Literaturforum
Aktuelle Zeit: Dienstag 25. Januar 2022, 03:08

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Forumsregeln


Die Forumsregeln lesen



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 453 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7 ... 16  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Montag 27. November 2006, 15:47 
Offline
D'Arcy-Expertin mit Adelsaffinität
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 28. Juni 2006, 11:57
Beiträge: 6713
Wohnort: Bayern
Kerstin hat geschrieben:
Abgesehen von kleinen "Macken" gefällt mir die Version mit Gwyneth Paltrow sehr gut.
Sie spielt die Emma wenigstens etwas liebenswert, was ich von der Buchemma nicht immer behaupten kann. Die finde ich oft eher nervtötend. ;)
Grüße,Kerstin

Mir geht es beim Buch genauso. Deshalb war ich neugierig, wie es filmisch umgesetzt wird ... :)

:blume: Caro

_________________
:blume: Grüsse, Caro

Avatar: Amelia Darcy (1754-1784)

Für 1 Jahr säe einen Samen, für 10 Jahre pflanze einen Baum, für 100 Jahre erziehe einen Menschen. chin. Weisheit


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: Montag 27. November 2006, 15:47 


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Montag 27. November 2006, 15:55 
Offline
Austenexperte
Benutzeravatar

Registriert: Montag 24. Oktober 2005, 12:19
Beiträge: 2088
Wohnort: Fürth
Kerstin hat geschrieben:
Sie spielt die Emma wenigstens etwas liebenswert, was ich von der Buchemma nicht immer behaupten kann. Die finde ich oft eher nervtötend. ;)
Grüße,
Kerstin


Eben wegen dieser Macken finde ich Emma so wunderbar...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Montag 27. November 2006, 16:08 
Offline
D'Arcy-Expertin mit Adelsaffinität
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 28. Juni 2006, 11:57
Beiträge: 6713
Wohnort: Bayern
Du meinst ähnlich Macken, wie bei Mrs. Jennings, die auch nervt, und die man trotzdem mag ...?
Aber ich mag Emma ja auch, darum war ich ja so froh, und daß ich überhaupt eine neue DVD von JA ergattert habe ... :lach:

:blume: Caro

_________________
:blume: Grüsse, Caro

Avatar: Amelia Darcy (1754-1784)

Für 1 Jahr säe einen Samen, für 10 Jahre pflanze einen Baum, für 100 Jahre erziehe einen Menschen. chin. Weisheit


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Montag 27. November 2006, 16:39 
Offline
Archivarius

Registriert: Mittwoch 19. Oktober 2005, 08:04
Beiträge: 2743
Wohnort: Brandenburg
Kerstin hat geschrieben:
... Abgesehen von kleinen "Macken" gefällt mir die Version mit Gwyneth Paltrow sehr gut. Sie spielt die Emma wenigstens etwas liebenswert, was ich von der Buchemma nicht immer behaupten kann. Die finde ich oft eher nervtötend. ;) ...

Die Buch-Emma gewinnt jedoch bei näherer Bekanntschaft :ja: ... es gibt ein paar heftige Patzer im Script dieser Emma, was dem Plot nicht gut tut (Mr. Woodhouse, Harriet Smith, der Zigeunerüberfall, die Verbreitung der Gerüchte über Miss Fairfax) :nein: ...

Ich schwanke mit meinen Emma-Vorlieben immer zwischen der Birtwistle-Davies und der alten Version hin und her... :juggle:

Bruki :cool:

_________________
"There’s no one to touch Jane when you’re in a tight place. Gawd bless ’er, whoever she was."
(Rudyard Kipling, The Janeites)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Montag 27. November 2006, 16:45 
Offline
Archivarius

Registriert: Mittwoch 19. Oktober 2005, 08:04
Beiträge: 2743
Wohnort: Brandenburg
MB: Ich will nicht rummeckern, aber einen Thread der Emmaverfilmungen gibt es schon: Hier :ja:

Bruki :cool:

