Literaturforum
Aktuelle Zeit: Dienstag 18. Dezember 2018, 19:21

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Forumsregeln


Die Forumsregeln lesen



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 63 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sonntag 29. April 2007, 11:09 
Offline
Austenfan

Registriert: Dienstag 17. April 2007, 14:33
Beiträge: 35
Das ist nun mal das Jane Austen Dilemma der Verfilmungen.
Sachen die sich schön lesen sind manchmal schwehr auf die Leinwand zu bringen. Austen Bücher sind für mich zum guten Teil auf Papier gebannte Emotionen. Das sollte filmisch in Gesichtsausdrücke ,Körpersprache u.s.w. umgesetzt werden.
Und da hapert es meiner Meinung nach doch etwas bei den 2007er Mansfieldern.
Zusätzlich ist die Heldin für meine Verhältnisse etwas übermodernisiert worden.

Will

_________________
Business, you know, may bring you money, but friendship hardly ever does


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sonntag 29. April 2007, 11:34 
Offline
ehemaliges Mitglied

Registriert: Sonntag 23. Oktober 2005, 20:08
Beiträge: 1166
Wohnort: J.W.D.
Nili hat geschrieben:
Bruki hat geschrieben:
Nili hat geschrieben:
... auch find ich es extrem übertrieben, dass sie sich so oft nach vorne beugt und die Kamera ihr in den Ausschnitt filmt... musste das sein?

Klar musste das sein, sonst würde man sich doch den Film nicht ansehen wollen... :aetsch: (sexistisch!!!!)

Bruki :cool:


na wenn die wenigstens eindruck hinterlassen würden... *g*


nana. wir reden hier schließlich über fanny -, nicht über katie price...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sonntag 29. April 2007, 12:51 
Offline
fußballbegeisterte Administratorin im Ruhestand
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 23. Oktober 2005, 17:16
Beiträge: 1591
Wohnort: Berlinerin im tiefsten Sachsenlande
Ich denke auch, Fanny strotzt nicht gerade vor Gesundheit. Schließlich hat Edmund deshalb ein Pferd für sie durchgesetzt, damit sie sich an der frischen Luft bewegt. Ob Reiten da besonders geeignet ist, weiß ich natürlich nicht.

_________________
Gruß Sonja
"Zwei Dinge sind unendlich: das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher." Albert Einstein

Nach der EM ist vor der WM :aetsch:

Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sonntag 29. April 2007, 12:54 
Offline
Piratensüchtige Administratorin, ebenfalls Seriensuchti mit Mittelalterpräferenz und spätes Girlie
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 18. Oktober 2005, 22:38
Beiträge: 6885
Wohnort: Wo die Messer und Schwerter herkommen
Wird ihr nicht auch schlecht, als sie bei Hitze Rosen schneidet?
Das klingt jetzt auch nicht nach einer vor Gesundheit strotzenden Fanny... zumindest ist sie sicher nicht so fit wie Elizabeth Bennet, die lässig einen Drei-Meilen Lauf hinlegt. ;)

_________________
Bild
"I think that we like those kind of entertainment just to have the opportunity to become a child again during 42 minutes."


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sonntag 29. April 2007, 15:06 
Offline
Archivarius

Registriert: Mittwoch 19. Oktober 2005, 09:04
Beiträge: 2741
Wohnort: Brandenburg
Kerstin hat geschrieben:
Wird ihr nicht auch schlecht, als sie bei Hitze Rosen schneidet? Das klingt jetzt auch nicht nach einer vor Gesundheit strotzenden Fanny... zumindest ist sie sicher nicht so fit wie Elizabeth Bennet, die lässig einen Drei-Meilen Lauf hinlegt. ;)

