich an Freiheiten und Abänderungen der Handlung nicht stört, sehr gut anschauen. Nur über Darcys Verhalten zum Schluss habe ich mich wirklich richtig geärgert. Das ging mir eindeutig zu weit.
Und das Mary teilweise als Witzfigur verkam, ärgerte mich. Schön war, wie sie zum Schluss durch die Liebe zu wahrer gesanglicher Begabung kommt. (Netter Einfall :wink: :lach: )
Aber wie bereits gesagt: es ist halt nicht P&P für mich. Doch nett anzuschauen und man kann wunderbar lachen. Der Film hat eine Leichtigkeit die einem automatisch gute Laune bringt. Besonders Mr. Collins ist wunderbar herrlich komisch! :lach:
Und Lady Catherine!!!! Gar kein Vergleich zum Kinofilm! Aber auch diese Schauspielerin hat ihr Würde und aristokratisches Auftreten verliehen, aber auch das Herz auf dem richtigen Flecken, was man im Kinofilm und im Roman nicht unbedingt merkt. Aber halt auf eine ganz eigene Art und Weise. Obwohl ich der Kino Lady Catherine den Vorzug gebe, hat diese Schauspielerin es auch nicht schlecht gemacht.
Ich werde mir den Film sicher noch öfter anschauen, doch "meine" Lizzy und Darcy bleiben immer noch MM und KK :love: :hearts:

_________________
Bild
Schritte wagen im Vertraun auf einen guten Weg, Schritte wagen im Vertraun das letztlich ER mich trägt, Schritte wagen weil im Aufbruch ich nur sehen kann, für mein Leben gibt es einen Plan.
Clemens Bittlinger


Zuletzt geändert von Tina am Montag 21. Mai 2007, 11:51, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Montag 21. Mai 2007, 10:31 
Offline
Austenexperte
Benutzeravatar

Registriert: Montag 24. Oktober 2005, 13:19
Beiträge: 2088
Wohnort: Fürth
Danke für Deinen ausführlichen Bericht. Teils habe ich den Fim ähnlich erlebt.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Montag 21. Mai 2007, 10:58 
Offline
Matthews spezielle Weinlieferantin
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 29. Juni 2006, 19:47
Beiträge: 6322
Ich finde den ersten Auftritt von Mr. Collins einfach umwerfend komisch. Und noch dazu die wunderbar clownhafte Musik dazu! Toll! :lach:

Und noch eins: ich finde wie Kerstin schon geschrieben hat, darf man nicht vergessen, wann dieser Film gedreht worden ist. Man kann ihn nicht mit der 95er Fassung vergleichen, damit wird man keinem Werk gerecht. Und wenn man mal bedenkt, dass auch diese Verfilmung sich ihre Freiheiten "erlaubt" hat... :pfeif: und evtl. die eine oder andere gerade wegen der zusätzlichen CF Szenen diese Verfilmung so toll findet... :stumm:
Was ich eigentlich sagen will: DIE P&P Verfilmung, die zu 100% die Erwartung von jedem erfüllt, gibt es meines Wissens nach nicht. Und so schlecht, wie manche hier schreiben, ist diese Verfilmung nicht. Es sind für die damalige Zeit klasse Schauspieler in den Hauptrollen, die eine unbeschwerte Komödie spielen, die auch in der heutigen Zeit noch ihren Charme hat.

_________________
Bild
Schritte wagen im Vertraun auf einen guten Weg, Schritte wagen im Vertraun das letztlich ER mich trägt, Schritte wagen weil im Aufbruch ich nur sehen kann, für mein Leben gibt es einen Plan.
Clemens Bittlinger


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Montag 21. Mai 2007, 21:20 
Offline
fußballbegeisterte Administratorin im Ruhestand
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 23. Oktober 2005, 17:16
Beiträge: 1591
Wohnort: Berlinerin im tiefsten Sachsenlande
Och, außer Angelika finden ihn doch die meisten ganz erträglich, wenn auch nicht eigentlich P&P. Also auf welche Rezension beziehst du dich?

_________________
Gruß Sonja
"Zwei Dinge sind unendlich: das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher." Albert Einstein

Nach der EM ist vor der WM :aetsch:

Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Dienstag 22. Mai 2007, 09:35 
Offline
Matthews spezielle Weinlieferantin
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 29. Juni 2006, 19:47
Beiträge: 6322
Beim Durchlesen des threads blieben mir mehr die negativen Kommentare hängen, kein besonderer. :nixweiss:

_________________
Bild
Schritte wagen im Vertraun auf einen guten Weg, Schritte wagen im Vertraun das letztlich ER mich trägt, Schritte wagen weil im Aufbruch ich nur sehen kann, für mein Leben gibt es einen Plan.
Clemens Bittlinger


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Donnerstag 14. Juni 2007, 20:29 
Offline
Master of Science in Physics, headbanging Austen Fan und etwas ganz Besonderes!
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 21. Juli 2006, 18:16
Beiträge: 1430
Wohnort: Schweiz
richtiger Name: Nina
So, nachdem ich nun die 1940er Version gestern gesehen habe, kann ich hier auch mal meinen Senf dazugeben.