_________________
"There’s no one to touch Jane when you’re in a tight place. Gawd bless ’er, whoever she was."
(Rudyard Kipling, The Janeites)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Montag 27. November 2006, 16:49 
Offline
Matthews spezielle Weinlieferantin
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 29. Juni 2006, 18:47
Beiträge: 6322
Die Buch Emma war mir teilweise viel zu sehr von sich selbst eingenommen und von dem Gedanken beseelt, am besten beurteilen zu können, was für ihre Mitmenschen gut ist und wer, ihrer Meinung nach, am besten zu wem passt. Dabei tritt sie von einem Fettnapf in den nächsten, aber statt dass es sie von ihrer Haltung abbringt, sucht sie unverdrossen nach dem nächsten Opfer. Mit tat Harriet teilweise schon regelrecht leid.
Erst als Mr. Knightley Emma zurechtstutzte und ihr mal gehörig die Meinung geigte, gewann sie bei wieder an Sympathie.
Doch GP mochte ich von Anfang an. Ihre Emma ist einfach liebenswert, trotz all ihrer Aktionen zum Verkuppeln der Mitmenschen.
Tina

_________________
Bild
Schritte wagen im Vertraun auf einen guten Weg, Schritte wagen im Vertraun das letztlich ER mich trägt, Schritte wagen weil im Aufbruch ich nur sehen kann, für mein Leben gibt es einen Plan.
Clemens Bittlinger


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Montag 27. November 2006, 19:27 
Offline
Piratensüchtige Administratorin, ebenfalls Seriensuchti mit Mittelalterpräferenz und spätes Girlie
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 18. Oktober 2005, 21:38
Beiträge: 6885
Wohnort: Wo die Messer und Schwerter herkommen
Tina hat geschrieben:
Die Buch Emma war mir teilweise viel zu sehr von sich selbst eingenommen und von dem Gedanken beseelt, am besten beurteilen zu können, was für ihre Mitmenschen gut ist und wer, ihrer Meinung nach, am besten zu wem passt. Dabei tritt sie von einem Fettnapf in den nächsten, aber statt dass es sie von ihrer Haltung abbringt, sucht sie unverdrossen nach dem nächsten Opfer. Mit tat Harriet teilweise schon regelrecht leid.
Erst als Mr. Knightley Emma zurechtstutzte und ihr mal gehörig die Meinung geigte, gewann sie bei wieder an Sympathie.
Doch GP mochte ich von Anfang an. Ihre Emma ist einfach liebenswert, trotz all ihrer Aktionen zum Verkuppeln der Mitmenschen.
Tina

:ja: Genau.. ich muß sagen, das Buch hat mich noch nie wirklich gereizt ( das einzige Buch von JA....)
Mit "Macken" meinte ich aber eher die Fehlbesetzung von Harriet... Toni Colette ist eine wunderbare Schauspielerin, aber meines Erachtens in dieser Rolle total deplaziert.
Und Ewan McGregors Frisur.. :eek: uah.. total daneben. ;D
Grüße,
Kerstin

_________________
Bild
"I think that we like those kind of entertainment just to have the opportunity to become a child again during 42 minutes."


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Montag 27. November 2006, 20:07 
Offline
Kunstfertige Wortumdreherin und Meisterin im Freistil-Lesen
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 19. Oktober 2005, 20:13
Beiträge: 4781
Aaaaargh, Ihr habt doch alle keine Ahnung!! :< :wink: :lol: (... Ihr "Emma"-Nichtmöger.)

Ich hab das Buch gerade wieder gelesen und war zum ichweißnichtwievielten mal völlig platt. Es ist so gut!!! Zeitlos.

Aber o.k., nachdem das hier der Filmthread ist, halte ich mich zurück.
Weil Bruki die alte Emma-Verfilmung ins Spiel brachte: Da finde ich Emma nun wirklich auch unerträglich. (Und Harriet und Mr Woodhouse und und und. :wink: )


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Dienstag 28. November 2006, 08:46 
Offline
Matthews spezielle Weinlieferantin
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 29. Juni 2006, 18:47
Beiträge: 6322
Stimmt, Kerstin, die Frisur ist einfach ein Zustand! :eek:
Wie hast du dir denn die Harriet Smith vorgestellt, Kerstin? Tina