Ich glaube, Fanny ist eher eine Stubenhockerin - aber wenn's drauf ankommt, ist sie hart im Nehmen... Und wenn Edmund kein Pfarrer, sondern ein Pirat werden würde, hätte sie keine Hemmungen, beim Entern immer mit vorne dabei zu sein... in der Hinsicht ist sie wie der Zwerg aus HdR: Nur auf kurze Strecken unschlagbar! :rofl: ... Aber sie beschwert sich auch nicht, wenn sie nur Baskets an die Ärmsten im Sprengel ihres Mannes verteilen muss... :wink:

Bruki :cool:

_________________
"There’s no one to touch Jane when you’re in a tight place. Gawd bless ’er, whoever she was."
(Rudyard Kipling, The Janeites)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sonntag 29. April 2007, 17:39 
Offline
Piratensüchtige Administratorin, ebenfalls Seriensuchti mit Mittelalterpräferenz und spätes Girlie
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 18. Oktober 2005, 22:38
Beiträge: 6885
Wohnort: Wo die Messer und Schwerter herkommen
Fanny Price als Piratin? :sm_16 Eher kann ich mir Anne Elliot säbelschwingend und an einem Tau hängend vorstellen... beim Kampf gegen die Franzosen an der Seite ihres Wentworth. ;D

_________________
Bild
"I think that we like those kind of entertainment just to have the opportunity to become a child again during 42 minutes."


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sonntag 29. April 2007, 19:34 
Offline
Matthews spezielle Weinlieferantin
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 29. Juni 2006, 19:47
Beiträge: 6322
Kerstin hat geschrieben:
Fanny Price als Piratin? :sm_16 Eher kann ich mir Anne Elliot säbelschwingend und an einem Tau hängend vorstellen... beim Kampf gegen die Franzosen an der Seite ihres Wentworth. ;D


:bindafür:

_________________
Bild
Schritte wagen im Vertraun auf einen guten Weg, Schritte wagen im Vertraun das letztlich ER mich trägt, Schritte wagen weil im Aufbruch ich nur sehen kann, für mein Leben gibt es einen Plan.
Clemens Bittlinger


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sonntag 29. April 2007, 20:14 
Offline
Archivarius

Registriert: Mittwoch 19. Oktober 2005, 09:04
Beiträge: 2741
Wohnort: Brandenburg
Kerstin hat geschrieben:
Fanny Price als Piratin? :sm_16 ...

Na ja, wie heißt es so schön bei Jane Austen: half of the world do not understand the abilities von Fanny Price... :D

Bruki :cool:

_________________
"There’s no one to touch Jane when you’re in a tight place. Gawd bless ’er, whoever she was."
(Rudyard Kipling, The Janeites)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Montag 30. April 2007, 12:55 
Offline
Austenexperte
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 10. Januar 2006, 15:00
Beiträge: 1085
Wohnort: Cuxhaven
Ich glaube, wenn man den Film sieht, ohne vorher das Buch zu kennen, findet man den Film gar nicht mal so schlecht. Das gleiche dachte ich damals allerdings auch schon über den 99ziger Mansfield Park.

_________________
... uns hilft kein Gott, uns're Welt zu erhalten...( Karat in "Der blaue Planet")


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Montag 30. April 2007, 13:09 
Offline
fußballbegeisterte Administratorin im Ruhestand
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 23. Oktober 2005, 17:16
Beiträge: 1591
Wohnort: Berlinerin im tiefsten Sachsenlande
Bruki hat geschrieben:
Na ja, wie heißt es so schön bei Jane Austen: half of the world do not understand the abilities von Fanny Price... :D

Ich fürchte, Bruki, es ist weit mehr als one half of the world.

_________________
Gruß Sonja
"Zwei Dinge sind unendlich: das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher." Albert Einstein

Nach der EM ist vor der WM :aetsch:

Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Montag 30. April 2007, 13:14 
Offline
D'Arcy-Expertin mit Adelsaffinität
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 28. Juni 2006, 12:57
Beiträge: 6713
Wohnort: Bayern
Katja hat geschrieben:
Ich glaube, wenn man den Film sieht, ohne vorher das Buch zu kennen, findet man den Film gar nicht mal so schlecht. Das gleiche dachte ich damals allerdings auch schon über den 99ziger Mansfield Park.