Ich bin ja sehr voreingenommen gewesen durch die vielen Rezensionen, die ich im Vorfeld schon gelesen habe. War also vorbereitet auf die Kostüme, die UNnähe zum Buch etc. Vielleicht hat er mir deswegen so gut gefallen, weil ich keine Romangetreue Verfilmung erwartet habe. Wieauchimmer.
Schrecklich fand ich die Kostüme aber dennoch. Zum Teil sahen die Damen aus wie American Football Spieler, mit ihren monströsen Schulterpolstern. Und die Hüte? Sagt mir bitte nicht, dass das jemals ernsthaft so getragen wurde...
Die Musik hat mir auch nicht besonders gefallen. Viel zu... hm, Karnevalesk. Dabei liebe ich doch Ballszenen so sehr!
Aber zu den positiven Dingen: Mr. Collins! Ich kann es nicht fassen, aber genau so hab ich ihn mir damals beim ersten lesen von P&P vorgestellt! Also rein äusserlich, meine ich. Der 40er Collins ist meiner Meinung nach um einiges besser als der von 05.
Jane... Jane fand ich auch super, obwohl sie nicht blond ist. Jane muss doch eigentlich blond sein, nicht? Aber ich konnte mich von Anfang an mit ihr anfreunden, was wohl einfach in der schauspielerischen Leistung lag.
Toll fand ich auch, dass die Kürzungen bzw die aus-zwei-mach-eins-Szenen nicht so negativ aufgefallen sind, wie das sonst der Fall ist. Aber wie gesagt, da ich eh damit gerechnet habe, bin ich wohl milder gestimmt... Aber ich fand wirklich alle Änderungen lustig/gut/unterhaltsam. Vom Wagenrennen (zum totlachen) über den Netherfield Ball, der zum Gartenfest wurde bis hin zur Kupplerin Lady Cathrine, wobei ich da doch noch ein wenig unentschieden bin, ob ich es gut heissen soll oder nicht.
Alles in allem reut mich der Kauf also nicht.

_________________
Diesen Beitrag widme ich Geralt


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Freitag 15. Juni 2007, 08:53 
Offline
Matthews spezielle Weinlieferantin
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 29. Juni 2006, 19:47
Beiträge: 6322
Lady Catherine spielt es sehr überzeugend und es ist mal ein interessanter neu Ansatzpunkt. Doch ehrlich gesagt gefällt er mir, wegen meinem Darcy, nicht. :nein: Nein, "mein" Darcy steht zu seiner Entscheidung zu Lizzy, entgegen der Erwartung der Lady, die doch eigentlich ihre Tochter Anne mit ihm verheiratet sehen wollte...(Geld zu Geld halt). Das passt doch dann eigentlich ganz und gar nicht zu ihr? :gruebel:
Und ja, Mr. Collins ist einfach GENIAL gut getroffen! Und dann die lustige Musik dabei! :lach: Nichts gegen Tom Hollander, er hat ihm ein ganz anderes Gesicht gegeben. Man wird keinem gerecht, wenn man sie vergleicht, glaube ich... :juggle:

_________________
Bild
Schritte wagen im Vertraun auf einen guten Weg, Schritte wagen im Vertraun das letztlich ER mich trägt, Schritte wagen weil im Aufbruch ich nur sehen kann, für mein Leben gibt es einen Plan.
Clemens Bittlinger


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Freitag 15. Juni 2007, 09:05 
Offline
D'Arcy-Expertin mit Adelsaffinität
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 28. Juni 2006, 12:57
Beiträge: 6713
Wohnort: Bayern
@Miss Hamilton
Nein, Jane muß nicht blond sein! JA hat sich über die Haarfarben selten ausgelassen. Nur bei Darcy weiß man, daß er sehr dunkel war (Haare, Brauen, vermutlich auch Augen", also im Ganzen dunkel wirkte. Das heißt nun aber z.B. nicht, daß Bingley blond oder rothaarig war ... :wink:

Bei den Bennet-Mädchen wird die Haarfarbe komplett außer Acht gelassen, so viel ich weiß, und mir ist auch unklar, warum Georgiana meist blond oder dunkelblond dargestellt wird. Als Kontrast zu ihrem Bruder, als die Naive vielleicht?