_________________
Bild
Schritte wagen im Vertraun auf einen guten Weg, Schritte wagen im Vertraun das letztlich ER mich trägt, Schritte wagen weil im Aufbruch ich nur sehen kann, für mein Leben gibt es einen Plan.
Clemens Bittlinger


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Dienstag 28. November 2006, 09:15 
Offline
D'Arcy-Expertin mit Adelsaffinität
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 28. Juni 2006, 11:57
Beiträge: 6713
Wohnort: Bayern
@Julia
Julia hat geschrieben:
Aaaaargh, Ihr habt doch alle keine Ahnung!! :< :wink: :lol: (... Ihr "Emma"-Nichtmöger.)
Ich hab das Buch gerade wieder gelesen und war zum ichweißnichtwievielten mal völlig platt. Es ist so gut!!! Zeitlos.
Aber o.k., nachdem das hier der Filmthread ist, halte ich mich zurück.

Ich finde es jedenfalls schön, wie leidenschaftlich du deine JA-Liebe und Meinung vertrittst und möchte sie nicht missen. Meinetwegen bräuchtest du dich bitte nicht zurückzuhalten. Ich kann nur von mir sprechen, aber mich interressieren deine Ansichten brennend, eben weil du mit ganzem Herzen bei der Sache bist ... :)

:blume: Caro

_________________
:blume: Grüsse, Caro

Avatar: Amelia Darcy (1754-1784)

Für 1 Jahr säe einen Samen, für 10 Jahre pflanze einen Baum, für 100 Jahre erziehe einen Menschen. chin. Weisheit


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Dienstag 28. November 2006, 09:29 
Offline
D'Arcy-Expertin mit Adelsaffinität
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 28. Juni 2006, 11:57
Beiträge: 6713
Wohnort: Bayern
So, gestern hab ich es endlich geschafft, den Film zu sehen und habe mich sehr amüsiert. Gwyneth Paltrow war eine reizende Emma. Nur Harriet hatte ich mir schon hübscher vorgestellt ...

Natürlich gibt es in diesem Film, wie wohl in jedem, Ungenauigkeiten gegenüber dem Buch, aber das ist normal, denke ich. Ganz ausschliessen wird man das nicht können, darüber haben wir in einem anderen Thread ja schon einmal diskutiert.

Im Übrigen fand ich Emma's Kleider ganz entzückend, im Kontrast z.B. zu Harriets Kleidern, die natürlich nicht vom gleichen Stil sein konnten ...

Die erwähnte Szene beim Bogenschiessen, war wirklich schön, vor allem weil Emma einmal fast ins Schwarze traf und sonst immer daneben schoss. Nicht zu vergessen die schönen Kußszenen bei der Verlobung, dooooch ich liebe Küsschen in Ehren ... :wink: :D :lach:

:blume: Caro

_________________
:blume: Grüsse, Caro

Avatar: Amelia Darcy (1754-1784)

Für 1 Jahr säe einen Samen, für 10 Jahre pflanze einen Baum, für 100 Jahre erziehe einen Menschen. chin. Weisheit


Zuletzt geändert von Caro am Dienstag 28. November 2006, 09:51, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Dienstag 28. November 2006, 09:46 
Offline
Matthews spezielle Weinlieferantin
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 29. Juni 2006, 18:47
Beiträge: 6322
Ja, das war eine schöne Szene. Da geht einem doch richtig das Herz bei auf! :rolleyes: Tina

_________________
Bild
Schritte wagen im Vertraun auf einen guten Weg, Schritte wagen im Vertraun das letztlich ER mich trägt, Schritte wagen weil im Aufbruch ich nur sehen kann, für mein Leben gibt es einen Plan.
Clemens Bittlinger