Das ist häufiger so. Wenn man das Buch nicht kennt, geht man einfach unbedarfter an den Film und kann ihn einfach als pure Unterhaltung geniessen, ohne darüber nachzudenken, was vielleicht alles nicht passt ... :wink:
Und man nimmt den Schauspieler so, wie er ist, ohne ihn mit der "Figur" zu vergleichen. Außer es gibt verschiedene Versionen ... :D

_________________
:blume: Grüsse, Caro

Avatar: Amelia Darcy (1754-1784)

Für 1 Jahr säe einen Samen, für 10 Jahre pflanze einen Baum, für 100 Jahre erziehe einen Menschen. chin. Weisheit


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Montag 30. April 2007, 14:44 
Offline
ehemaliges Mitglied

Registriert: Sonntag 23. Oktober 2005, 20:08
Beiträge: 1166
Wohnort: J.W.D.
Sonja hat geschrieben:
Bruki hat geschrieben:
Na ja, wie heißt es so schön bei Jane Austen: half of the world do not understand the abilities von Fanny Price... :D

Ich fürchte, Bruki, es ist weit mehr als one half of the world.


naja. wenn the other half fanny price gar nicht kennt, weil auf der unteren BILD titelseite nur katie abgebildet wird, geht die rechnung doch wieder auf :wink:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Montag 30. April 2007, 18:50 
Wo ist gleich wieder dieses Foto: "Fanny Price lebt!"
Vermutlich im alten Board :tot:.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Samstag 12. Mai 2007, 17:15 
Offline
Austenbegeistert
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 21. Dezember 2005, 12:16
Beiträge: 233
Also ich hab ja das Buch immer noch nicht gelesen, kenne allerdings die anderen Verfilmungen.
Richtig schlecht finde ich ihn auch gar nicht, aber mir hat die Hauptdarstellerin gar nicht gefallen.
Da geht es mir genauso wie vielen anderen. Irgendwie guckt die etwas dusselig aus der Wäsche. Und dann rennt sie ständig entweder "Pug" oder irgemdwelchen Kindern hinteher.Allerdings ist letzteres die Schuld des Drehbuchs. :rolleyes:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Dienstag 22. Mai 2007, 19:09 
Offline
Austenkenner
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 20. Dezember 2005, 21:47
Beiträge: 288
Wohnort: Aus Berlin nach Bayern verschlagen
Hallo,
ich habe Mansfield Park (2007) doppelt (hallo Julia, ich verkaufe Deine DVD wieder) und bei E-Bay eingestellt.
Läuft nächsten Sonntag ab.
Wenn ich mehr Zeit habe, versuche ich mal zu schreiben, wie mir die Verfilmung gefallen hat.

_________________
One Ring To Find Them...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Freitag 10. August 2007, 12:46 
Offline
Begeistertes Missionierungsopfer
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 27. Januar 2007, 03:03
Beiträge: 1748
Das ist die erste JA- Verfilmung, die mir gar nicht gefallen hat!

Einfach dahingeplätschert, die Sprache der Schauspieler nachlässig, und Fanny irgendwie ..zu blond.. :grinsevil:
Inhaltlich habt Ihr ja schon alles gesagt, was wichtig ist. Den gestrigen Abend hätte ich anders verbringen sollen :wink:

_________________
~ Der Weg ist das Ziel ~


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Mansfield Park 2007
BeitragVerfasst: Samstag 10. November 2007, 11:43 
Offline
Austenexperte

Registriert: Donnerstag 21. Dezember 2006, 13:46
Beiträge: 2824
Wohnort: Essen
richtiger Name: Julia
oh man... mein liebster spielt mir gestern ein paar weihnachtssongs vor... und wer ist darunter? billie piper... aber tut mir leid... seid sie in mansfield park die ganze zeit ihr dekolte in die kamera hält, kann ich sie absolut nicht mehr ernst nehmen...