_________________
:blume: Grüsse, Caro

Avatar: Amelia Darcy (1754-1784)

Für 1 Jahr säe einen Samen, für 10 Jahre pflanze einen Baum, für 100 Jahre erziehe einen Menschen. chin. Weisheit


Zuletzt geändert von Caro am Freitag 15. Juni 2007, 09:20, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Freitag 15. Juni 2007, 09:13 
Offline
Matthews spezielle Weinlieferantin
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 29. Juni 2006, 19:47
Beiträge: 6322
Die dunkelhaarige Jane hat mir sehr gut gefallen! Auch gemeinsam mit Bingley (auch wenn der mir nicht "schüchtern" genug war. Aber das war mir egal, die beiden waren zu nett anzuschauen!

_________________
Bild
Schritte wagen im Vertraun auf einen guten Weg, Schritte wagen im Vertraun das letztlich ER mich trägt, Schritte wagen weil im Aufbruch ich nur sehen kann, für mein Leben gibt es einen Plan.
Clemens Bittlinger


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Freitag 15. Juni 2007, 20:37 
Offline
Master of Science in Physics, headbanging Austen Fan und etwas ganz Besonderes!
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 21. Juli 2006, 18:16
Beiträge: 1430
Wohnort: Schweiz
richtiger Name: Nina
Caro hat geschrieben:
@Miss Hamilton
Nein, Jane muß nicht blond sein! JA hat sich über die Haarfarben selten ausgelassen. Nur bei Darcy weiß man, daß er sehr dunkel war (Haare, Brauen, vermutlich auch Augen", also im Ganzen dunkel wirkte. Das heißt nun aber z.B. nicht, daß Bingley blond oder rothaarig war ... :wink:

Bei den Bennet-Mädchen wird die Haarfarbe komplett außer Acht gelassen, so viel ich weiß, und mir ist auch unklar, warum Georgiana meist blond oder dunkelblond dargestellt wird. Als Kontrast zu ihrem Bruder, als die Naive vielleicht?


Ja, da hast du wohl recht, Haarfarben werden tatsächlich nicht oft erwähnt. Aber jetzt frage ich mich, ob die blonde Jane, die blonde Georgiana und der hellhaarige Bingley in unserer Vorstellung (oder zumindest in der der meisten, wie ich vermute) entstanden sind, weil sie oft so dargestellt werden oder weil man ihre Charaktere automatisch mit einem solchen Aussehen in Verbindung bringt. Also beim Lesen mein ich. Ich für meinen Teil bin mir ziemlich sicher, dass ich diese Vorstellung schon beim Lesen hatte, bevor ich von irgendwelchen Verfilmungen beeinflusst worden bin. Denn zB bei Emma dacht ich immer an eine braunhaarige und als ich GP als Emma sah, musst ich mich erst daran gewöhnen. Zum Glück ist KB nicht blond ;D

_________________
Diesen Beitrag widme ich Geralt


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Freitag 15. Juni 2007, 20:49 
Offline
Administratorin im Ruhestand und Tom-Lefroy-Expertin
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 14. Juni 2006, 21:11
Beiträge: 3007
Ich stelle mir Lizzie komischerweise blond vor, obwohl sie in allen Verfilmungen immer dunkelhaarig ist. :nixweiss:

Aber das gehört nicht in den P&P1940-Thread (die Verfilmung kenne ich nicht mal... :schoen )

_________________
Es ist besser den Mund zu halten und dumm zu erscheinen, als ihn zu öffnen und jeden Zweifel zu zerstreuen.
(Verfasser (mir) unbekannt --- Angelika meint, es sei Mark Twain... :biggrin: )


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 116 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Ähnliche Beiträge

Hörspiel Pride & Prejudice ab 23.2.2014 / BBC Radio 4
Forum: "Pride and Prejudice"
Autor: Anna M. Thane
Antworten: 2
BBC Prime Pride & Prejudice ab 5.04.2006, 12:00 Uhr
Forum: Film/Fernsehen/Kino
Autor: lina1
Antworten: 3
Deutsch filme und bucher wie Pride and Prejudice...???
Forum: "Pride and Prejudice"
Autor: Rebulah Conundrum
Antworten: 5
Pride and Prejudice 1979
Forum: "Pride and Prejudice"
Autor: Claudia
Antworten: 79
Pride and Prejudice 1995
Forum: "Pride and Prejudice"
Autor: Bruki
Antworten: 1419

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras
Forum kostenlos einrichten - Hot Topics - Tags
Beliebteste Themen: Liebe, Uni, USA, Erde, Bücher

Impressum | Datenschutz