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Dienstag 28. November 2006, 11:19 
Offline
Austenexperte
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 10. Januar 2006, 14:00
Beiträge: 1085
Wohnort: Cuxhaven
Also, ich mag auch beide EMMA Verfilmungen der 90ziger. :juggle:
Die GP Version besticht natürlich durch ihren Mr. Knightley :onceldoc: und eine brilliante :gut: Mrs. Elton, aber wenn ich mich für eine Version entscheiden müsste, dann würde ich die KB Version nehmen. Kommt wahrscheinlich durch die atmosphärische Nähe zu P&P 95 . Zum Glück brauch ich mich aber nicht zu entscheiden und gönn mir von Zeit zu Zeit auch mal die zuckersüße Hollywoodversion. :bindafür:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Dienstag 28. November 2006, 11:19 
Offline
D'Arcy-Expertin mit Adelsaffinität
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 28. Juni 2006, 11:57
Beiträge: 6713
Wohnort: Bayern
Übrigens war Mr. Elton mal wieder ein unsympathischer Pfaffe, wie ich finde. Die kommen bei JA meistens charakterlich nicht so gut weg. Erst Mr. Collins, nun Mr. Elton. Ein Vikar, der vermeidet mit einem "Schäfchen" zu tanzen, nur weil Emma die beiden gern verkuppelt hätte? Nun ist er ja verheiratet, und ausserhalb jeder Diskussion. Kein sehr feiner Zug von ihm. Und wieder einmal sehr typisch eine unangenehme Person allein des Geldes wegen zu ehelichen. Na ja, er hat seine Frau auch verdient, mit all ihren Nachteilen ...

Ich weiß, wir diskutieren hier eigentlich über den Emma-Film, aber weiß jemand ob JA in einem ihrer Werke einen ausschließlich positiven Vikar näher beschrieben hat, sozusagen in Anlehnung an ihren Vater ...? Das würde mich jetzt doch sehr interessieren?

:blume: Caro

_________________
:blume: Grüsse, Caro

Avatar: Amelia Darcy (1754-1784)

Für 1 Jahr säe einen Samen, für 10 Jahre pflanze einen Baum, für 100 Jahre erziehe einen Menschen. chin. Weisheit


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Dienstag 28. November 2006, 11:29 
Offline
Matthews spezielle Weinlieferantin
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 29. Juni 2006, 18:47
Beiträge: 6322
Katja, was meinst du eigentlich mit atmosphärischer Nähe zu P&P 95? Ich weiß, dir geht diese Verfilmung anscheinend über alles, aber ich finde das Persuasion 95 eine ganz wunderbare Umsetzung des Romans ist. Wäre da für dich dann auch eine solche Nähe gegeben? Meinst du evtl. damit die höchstmögliche Werkstreue, für die BBC eigentlich bekannt ist?
Atmosphäre hat für mich die GP Emma Verfilmung ebenfalls zu bieten, auch wenn einiges nicht so ganz richtig ist. Aber selbst eure so vielgepriesene P&P 95er Verfilmung soll so einige Fehlerchen beinhalten... Aber lassen wir das, wir wollen hier nicht unentwegt unsere persönlichen Vorlieben posten sondern eigentlich über die Emma Verfilmungen diskutieren.
Und Mr. Elton ist wirklich ziemlich eklig im Roman zu Emma. Edward kann ich mir gut als Pastoren vorstellen. Aber ihn hat JA nicht beschrieben in seiner Arbeit. Oder täusche ich mich da jetzt?
Mir fällt jetzt kein positiv beschriebener Pastor bei JA ein... sorry. Tina

_________________
Bild
Schritte wagen im Vertraun auf einen guten Weg, Schritte wagen im Vertraun das letztlich ER mich trägt, Schritte wagen weil im Aufbruch ich nur sehen kann, für mein Leben gibt es einen Plan.
Clemens Bittlinger


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Dienstag 28. November 2006, 11:40 
Offline
Austenexperte
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 10. Januar 2006, 14:00
Beiträge: 1085
Wohnort: Cuxhaven
@Tina: mit atmoshärischer Nähe meinte ich , dass man sehr stark merken kann, dass hier ( KB Version) auch das Team Birtwistle/Davies am Werk war. Von den Kostümen bis zur Beleuchtung harmonisiert alles fast ebenso gut wie bei P&P 95. Nur bei Mr. Knightley wurde ein wenig gespart, aber wer hätte C.F. auch das Wasser reichen können :/ .
Ich hoffe das ist jetzt nicht zu wirr und Du verstehst was ich meine!?! :idee:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Dienstag 28. November 2006, 11:43 
Offline
D'Arcy-Expertin mit Adelsaffinität
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 28. Juni 2006, 11:57
Beiträge: 6713
Wohnort: Bayern
Tina hat geschrieben:
Und Mr. Elton ist wirklich ziemlich eklig im Roman zu Emma. Edward kann ich mir gut als Pastoren vorstellen. Aber ihn hat JA nicht beschrieben in seiner Arbeit. Oder täusche ich mich da jetzt?
Mir fällt jetzt kein positiv beschriebener Pastor bei JA ein... sorry. Tina