_________________
Simply me


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Mansfield Park 2007
BeitragVerfasst: Sonntag 11. November 2007, 20:28 
Offline
Austenexperte
Benutzeravatar

Registriert: Montag 7. November 2005, 10:18
Beiträge: 858
Wohnort: Bodensee
Naja, für das Drehbuch und das sie als Fanny gecastet wurde kann sie ja auch nichts :wink: ). Sie ist zwar wirklich eine Fehlbesetzung, aber in "the ruby in the smoke" fand ich sie nicht so übel und als Sägerin war sie in UK sehr erfolgreich.

_________________
The person, be it gentleman or lady, who has not pleasure in a good novel, must be intolerably stupid. -HenryTilney
„Das Rationale am Menschen sind seine Einsichten, das Irrationale, daß er nicht danach handelt.“
Friedrich Dürrenmatt

What is written without effort
is in general read without pleasure-
Samuel Johnson.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Mansfield Park 2007
BeitragVerfasst: Sonntag 18. November 2007, 14:36 
Offline
Austenexperte

Registriert: Donnerstag 21. Dezember 2006, 13:46
Beiträge: 2824
Wohnort: Essen
richtiger Name: Julia
*g* ich gestehe ich hab nichts weiteres von ihr gesehen... aber es tut mir einfach leid.. weißt da ist dieses doch hübsche mädl, hat wahrscheinlich auch was auf dem kasten und dann macht sie in so einem film mit. wahrscheinlich hat sie doch auch das buch vorher gelesen... naja... was solls *g*

_________________
Simply me


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Mansfield Park 2007
BeitragVerfasst: Montag 28. April 2008, 13:40 
Offline
Austenfrischling
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 24. März 2007, 19:21
Beiträge: 15
Wohnort: Uelzen
Habe mir gestern einmal den Film angeschaut (aus der Videothek ausgeliehen) und ich muss sagen, dass ich ihn nicht wirklich toll fand.

Das begann schon mit dieser furchtbaren deutschen Synchro. Ich finde das sie Fanny eine Stimme verliehen haben, die sie an manchen Stellen sehr dümmlich wirken lässt (meiner Meinung nach).

Und irgendwie... habe ich mir alles im Buch ganz anders vorgestellt.

Zum Ausleihen okay aber kaufen würde ich ihn mir nicht.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Mansfield Park 2007
BeitragVerfasst: Donnerstag 1. Mai 2008, 10:28 
Offline
Master of Science in Physics, headbanging Austen Fan und etwas ganz Besonderes!
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 21. Juli 2006, 18:16
Beiträge: 1430
Wohnort: Schweiz
richtiger Name: Nina
Silent-Emotion hat geschrieben:
Das begann schon mit dieser furchtbaren deutschen Synchro. Ich finde das sie Fanny eine Stimme verliehen haben, die sie an manchen Stellen sehr dümmlich wirken lässt (meiner Meinung nach).


Kann es sein, dass es sich um die gleiche Syncho-Stimme handelt, wie die von Anne aus Persuasion 2007? Ich hatte das Gefühl, die klingen ähnlich (unpassend). Aber ich schau die Filme eh zu 80% in Original, ausser wenn meine Oma mitguckt, sie soll ja auch ihren Spass haben!

_________________
Diesen Beitrag widme ich Geralt


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Mansfield Park 2007
BeitragVerfasst: Donnerstag 1. Mai 2008, 22:09 
Offline
Austenfrischling
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 24. März 2007, 19:21
Beiträge: 15
Wohnort: Uelzen
Habe Persuasion 2007 ehrlich gesagt noch nicht sehen können... Wird aber in den nächsten Tagen passieren...

Fand die Stimme aber sehr unpassend. Weil manche Dinge einfach irgendwie so total komisch rüberkamen. Werd mir das nochmal auf Englisch angucken vll gefällt er mir dann besser


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Mansfield Park 2007
BeitragVerfasst: Montag 21. Juli 2008, 20:12 
Offline
Austenfrischling
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 20. Juli 2008, 20:22
Beiträge: 17
Den Film fand ich nicht sehr toll. In "Doctor Who" hab ich Billie Piper noch relativ gern gesehen, aber als ich dann erfahren habe, dass sie die Rolle der Fanny Price übernehmen soll, ahnte ich schon schlimmes.
Ich finde sie ist wirklich eine absolute Fehlbesetzung... :nein:
Ich habe mich immer wieder gefragt, warum sie so oft rennen muss... Und dann die Sache mit dem Ausschnitt, na ja...
Aber Blake Ritson ( Edmund) fand ich auch nicht sehr gelungen...
Alles in allem glaube ich, dass man es besser machen könnte... ;D

_________________
Trenne dich nie von deinen Illusionen! Wenn sie verschwunden sind, wirst du weiter existieren, aber aufgehört haben zu leben.
Mark Twain


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Mansfield Park 2007
BeitragVerfasst: Dienstag 22. Juli 2008, 10:42 
Mrs. Phoenix hat geschrieben:
Billie Piper ...Ich finde sie ist wirklich eine absolute Fehlbesetzung... :nein:


Das Aussehen Billie Piper's fand ich nur so lange ungünstig, bis ich den Film sah. Dort wirkt sie nicht schmollend. Ihre Darstellung der Fanny ist gemäßigt. Sie stellt nicht die Opferrolle dar, sondern eher "unglückliche Umstände".
Weniger schön fand ich die ständig ungekämmten Haare. :wink:


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Mansfield Park 2007
BeitragVerfasst: Dienstag 22. Juli 2008, 19:53 
Offline
Austenfrischling
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 20. Juli 2008, 20:22
Beiträge: 17
Ich fand trotzdem irgendwie, dass sie immer zu gesund aussah... Ok, es klingt jetzt vielleicht blöd, aber na ja... :)
Wenn man das Buch nicht kennt, dann kann man die Darstellung und den Film durchaus als gut empfinden, aber ist es denn nicht gerade diese Opferrolle, die Fanny irgendwie ausmacht. Sie ist nun einmal keine Elizabeth Bennet und fügt sich in ihre Rolle.....

_________________
Trenne dich nie von deinen Illusionen! Wenn sie verschwunden sind, wirst du weiter existieren, aber aufgehört haben zu leben.
Mark Twain


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Mansfield Park 2007
BeitragVerfasst: Dienstag 22. Juli 2008, 22:40 
Mrs. Phoenix hat geschrieben:
Ich fand trotzdem irgendwie, dass sie immer zu gesund aussah... Ok, es klingt jetzt vielleicht blöd, aber na ja... :)
Wenn man das Buch nicht kennt, dann kann man die Darstellung und den Film durchaus als gut empfinden, aber ist es denn nicht gerade diese Opferrolle, die Fanny irgendwie ausmacht. Sie ist nun einmal keine Elizabeth Bennet und fügt sich in ihre Rolle.....

Naja, diese Opferrolle wird Fanny immer vorgeworfen. Ich kenne das Buch auch.

Und die Filmemacher gleichen die Story dem Publikumsgeschmack an. Ich finde, eine aufopfernde
Person kommt heutzutage nicht an.

Kennst du die Verfilmung von 1983 (mit Sylvestra le Touzel), in der Fanny WIRKLICH krank aussieht?


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Mansfield Park 2007
BeitragVerfasst: Dienstag 22. Juli 2008, 22:54 
Offline
Austenfrischling
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 20. Juli 2008, 20:22
Beiträge: 17
Nein, leider kenne ich diese Verfilmung bisher noch nicht. Aber ich werde versuchen das in nächster Zeit mal nachzuholen.
Es stimmt schon, man hat bestimmt versucht die Charaktere dem heutigen Geschmack anzupassen, aber ich bin ein Mensch der immer auf jedes kleinste Detail in einem Film achtet, wenn ich das Buch bereits gelesen habe...
Ist nicht immer gut, ich weiß. Denn so, ist es mir auch nicht immer möglich mich mal bei einem Film zu entspannen... :nein:
Und ich mag Billie Piper an sich ja auch sehr, aber in diesem Film gefällt sie mir einfach nicht so gut...