Meintest du jetzt Emma, oder Harriet? Ich vermute Harriet. Dabei wäre die arme gar nicht auf Mr. Elton gekommen, hätte Emma ihr den Floh nicht ins Ohr gesetzt.

Nein, wir wissen nicht, wie Edward als Vikar ist. Wobei ich weniger den beruf, als die charakterliche Ausprägung der träger meinte. Und der gute Edward kommt für mich eben auch nicht soooo gut weg. Aber das hatten wir schon im "S&S vertieft"-Thread und würde an dieser Stelle zu weit führen ... Wobei, ein Vikar benötigt wohl auch nicht Durchsetzungskraft, Tatkraft und Entescheidungsfreudigkeit, oder doch ...? Ich bin da mit mir selbst noch nicht im Reinen, aber auch um Gutes zu tun, muß man fähig sein gegen den Strom zu schwimmen und einmal gefällte Entscheidungen zügig durchsetzen, und ob Edward dazu in der Lage wäre ...?
Aber das ist jetzt wieder OT ... :D

:blume: Caro

_________________
:blume: Grüsse, Caro

Avatar: Amelia Darcy (1754-1784)

Für 1 Jahr säe einen Samen, für 10 Jahre pflanze einen Baum, für 100 Jahre erziehe einen Menschen. chin. Weisheit


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Dienstag 28. November 2006, 11:46 
Offline
D'Arcy-Expertin mit Adelsaffinität
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 28. Juni 2006, 11:57
Beiträge: 6713
Wohnort: Bayern
Katja hat geschrieben:
@Tina: mit atmoshärischer Nähe meinte ich , dass man sehr stark merken kann, dass hier ( KB Version) auch das Team Birtwistle/Davies am Werk war. Von den Kostümen bis zur Beleuchtung harmonisiert alles fast ebenso gut wie bei P&P 95. Nur bei Mr. Knightley wurde ein wenig gespart, aber wer hätte C.F. auch das Wasser reichen können :/ .
Ich hoffe das ist jetzt nicht zu wirr und Du verstehst was ich meine!?! :idee:


Alles klar. Aber da ich die älteren Versionen nicht habe und den Film nicht gesehen habe, würde mich sehr interessieren, inwieweit nun gerade bei Mr. Elton gespart wurde ...? An Ausstattung oder an der Schauspielergage ...? Oder gar an beidem ? :lach: :D

:blume: Caro

_________________
:blume: Grüsse, Caro

Avatar: Amelia Darcy (1754-1784)

Für 1 Jahr säe einen Samen, für 10 Jahre pflanze einen Baum, für 100 Jahre erziehe einen Menschen. chin. Weisheit


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Dienstag 28. November 2006, 11:55 
Offline
Austenexperte
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 10. Januar 2006, 14:00
Beiträge: 1085
Wohnort: Cuxhaven
@ Caro; also war es wohl doch nicht ganz eindeutig! Das sparen bezog sich, rein subjektiv natürlich, darauf, dass in der KB Version nicht gerade ein Traumtyp für Mr. Knightley gecastet wurde. Mark Strong heißt der Schauspieler. Er spielt wirklich gut, hat aber im Gegensatz zu Colin Firth gar keinen Swoon-Factor! :wink: SUBJEKTIV!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Dienstag 28. November 2006, 12:01 
Offline
D'Arcy-Expertin mit Adelsaffinität
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 28. Juni 2006, 11:57
Beiträge: 6713
Wohnort: Bayern
@Katja
also wurde doch an der Gage gespart ...? Dann hab ichs ja doch richtig verstanden ... :lach:
Bleibt noch die Frage, ob man sich Mr. Darcy als Mr. Knightley vorstellen mag? Schauspielerisch sicher, da besteht kein Zweifel, aber als Figur? Hm, kann mich grad noch nicht entscheiden ... :)

:blume: Caro

_________________
:blume: Grüsse, Caro

Avatar: Amelia Darcy (1754-1784)

Für 1 Jahr säe einen Samen, für 10 Jahre pflanze einen Baum, für 100 Jahre erziehe einen Menschen. chin. Weisheit


Zuletzt geändert von Caro am Dienstag 28. November 2006, 12:54, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Dienstag 28. November 2006, 12:07 
Offline
Matthews spezielle Weinlieferantin
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 29. Juni 2006, 18:47
Beiträge: 6322
Warum du unbedingt wegen eines Schauspielers in Ohnmacht fallen willst, kann ich zwar nicht so ganz nachvollziehen, aber jedem wie es gefällt. :wink:
Und, Caro, ich meinte wirklich Emma, nicht Harriet, obwohl der Pastor auch ihr gegenüber nicht nett war. Mr. Knightley ist das unfreundliche, beleidigende Verhalten der Eltons Emma gegenüber unangenehm genug aufgefallen (der Tanzabend) und er spricht Emma auf der Terasse (so im Film) darauf an.
Oder beim Picknick. Da war es aber eher die holde Gattin, die eifersüchtig reagiert hat, einmal nicht der Mittelpunkt des Treibens zu sein sondern Emma diesen Punkt zuzugestehen.
Ein sehr guter Freund von mir ist Pastor. Und begibt sich mit seinem ganzen Wesen in den Beruf ein, der für ihn eine richtige Berufung ist. Er setzt sich voll und ganz für den Beruf und die Gemeinde ein, teilweise leidet die Familie darunter, weil er zu wenig Zeit für sie hat. Aber er versucht das immer alles unter einen Hut zu bringen. Ist nicht so ganz einfach. Seine Begeisterung und Anteilnahme, sein Engagement in der Musik, einfach alles setzt er für seinen Beruf ein.
Klar, so gut wie ihn kenne ich die Figuren von JA leider nicht :lach: . Trotzdem fällt mir keiner ein, der das erfüllen würde.
Tina

_________________
Bild
Schritte wagen im Vertraun auf einen guten Weg, Schritte wagen im Vertraun das letztlich ER mich trägt, Schritte wagen weil im Aufbruch ich nur sehen kann, für mein Leben gibt es einen Plan.
Clemens Bittlinger


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Dienstag 28. November 2006, 12:08 
Offline
Austenexperte
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 10. Januar 2006, 14:00
Beiträge: 1085
Wohnort: Cuxhaven
Ich glaub so ganz einig sind wir noch nicht. Ich meinte nicht, dass Colin auch Mr. Knightley hätte spielen sollen! Wie auch immer - würde gerne weiter mit Dir plaudern, aber ich muss jetzt erst mal für die Kids Mittag machen. Ciao


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Dienstag 28. November 2006, 12:14 
Offline
Matthews spezielle Weinlieferantin
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 29. Juni 2006, 18:47
Beiträge: 6322
Da werden wir auch nie einig werden, du weißt sicher schon, wie gut mir der neue Darcy gefällt, habe ich ja bereits oft genug hier im Board jeden wissen lassen :lach:
Und der Mr. Knightley von GP gefällt mir auch so richtig gut, auch da hätte es ein CF sehr schwer. Ich finde ihn zwar als Schauspieler nicht schlecht und mag ihn auch irgendwie, aber halt nicht mehr wie halt andere...sorry, aber da bin ich anders gepolt.
Mahlzeit für dich und die Kids, Katja.
Tina

_________________
Bild
Schritte wagen im Vertraun auf einen guten Weg, Schritte wagen im Vertraun das letztlich ER mich trägt, Schritte wagen weil im Aufbruch ich nur sehen kann, für mein Leben gibt es einen Plan.
Clemens Bittlinger