_________________
Trenne dich nie von deinen Illusionen! Wenn sie verschwunden sind, wirst du weiter existieren, aber aufgehört haben zu leben.
Mark Twain


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Mansfield Park 2007
BeitragVerfasst: Dienstag 22. Juli 2008, 23:31 
Mrs. Phoenix hat geschrieben:
Nein, leider kenne ich diese Verfilmung bisher noch nicht. Aber ich werde versuchen das in nächster Zeit mal nachzuholen.
Es stimmt schon, man hat bestimmt versucht die Charaktere dem heutigen Geschmack anzupassen, aber ich bin ein Mensch der immer auf jedes kleinste Detail in einem Film achtet, wenn ich das Buch bereits gelesen habe...
Ist nicht immer gut, ich weiß. Denn so, ist es mir auch nicht immer möglich mich mal bei einem Film zu entspannen... :nein:
Und ich mag Billie Piper an sich ja auch sehr, aber in diesem Film gefällt sie mir einfach nicht so gut...


Sieh es entspannt. Sich über Kleinigkeiten auszutauschen ist eine gute Gelegenheit hier im Board. Auch wenn es mal ein paar Tage dauert, bis sich die Leute melden, denn nicht jedes Mitglied ist jeden Tag hier.

Und: entspannen kann man sich ja bei anderen Filmen. :)


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Mansfield Park 2007
BeitragVerfasst: Sonntag 26. Oktober 2008, 11:57 
Offline
Administrator und Captain a.D. of HMS Groupread
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 9. April 2008, 16:07
Beiträge: 3061
Eigentlich ist ja schon ziemlich viel gesagt worden zu dem Film... Jetzt hab ich ihn endlich auch gesehen - und mir hat er auch nicht gefallen. Er wirkte wie eine lose Aneinanderreihung von vermeintlich wichtigen Szenen, während ganze Episoden (etwa die bei Fannys Familie, die ich im Buch sehr wichtig fand, zumal es das einzige Mal bei JA ist, dass sie mal in das Leben der halbwegs einfachen Leute abtaucht) einfach wegfallen. Doof bei meiner Version ist, dass die Synchronisation echt mies ist. Zum Teil sind Text und Lippenbewegungen nicht synchron, schlimmer aber ist der Ton: Der klingt irgendwie hohl, jedenfalls nicht passend zur jeweiligen Szene. Ganz schlimm ist die Stimme von Mary Crawford - die spricht bei mir irgendwie mit englischem Akzent.... Mir hat die 99er-Fassung schon wenig gefallen, diese ist es auch nicht.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Mansfield Park 2007
BeitragVerfasst: Montag 15. Dezember 2008, 15:40 
Offline
Austenexperte
Benutzeravatar

Registriert: Montag 24. Oktober 2005, 13:19
Beiträge: 2088
Wohnort: Fürth
Da ich das Buch am Sonntag zu Ende las, habe ich mir nochmal die Neu-Verfilmung angesehen. Das zweite Mal hat meinen ersten Eindruck wieder bestätigt. Man muß, will man den Film genießen m. E. einfach vergessen, daß es sich um eine Austenverfilmung handeln soll. Nimmt man es als Rokoko-Liebespiel, funktioniert das Ganze deutlich besser. Dann ist es einfach ein hübsch bebilderter und hübsch gespielter Liebesreigen, indem es wirkliche Gefühle nicht gibt und alle so für sich hin tändeln. Außerdem gibt es eine Reihe hübscher junger Frauen, die entgegen dem Trend auch "Holz vor der Hütten" haben, was - vergleicht man z Bsp. mit der letzten P&P-Verfilmung - eindeutig ästhetische Pluspunkte gibt.