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Dienstag 28. November 2006, 12:16 
Offline
D'Arcy-Expertin mit Adelsaffinität
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 28. Juni 2006, 11:57
Beiträge: 6713
Wohnort: Bayern
Tina hat geschrieben:
Und, Caro, ich meinte wirklich Emma, nicht Harriet, obwohl der Pastor auch ihr gegenüber nicht nett war. Mr. Knightley ist das unfreundliche, beleidigende Verhalten der Eltons Emma gegenüber unangenehm genug aufgefallen (der Tanzabend) und er spricht Emma auf der Terasse (so im Film) darauf an.
Oder beim Picknick. Da war es aber eher die holde Gattin, die eifersüchtig reagiert hat, einmal nicht der Mittelpunkt des Treibens zu sein sondern Emma diesen Punkt zuzugestehen.
Tina

Wobei er Emma gegenüber vermutlich aus verletztem Stolz reagiert, und das, aus seiner Sicht, gleich aus doppeltem Grund:
1. Weil Emma ihn ablehnte und 2. und vermutlich tragischer, weil sie Harriet für ihn ausgesucht hatte
Das war zwar nicht fein, und auch einem Vikar nicht entsprechend, aber menschlich nachvollziehbar ...
Nur für das Verhalten Harriet gegenüber mag sich mir keine akzeptable Begründung finden lassen, sie hatte weder ihm, noch seiner Frau was getan, die sich doch sonst so in Anteilnahme z:B. Jane Fairfax gegenüber übte. Aber vielleicht haben sich mir hier die Andeutungen zwischen den Zeilen noch nicht erschlossen ... :wink:

:blume: Caro

_________________
:blume: Grüsse, Caro

Avatar: Amelia Darcy (1754-1784)

Für 1 Jahr säe einen Samen, für 10 Jahre pflanze einen Baum, für 100 Jahre erziehe einen Menschen. chin. Weisheit


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Dienstag 28. November 2006, 12:29 
Offline
Matthews spezielle Weinlieferantin
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 29. Juni 2006, 18:47
Beiträge: 6322
Vielleicht ging es Mr. Elton gegen den Strich, dass Harriet für ihn als passende Ehefrau von Emma in Erwägung gezogen werden konnte, die gesellschaftlich doch unter ihm stand. Mr. Martin, den Mr. Knightley als durchaus passend für Harriet fand, war gesellschaftlich gesehen niedriger eingestuft als er, Mr. Elton, selber.
Das wirft Mr. Knightey doch auch Emma vor, dass sie bei Harriet die Selbstüberschätzung geschürt hätte, weit über ihren Stand einen Ehepartner zu suchen. Und diesen geringeren Stand wirft Mr. Elton wohl Harriet vor und behandelt sie deshalb so grob? Obwohl das nun wirklich nicht zu seinem Beruf passt und ihn menschlich gesehen abwertet.
Tina

_________________
Bild
Schritte wagen im Vertraun auf einen guten Weg, Schritte wagen im Vertraun das letztlich ER mich trägt, Schritte wagen weil im Aufbruch ich nur sehen kann, für mein Leben gibt es einen Plan.
Clemens Bittlinger


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Dienstag 28. November 2006, 12:43 
Offline
D'Arcy-Expertin mit Adelsaffinität
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 28. Juni 2006, 11:57
Beiträge: 6713
Wohnort: Bayern
Ich denke aber doch, daß ein Vikar auch zur damaligen Zeit, sich bildlich gesprochen "um die ganze Herde und jedes Schäfchen" zu kümmern hatte, und nicht nur den Oberen schön tun ...?
Aber da sieht man mal, daß auch zur damaligen Zeit nicht jeder seine Profession auch aus Berufung ausübte. Aber okay, Kirche ist jetzt schon wieder so ein Thema, da laß ich diesmal die Finger von ..hoffe ich ... :wink:

:blume: Caro

_________________
:blume: Grüsse, Caro

Avatar: Amelia Darcy (1754-1784)

Für 1 Jahr säe einen Samen, für 10 Jahre pflanze einen Baum, für 100 Jahre erziehe einen Menschen. chin. Weisheit


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Dienstag 28. November 2006, 12:51 
Offline
Matthews spezielle Weinlieferantin
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 29. Juni 2006, 18:47
Beiträge: 6322
Mr. Knightley spricht im Roman auch nicht nett über Mr. Elton. Er schielt eindeutig danach, sich zu verbessern. Schon sein Werben um Emma ärgert ihn. Aber klar, da war Mr. Knightley bereits in Emma verliebt... :rolleyes: Und jeder Konkurrent wurde argwöhnisch beobachtet. Und so halt auch Mr. Elton.
Tina

_________________
Bild
Schritte wagen im Vertraun auf einen guten Weg, Schritte wagen im Vertraun das letztlich ER mich trägt, Schritte wagen weil im Aufbruch ich nur sehen kann, für mein Leben gibt es einen Plan.
Clemens Bittlinger


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Dienstag 28. November 2006, 13:05 
Offline
D'Arcy-Expertin mit Adelsaffinität
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 28. Juni 2006, 11:57
Beiträge: 6713
Wohnort: Bayern
Tina hat geschrieben:
Mr. Knightley spricht im Roman auch nicht nett über Mr. Elton. Er schielt eindeutig danach, sich zu verbessern. Tina

Na ja, aber ein gesunder Ehrgeiz ist an sich nichts negatives. Selbst unsere Bischöfe schielen heimlich nach dem Papst-Stuhl. Aber stimmt schon, einem richtigen Kirchenmann sollte weltlicher Ehrgeiz fremd sein ...andererseits hat die Kirche auch immer versucht, ihre weltlichen Güter zu vemehren, also auch finanziellen Ehrgeiz gehabt ...
Nachdem die englischen Kirchenmänner ja heiraten durften, ist es ganz natürlich, daß sie ebenfalls danach strebten sich zu verbessern, um damit auch den späteren Kindern eine bessere Ausgangsbasis zu verschaffen ...

:blume: Caro

_________________
:blume: Grüsse, Caro

Avatar: Amelia Darcy (1754-1784)

Für 1 Jahr säe einen Samen, für 10 Jahre pflanze einen Baum, für 100 Jahre erziehe einen Menschen. chin. Weisheit


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Dienstag 28. November 2006, 13:12 
Offline
Matthews spezielle Weinlieferantin
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 29. Juni 2006, 18:47
Beiträge: 6322
Genau! Und deshalb war er auch so unfreundlich zu Harriet und Emma. Dabei kann die gute Harriet im Grunde nichts dafür. Sie ist auf Emmas Überredung hereingefallen. Und das sollte Mr. Elton eigentlich auch so sehen. Eigentlich dürfte Mr. Elton nur auf Emma sauer sein. Wenn überhaupt. Das ist bereits negativ für Mr. Elton. Aber er ist auch nur ein Mensch. Tina

_________________
Bild
Schritte wagen im Vertraun auf einen guten Weg, Schritte wagen im Vertraun das letztlich ER mich trägt, Schritte wagen weil im Aufbruch ich nur sehen kann, für mein Leben gibt es einen Plan.
Clemens Bittlinger


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Dienstag 28. November 2006, 13:13 
Offline
D'Arcy-Expertin mit Adelsaffinität
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 28. Juni 2006, 11:57
Beiträge: 6713
Wohnort: Bayern
@Tina
Tina hat geschrieben:
. Ich finde ihn zwar als Schauspieler nicht schlecht und mag ihn auch irgendwie, aber halt nicht mehr wie halt andere...sorry, aber da bin ich anders gepolt.
Tina

Huch, hab ich da was übersehen ...? Du bist anders gepolt, das
muß jetzt aber bitte näher definiert werden ... :D :D :D

@Katja
Einen guten nachträglich ...

:blume: Caro

_________________
:blume: Grüsse, Caro

Avatar: Amelia Darcy (1754-1784)

Für 1 Jahr säe einen Samen, für 10 Jahre pflanze einen Baum, für 100 Jahre erziehe einen Menschen. chin. Weisheit


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 453 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7 ... 16  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Tags

Erde

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras
Forum kostenlos einrichten - Hot Topics - Tags
Beliebteste Themen: Liebe, Uni, USA, Erde, Bücher

Impressum | Datenschutz