Als Austenverfilmung finde ich die meisten Charaktere verfälscht wiedergegeben:

1. Lady Betram schläft zwar meist und ist wie bei Austen mopsliebend, aber wie sich in der letzten Szene zeigt, doch hellwach bei Verstand - im Gegensatz zum Roman.

2. Fanny ist natürlich viel zu gesund aussehend und zudem keinesfalls die moralische Figur des Romans. Im Film spielt sie schließlich sogar beim Theaterstück mit, während sie im Buch fast in bester Richardson-Manier sich heldenhaft dagegen wehrt. Außerdem wirft Crawford erst ein Auge auf sie, als sie mit einem kleinen Mädchen Fangen spielt. Und daß, wo doch vielfach beschrieben wird, wie schnell die Gute ermattet und was für ein stilles Temperament sie hat.

3. Mary Crawford wird reduziert auf die hübsche frivole junge Frau; von ihrer wahrhaften Liebe zu Edmund sowie ihren Bemühungen um Fanny ist kaum etwas zu sehen und noch weniger zu spüren.

4. Mein heißverehrte Mrs. Norris ist eine etwas graue hektische, gelegentlich spitze Tante. Von der ganzen wunderbaren Hinterhältigkeit, wie sie Austen aufs Schönste beschreibt, ist nichts geblieben.

5. Henry Crawford macht zwar optisch etwas her, aber weder vom großen Verführer und noch viel weniger vom Liebenden ist etwas zu sehen. Zudem ist der Heiratsantrag vor seinem Werben zu sehen, so daß man der Möglichkeit beraubt wird, die wachsende Zuneigung bzw. sein Bemühen um Fanny mitzubekommen.

Aber es gibt eben auch Pluspunkte:

Sehr schön finde ich, daß trotz der Kürze der Zeit immerhin William Price auftaucht, der eine Seeschlacht beim Dinner zeigen und beim Picknick tanzen darf.

Edmund Bertram, im Buch eine ziemlich nervige Gestalt, erstaunlicherweise allerdings Jane Austens-Lieblingsheld, ist sehr schön bzw. sehr positiv wiedergegeben. Ich könnte mir vorstellen, daß diese Besetzung - die zumal sehr ernsthaft spielt und als einziger austenlike wirkt - ihren Vorstellungen recht nahe kommt.

Auch wenn Billie Piper mit der Roman Fanny-Price nicht die Spur zu tun hat, habe ich ihr trotzdem gern zugesehen. Als emotionales Zentrum funkioniert sie nämlich gut.

Die beiden Bertram-Mädchen und Tom Betram haben zwar nicht viel zu spielen, sind aber ansehenswert und mehr war offensichtlich auch nicht beabsichtigt.

Sir Betram gibt eine gute, wenn auch etwas chorerischere Autoritätsfigur wieder.

Daß der gesamte Bereich Portsmouth fehlt, stört erstaunlicherweise gar nicht.

Fazit: Hübsch anzusehen, tut keinem weh. Nette Sonntagsunterhaltung (und dennoch immer noch besser als jede Pilcher-Lindström-etc-Verfilmung im ZDF).


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 63 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Ähnliche Beiträge

Bronte (2007)
Forum: Film/Fernsehen/Kino
Autor: Alethea
Antworten: 6
Northanger Abbey 2007
Forum: "Northanger Abbey" verfilmt
Autor: Johanna
Antworten: 200
Groupread "Mansfield Park" / Start 30.05.2009
Forum: Groupreads
Autor: Julia
Antworten: 758
Northanger Abbey 2007 (ITV)
Forum: Filmversionen: Technische Details und Unterschiede
Autor: Alethea
Antworten: 3
Group Read Mansfield Park
Forum: Groupreads
Autor: Benjamin
Antworten: 81

Tags

Erde

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Liebe, Uni, USA

Impressum | Datenschutz